Pfeil rechts

Hallo


Ich schreibe ja schon öfters hier im Forum...beschreibe nochmal meine Ängste

Der Auslöser war vor 5 Wochen als wie im Salon zu 2 waren.Wir hatten so viel zu tun,dass ich irgendwann nicht mehr konnte.Keine Pause nix gegessen nur stress.Kunden meckerten ich bekam Panik.Ich hatte nur noch den einen Satz ICH SCHAFFE DAS ALLES NICHT!

Danach habe ich mich krankschrieben lassen...nehme Lasea und Laif 900 muss sagen dass ich viel ruhiger bin.

Suche jedoch such eich immenoch nach der Lösung!

Ich will Montag wieder los ABER


Ich denke ich schaffe das nicht! Ich beobachte die Leute ob ich schaffen würde den die Haare zu schneiden...wie krank ist das bitte.Ich habe den Beruf so gerne gemacht! Hab angst dass das nie wieder weggeht!


Ich flüchte vorden Menschen auch die ich kenne....wie kommt das?!?!


Soll ich doch zu hause bleiben? Ich hab so angst dass ich das nicht schaffe alles....ich habe mit Menschen zu tun und nicht mit Maschinen....Menno wie kommt das alles? Ich bin so ratlos?

03.05.2013 09:17 • 09.05.2013 #1


51 Antworten ↓


Hättest du die Möglichkeit, anderswo einen Job zu finden? Vielleicht in einem Laden, wo nur mit Terminen gearbeitet wird? Wo arbeitest du denn nun? In so einem Laden, wo die Kunden ohne Termin direkt dran kommen? Es ist kein Wunder, dass man unter solchen Arbeitsbedingungen krank wird. Ich habe das auch schon in einem Bürojob erlebt und würde das nie wieder tun. Mein Chef hat die dicke Knete gescheffelt und ich musste immer mehr und immer mehr arbeiten. Während er in seinem voll klimatisierten Büro saß, durfte ich bei brütender Hitze zur viel befahrenen Straße hin ackern. Nie wieder!

03.05.2013 09:37 • #2



Friseurin - Überlastung im Beruf

x 3


ja es ist ein Salon ohne Termin.Mit Termin habe ich auch schon gearbeitet,jedoch hat die chefin auch welche zwischendurch angenommen und das war irgendwie das gleiche!

Was mache ich nun?

03.05.2013 09:45 • #3


Hast du dir schon mal überlegt zum neurologen zu gehen nicht das des noch schlimmer wird

03.05.2013 10:59 • #4


Hab jetzt auch wieder ein termin beim neurologen habe starke atemnot und starke ängste angst vorm friseur und zahnarzt, obwohl meine friseurin nach hause kommt,würde gerne eine friseurin als freundin haben wo man auch mal einen kaffe trinken kann oder einfach nur mal reden

03.05.2013 11:05 • #5


Ich würde zum Arzt gehen und dich für ein paar Wochen arbeitsunfähig schreiben lassen. Denn wenn du so weiter machst, dann kann es zu einem Zusammenbruch kommen und bei dir klingt das schon ernst. Das Problem ist, dass man in deinem Beruf so gut wie gar nicht kürzer treten kann. Die Kunden warten und der ganze Zeitdruck ist im Moment nicht gut, wenn du psychisch so instabil bist.

03.05.2013 11:09 • #6


....schön noch weiter Angst machen genau! Das kann die Menschheit am besten!

03.05.2013 11:10 • #7


@anne65 Ich würde die Zähne auf jeden Fall machen lassen,denn wenn die richtig kaputt sind ,dann geht es auf den Körper vor allem auf das Herz.

03.05.2013 11:15 • #8


Chihuahua Love
War auch 17 Jahre Friseurin....wenn Du im moment Probleme mit Menschen hast, ist das natürlich in diesem Beruf nicht brauchbar.
Weiß Deine Chefin hiervon? Denn es besteht schon die Möglichkeit (denn Ausfallen/krank sein, ist für den Arbeitgeber gerade in den kleinen Betrieben nicht toll), Rücksicht auf Kollegen zu nehmen. Vielleicht solltest Du Dich einfach Deiner Chefin anvertrauen.

Ich hatte vor Panik 2 epileptische Anfälle (bin keine Epileptikerin), aber ne super Chefin. Ich redete mit ihr über meine Ängste, (umfallen vor Kundschaft), sie reagierte soo toll, das nie irgendwas passierte. Der Druck war weg.

03.05.2013 11:47 • #9


Was soll das angsthase? Ich mache ihr nicht weiter Angst, ich möchte nur nicht, dass sie am Ende da steht und gar nicht mehr arbeiten kann. Daher ist es sinnvoll, nun eine Auszeit zu nehmen und das mit einem kompetenten Arzt zu besprechen. Ich mache ihr keine Angst, ich will ihr helfen.

Oder soll ich etwa schreiben, geh weiter hin und setz dich unter Druck?

03.05.2013 11:55 • #10


Ja natürlich habe ich mich mit ihr unterhalte.Sie sagt ich muss nicht so viele Kunden anehmen und wenn ich denke ich muss was essen dann soll ich das tun.Ich mache mir den Stress selber...irgendwie waren die Kunden so unzufrieden und wollten alle drankommen am besten gestern....und dieses Gerede...wie halten sie diesen Stress aus....hat mir dann angst gemacht.

Hast du einen Tip für mich? Soll ich es trotzdem versuchen?

Vielleicht ist es einfach nur die Angst was an dem Tag passiert ist...dass ich einfach nur fertig war!

03.05.2013 11:58 • #11


Den zusammenbruch hatte ich ja vor 5 Wochen...

Nur mir zu schreiben ich soll aufpassen nicht dass ich nen zusammenbruch bekomme,macht natürlich noch mehr angst.Meine Ärztin sagte ich bin eine starke frau und ich schaffe das auch so nur ich habe einfach nur ansgt dass das nochmal passiert.

Ich finde je mehr man hier liesst umso mehr symptome hat man...

Lese ich Angst vorm Autofahren ,habe ich automatisch angst vorm autofahren...könnte ja gefärlich sein

lese ich angst vor Herzneurose,habe ich angst um mein Herz....

irgendwie pushen sich hier alles hoch!

Natürlich geht es mir nich gutsonst wäre ich nicht so lange zu hause....


Aber ich hatte noch nie sowas und es kann im Leben nicht alles supertoll laufen...


und nach jedem Tief kommt ein Hoch!

Ich suche auch nach der Ursache....klar zu viel Stress....das habe ich jetzt davon!

03.05.2013 12:03 • #12


Chihuahua Love
Zitat von angshase:
Ja natürlich habe ich mich mit ihr unterhalte.Sie sagt ich muss nicht so viele Kunden anehmen und wenn ich denke ich muss was essen dann soll ich das tun.Ich mache mir den Stress selber...irgendwie waren die Kunden so unzufrieden und wollten alle drankommen am besten gestern....und dieses Gerede...wie halten sie diesen Stress aus....hat mir dann angst gemacht.

Hast du einen Tip für mich? Soll ich es trotzdem versuchen?

Vielleicht ist es einfach nur die Angst was an dem Tag passiert ist...dass ich einfach nur fertig war!

Finde die reaktion Deiner Chefin toll!
Ja Du solltest es probieren, kein Tag gleicht dem anderen....schau mal, auch als stabiler Mensch denkt man manchmal es geht nicht mehr....alles Mist.
...und zwei Tage darauf hat man seine Denke vergessen...nur Du hälst sie hoch. Einfach slowly, so wie Deine Chefin es Dir vorschlägt...und übrigens, Du weißt doch selbst, das Du nie allen Kunden gerecht werden kannst, auch wenn Du Dich vierteilst!
Lasse Dich nicht im Stress von "Zeit" zu sehr leiten, arbeite konstant mit einer Schnelligkeit, die Du verkraftest. Verlange NICHT mehr von Dir!

03.05.2013 12:12 • #13


bist du schon mal umgefallen vor nem kunden?

03.05.2013 12:18 • #14


Ihr könntet euch ja gegenseitig helfen:

agoraphobie-panikattacken-f4/angst-vorm-friseur-t49973.html

LG

03.05.2013 12:21 • #15


Würde eine Umschulung für dich in Frage kommen? Mal ehrlich. Für diesen Dumpinglohn, den mal in dem Beruf verdient, würde ich mich nicht kaputt machen und weiter unter Streß setzen. Oder ist das dein absoluter Traumberuf?
Kannst du es dir denn finanziell leisten, noch länger auszufallen?
Ich wohne hier im Dorf und da haben wir noch so richtige Oma-Läden, wo die nur mit Terminen arbeiten. Das ist eigentlich echt ok. Daran hält sich auch jeder. Wenn ich das in den Städten sehe... Rein kommen - dran kommen. Das ist moderne Skla.. Heutzutage ist die Menschheit ja nicht mehr in der Lage, einen Termin zu machen wie früher. Heute will jeder alles und das am Besten direkt. Wenn ich allein schon diese Kassen sehe, wo man selbst kassieren kann! Auch so eine Sache. Sowas boykottiere ich und auch solche Friseurgeschäfte.
Ich weiß nicht. Ich denke, dass das auf Dauer nix bringt. Erstens geht es dir nervlich nicht gut, dann noch der Streß und Druck, wahrscheinlich wenig Geld und wenn man alt ist, bekommt man nur eine kleine Rente am Existenzminimum und ist körperlich von dem vielen Stehen total am Ende.
Ist halt meine Meinung. Könntest du dich selbstständig machen? Mit einem mobilen Service? Oder hast du ein eigenes Haus, wo du evtl. selbst einen Raum einrichten könntest zum Haare schneiden? Vielleicht kann so eine Existenzgründung sogar vom Arbeitsamt gefördert werden.
Ansonsten würde ich Ausschau nach einem alt hergebrachten Laden halten oder mir einen anderen Job suchen.

03.05.2013 12:24 • #16


Peppermint
Man könnte sich auch selbstständig machen....mit einem mobilen frisörservice ....

03.05.2013 12:26 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von angshase:
Ich finde je mehr man hier liesst umso mehr symptome hat man...
!


Ich finde das aber vielen Usern gegenüber nicht fair. Ich nehme mir Zeit um dir zu helfen und die Antwort ist patzig, vielleicht weil sie dir nicht gefällt. Ich meinte das nur nett, dass du dich lieber krankschreiben lassen solltest.

Und wenn man Angst hat durch das Lesen eines neuen Threads die dort beschriebenen Symptome zu bekommen, dann sollte man vielleicht nicht alles lesen, wenn man daraus neue Ängste entwickelt.

03.05.2013 13:15 • #18


Chihuahua Love
Zitat von angshase:
bist du schon mal umgefallen vor nem kunden?


Meintest Du mich? Nein, nur im Supermarkt und zu Hause.

03.05.2013 13:50 • #19


Dubist
Wer nimmt denn die telefonischen Termine entgegen? ist die Chefin immer da? macht sie immer die Termine aus?
oder läuft das bei euch seltener über Telefon?
Da könntest du doch auch ablehnen und sagen es geht nicht, du hast schon Kunden da,
wenn die Chefin mal nicht in der Nähe ist.
Oder geht das nicht sich da abzugrenzen mehr`?

03.05.2013 14:59 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler