» »


201216.10




296
39
Deggendorf
1, 2, 3  »
Hallo,
wollte mal fragen ob jemand hier schon mal Hypnose gemacht hat, wie es war und ob es was geholfen hat.
Danke schon mal .
GLG

Auf das Thema antworten

46 Antworten ↓



2940
3
14
  16.10.2012 21:40  
Hi Zitterchen,

Hypnose ist nicht gleich Hypnose, deshalb kann man es so allgemein nicht beantworten. Ich habe eine Therapeutin, die auch Hypnotherapie macht, d.h. klinische Hypnose als ein Element der Therapie verwendet. Sie hat eine Ausbildung bei der MEG gemacht, die m.E. den Standard setzt.

Wie es ist/war:
Jede Hypnose ist eine Selbsthypnose, d.h. man lernt erst mal, in einen Trancezustand zu kommen. Üblicherweise wird man dabei anfangs angeleitet, die Therapeutin redet also und lenkt damit die Wahrnehmung. Man ist nicht weggetreten oder unter fremdem Einfluss oder so. Man bekommt alles mit und gibt auch nicht die Kontrolle ab. Man braucht nur nichts bewusst zu tun, nicht mal zu entspannen. Ziel ist, mit dem Unbewussten in Kontakt zu kommen und so Ressourcen und eigene Lösungen zu aktivieren. Man kann wohl auch "aufdeckend" arbeiten, d.h. mit der Hypnose an Erinnerungen herankommen, die sonst nicht zugänglich sind.

Von Erfolgen kann ich zum jetzigen Zeitpunkt (noch) nicht berichten. Ich habe aber schon erstaunliche Phänomene in der Hypnose erlebt, von denen ich niemals gedacht hätte, dass sie bei mir funktionieren würden.

Liebe Grüße
Christina



558
13
3
  16.10.2012 21:49  
Hallo Chistina, diese Form von Hypnose habe ich auch schon bekommen, ich fand es auch sehr fazinierend was ich so sah und erlebte, aber geholfen hat es mir auch nicht.

Eine tiefe Hypnose soll ich nicht machen lassen, wurden mir von Ärzten, wie auch den Hypnotiseuren von abgeraten, das könne in meinem Zustand fatal sein, außerdem treibt es den Blutdruck sehr hoch und meiner ist eh sehr hoch.

Die 1. genannte, die Wachhypnose schadet einem nicht, mir ging es danach gut, aber das hielt dann immer nur für ein paar Stunden.



  17.10.2012 19:34  
Ich lasse es demnächst machen. Habe keinerlei Angst davor und sehe dem mit Vorfreude entgegen. Ich denke, dass mir das helfen könnte.



2940
3
14
  17.10.2012 21:33  
gea hat geschrieben:
Eine tiefe Hypnose soll ich nicht machen lassen, wurden mir von Ärzten, wie auch den Hypnotiseuren von abgeraten, das könne in meinem Zustand fatal sein, außerdem treibt es den Blutdruck sehr hoch und meiner ist eh sehr hoch.
Ähm, bei mir ging beim Vertiefen der Hypnose der Blutdruck dermaßen in den Keller, dass ich fast vom Stuhl gekippt bin...

Auf jeden Fall gut, dass du verantwortungsbewusste Behandler hattest, auf dem Hypnosesektor sind ja auch viele Halbseidene unterwegs, die von Kontraindikationen noch nie was gehört haben.

Liebe Grüße
Christina



558
13
3
  18.10.2012 08:16  
Die Hypnotisereure, das sind 2 Bekannte von mir und eine ist auch Ärtzin und arbeitet aber überwiegend im Homöpatischen und Heilbereich, Sie sehen, das bei mir im tiefen viele Traumatas verborgen sind und das wäre in meinem zugespitzen Zustand zusätzlich fatal, wenn die hoch kommen. Und die Psychiater, sagten das auch, Sie haben immer wieder Patienten nach einer Hypnose da gehabt, die sofort in eine geschlossene Abteilung mußten. Es kam so viel hoch, das Sie in einen akuten psychotischen Zustand geknallt sind.

Man kann sich Unterstützung holen, es gibt nicht nur Hypnosen, auch andere Heilbehandlungen, aber man kann nicht von Arzt zu Arzt und von A nach B rennen und jemand soll da mal eben weg machen, man muß es selber tuen, man erschafft sich die Angst selber, lernen auf sich zu achten, sich alles schön zu machen, sich selber zu lieben, die Angst nicht zu bekämpfen, das Schöne sehen und dankbar sein und..und... Die Rennerei und die Suche wo anders und ständig macht das ganze noch schlimmer, es kommt ständig zu Verdachtsdiagnosen, die Ärzte kennen sich nicht aus und Sie wissen nicht, das es Symptome einer Angststörung sind, aber das muß man selber erst begreifen.

Danke1xDanke




296
39
Deggendorf
  18.10.2012 19:13  
Hallo ,
danke für die Antworten, hab nämlich am 30. einen termin, sie meinte es wäre ein hypnose wo man keinesfalls ganz weg ist wie man das so im fernsehen so sieht. naja ich bin mal gespannt, ich hoffe es hilft etwas, man probiert ja alles:(
GLG



558
13
3
  18.10.2012 20:58  
Hallo Zitterchen, ich hoffe es hilft Dir, ansonsten ist das eine spannende Erfahrung.





296
39
Deggendorf
  19.10.2012 11:44  
Danke gea,
ich hoffe auch, möchte gerne noch ne Verhaltenstherapie machen, doch 1,5 Jahre wartezeit, das ist doch absoluter wahnsinn, bis dahin bin ich ja schon durchgedreht:(
GLG



29
3
3
  06.07.2017 12:53  
Hallo,

hat jemand schonmal professionelle Hypnose gemacht? Ich habe mich gerade etwas informiert und auch einen Therapeuten dafür gefunden. Dort gibt es ja leider auch viel Quatschköpfe, doch der scheint mit recht seriös, als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Hypnose Therapie.

Was ich gut finde, er sagt, dass er nie viele Stunden macht. Also 2-4 Sitzungen. Andere sagten was von 20-30 Stunden (Geld) .... Laut google-recherche ist die Wirsamkeit von Hypnose mittlerweile wissenschaftlich bewiesen.

Nun, hat das jemand mal gemacht oder was gehört?



1117
15
Niedersachsen
230
  06.07.2017 13:02  
Wenn es hilft, warum nicht.

Ich denke, ich wär kein Kandidat dafür, habe das Gefühl, bei mir klappt das nicht.
Beim autogenen Training hatte ich auch Schwiergikeiten, mich auf die 'Sätze' zu konzentrieren, klappte
erst viel später.

Wenn du dem positiv gegenüber stehst, dann versuch es einfach mal.
Bei den meisten hat man ja ein Erstgespräch, da stellt sich vielleicht schon einiges raus.
Und wenn die 'Chemie' nicht stimmt, ist das Gespräch gratis, glaube ich jedenfalls.



29
3
3
  06.07.2017 13:10  
ich muss leider 90 euro bezahlen für die erste stunde, aber bekomme einen hausbesuch, da die praxis in der innenstadt ist - wo ich einfach keine überwindungskraft habe hinzugehen. klar, wenns hilft sind 90 euro ein witz - aber bissle informieren will ich mich schon. so wie er sagte reichen bei sowas eben paar stunden.

klingt irgendwie zu schön um wahr zu sein ... wenn man es 10 jahre hatte und allerhand medis probiert hat ect. doch man findet im netz schon viel posotives. *grübel*



1117
15
Niedersachsen
230
  06.07.2017 13:13  
Wenn er ins Haus kommt, ist klar, das dann bezahlst.

Und er fängt gleich beim ersten Mal mit der Hypnose an?

Machen wohl einige anders, habe gehört, das zuerst ein Gespräch stattfindet, und das 2. Mal kommt die Hypnose...



29
3
3
  06.07.2017 13:15  
100% sicher bin ich nicht, aber mit 3 stunden ca. soll ich eben rechnen.



1117
15
Niedersachsen
230
  06.07.2017 13:17  
Ah ok, wirst ja sehn, ich drücke dir die Daumen, das es gut klappt.




29
3
3
  06.07.2017 13:32  
werde auf jedenfall berichten wie die erfolge sind, wenn vorhanden.

Danke1xDanke


1117
15
Niedersachsen
230
  06.07.2017 13:35  
Ja berichte mal, würde mich sehr interessieren.



164
22
64
  06.07.2017 13:36  
Das würde mich auch interessieren @Angstdoof :-)



1117
15
Niedersachsen
230
  06.07.2017 13:39  
Ich finde es sogar gut, das der Therapeut nach Hause kommt, denke mal das sind die 90 Euro wert, denn
wenn man selbst hinfährt, kostet es bestimmt nicht weniger...



29
3
3
  06.07.2017 14:09  
70 EURO normal und 20 für die Anfahrt.
Denke hat vorteile, da man etwas gelassener und wohl aufnahmefähiger ist, wenn man nicht Expo machen muss, um zur Praxis zu kommen. :-)
Nächste Woche Mittwoch ist der Termin. Werde dann ca. Donnerstag berichten.

Er meinte dass man direkt verbesserungen merkt, vielleicht kann ich danach ja eine Deutschland-Toure machen und euch persönlich berichten. hehe Naja Spaß beiseite, bin gespannt.



Auf das Thema antworten  47 Beiträge  1, 2, 3  Nächste



Mira Weyer


Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Zukunftsangst & generalisierte Angststörung


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Wer hat Erfahrung mit Hypnose? Es wurde mir nahegelegt

» Agoraphobie & Panikattacken

10

1620

02.07.2008

Hypnose Erfahrung bei sozialer Angst

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

2

1163

24.08.2009

Hat jemand Erfahrung mit Hypnose beim Zahnarzt

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

7

5278

27.10.2008

Hypnose Erfahrung - hatte teilstationäre Therapie / Rückfall

» Agoraphobie & Panikattacken

3

843

27.01.2014

Hypnose

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

6

3564

19.02.2005


» Mehr ähnliche Fragen