Hallo ich bin die Gabi und neu hier.

ich werde am Samstag das erste Mal Zoloft nehmen, da ich unter depressionen und Eßstörungen (Heißhungeranfälle) leide. Nun meine Frage, nimmt man bei diesen Medikammenten zu? Was habt Ihr diesbezüglich für Erfahrungen gemacht? Liebe grüße Gabi

15.10.2003 17:29 • 10.03.2004 #1


27 Antworten ↓


Hallo,
als ich vor kurzem Zoloft eingenommen habe, habe ich während dieser Zeit fast keinen Apetitt gehabt, und somit abgenommen.
Ansonsten habe ich Zoloft nicht vertragen (ständige Kopfschmerzen, Müdigkeit, Durchfall).
Gruß Antje

15.10.2003 22:46 • #2


Hallo Gabi,

ich hatte am Anfang weniger Appetit von Zoloft und etwas abgenommen. Das hat sich aber schnell gegeben. Aber mehr Appetit habe ich nicht bekommen und auch nicht zugenommen, von natürlichen Gewichtsschwankungen mal abgesehen.
Also bei mir hatte Zoloft keinen Einfluss auf mein Gewicht.

Liebe Grüße
Sina

16.10.2003 21:58 • #3


Danke Euch Beiden (Antje+Sina) für Euere Antworten.

Da bin ich ja beruhigt und werde Sie mit ruhigem Wissen nehmen...

Liebe Grüße

Gabi

17.10.2003 18:01 • #4


Hallo,

ich nehme Zoloft auch seit 2 Jahren. Habe davon sogar abgenommen. Leider ist man immer müde.

21.10.2003 14:27 • #5


was die Gewichtsabnahme angeht, kann ich das voll bestätigen, ich bin, ohne mich dabei anstrengen zu müssen von 83 auf 75 kilo runtergestürtzt....das tat mir sehr gut....desweiteren fällt mir auf, das es mehr Frauen als Männer betrifft, die dieses Medikament nehmen.

31.10.2003 22:22 • #6


Hallo Gabi, Ich kann dir leider deine Frage nicht aus meine Personliche erfahrung beantworten.. aber ich kann dir sagen das meine Frau Zoloft seit zwei Tage nimmt, und die Ärtze meinen das Zoloft im Vergleich mit anderen Medekaminte viel weniger nebenwirkung hat.
Es wäre nett von dir wenn du mir deine erfahrung bis jetzt schilderst, Wann die wirkung in etwa einsetzt, oder wann du verbesserung bemerkt hast..?

Liebe Gruße
Jack

02.11.2003 12:05 • #7


Hallo Jack,

nun viel kann ich leider noch nicht sagen. Nehme nun die Zoloft seit genau zwei Wochen. Ich war sehr schläfrig (seit ein paar Tagen geht die schläfrigkeit züruck), träume sehr viel, etwas gribelig das heißt muß meine Beine/Füsse dauernd bewegen.... Im Klartext die Nebenwirkungen sind nciht der Rede wert. Sonst kann ich leider noch nichts feststellen. Aber sobald ich etwas näheres sagen kann, lasse ich es Dir gerne teilhaben.. Liebe Grüße Gabi

02.11.2003 17:12 • #8


hallo ich bin tina! ich bin zz,in der klinik und bekomme seid 3 tagen zolo
vorher habe ich Trevilor bekommen ,mit dem neuen tabletten komme ich ganz gut zurecht ,mein heisshunger (schockladenfressatacken) sind weg ,und habe auch bis jetzt nicht zugenomen ,nur schlafen kann ich nicht
einen lieben gruss Tina

09.11.2003 02:54 • #9


nehme zoloft seit vier wochen und hab ca 5 kilo abgenommen....
lg, bianca

11.11.2003 13:56 • #10


Hallo Gabi,

ich habe in 2 Jahren Zoloft-Einnahme 10 kg zugenommen.

MfG
Josef

12.11.2003 16:05 • #11


Ich freue mich über dieses Forum. Ich habe 3 Jahre Sepram bekommen.
Davon habe ich 1 Jahr gebraucht, bis ich vom Entzug weg war. Habe dabei
15 kg zugenommen. Ich habe im Mai dieses Jahres endlich damit aufgehört
und den ganzen Sommer über ging es mir sehr gut.

Nun seit 3-4 Wochen geht es mir wieder sehr schlecht, der Arzt hat mir
Amioxin verschrieben, als ich im Forum las welche furchtbaren Neben-
wirkungen dieses Medikament hat, habe ich es nicht genommen.

Vielleicht kann mir jemand sagen, wie man mit Zoloft zurecht kommt und
wielange man es nehmen muß bis es wirkt und wielange man es nhemen
muß bis man es absetzen kann.

Liebe Grüße und ganz vielen Dank

Mara

15.11.2003 04:54 • #12


Lieber Jack, ich habe gerade gelesen, dass Deine Frau Zoloft nimmt. Ich nehme es jetzt seit ca. 1 Jahr. Ich habe 8 verschiedene Antidepressiva nicht vertragen und vetrage Zoloft bisher am besten. Leider habe ich erst nach ca. 4 Monaten eine leichte Besserung bemerkt. Es geht mir nach wie vor schlecht. Auch habe ich leider 12 Kilo zugenommen, was mich noch mehr in die Depression stürzt. Ich leide seit 2 Jahren unter Dauerschwindel und Angstzuständen, die nach Meinung des Arztes durch Depression hervorgerufen werden. Ich hoffe, dass es Deiner Frau bald besser geht und Ihr das Medikament schneller hilft. Ich glaube, die Wirkung ist von Person zu Person sehr unterschiedlich.Herzliche Grüsse, Nicole

16.11.2003 10:41 • #13


Hallo Gabi

nehme seit drei Jahren Zoloft wegen meiner Fibromyalgie und habe nicht
zugenommen. Macht auch nicht müde, ich fühle mich sehr, sehr wohl damit.

Gute Besserung und Gruß
Astrid

16.11.2003 16:07 • #14


Hallo Gabi

nehme seit drei Jahren Zoloft und habe nicht zugenommen. Ich bin sehr zufrieden damit und fühle mich sehr, sehr wohl damit.

Gruß Astrid

16.11.2003 16:56 • #15


Hi, ich nehme Zoloft seit genau 2 Jahren. Im ersten halben Jahr habe ich ca. 8 kg abgenommen, dann aber ging es stetig aufwärts. Im Moment gehe ich gar-nicht mehr auf die Waage, aber es mögen wohl mindestens 15 kg sein. Da ich aber ansonsten froh mit dem Medikament bin, keine Depression und vor allem auch keine Ängste bzw. Grübeln mag ich es auch nicht absetzen.
Viele Grüße
Chrissy

18.11.2003 21:30 • #16


Hallo Zauberflocke,

Frage: Hast Du mehr gegessen oder hast Du ohne mehr zu essen zu genommen? Gruß Beate

19.11.2003 00:12 • #17


Hallo alle zusammen,
ich habe 8 Jahre lang Lexotanil genommen. Nun habe ich meinen Schweinehund überwunden und ging für 3 Monate in die neurologische Klinik nach München. Beim Absetzen von Lexotanil wurde gleichzeitig Zoloft eingeschlichen und seit Juli bin ich aus dem Krankenhaus. Was ich noch verspüre, sind ganz nebensächliche Entzugserscheinungen. Was das Schlimmere aber für mich ist: ich passe nun in exakt 5 Kleidungsstücke.
Und das Witzige ist: Ich bin absolut keine große Esserin und esse nur ab und zu einwenig Süßigkeiten. Ich vermute nun ganz stark, daß ZOLOFT DARAN SCHULD IST!! (Bin aber dankbar, daß es das Medikament gibt; ich fühl mich ansonsten sauwohl!)
Grüße an alle: mylove

03.01.2004 19:02 • #18


Hallo,
ich bin grad zufällig ins dieses Forum gefallen, da ich auch nach Infos über Gewichtszunahme bei Zoloft gesucht habe.
Ich hab schon viele Medis ausprobiert und mit Zoloft eigentlich gute Erfahrungen gemacht. Das einzige und fast auch größte Problem, das ich mit Zoloft hab, ist, daß ICH DAVON ZUNEHME. Wär nicht allzu schlimm, wenn ich nicht Borderlinerin und Magersüchtig wär. Suche also ein Medikament,welches ähnlich wirkt, aber keine Gewichtszunahme zur Folge hat. Es muß sich außerdem mit "Ritalin" vertragen. (Hab schon Remergil, Seroxat, Trevilor, Noveril und Prozac -ohne gute Wirkung- ausprobiert.)
Irgendwelche Ideen?
Liebe Grüße Leena

13.01.2004 17:08 • #19


Ich nehme seit 1,5 Monaten Zoloft und habe
2,5 Kilo abgenommen, da ich weniger
Appetit habe als vorher. Generell bin ich
mit Zoloft zufrieden.

14.01.2004 11:27 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler