9

alife26

Guten Tag,

da ich "psychiatrisch" als austherapiert gelte und auch psychotherapeutisch nicht weitergekommen bin, würde mich interessieren ob Euch Hypnose aus dem tiefen Loch geholfen hat? Ich bin gespannt wie es wirkt. Weil ich mir momentan keine Heilung oder so vorstellen kann.

22.01.2014 12:11 • 28.08.2019 #1


98 Antworten ↓


sonnenblume


Hallo Alife,

ich mache seit einiger Zeit eine Hypnosetherapie und mir hat es sehr geholfen. "Geheilt" bin ich nicht aber ich kann viele Dinge wieder tun die ich vorher nicht konnte. Ich kann angstfrei einkaufen, das finde ich sehr wichtig. Ich kann wieder zu Ärzten und Terminen gehen und auch Besuche machen. Ich kann auch alleine raus und auch wieder Bahn und Bus fahren. All das konnte ich vorher nicht oder nur unter größter Angst und oft mit Panikattacken.

Nun muss ich wieder lernen meinem Körper zu vertrauen und mir die nötige Zeit dazu geben.

23.01.2014 13:40 • x 2 #2


kyra96

kyra96


5652
52
620
Sonnenblume,
wann hattest Du denn Deine letzte PA? Ich habe es auch vor....
Muss nur noch etwas sparen

23.01.2014 13:55 • #3


sonnenblume


Hallo Kyra,

da fragst du was.... da überlege ich schon die ganze Zeit wann das war. Auf jeden Fall war das vor Weihnachten, irgendwann im Dezember im Stau auf der Autobahn. Aber hier zu Hause oder beim Einkaufen hatte ich das schon ewig nicht mehr

23.01.2014 14:45 • #4


alife26


Kurze Frage:
Wie fühlt sich Hypnose im allgemeinen an und in wie fern ist der Zustand vor der Hypnose Sitzung und danach zu vergleichen?
Bei mir könnte es sich wahrscheinlich um ein Geburtstraumata handeln (schwere Erkrankung als Säugling)

Ich kann mir momentan schwer vorstellen daraus zu kommen. Hoffe, es gibt einen Weg für mich und auch für Euch.

23.01.2014 15:37 • #5


marai60


140
20
7
hallo,

war heute beim psychotherapeuten. wollte eine hypnose. macht er nicht.
Hilft angeblich bei meinen ängsten (angst vor der dunkelheit) nicht. auch mein hausarzt
meinte, hypnose hilft nicht. wär schon bereit, das geld auszugeben.

was nun?

LG

23.01.2014 16:07 • #6


sonnenblume


Zitat von alife26:
Kurze Frage:
Wie fühlt sich Hypnose im allgemeinen an und in wie fern ist der Zustand vor der Hypnose Sitzung und danach zu vergleichen?
Bei mir könnte es sich wahrscheinlich um ein Geburtstraumata handeln (schwere Erkrankung als Säugling)

Ich kann mir momentan schwer vorstellen daraus zu kommen. Hoffe, es gibt einen Weg für mich und auch für Euch.


Das ist sehr schwer zu sagen und ich denke es ist auch von Person zu Person unterschiedlich. Ich bin vorher immer aufgeregt aber mittlerweile nicht mehr ängstlich und danach geht es mir einfach wunderbar. Ich bin entspannt und schöpfe neue Hoffnung. Die Wirkung allerdings tritt nicht sofort ein sondern das Unterbewusstsein verarbeitet die Hypnose erst in den folgenden ca. 72 Stunden.

Warum fragst du nicht einen Hypnosetherapeuten ob es bei dir helfen kann? Fragen kostet doch nichts

23.01.2014 16:10 • #7


sonnenblume


Zitat von marai60:
hallo,

war heute beim psychotherapeuten. wollte eine hypnose. macht er nicht.
Hilft angeblich bei meinen ängsten (angst vor der dunkelheit) nicht. auch mein hausarzt
meinte, hypnose hilft nicht. wär schon bereit, das geld auszugeben.

was nun?

LG


Das verstehe ich nicht. Ich glaube das auch nicht und dass der Hausarzt sagt dass es nicht hilft könnte daran liegen dass viele Mediziner nichts von alternativen Heilmethoden halten. Mein Hausarzt ist da zum Glück sehr offen und auch der Meinung dass man beides kombinieren kann. Nicht immer muss eine chemische Keule her.....

Ich an deiner Stelle würde mal in einem Institut für Hypnosetherapie anrufen und konkret fragen oder einen erfahren Hypnosetherapeuten. Ich habe am Montag Hypnosetermin und wenn du magst kann ich ja meinen Therapeuten mal nach seiner Meinung fragen.

23.01.2014 16:13 • x 1 #8


marai60


140
20
7
Zitat von sonnenblume!:
Zitat von marai60:
hallo,

war heute beim psychotherapeuten. wollte eine hypnose. macht er nicht.
Hilft angeblich bei meinen ängsten (angst vor der dunkelheit) nicht. auch mein hausarzt
meinte, hypnose hilft nicht. wär schon bereit, das geld auszugeben.

was nun?

LG


Das verstehe ich nicht. Ich glaube das auch nicht und dass der Hausarzt sagt dass es nicht hilft könnte daran liegen dass viele Mediziner nichts von alternativen Heilmethoden halten. Mein Hausarzt ist da zum Glück sehr offen und auch der Meinung dass man beides kombinieren kann. Nicht immer muss eine chemische Keule her.....

Ich an deiner Stelle würde mal in einem Institut für Hypnosetherapie anrufen und konkret fragen oder einen erfahren Hypnosetherapeuten. Ich habe am Montag Hypnosetermin und wenn du magst kann ich ja meinen Therapeuten mal nach seiner Meinung fragen.


ja gerne! wohn in bayern. LG

23.01.2014 16:21 • #9


alife26


Hallo zusammen,
ist denn Hypnose für frühklindliche Traumata geeignet?
Momentan gehe ich nicht aus dem Haus. Hoffe, das Gefühl der Sicherheit kommt bald wieder..

Alles Liebe Euch!

23.01.2014 16:26 • #10


kyra96

kyra96


5652
52
620
Ich habe eben auch den ersten Termin zur Hypnosetherapie gemacht.
Allerdings leider erst für den 12.05. 18:00 Uhr.
ich bin sehr zuversichtlich.
Ich habe diese Ärztin im Fernsehen gesehen und hab mich auch auf Ihrer Homepage richtig wohl gefühlt....

23.01.2014 17:05 • #11


alife26


Hey kyra,
hast du schon Erfahrungen in Sachen Hypnose?
Ich starte bald meine 1. Sitzung... Hoffe, das es hilfreich wird.
L.G.
alife26

23.01.2014 17:09 • #12


kyra96

kyra96


5652
52
620
Ne, gar nicht, ist ja auch ne Kostenfrage, aber für meine Gesundheit sind mir die Kosten egal.
Ich traue darauf.
Wie lange musstest Du auf einen Termin warten?
Kann ja nur nach Feierabend. Tagsüber wäre der erste Termin auch Anfang Mai gewesen.
Kann man mal sehen wie begehrt so was ist.

23.01.2014 17:14 • #13


Bellas


32
1
Hallo! Hab gelesen du gehst zur Hypnose ? Was genau kann man da machen lassen? Kann man da auch einen bestimmten Tag aus seinem Gedächtnis streichen lassen? Ich bin nämlich sehr verzweifelt und das nur wegen einem Verd....Tag !

23.01.2014 17:15 • #14


kyra96

kyra96


5652
52
620
Da musst Du Sonnenblume mal fragen, ich hab noch keinerlei Erfahrung

23.01.2014 17:17 • #15


alife26


Liebe Leute,
ich wünsche Euch baldige Genesung.
Kurz zu mir:
War für 5 Tage im psychiatrischen Krankenhaus wegen einer Krise.
Dort wurde ich links liegen gelassen - quasi kaum ernst genommen. Ich hab noch niemals im Speiseraum gegeßen, weil ich solche Angst hatte. Es war Quälerei pur.
Hat sowas jemand schon mal erlebt?
Und noch was: Kennt das jemand, diese zwanghaften Gedanken "ich muss eine Panikattacke erleben, um danach wieder befreit zu sein?" - oder hat jemand den Zusammenhang einer Panikattacke mal analysiert:
Gibt es Möglichkeiten ohne Panikattacken zu erleben um wieder einigermaßen gesund zu werden? Eine Heilpraktikerin hat mich untersucht und gemeint, dass es bei mir das frühkindliche Trauma ist, was die Panikattacken entwickelt.
Bin zurzeit dermaßen eingeschränkt, aber beruhigen würde es mir schon wenn es jemanden gibt, der mich versteht und auch auf sanfter Weise gesund geworden ist.. Alle bisherigen Therapien, etc. waren kontraproduktiv.

23.01.2014 17:33 • #16


sonnenblume


Alife, was hast du denn schon für Therapien gemacht?

23.01.2014 17:56 • #17


sonnenblume


Zitat von Bellas:
Hallo! Hab gelesen du gehst zur Hypnose ? Was genau kann man da machen lassen? Kann man da auch einen bestimmten Tag aus seinem Gedächtnis streichen lassen? Ich bin nämlich sehr verzweifelt und das nur wegen einem Verd....Tag !


Ich glaube nicht dass so etwas geht. Ich denke wenn jemand sowas verspricht ist das wenig seriös

23.01.2014 17:56 • #18


sonnenblume


Hallo Kyra,

das ist aber eine lange Wartezeit. Aber was nimmt man nicht alles in Kauf.....
Aber bis dahin kannst du noch etwas sparen, ich habe mir das auch vorher zusammen gespart damit ich den Kopf jetzt frei habe für die Therapie

23.01.2014 17:58 • #19


kyra96

kyra96


5652
52
620
Hallo Sonnenblume,
ich denke mal, dass Sie jetzt so ausgebucht ist, wg dem Beitrag im August auf RTL.
Aber ich fand sie damals schon im TV sympathisch.
Ausserdem ist sie gleich um die Ecke, da kann ich zu Fuß hin
Ich mache alles, damit es irgendwann mal aufhört

23.01.2014 18:20 • #20




Dr. Reinhard Pichler

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag