Pfeil rechts
18

Hallo zusammen,ich habe eine generalisierte Angsterkrankung,vor einem Jahr einen Herzinfarkt und bekam 6Stents.Habe auch einen erwiesenen Reflux,nehme seit langem Omeprazol 20mg. seit einen Jahr nun Ar..
Seit 14Tagen habe ich starkes Sodbrennen,war schon beim Arzt,nehme seit 4Tagen jetzt zwei Omep und morgens und abends Maaloxan . Der Arzt sagte es sei eine Magen schleimhautentzündung
Ausgelöst vom Ar.. Hat jemand Erfahrung damit und kann mir einen Tip geben? Bin um jede Nachricht dankbar.

09.05.2020 16:45 • 12.05.2020 #1


22 Antworten ↓


Änäynis
Kann jetzt nichts zu einer magenschleimhautentzündung sagen aber ich kann dir sagen was gegen akites sodbrennen hilf, das wären ein grosses glas milch oder 2-3 gute teelöffel senf.. in wie weit das gut wegen der entzündung ist kann ich nicht beurteilen..

10.05.2020 16:11 • x 2 #2



Seit 14 Tagen Sodbrennen

x 3


leica46
Kartoffelsaft aus dem Reformhaus; keine Süßigkeiten; keinen Kaffee; nicht Rauchen; keine kohlensäurehaltigen Getränke; stattdessen ausreichend stilles, zimmerwarmes Wasser wie (bei mir) etwa Fachinger; keine scharfen Sachen (wozu bei mir leider auch Senf gehörte); Reis ging gut; gekochte mehlige Kartoffeln; Haferflockenschleimsuppe lange kochen ggf. auch mit BioGemüsebrühe; Reismilch; Kartoffelbrei auch aus der Fertigpackung zum Anrühren; Rühreier; keine Zitrusfrüchte; sehr reife Bananen habe ich gut vertragen, waren zeitweise mein einziges Obst.
Auf regelmäßigen Stuhlgang achten. Alles vorsichtig auf Verträglichkeit prüfen, im Zweifel Doc fragen. Ich habe Weißbrot und Zwieback vertragen.

Keine Schokolade !

Das waren meine Erfahrungen, die mir gerade so eingefallen sind. Und ich dachte schon ich könnte gar nichts mehr beschwerdefrei essen. Aber überall findet man gute Tips und irgendwann nach Wochen kann man dann auch seine Lieblingsgerichte wieder langsam einschleichen. Bloß keine Süßigkeiten, insbesondere Vollmilchschokolade - sonst folgt die Strafe in der kommenden Nacht - bei mir jedenfalls.

10.05.2020 20:52 • x 2 #3


Gehören Sodbrennen, Bauchschmerzen, Darm und Magengeräusche und Blähungen zusammen? Kann man Reflux durch Stress bekommen oder ist das angeboren?

10.05.2020 22:54 • #4


Änäynis
Im verdauungstrakt kann alles zusammengehören oder auf einander aufbauen.
Reflux bekommt man, wenn der muskel am mageneingang nicht mehr richtig arbeitet und dadurch mageninhalt zurück fließen kann, der muskel sollte sich lediglich öffnen wenn nahrung von der speiseröhre in den magen passieren will. Es gibt aber auch lebensmittel die den reflux begünstigen indem sie die Säureproduktion verstärken. Auch Stress kann übermäige säureproduktion begünstigen.
So hab ichs mir mal erklären lassen.

10.05.2020 23:33 • x 2 #5


Kann es sein dass man auf Grund von einer Magenschleimhautentzündung Sodbrennen und Bauchschmerzen hat. Auch habe ich immer anderen Stuhlgang ( kein Bleistift Stuhl). Ich würde am liebsten eine Magen und Darm Spiegelung machen. Mein Therapeut und meine Hausärztin raten mir aus psychologischer Sicht davon ab, weil ich schon so viel kontrollieren habe lassen. Das Sodbrennen macht mich am meisten verrückt. Wenn ich viel Sport mache ist es oft besser. Oder wenn ich nicht daran denke;)...meine größte Befürchtung ist natürlich dass es Krebs ist. Das ist immer meine größte Befürchtung.

11.05.2020 08:42 • #6


Änäynis
Solltest du krebs haben würde man das im blutbild sehen. Für eine schleinhautentzündung braucht man auch glaube ich keine spiegelung. Was sagt deine hausärztin dazu?

11.05.2020 18:35 • x 1 #7


Zitat von Änäynis:
Solltest du krebs haben würde man das im blutbild sehen. Für eine schleinhautentzündung braucht man auch glaube ich keine spiegelung. Was sagt deine hausärztin dazu?

Ich hatte vor 4 Wochen erst ein großes Blutbild im Krankenhaus. Da war alles super. Meinst ich kann dann beruhigt sein? Die Ärztin meint, dass es kein Magentumor ect...ist. Sie glaubt durch meine ununterbrochen Ängste entstehen diese Symptome.

11.05.2020 21:04 • #8


Schlaflose
Zitat von Sarahh:
Kann es sein dass man auf Grund von einer Magenschleimhautentzündung Sodbrennen und Bauchschmerzen hat.

Bei einer Magenschleimhautentzündung hat man in erster Linie MAGENschmerzen.

12.05.2020 07:05 • x 2 #9


Änäynis
Zitat von Sarahh:
Ich hatte vor 4 Wochen erst ein großes Blutbild im Krankenhaus. Da war alles super. Meinst ich kann dann beruhigt sein? Die Ärztin meint, dass es kein Magentumor ect...ist. Sie glaubt durch meine ununterbrochen Ängste entstehen diese Symptome.

Wenn ein grosses blutbild in ordnung ist ist auch alles in ordnung. Dort sieht man so gut wie alle grundlegenden abläufe im körper. Wiegesagt reflux kann auch durch stress kommen also versuch es mal ruhig anzugehen, mach entspannungsübungen wie PMR und versuch zur ruhe zu kommen. Wenn dich das sodbrennen nervt versuch mal bullrich salz aus der apotheke oder versuch mehr auf deine ernährung zu achten, nicht zu fettig braten bzw essen. Auf säurehaltige lebensmittel achten, kein Alk.. Wird es auf lange aicht nicht besser kannst du es immer noch mal ansprechen beim arzt. Es gibt auch säurehemmende medikamente wie panthozol, musst ich auch ne weile nehmen aber versuch es erstmal ohne und besprech es ggfs. Mit deinem arzt.

12.05.2020 07:35 • x 1 #10


Zitat von Änäynis:
Wenn ein grosses blutbild in ordnung ist ist auch alles in ordnung. Dort sieht man so gut wie alle grundlegenden abläufe im körper. Wiegesagt reflux kann auch durch stress kommen also versuch es mal ruhig anzugehen, mach entspannungsübungen wie PMR und versuch zur ruhe zu kommen. Wenn dich das sodbrennen nervt versuch mal bullrich salz aus der apotheke oder versuch mehr auf deine ernährung zu achten, nicht zu fettig braten bzw essen. Auf säurehaltige lebensmittel achten, kein Alk.. Wird es auf lange aicht nicht besser kannst du es immer noch mal ansprechen beim arzt. Es gibt auch säurehemmende medikamente wie panthozol, musst ich auch ne weile nehmen aber versuch es erstmal ohne und besprech es ggfs. Mit deinem arzt.

Danke für deine Nachricht...ja ich glaube ich muss mehr auf meine Ernährung achten. Ich mach zwar sehr viel Sport, aber esse auch sehr gerne.

12.05.2020 08:13 • #11


Zitat von Schlaflose:
Bei einer Magenschleimhautentzündung hat man in erster Linie MAGENschmerzen.

OK, nein ich habe ab und zu mal Magenschmerzen. Hab auch eher das Gefühl dass das dann zyklisch vorkommt wie zb in der Zeit beim Eisprung usw

12.05.2020 08:14 • #12


Änäynis
Zitat von Sarahh:
Danke für deine Nachricht...ja ich glaube ich muss mehr auf meine Ernährung achten. Ich mach zwar sehr viel Sport, aber esse auch sehr gerne.

Man kann ja gerne essen nur sollte es etwas gesünder sein.. gerade fetthaltig braten oder gar in öl triefende sachen gehen auf den magen.

12.05.2020 08:18 • x 1 #13


Zitat von Änäynis:
Man kann ja gerne essen nur sollte es etwas gesünder sein.. gerade fetthaltig braten oder gar in öl triefende sachen gehen auf den magen.

Gestern habe ich von selbsgebacke Dinkelbrötchen mit Käse und Oliven gegessen und hatte danach Sodbrennen. Da verstehe ich es dann nicht

12.05.2020 08:22 • #14


Änäynis
Zitat von Sarahh:
Gestern habe ich von selbsgebacke Dinkelbrötchen mit Käse und Oliven gegessen und hatte danach Sodbrennen. Da verstehe ich es dann nicht

Oliven da ekelts mich schon wenn ich das lese..^^
Spass beiseite.. waren die in öl eingelegt?

12.05.2020 08:25 • x 1 #15


Zitat von Änäynis:
Oliven da ekelts mich schon wenn ich das lese..^^Spass beiseite.. waren die in öl eingelegt?

Ja etwas, aber wer bekommt von Oliven Sodbrennen? Das ist schon komisch.

12.05.2020 08:27 • #16


Änäynis
Ich weiss das olivenöl bei sodbrennen auch helfen soll wie das bei omifen ist weiss ich nicht. Allerdings könnte hier das problem eher im öl sein. Zu ölig oder fettig geht auf den magen.

12.05.2020 08:30 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Änäynis:
Ich weiss das olivenöl bei sodbrennen auch helfen soll wie das bei omifen ist weiss ich nicht. Allerdings könnte hier das problem eher im öl sein. Zu ölig oder fettig geht auf den magen.

Ja das mit dem Olivenöl das es hilft kenne ich nämlich auch. Vielleicht war es auch die gesalzene Butter oder der Käse. Ich weiß nicht

12.05.2020 08:40 • #18


Sonnenzombie
Hallo
Probier doch mal flohsamen schale, dass Zeug ist natürlich ,gesund und hilft wirklich gut.
Schau dass du dich ohne weissmehl und weissen Zucker ernährst das hilft deinen Darm aufzubauen.
Ebenso gibt's Omni biotic darmbakterien zum Aufbau der Darmflora.
Versuch mal vielleicht hilft dir ja etwas von dem !
Wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung und gutes gelingen ,
LG SONNENZOMBI

12.05.2020 08:45 • x 1 #19


Zitat von Sonnenzombie:
HalloProbier doch mal flohsamen schale, dass Zeug ist natürlich ,gesund und hilft wirklich gut.Schau dass du dich ohne weissmehl und weissen Zucker ernährst das hilft deinen Darm aufzubauen.Ebenso gibt's Omni biotic darmbakterien zum Aufbau der Darmflora. Versuch mal vielleicht hilft dir ja etwas von dem !Wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung und gutes gelingen ,LG SONNENZOMBI

Ich habe auch das Gefühl dass es mit meinem Darm und wiederum auch mit Stress zusammen hängt. Ich habe bei meiner letzten Schwangerschaft 7 Monate jeden Tag vorsorglich Aspirin nehmen müssen und dadurch habe ich das Gefühl dass ich Magen Darm Probleme chronisch habe. Das Sodbrennen kam jetzt noch dazu. Helfen Flohsamen auch bei Sodbrennen?

12.05.2020 09:00 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer