Pfeil rechts

H
Hallo zusammen,

ich mache im Moment, gefühlte 1000 Schritte zurück
Mir geht es gerade so schlecht und ich habe so eine Angst würde am liebsten meinen Freund oder meine Eltern anrufen, dass jemand zu mir kommt.

Mir ist so schwindelig, ich hab das Gefühl ich seh ganz shlecht, habe Kreislaufprobleme, Unterleibsschmerzen(hab meine Periode) und fühl mich wie betrunken

Ich denk die ganze Zeit ich fall gleich um

Das gibts doch einfach nicht!

Liebe Grüße und allen einen angstfreien Tag

25.02.2013 08:29 • 26.02.2013 #1


52 Antworten ↓


Peppermint
Guten morgen.....

Wenn ich meine Periode habe geht's mir auch immer ganz fies....wenn du die Möglichkeit hast lege dich mit einer Wärmflasche aufs Sofa ....Koch dir einen leckeren Kaffee oder Tee und Lenk dich ab ....lese oder schau fern ...

Hab keine Angst....es wird vergehn....

Gute Besserung

25.02.2013 08:32 • #2


A


Ich dreh gleich durch vor Angst!

x 3


M
Hallo,
nein du fällst nicht um mein Hase....
erstmal wünsch ich dir einen guten Morgen!
Ich hoffe du hast schon Frühstück zu dir genommen,wenn ja,dann nimmst du dir jetzt ein großes Glas Wasser und trinkst es schluckweise und geh ein bisschen in der Wohnung herum,schön langsam.
Dir geht es gleich besser,du wirst sehen!

25.02.2013 08:32 • #3


H
Guten Morgen ihr zwei

@Peppermint: Echt, du hast das dann auch?Hab das Gefühl mein ganzer Körper UND die Psyche spielt verrückt

@MitSouKo63: Ja gefrühstückt habe ich schon vor 2 Stunden und gerade auch ein großes Glas Wasser getrunken.

Hinlegen kann ich mich leider nicht :-/ die letzten Tage ist der Haushalt ziemlich auf der Strecke geblieben und ich muss dringend wieder alles aus Vordermann bringen.Und heute Mittag bin ich verabredet.

Ich weiß einfach nicht wohin mit mir.Zwischendurch bekomme ich so stark Derealisierung, dass.ich denke ich werde.echt wahnsinnig.

Das muss doch mal aufhören!

Und es nervt mich selber, dass ich jammer, aber ich will den blöden Quark nicht mehr

25.02.2013 08:42 • #4


Dubist
Wie lange hast du diese Angstatacken schon?
Bist du kindheitstraumatsiiert?
Jammern hat noch keinen weitergebracht, dsa ist wahr, hilft aber auch mal um, sich zu fühlen.

25.02.2013 08:46 • #5


M
Weisst du,wenn man die Tage hat,gehts Vielen oft schlechter,weil es auch ein bißchen zehrt und dann ist auch das Wetter momentan genau richtig um Kreislaufprobleme zu haben.
Ich finde es gut,dass du dich jetzt nicht hinlegst.....mach ein bißchen was im Haushalt,leg daneben deine Lieblingsmusik auf,versuch mitzusingen (das hilft auch für die Stimmung) und trink viel.
Ich drück dir ganz fest die Daumen und denk an dich,
es wird schon wieder!

25.02.2013 08:47 • #6


H
@MitSouKo63: Vielen Dank! Ja, ich habe die Musik jetzt aufgedreht und hab losgelegt Heute Abend wollte ich auch zum Sport(mal gucken, ob ich das schaffe)
Darf ich fragen, was es mit deinem Namen auf sich hat?:-)

@DuBist: Seit meiner Kindheit.Ich war mit 15 das erste Mal in Therapie(da hätte ich viel eher hin gemusst)

25.02.2013 08:59 • #7


P
Das mit dem Namen frage ich mich auch schon ganz lange Liebe Hoffnungsschimmer, bei mir ist es im moment auch wieder schlimm. Ich hatte viel stress und ärger in den letzten wochen....seitdem ist es wieder total heftig. Du bist also nicht allein .und ich auch nicht. Das hilft schonmal ein bisschen finde ich

25.02.2013 09:06 • #8


H
Da hast du Recht Püppi, danke ich steck halt im Moment, mal abgesehen von dem ganzen anderen S tressoren, in einer Problematik von der ich nicht weiß, was das Richtige und was das Falsche ist

Wie gehst du denn im Moment damit um Püppi?

25.02.2013 09:09 • #9


A
Also ich habe das auch, dass es mir vor der Periode schlecht geht. Schon seit Teenie-Zeiten bin ich auch immer DANN schlimm krank gewesen, wenn ich meine Periode hatte. So zuletzt bei meiner Lungenentzündung und nun ist es bald wieder soweit. Ich fühle mich müde, schlapp, antriebslos, Kreislaufprobleme, stärkere Panikattacken, viel mehr Schwindel, Luftnot. Ich verstehe das nicht. Ich nehme keine Hormone ein und früher hatte ich doch sowas nicht. Habe schon überlegt, damit zum Frauenarzt zu gehen. Aber die nehmem mich doch nicht für voll. Dann kriegt man bestimmt nur gesagt, dass es vielen Frauen so geht und fertig aus... Und dafür habe ich keine Lust, mich 2 Stunden ins Wartezimmer zu setzen. Aber es ist in den letzten Monaten total auffällig bei mir geworden. Manchmal ging es mir schon 2 Wochen vorher schleichend schlecht. Diesmal sind es gottlob nur ein paar Tage vorher. Anschließend geht es mir kurzzeitig besser und dann geht der schei. von vorne los.
Aber vielleicht meldet sich ja noch jemand, der das kennt und eine Erklärung dafür hat. Hormone? Vielleicht spielen diese abfallenden Hormone vor der Periode ja irgendwie mit anderen Hormonen zusammen, die man vermehrt bei Angsterkrankungen hat? Das sollte endlich mal einer erforschen!
An sich kann ich dir Kreislauftropfen empfehlen (Weißdorn), Nerventee und Baldrian. Mehr weiß ich leider auch nicht. Fühle mich heute aber genauso.

25.02.2013 09:14 • #10


H
@Aladin: Das tut mir leid, dass es dir auch so geht also das es mir während der Periode mies geht habe ich auch schon i mmer.Im Moment ist es aber echt fies :-/
Das mit dem FA kannst du dir, meiner Erfahrung nach, echt s paren.Meine FÄ meinte an den Hormonen könnte es nicht liegen, dafür wäre ich viel zu jung.Sie schätzt, dass ich Endometriose habe.Nur, so starke Schmerzen habe ich ja gar nicht.

25.02.2013 09:22 • #11


P
Also ich denke nicht, dass es DIREKT mit der Periode zu tun hat. Vielleicht eher weil man vorher eher gestresst ist oder so. sind ja, wie wir wissen, typische angstsymptome. Und zb derealisation als symptom von etwas körperlichem ist mir nicht bekannt.

Hoffnungsschimmer, : Naja, mal so und mal so....Zwischendurch kan ich mir ganz gut sagen, Ja, das das hast du davon, du weisst genau dass es einfac halles zu viel war. und genau wie du stecke ich auch gerade in einer sitaution, ei der sich etwas ändern muss und wo ich auch nicht weiss was das richtige ist. manchmal kann ich es sogar sofort damit in verbindung bringen weil ich das Gefühl habe, ich WILL jetzt wirklich umfallen und die Kontrolle abgeben. Allerdings gibt es dann wiederum momente, wo ichtrotzdem einfach in panik verfalle....

Hilary: Das stand doch oben.

25.02.2013 09:32 • #12


H
Dann scheint es uns ja im Moment ziemlich ähnlich zu gehen, Püppi

Seitdem dissoziiere ich auch wieder ganz oft.Klar weiß ich rein theoretisch, dass das wahrscheinlich nur das Resultat durch die Situationim Moment ist, aber irgendwie kann ich es auch nicht glauben.

Du hast doch auch Dissoziationen, oder?

25.02.2013 09:36 • #13


P
ja also ich hab ganz starke derealisation. Wie äussern sich die Dissoziationen bei Dir?

ja genau, eigentlich weiss man es ja. aber dann ist es wieder so gruselig, dass man es nicht glauben kann dass es nicht doch was gefährliches ist.

25.02.2013 10:37 • #14


M
Hallo ihr Lieben,

ich denke auch das deine ganzen Symptome sehr typisch sind für uns!

Mir geht es während meiner Periode auch immer so!
Diese schrecklichen Derealisationen plagen mich auch schon seit Tagen, mal mehr mal weniger!
Ich merke auch wenn ich mich zu sehr da reinsteigere, werden diese Unwirklichkeitszustände auch stärker!

Ist doch gut das Du heute so viel vor hast, das lenkt mich zumindest immer ab!

25.02.2013 10:42 • #15


H
Ach hallo Minimaus

ja es ist bestimmt ganz typisch, aber soooooooo nervig :-/
wie gehts dir im Moment?

@Püppi: Ich hab dann das Gefühl alles ist so weit weg, als könnte ich keinen richtigen Kontakt zu meiner Umwelt aufnehmen, alles sieht fremd und unwirklich aus.Ich hab das gefühl mich aufzulösen, den Verstand zu verliere,Angst den Bezug zur Realität zu verlieren(Frage mich ganz oft,was überhaupt Realität ist usw.),habe mich auch mal eine ganze Zeit im Spiegel nicht mehr erkannt.
Ich bekomme dann auch immer total Panik

25.02.2013 11:05 • #16


M
Hi Hoffnungsschimme,

mir geht es eigentlich ganz gut, bis auf diese nervige Derealisationen und Depersonalisationen!

Meine Hauptangst ist ja die vorm verrückt werden und diese DP/DR verstärken diese Angst immer extrem!

Heute morgen war ich einkaufen und hatte echt Angst einen Unfall zu bauen, weil ich so benebelt war! Ich bin durch den Supermarkt gegangen und alles hat sich total komisch angefühlt und ausgesehen! Dieser Zustand ist einfach nur grausam!

Eigentlich weis ich ja das mir da nichts passieren kann aber trotzdem bleiben da immer diese Zweifel das es doch ein Zeichen für was schlimmeres ist!

Ich versuche dann trotzdem alles durchzuziehen was ich mir vorgenommen habe und diesen Zustand einfach nicht zu beachten!
Manchmal klappt es aber manchmal auch nicht.

25.02.2013 11:20 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

A
Habe eine Bekannte, die das auch vor der Periode hat. Also muss es doch was damit zu tun haben. Sonst könnte man nicht die Uhr danach stellen, oder?
Ich beobachte es schließlich seit mehreren Monaten an mir. Und es ist jeden Monat so, dass es mir dann sehr viel schlechter geht. Ist doch keine Einbildung.
Ich habe dann wieder den Schwankschwindel, denke ich kriege schlecht Luft, wenn ich aufstehe und laufe, denke ich, ich falle nun um. Unter der Dusche wird mir schwummerig. Ich bin unruhig.
Ich denke halt wirklich, dass es hormonell ist. Vor der Periode fallen bestimmte Hormone ja ab. Und bei Angstzuständen sind irgendwelche Hormone zuviel vorhanden (oder vielleicht auch zu wenig?). Und diese veränderte Zusammensetzung der Hormone führt dann sicher dazu. Ich bin ja kein Mediziner.Aber so kann ich es mir nur selbst erklären. Das würde auch erklären, dass man es vor den Angstzuständen nicht hatte.

Ich sehe nun auch wieder komisch. Mir ist alles zu grell und zu bunt (kann aber teilweise auch von meinem Johanniskraut kommen). Im Sommer kann ich neuerdings nur noch mit Sonnebrille draußen sitzen, weil mir sonst so massiv die Augen tränen. Ich habe mein Leben lang nie ne Sonnenbrille getragen. Schon seltsam. Gleichzeitg kam auch die Lichtempfindlichkeit und das Sehen von schwarzen Pünktchen oder auch weißen sowie diese Staubflusen, die ich dauernd sehe.

25.02.2013 11:30 • #18


P
Wie gesagt. Deas sind stressbedingte symptome. vor den tagen ist man anfälliger für stress. das ist die erklärung. bnicht mehr und nicht weniger. derealisation ist kein pms-symptom.

25.02.2013 11:53 • #19


M
Liebe Hoffnungsschimmer,
ich freu mich total,dass es dir anscheinend wieder besser geht,irgend etwas von unseren Vorschlägen hat also geholfen,echt super!
Du und Püppi wolltet wissen,was es mit meinem Namen auf sich hat,OK:
der Name Mitsouko bedeutet übersetzt Geheimnis und ist ausserdem ein sehr bekannter Damenduft aus dem Haus Guerlain,der 1919 kreirt wurde. dazu gibt es noch eine sehr schöne Geschichte,sowie von jedem Duft von Guerlain.
Das ist mir irgendwie haften geblieben und gefällt mir einfach.....

25.02.2013 14:40 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler