Pfeil rechts
8

Hallo.

Mein Freund muss umstellen und hat keinen Kabelanschluss.
Hat hier jemand das gleiche Problem und was muss man genau machen und vor allem was kostet es?

Lg

28.03.2017 19:10 • 16.07.2017 #1


26 Antworten ↓


kl Schnecke
Eine neue Box kaufen die HD Dingsbums hat oder wie das heißt.
ich hab auch kein Kabelfernsehen.

Ich lass mir erst noch mal Zeit und gucke was am 30. März passiert.
Erst wenn ich kein Programm mehr habe kaufe ich mir was anderes, wenn noch alles läuft bleibt bei mir alles beim Alten

28.03.2017 19:16 • x 1 #2



TV-Umstellung wenn man keinen Kabelanschluss hat

x 3


Angor
Wenn er bis jetzt über Antenne empfangen hat kann er sich entweder eine passenden Receiver holen, die gibts schon ink. Jahresgebühr für HD TV ab 90 Euro, hab ich bei Amazon gesehen,
wenn er ein blaues Symbol HD TV auf dem TV hat, muss irgendwo ein Port sein, wo man eine Karte für HD TV einstecken kann, die kostet ca 75 Euro für ein Jahr.

Wenn er das alles nicht möchte, kann er sich eine Satelitenanlage holen, die sind heute gar nicht mehr so teuer.

Wenn er die Schüssel aussen anbringen möchte, sollte er aber vorher den Vermieter fragen.
Der Vorteil der Schüssel ist dass es ausser der Anschaffung nichts kostet, und es gibt bedeutend mehr Programme.

28.03.2017 19:18 • x 1 #3


kl Schnecke
Wieso Jahresgebühr das ist doch für diese extra Sender.
Wenn nichts mehr geht muss man sich halt diese HD Dingsbums Box kaufen. Ich warte lieber erst mal ob ab dem 30. wirklich nichts mehr geht

28.03.2017 19:27 • #4


Veritas
Wieso machst Du denn 'n Thema auf?

Von dieser DVBT-2 ist die Rede, morgen wird es abgeschaltet und durch DVBT-HD "ersetzt". Ich lasse mich auch überraschen. Sat.-Anlage wäre mir zu kompliziert, zeitaufwändig, müsste den Vermieter fragen, Schüssel sieht hässlich aus usw., HD interessiert mich 0 und dieser ganze Zirkus. Was ein Schwindel... Für private Sender gebe Ich sicherlich nicht Geld aus, werde wahrscheinlich nur 'nen einfachen Empfänger (für ARD & Co. und deren Sender) kaufen, evtl. noch 'ne Antenne, falls nötig. Alle paar Monate was Neues, kann Haaaahdeeee schon seit Jahren nicht mehr hören, v.a. habe Ich eh keinen 5x5m-Fernseher, lol.

28.03.2017 19:34 • x 1 #5


dont_panic
Zitat von Veritas:
kann Haaaahdeeee schon seit Jahren nicht mehr hören


Du hast da etwas falsch verstanden : HD ist nicht für's Hören, sondern für's Sehen !

28.03.2017 19:38 • #6


Angor
Zitat von Veritas:
Wieso machst Du denn 'n Thema auf?

Von dieser DVBT-2 ist die Rede, morgen wird es abgeschaltet und durch DVBT-HD "ersetzt". Ich lasse mich auch überraschen. Sat.-Anlage wäre mir zu kompliziert, zeitaufwändig, müsste den Vermieter fragen, Schüssel sieht hässlich aus usw., HD interessiert mich 0 und dieser ganze Zirkus. Was ein Schwindel... Für private Sender gebe Ich sicherlich nicht Geld aus, werde wahrscheinlich nur 'nen einfachen Empfänger (für ARD & Co. und deren Sender) kaufen, evtl. noch 'ne Antenne, falls nötig. Alle paar Monate was Neues, kann Haaaahdeeee schon seit Jahren nicht mehr hören, v.a. habe Ich eh keinen 5x5m-Fernseher, lol.

Du wirst aber das Problem haben, dass ARD, ZDF und WDR dann auch nur noch mit speziellem Receiver zu empfangen sind.

Ab heute um Mitternacht solls losgehen mit dem abschalten, aber erst mal in bestimmten Ballungsgebieten, die komplette Umstellung dauert bis nächstes Jahr.

Den Receiver für 90 Euro ink. Jahresgebühr fand ich schon ein Schnäppchen, wenns noch zu haben ist, wenn man überlegt das eine Karte ohne Receiver schon ca 75 Euro kostet.

28.03.2017 19:52 • #7


Veritas
Ja, aber den gibt's schon ab ca. 30 €, wenn Ich das richtig gesehen habe vor ein paar Tagen. Das wäre ja OK vom Preis her, auf den Rest verzichte Ich dann. Sat.-TV könnte übrigens ab 2022 auch kosten, aber bis dahin dauert es ja noch.

28.03.2017 19:57 • #8


Angor
Auf was für einen Rest willst Du denn verzichten? Du brauchst einen Receiver und die Karte.

28.03.2017 20:06 • #9


Zitat von Veritas:
Wieso machst Du denn 'n Thema auf? .

Wollte dir, der Technik- Intellejenzbestie helfen

28.03.2017 20:12 • #10


Veritas
Auf die privaten Sender. RTL & Co. kosten nämlich jeden Monat extra (über Freenet-TV-Blaaa). Es gibt günstigere Empfänger, die die verschlüsselten Programme der privaten Sender nicht empfangen können, sondern nur ARD & Co. Diese Geräte gibt's ab ca. 30 €.

Danke, Flöckchen.

28.03.2017 20:13 • x 1 #11


Angor
@ Veritas: Ok, das wusste ich nicht, aber ich hatte eh nur alles Interessenhalber wegen meiner Tochter nachgeschaut, wir gucken nämlich über Satellit und haben damit (noch) nichts am Hut.

28.03.2017 20:15 • #12


alfred
Zitat von Angor:
@ Veritas: Ok, das wusste ich nicht, aber ich hatte eh nur alles Interessenhalber wegen meiner Tochter nachgeschaut, wir gucken nämlich über Satellit und haben damit (noch) nichts am Hut.

Wer Kabelfersehen hat oder über Satelit empfängt für den änderst sich nichts.
Nur für die Zuschauer die über DVB-T schauen wird es geändert.
Viele neue Fernseher(wie meiner auch) habe schon seit 1 oder 2 Jahren einen DVBT-2 Receiver eingebaut.
Man muß dann nur einen neuen Sendersuchlauf starten.
Alle öffendlich-rechtlichen Sender werden dann zum Teil auch kostenlos in HD ausgestrahlt.
Nur bei den Privatsendern muß man dann HD extra zahlen.
Normal empfängt man die weiter kostenlos.

28.03.2017 21:26 • x 1 #13


der @alfred hat Recht mit dem was er schreibt,
ausser dass man Sender wie Pro7, Sat1, RTL, etc ab August auch kostenpflichtig nur empfangen kann.
ansonsten enthält sein Beitrag alle Infos die man braucht zur Umstellung!

29.03.2017 11:14 • x 1 #14


Zitat von Painfull:
außer das man Sender wie Pro7, Sat1, RTL, etc ab August auch kostenpflichtig nur empfangen kann!

Gilt das kostenpflichtige auch für Leute die einen Kabelanschluss haben?

Ich musste heute, obwohl ich Kabel hab, einen neuen Sendersuchlauf machen.

29.03.2017 11:22 • #15


Zitat von Flocke37:
Gilt das kostenpflichtige auch für Leute die einen Kabelanschluss haben?


nee, da zahlst Du ja schon für den Kabelanschluß monatlich die Gebühren. meistens sind die in der Miete mit enthalten, oder Du hast selber einen Vertrag mit KabelDeutschland abgeschlossen und die bekommen dann monatlich ihr Geld. für Dich wird das dann ab August nicht teurer, aber die Leute die DVBT2 haben und die Sender dann gucken wollen müssen ab August bezahlen und natürlich so eine FreenetBox erwerben. die gibt es für ca. 90 - 100 Euro. aber die rechtlichen Sender, wie WDR, ZDF, etc bleiben frei.

29.03.2017 11:52 • x 1 #16


alfred
Zitat von Flocke37:
Gilt das kostenpflichtige auch für Leute die einen Kabelanschluss haben?

Ich musste heute, obwohl ich Kabel hab, einen neuen Sendersuchlauf machen.


Das verstehe ich nicht...ich habe auch Kabelfernsehen von Unitymedia..es hat sich da nix geändert.
Vieleicht hast du deinen Fernseher ja aus versehen auf DVB-T eingestellt.
Dann sind die Sender natürlich weg und du mußt einen neuen Sendersuchlauf machen um die Kabelsingnale zu bekommen.
Anders kann ich mir das nicht vorstzellen.

29.03.2017 16:08 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von alfred:

Das verstehe ich nicht...ich habe auch Kabelfernsehen von Unitymedia..es hat sich da nix geändert.
Vieleicht hast du deinen Fernseher ja aus versehen auf DVB-T eingestellt.
Dann sind die Sender natürlich weg und du mußt einen neuen Sendersuchlauf machen um die Kabelsingnale zu bekommen.
Anders kann ich mir das nicht vorstzellen.

Weiß der Geier was ich da wieder fabriziert habe

Ich kann Schränke aufbauen, Renovieren etc. Aber bei Technik streikt mein Hirn

29.03.2017 16:18 • #18


Schlaflose
Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Smart TV mit Wlan gekauft (oben fürs Schlafszimmer, wo ich gar keine Anschlüsse habe) und kann über Zattoo etliche Sender umsonst empfangen, außer den privaten. Und für einen kleinen Beitrag kann man über Zatto auch die privaten Sender empfangen.

29.03.2017 17:12 • #19


Es gibt auch kleine Camping- bzw. Zimmer-Sat-Schüsseln.

29.03.2017 17:53 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag