Pfeil rechts
18

01.11.2012 12:03 • 25.10.2021 #1


44 Antworten ↓


keiner will mir antworten?

02.11.2012 09:34 • #2



Angst vor der Schule?

x 3


Hey, das mit den Ängsten haben wir ja alle hier glaube ich ! Ich habe oft angst gehabt mir die zunge abzubeißen oder mir selbst wehzutun verrückt zu werden etc. Aber du darst nicht vergessen es sind wirklich nur Gedanken ! Wenn du denkst oh ich werd jetzt Millionär wirst du auch nicht Millionär dann bist du abgelenkt und kommst auf andere Gedanken !

02.11.2012 18:29 • #3


Hast du dir Hilfe gesucht? WAs sagen deine Eltern zu den Problemen? Es gibt einen Grund für deine Ängste und den solltest du mit Hilfe eines Therapeuten versuchen zu finden.

02.11.2012 19:35 • #4


Nozaroc
Ich weiß nicht was ich machen soll...ich habe mir fest vorgenommen heute in die Schule zu gehen auch weil meine Freunde mich fragen wo ich bleibe aber...es geht nicht... allein die vorstellung in die klasse zu kommen ist schrecklich...ich hänge vor nervosität nur auf klo und habe bauchschmerzen...mein herz rast..alle sagen das ich Schwänzerin bin dabei will ich doch lernen aber ich habe angst...gefragt zu werden wo ich war...angst das mich die lehrer ansprechen (womöglich in der klasse, sodass ich vor den anderen reden muss) Angst das alle mich anschauen und kritisieren....vor dem Schulweg angst beobachtet zu werden...das ist schrecklich...aber ich will nicht zum arzt...man keine ahnung warum

25.04.2016 05:15 • x 1 #5


enten
Hallo und Guten Morgen Nozaroc,
seit wann hast du denn diese Angst?wann warst du das letzte Mal in der Schule?
LG

25.04.2016 05:19 • #6


Nozaroc
Unwohlsein in die Schule zu gehn und in der Nähe von fremden Menschen zu sein eig. seid ich denken kann, doch vor 3 oder 4 Monaten wurde daraus richtige Angst...und ich habe letzte woche 4 tage gefehlt (habe dafür auch keine ärztliche entschuldigung) ,die woche davor war ich da weil ich da mündliche Prüfung hatte (für die ich zwar ne 1 bekommen habe aber es war trotzdem schrecklich) und davor habe ich 2 Wochen gefehlt...

25.04.2016 05:28 • x 1 #7


enten
Wow,ne 1 in der mündlichen,Glückwunsch.4Tage,ok dass wird sich doch sicher regeln lassen Steht jetzt noch eine Prüfung an oder normaler Plan?
Warum hast du Angst zum Arzt zu gehen?

25.04.2016 05:34 • #8


Nozaroc
Prüfungen kommen noch also schriftliche und eine Englische aber davor habe ich keine Angst schließlich kann ich das...angst vor ärzten..mm ich habe keine schlechten erfahrungen gemacht...doch beim Arzt stehe ich im mittelpunkt...damit komme ich nicht klar...dann antworte ich immer knapp und vermeide augenkontakt und dann hab ich immer angst das der arzt denkt das ich ihm nur was vorspiele...beim zahnarzt ist es noch schlimmer...ich hab jetzt kein schiss vor der behandlung und so aber zahnärzte sind meistens zu zweit und gucken dir in den mund...das macht mich so nervös das ich die ganze zeit schlucke...und der gedanke daran was der arzt von meinem ständigen schlucken hält ist noch unerträglicher man ich hab echt probleme...

25.04.2016 05:42 • #9


enten
Ja,du hast ein Problem aber dass haben viele andere auch.Du bist also keine Ausnahme oder sonstwas
Wann sind die nächsten Prüfungen?Glaubst du,dass du es bis dahin ohne Arzt schaffen kannst?
Hast du überhaupt schonmal mit jemandem darüber reden können?Wie sieht es mit Freunden/Familie aus?
Was würdest du dir im Moment wünschen?(in Bezug auf deine Probleme)

He,cooles Bild,klasse

25.04.2016 05:50 • #10


Nozaroc
Zu den Prüfungen...da ist ja eh jeder auf sich konzentriert da werde ich also keine probleme haben...meiner Mutter könnte ich es erzählen aber ob sies ernst nimmt bezweifle ich...meine oma ist die letzte der ich es erzählen würde weil sie sich so schon darüber lustig macht das ich so schüchtern bin...meinen freunden...pff sind nicht meine richtigen freunde doch mit einem Mädchen komm ich sehr gut klar man könnte sagen sie ist wie meine schwester...ich überlege es ihr zu erzählen aber ich hab schiss das sies meinen nicht Freunden (Einfach Menschen mit denen ich die pause verbringe) erzählt...obwohl ich es ihr nicht zutraue...

25.04.2016 05:58 • #11


enten
Fällt es dir generell schwer,anderen zu vertrauen?Es wäre natürlich schon gut wenn du in deinem Umkreis jemanden hättest mit dem du darüber reden kannst.Du müsstest dich allerdings dabei wohl fühlen,es bringt dir nichts wenn du anschließend jeden Tag Angst hast,dass dein Vertrauen missbraucht wird(vielleicht)
Deine Mutter,hast du ihr mal deutlich gemacht,dass es kein Spaß oder gar Langeweile ist?Das du ein echtes Problem hast und für voll genommen werden willst?
Keine Wünsche/Wunsch?

25.04.2016 06:07 • x 1 #12


Nozaroc
Ich denke ich bin nicht die Art von Mädchen die der halben Klasse ihre Probleme vorheult um aufmerksamkeit zu bekommen (gott wie ich die hasse) ich bleibe mit meinen problemen lieber bei mir...den einzigen denen ich vertraue sind meine geschwister und meiner mutter... freunden habe ich nie von meinen problemen erzählt...ich glaube ich kann es nicht ab mit jemanden zusammen zeit zu verbringen der meine geheimnisse kennt ziemlich eigen aber so ist es halt...ist halt auch das erste mal das ich mich in einem forum auslasse :0 tut aber gut ^~^

25.04.2016 06:13 • #13


enten
Och,so eigen ist dass nicht,die Probleme haben hier viele aber schön das du dich hier angemeldet hast,da wirst du einige finden,die genau dein Problem haben.Schau mal unter soziale Phobie nach.
Was anderes,kannst du nicht wenigstens heut zum Arzt?Magen/Darm Geschichte,damit du dafür schonmal eine Entschuldigung hast,nimmt etwas Druck aus der Sache?
Meinst du kriegst das irgendwie hin,vielleicht mit Mutter oder einem deiner Geschwister,falls du dich dann wohler fühlst?

25.04.2016 06:23 • #14


Nozaroc
Ich denke ich kann mich überwinden zum Arzt zu gehn...mit begleitung (traurig) aber was wenn er mich nicht entschuldigt...habe das gefühl das er mir nicht traut seitdem er mir die 2 wochen entschuldigt hat...wenn er sagt: ja sorry aber für schwänzer entschuldige ich sowas nicht oder so...vielleicht mach ich mir zu viele sorgen aber...mmm ich versuchs einfach danke nochmal ist nett jemanden zum schreiben zu haben ^~^

25.04.2016 06:31 • #15


enten
Kein Problem,helfe gern wenn ich kann
Mach dir keinen Kopf über den Arzt,sag ihm halt du kommst vom Töpfchen nicht mehr runter und fertig.Sag ihm du brauchst Mediks dafür,dass untermauert noch das ganze Dann kannst du in Ruhe überlegen,wie du dass mit der Schule auf die Reihe kriegst
Das schaffst du

25.04.2016 06:36 • x 1 #16


Ich habe auch manchmal Phasen, da scheint es mir unmöglich in die Schule zu gehen.
Das einzige was mir da hilft, ist einfach zu gehen. Während ich mich fertig mache, drehe ich nur nicht durch, weil ich mir einrede, dass ich einfach zu Hause bleibe. Wenn ich mich dann wirklich auf dem Schulweg befinde, habe ich das Gefühl, gleich zu sterben. Aber irgendwie schafft man es dann doch und im Endeffekt war der Tag gar nicht einmal so furchtbar wie man dachte. Manchmal ist er es dann aber doch, aber man ist hinterher wenigstens froh, dass es vorbei ist.
Wenn du dich wirklich krank fühlst, würde ich einfach zum Arzt gehen.
Aber hab keine Angst vor dem, was in der Schule passieren könnte. Am Ende übersteht man alles und ist viel stärker als man dachte.

06.05.2016 00:28 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich habe seit über 2 Jahren Schulangst bzw. Sozialangst. Bei mir hat das genauso angefangen wie bei dir, also wenn es schlimmer wird solltest du dir Hilfe holen.
Ich glaub aber an dich, dass du das auch alleine schaffst! Weißt du, man malt sich immer die schlimmsten Dinge aus und am Ende ist das garnicht schlimm, versuch doch mal gegen deine Gedanken zu sprechen, wenn du denkst Die werden mich dumm anmachen, sag dir im Kopf einfach sowas wie: Es wird schon nichts passieren, die können mich alle mal Das braucht zwar Übung, aber das hilft mir immer (:

09.05.2016 12:48 • x 2 #18


Hallo zusammen,
ich habe in der Klasse eine Person die mir das Leben zur Hölle macht. Sie schreibt vieles in meinem Namen. Sie behauptet ich würde mich umbringen. Das schreibt sie z.b. auf einen Zettel und da dann mein Name drunter so das jeder denkt ich hätte es geschrieben, hab ich aber nicht!

Wenn ich allein mit ihr bin gibt sie es immer zu das sie es war, aber so bald jemand dazu kommt streitet sie alles ab und behauptet ich würde ihr drohen. Wenn ich zu den Lehrern was sag heißt es von den Lehrern nur das ich lüge.

Ich weiß nicht was ich machen kann, aber mich macht das total fertig, lch hab jeden morgen angst in die Schule zu gehen weil ich Angst hab das wieder was passiert.
Hab ihr ne Idee was ich noch machen könnte?

Über Antworten würde ich mich freuen.
Lg Black Horse

22.06.2017 08:57 • x 1 #19


Hallo Black Horse!

Das ist natürlich eine belastende Situation für dich. Vielleicht fällt es dir auch schwer, das einfach zu ignorieren. Aber wenn die Person merkt, dass dich diese Sachen treffen, weil dich zum Beispiel jemand darauf anspricht, dann wird sie sicherlich auch nicht aufhören und weiter machen. Du solltest versuchen, dich nicht zu viel damit zu beschäftigen. Ich meine, warum um Himmels Willen solltest du (oder irgendjemand) in der Schule Zettel verteilen, dass man sich umbringen will? Verstehst du, das ist ziemlich absurd. Und ich glaube, die Leute, die dich gut kennen, wissen auch, dass das nicht von dir ist.

Wenn dir selbst die Lehrer nicht glauben (was hast du für komische Lehrer...), dann würde ich an deiner Stelle vielleicht mal mit deinen Eltern darüber reden oder am besten mit Schulsozialarbeitern, falls du so welche in der Schule hast. Oder Vertrauenslehrer gibt's ja eigentlich überall. Aber am besten scheint mir die Lösung, dass du das versuchst zu ignorieren, so schwer es dir fällt. Weil je mehr du dich darüber aufregst, desto mehr Spaß hat die Person, dir weiteren Schaden zuzufügen. Lass die Person ihren Quatsch machen, wenn sie das unbedingt nötig hat. Anscheinend möchte sie auf Kosten anderer sich selbst bereichern oder etwas zu lachen haben. Lass das nicht zu und lass dich davon nicht beeindrucken. Und dann hört das auch irgendwann von alleine wieder auf.

Ich hoffe, das hilft dir ein bisschen. Lass dich nicht unterkriegen. Es ist einfach nur traurig, dass diese Person es nötig hat, andere schlecht dastehen zu lassen. Du weißt, was die Wahrheit ist, und lass dir da von niemandem etwas anderes einreden!

LG Lina

22.06.2017 09:23 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler