27

Lillibeth

Lillibeth

99
6
50
So. Nun habe ich mich also auch angemeldet. Mitgelesen habe ich schon länger. Ich bin schon seit 20 Jahren ein Angsthäschen, habe mich aber immer irgendwie selber aus den Tiefs herausgeholt. Seit 3 Wochen geht nun nix mehr. Dauerangst vor allem, nicht schlafen, nicht essen etc. Der Hausarzt verschrieb mir Citalop. Ging nach hinten los weil ich da nur noch unruhiger von würde. Dann beim Psychiater vorgestellt der mir Quetiapin und Setralin gegeben hat. Natürlich hatte ich Angst vor den Nebenwirkungen und die kamen auch prompt wie bestellt: Panik , schwitzen, Haut brennen, Übelkeit etc. nach 4 Tagen Blutdruck von 200/160 und ich das totale Wrack. Jetzt hat er mir Opipramol aufgeschrieben. Habe jetzt 2 Abende 25 mg genommen und endlich mal geschlafen. Glaubt Ihr das das ein Medikament ist das langfristig helfen kann ? Soll ja nicht so stark sein. Bin davon ziemlich platt aber besser als vorher ist es allemal. Ist das nicht doof? Da ist man eigentlich völlig gesund nur der Kopf macht nicht mit. Ach ja, Therapie startet auch nächste Woche .

24.08.2019 17:42 • 15.09.2019 #1


31 Antworten ↓


Soulfighter

Soulfighter


500
1
211
Hi Lillibeth
Willkommen hier im Forum. Ich nehme auch schon etwas länger Opipramol und kann dir sagen mir geht's dadurch viel besser aber es macht echt extrem müde zumindest am Anfang.

24.08.2019 18:13 • x 1 #2


Lillibeth

Lillibeth


99
6
50
Ja, das merke ich . Ich schlafe gut aber am Morgen ist die Angst am schlimmsten. Ich werde mal fragen Ob ich früh auch was nehmen kann.

24.08.2019 18:15 • #3


Lottaluft

Lottaluft


1113
2
1252
Klar kannst du das auch morgens nehmen ich nehme 200 mg über den Tag verteilt
Frag mal deinen Arzt dann kann er auch die richtige Dosierung mit dir besprechen

24.08.2019 18:19 • x 2 #4


Lillibeth

Lillibeth


99
6
50
Was sagt denn Dein Blutdruck dazu? Ich hab heute nur 100/65 gehabt bei nur 15 mg. Blutdrucktabletten brauche ich jetzt wohl keine mehr. Habe Angst das er total runtergeht wenn ich erhöhe

24.08.2019 18:46 • #5


Lottaluft

Lottaluft


1113
2
1252
Zitat von Lillibeth:
Was sagt denn Dein Blutdruck dazu? Ich hab heute nur 100/65 gehabt bei nur 15 mg. Blutdrucktabletten brauche ich jetzt wohl keine mehr. Habe Angst das er total runtergeht wenn ich erhöhe


Ich messe meinen Blutdruck nicht um mich nicht selbst zu Triggern aber ich merke auch nicht das er im Keller ist oder so
Das war vielleicht die erste Woche so aber jetzt nichts mehr

24.08.2019 18:57 • x 1 #6


Lunaa

Lunaa


339
3
193
@Lottaluft
Wie verteilst du das Opi? Also wann nimmst du wieviel? Und nimmst du auch was anderes außer Opi?

24.08.2019 19:18 • #7


Lottaluft

Lottaluft


1113
2
1252
Zitat von Lunaa:
@LottaluftWie verteilst du das Opi? Also wann nimmst du wieviel? Und nimmst du auch was anderes außer Opi?


Nein etwas anderes nehme ich nicht
Ich hatte vor einiger Zeit wieder versucht cymbalta einzuschleichen aber das war eine absolute katastrophe

Ich nehme morgens mittags nachmittags und abends das Opi
Jeweils 50mg

24.08.2019 19:25 • x 1 #8


Lunaa

Lunaa


339
3
193
Zitat von Lottaluft:
Nein etwas anderes nehme ich nicht Ich hatte vor einiger Zeit wieder versucht cymbalta einzuschleichen aber das war eine absolute katastrophe Ich nehme morgens mittags nachmittags und abends das Opi Jeweils 50mg


Wie ist es dann mit der Müdigkeit tagsüber? Legt sich das mit der Zeit? Wie zufrieden bist du mit der Wirkung?

24.08.2019 19:40 • #9


Soulfighter

Soulfighter


500
1
211
@Lillibeth
Nimmst du zusätzlich noch Blutdruck Medikamente?

24.08.2019 19:47 • x 1 #10


Lillibeth

Lillibeth


99
6
50
Nein, die hab ich sofort weggelassen als ich merkte das er so runtergeht.

24.08.2019 19:49 • x 1 #11


Lottaluft

Lottaluft


1113
2
1252
Zitat von Lunaa:
Wie ist es dann mit der Müdigkeit tagsüber? Legt sich das mit der Zeit? Wie zufrieden bist du mit der Wirkung?



Die Müdigkeit hat sich fast komplett gelegt aber ich habe natürlich auch Tage an denen es mir trotzdem nicht so gut geht da schlafe ich dann auch mehr das dann aber gerne
Mit der Wirkung bin ich auch jedenfall zufrieden
Ich bin zwar lange noch nicht durch damit aber ich hatte seit dem 5.7 keine Panikattacke mehr und hatte vorher täglich mindestens eine
Ich hatte auch viele Symptome und das jeden Tag und die sind auch besser geworden.Besonders der Schwindel den ich sonst rund um die Uhr hatte ist jetzt wirklich auf ein Minimum reduziert und belästigt mich nur noch in sehr stressigen Situationen

24.08.2019 20:02 • x 3 #12


Soulfighter

Soulfighter


500
1
211
Kann ich auch so bestätigen Lotta

24.08.2019 20:04 • x 2 #13


Lillibeth

Lillibeth


99
6
50
Das klingt gut und freut mich für Dich das es so gut klappt. Das wünsche ich mir auch. Nehme jetzt meine Abendtablette und lese noch. Das klappt ganz gut auch wenn ich jede Seite 3 mal lese.

24.08.2019 20:14 • x 1 #14


Lottaluft

Lottaluft


1113
2
1252
Zitat von Lillibeth:
Das klingt gut und freut mich für Dich das es so gut klappt. Das wünsche ich mir auch. Nehme jetzt meine Abendtablette und lese noch. Das klappt ganz gut auch wenn ich jede Seite 3 mal lese.


Du wirst bestimmt schnell eine Besserung erfahren ich wünsche dir alles gute und drücke die Daumen das es dir mindestens genauso gut hilft wie mir

24.08.2019 20:20 • x 1 #15


Lillibeth

Lillibeth


99
6
50
Jetzt bin ich schon seit 2 Std wach und habe das übliche Tief. Hitze, Ängste vor dem Tag, bleiernde Müdigkeit. Wie bekommt man das in den Griff? Nehme gleich eine Viertel Opipram

25.08.2019 07:50 • #16


Lottaluft

Lottaluft


1113
2
1252
Die Dosis die du nimmst ist eh schon so gering wie soll das Wirken ?

25.08.2019 08:46 • #17


Lillibeth

Lillibeth


99
6
50
Bin ja erst seit ein paar Tagen dabei und soll morgen erst den Arzt anrufen wie ich es vertrage und dann sprechen wir über erhöhen. Die heute morgen hab ich ja schon selber entschieden. Aber Ängste direkt nach dem Aufwachen ? Ist doch nix passiert über Nacht. Habe jetzt was gegessen und hoffe das ich gleich ruhiger werde

25.08.2019 09:06 • #18


Lottaluft

Lottaluft


1113
2
1252
Zitat von Lillibeth:
Bin ja erst seit ein paar Tagen dabei und soll morgen erst den Arzt anrufen wie ich es vertrage und dann sprechen wir über erhöhen. Die heute morgen hab ich ja schon selber entschieden. Aber Ängste direkt nach dem Aufwachen ? Ist doch nix passiert über Nacht. Habe jetzt was gegessen und hoffe das ich gleich ruhiger werde



Habe das leider auch immer morgens sofort nach dem aufwachen
Hast du keine Notfall medikation die du nehmen kannst wenn es richtig schlimm ist ?

25.08.2019 09:15 • #19


Lotta1983

Lotta1983


272
1
98
Guten Morgen,

bei wieviel Opipramol bist du denn? Laut meinem Arzt ist eine Wirkung ab 150 mg zu erwarten. Ich nehme es gerade auch aber nur noch 100 mg. Würde sagen bei mir hat es am Anfang nur gewirkt das anstatt der Anspannung eine Müdigkeit da war.

Ich kann dir da wenig Ratschläge geben was am besten ist. Es ist von Person zu Person individuell. Ich habe leider meinen Weg auch noch nicht gefunden.

25.08.2019 09:18 • x 1 #20




Mira Weyer

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag