Pfeil rechts
70

Becke
Heute ist mal wieder eine dieser Nächte, wo die Angst mich nicht zur Ruhe kommen lässt. Ich hasse das. So hilflos zu sein.

07.07.2021 03:33 • 22.07.2021 x 2 #1


98 Antworten ↓


Lifeispain
ich kann dich verstehen habe genau dasselbe problem momentan. meine gedanken kreisen und schaukeln die angst weiter hoch. kann nicht schlafen. panikattacke. kratzt einfaxh an den nerven

07.07.2021 04:18 • x 2 #2



Angststörung lässt mich nicht schlafen

x 3


Becke
Wenn's hoch kommt eine Stunde geschlafen.
Warum lässt ein die Angst nicht los. Warum immer Abends. Die Angst ins Bett zu gehen

07.07.2021 04:45 • x 4 #3


Celinamaria
Zitat von Becke:
Wenn's hoch kommt eine Stunde geschlafen. Warum lässt ein die Angst nicht los. Warum immer Abends. Die Angst ins Bett zu gehen

Also eigentlich hab ich kaum Schlafstörung aufgrund der Angst aber bin grad einfach in Panik aufgewacht weil mein linker Arm geschmerzt hat. Es hat aufgehört wo ich mich gedreht hab. Aber ich bin grad trotzdem ängstlich und beobachte mich grad ständig selbst.

07.07.2021 04:48 • #4


Lifeispain
Warum immer angst. warum nicht einfach mal innere ruhe spüren. einfach mal zur ruhe kommen können. Aber es klappt einfach nicht.

07.07.2021 04:51 • x 1 #5


Celinamaria
@Lifeispain ja die Frage stelle ich mir auch immer wieder. Gerade auxh weil ich noch recht jung bin und eigentlich andere Probleme gerne hätte als eine angststörung

07.07.2021 04:53 • x 2 #6


Lifeispain
@Celinamaria ja habe gesehen bist 20 und ich bin 21. in solch einem alter müssten wir anderes im kopf haben aber haben die angst als besten freund. manchmal denke ich wenn das ganze leben so laufen wird dann hab ich kein bok drauf

07.07.2021 04:58 • #7


Celinamaria
@Lifeispain ich frage mich auch ernsthaft ob es gesund ist immer solch eine innere Anspannung, Angst, Kummer und co. zu haben?! Kann man damit überhaupt alt werden und wenn ja dann super wie überstehe ich dass den ?

07.07.2021 04:59 • x 1 #8


Becke
Ich beobachte mich auch sehr oft selbst. Bei jeden zuckerchen hab ich was.
Brustgänge durch die Angst. Denke dann ich bekomme ein Herzinfarkt.
Mein Partner versteht mich da irgendwie nicht. Ich kann da nicht so offen sprechen, ich mache da dicht

07.07.2021 05:12 • x 1 #9


Celinamaria
Zitat von Becke:
Ich beobachte mich auch sehr oft selbst. Bei jeden zuckerchen hab ich was. Brustgänge durch die Angst. Denke dann ich bekomme ein Herzinfarkt. Mein ...

Ja man achtet auf jedes zwicken und ziepen im Körper und macht sich Gedanken und das ist wie ein Kreislauf. Gerade denke ich mir wieder wie dumm ich bin das Ich grad so in Panik verfalle weil nichts ist. Aber indem Moment wo man Panik hat da setzt jeglicher Verstand aus. Meinem Partner kann ich zwar alles sagen, er versucht auch mich zu verstehen nur fällt ihm das sehr schwer. Ich verübele es ihm nicht, denn er hat keine Angststörung. Er hat mich vorhin auch gefragt: nur weil der Arm dir mal wehtut bekommst du Panik? Das kann nur jemand sagen der wirklich keeeeine Ahnung hat Aber ich bin ihm nicht böse.

07.07.2021 05:17 • x 1 #10


Becke
Zitat von Celinamaria:
Ja man achtet auf jedes zwicken und ziepen im Körper und macht sich Gedanken und das ist wie ein Kreislauf. Gerade denke ich mir wieder wie dumm ich ...

Ich habe ihn an meinen Gedanken in der Hinsicht noch nicht soviel Teil haben lassen. Aus Angst das er es nicht versteht oder es lächerlich findet.
Die nicht betroffen sind können das nicht verstehen. Diese Gefühl was man dann hat. Die Angst, die Unruhe.
Es gibt viele Erlebnisse die Angstzustände hervor rufen können. Leider. Nur manchmal will man es nicht wahrhaben

07.07.2021 05:26 • x 1 #11


Celinamaria
Zitat von Becke:
Ich habe ihn an meinen Gedanken in der Hinsicht noch nicht soviel Teil haben lassen. Aus Angst das er es nicht versteht oder es lächerlich findet. ...

In meiner ersten Angstkrise hatte ich ihn auch so gut wie nichts gesagt, eben aus Angst vor Zurückweisung oder dass er mich für verrückt erklärt. Aber ich habe seitdem ich wieder drin stecke angefangen mit vielen Personen darüber zu reden und ich bereue es nicht. Keiner hat mir das Gefühl gegeben ich wäre verrückt oder würde mir was einbilden. Aber eine Liebende Person wird immer versuchen dich zu verstehen und zu helfen.

07.07.2021 05:30 • x 1 #12


Becke
[QUOTE="Celinamaria"]In meiner ersten Angstkrise hatte ich ihn auch so gut wie nichts gesagt, eben aus Angst vor Zurückweisung oder dass er mich für verrückt erklärt. ...[/QUOTE
Das stimmt da hast du Recht. Vielleicht macht man sich mehr Gedanken darüber das die lieben das nicht verstehen können. Obwohl da gar nichts dran ist.

07.07.2021 05:34 • x 1 #13


Celinamaria
@Becke ja eben, und das verhindert leider oft das man darüber redet und alles mit sich selber ausmacht. Was manche auch sehr gut können. Ich bewundere das mich hat es aber immer nur fertig gemacht

07.07.2021 05:47 • x 1 #14


Becke
@Celinamaria ich mache leider auch viel mit mir selber aus. Das ist mein Fehler.
Sich zu öffnen ist nicht so leicht.
Ich habe mir auch noch nie ärztlichen Rat gesucht in der Sache

07.07.2021 05:50 • x 1 #15


Celinamaria
@Becke wow das hätte ich nicht gekonnt.

07.07.2021 05:51 • #16


Becke
@Celinamaria aber ich glaube das muss ich mal ändern

07.07.2021 05:52 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Celinamaria
@Becke wie lange hast du die Ängste denn schon? Und was vermutest du denn zu haben? Du hast sicherlich mal auf Google dich eingelesen oder?

07.07.2021 05:53 • #18


Becke
In der Vergangenheit habe ich das immer mal wieder gehabt.
Ich muss dazu sagen das 2011 mein Vater gestorben ist. Und ich nie darüber geredet habe, über den Verlust. Ich habe das alles verdrängt.
Und seitdem hab ich hin und wieder Panik, Angst.
Jetzt seit ca. 1 1/2 Wochen wieder extrem. Angst vor ein Herzinfarkt oder ähnliches. Todesangst.
Ich will so gar nicht denken. Versuche mich zu beruhigen und abzulenken

07.07.2021 05:58 • #19


Celinamaria
Zitat von Becke:
In der Vergangenheit habe ich das immer mal wieder gehabt. Ich muss dazu sagen das 2011 mein Vater gestorben ist. Und ich nie darüber geredet habe, ...

Verdrängen ist das schlimmste.. du hast es nie wirklich verarbeitet? Verständlich das du nicht so denken willst aber ich rate dir geh wirklich mal zum Hausarzt denn es wird immer wieder zu solchen Phasen kommen wo du Ängste hast, und dann kann es sich manifestieren und du bekommst es schwer los

07.07.2021 06:15 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann