Pfeil rechts
992

Ja, Abnehmthreads gibt es schon - aber der hier ist aktuell und hat Power!

Wir wollen einander motivieren bei Ernährungsumstellung, Diät, Wiedereinstieg in regelmäßigen Sport und so weiter, mit dem Ziel, unser Gewicht nachhaltig zu reduzieren.

Meine Ausgangsbedingungen: Ich wiege derzeit 89 kg bei 1,66 m und strebe eine insgesamt gesündere Lebensweise an. Hauptproblem: die Depression. Mir fehlt dadurch häufig der Antrieb und ich muss Medikamente nehmen, die dafür berüchtigt sind, Gewichtszunahme zu verursachen. Mein Plan: noch nicht so genau definiert. Ich möchte nur ausnutzen, dass ich zurzeit "dank" einer schweren depressiven Episode kaum Appetit habe und ich nicht mehr wie bisher am Dahinnaschen bin sowie schwere Sachen schlecht vertrage. Sport? Oje Habe leider chronische Schmerzen, die mich nicht gerade dazu motivieren, mich zu bewegen. Wäre aber wichtig und will ich umsetzen. Schwimmen z.B. geht auch mit kaputtem Rücken.

Und jetzt ihr!


@Psychic-Team Wäre es möglich, im Titel einen Bindestrich zwischen "leben" und "der" zu setzen? Den hat es beim Erstellen leider verschluckt.

06.11.2019 09:56 • 25.04.2021 x 7 #1


853 Antworten ↓


Jo. Moin moin erst einmal.

Ich wiege 136 kg auf 183 cm und mich quält mein Rheuma. Aber ich bin seit 1,5 Wochen wieder voll in der Spur und alles läuft nach Plan.

Ich mache außerdem eine Verhaltens-(Gruppen) therapie und versuche dort meine Essstörung aufzudröseln.

Meine kcal trage ich bei Fddb ein. Habe da die App und zahle auch, weil man dann die Nährwerte aufgeschlüsselt bekommt.

Momentan habe ich starke Schmerzen und mache auch zuviel. Mache ich weniger, habe ich Angst nix abzuspecken.

06.11.2019 10:01 • x 4 #2



Leichter leben - der Abnehmthread

x 3


@Skade Danke für deinen positiven Beitrag! "voll in der Spur" und "alles nach Plan": Was machst du da genau? Welchen Sport verträgst du? Machst du eine bestimmte Diät? Du bist auch Veggie, oder?

06.11.2019 10:07 • x 1 #3


Ich achte halt auf die kcal. Esse aber alles. Max 2400 kcal. Beim Eintragen merkte ich schnell wo man schnell übers Ziel hinaus schießt.

Ich spaziere/walke 2 - 3 mal die Woche zwischen 30 und 60 Minuten.
Und einmal die Woche habe ich Wassergymnastik über die Rheumaliga.

Bin eigentlich kein Vegetarier. Aber Alles was tierisch ist, ist doof fürs Rheuma. Deswegen mache ich immer mal veggie Pausen.

Was machst du?

06.11.2019 10:11 • x 1 #4


Wenn man Nudeln oder Reis kocht, abkühlen lässt und vor dem Essen noch mal aufwärmt, ist weniger schädliche Stärke enthalten.

https://upfit.de/coach/resistente-staerke/

06.11.2019 10:13 • #5


Zitat von Skade:
Was machst du?

Einstweilen noch gar nichts so wirklich, ich fange gerade erst an, mich wieder einzubremsen. Hatte im Frühjahr eine Abnehmgruppe besucht, dank derer ich einige Kilos runterbekam. Die goldene Regel war: Jede Mahlzeit soll zu 2/3 aus Eiweiß (z.B. Fleisch) und zu je 1/3 aus Kohlenhydraten (klassische Beilagen) und Gemüse/Obst bestehen. Und es gibt nur 3 Mahlzeiten am Tag, keine Zwischenmahlzeiten. Als Sport gab's Nordic Walking. - Ich war die Kursteilnehmerin mit dem größten Abnehmerfolg. Leider habe ich es im Sommer durch den ganzen Hitzefrust schleifen lassen. Jetzt möchte ich wieder einsteigen. Mit Schwimmen statt Walken, weil ich derzeit extreme Fußschmerzen habe, humple nur rum.

06.11.2019 10:18 • x 2 #6


Irgendwas stimmt hier mit den Dritteln nicht, ich Doofi Müssen natürlich Viertel sein. Hello Dyskalkulie, my old friend

06.11.2019 10:30 • #7


Hedwig
Ich würde v a. gerne mehr Sport machen. Aber auffraffen? Fehlanzeige. Ich versuche immer frisch und abwechslungsreich zu kochen. Schlimm ist jetzt die kommende Plätzchenzeit. Da brauch ich Disziplin

06.11.2019 10:34 • x 1 #8


Ja, ist eine etwas ungünstige Startzeit wegen der Weihnachtssüßigkeiten und Kekse. Aber ich backe trotzdem und esse halt nur in Maßen von den Keksen. Ein paar zum Kaffee direkt nach dem Mittagessen anstatt einen ganzen Berg zwischendurch.

06.11.2019 10:36 • #9


Mein Problem sind die Süssigkeiten. Ich kompensiere negative Gefühle mit Süsskram. Daher habe ich etliches zugenommen. Bin aber jetzt seit ein paar Wochen wieder in der Spur. Immer wenn mir nach Süssem zumute ist, rühre ich mir einen Magerquark mit Früchten an und süsse mit Stevia. Das verhindert Heisshungerattacken auf Süsses. Ausserdem esse ich kein Weissmehl, keinen Industriezucker und keine Fertigprodukte mehr. Da ist zu viel Zucker drin. Ah ja, Veggie bin ich auch.

06.11.2019 10:49 • x 9 #10


Luna70
Schön, da ist er ja der Thread.

Ich weiß gar nicht genau, was ich momentan wiege. Muss heute abend mal schauen, ob die Waage noch funktioniert. Das Teil steht seit Jahren unbenutzt im Bad. Ich bin 160 cm groß und so zwischen 80 und 90 Kilo werden es wohl sein. Ich nehme seit einiger Zeit einen Blutdrucksenker und habe das Ziel, das Zeug wieder loszuwerden. Jedes Kilo weniger bringt ja angeblich eine Senkung.

Ich koche jeden Tag frisch, allerdings eher Hausmannskost und nicht unbedingt kaloriensparend. Bin halt immer froh, wenn es allen schmeckt.

Einen Plan habe ich noch nicht. Das Ganze ist momentan nur als nebulöser Vorsatz in meinem Kopf "man müsste mal". Heute abend gehe ich immerhin Schwimmen, das ist ja mal ein Anfang.

06.11.2019 10:50 • x 3 #11


Angeblich helfen ja Bitterstoffe gegen Süßhunger.

06.11.2019 10:57 • #12


Dunkle Schokolade mit 70%/80% Kakao ist auch sehr gesund.

06.11.2019 11:00 • x 2 #13


Abendschein
Zitat von dazz:
Dunkle Schokolade mit 70%/80% Kakao ist auch sehr gesund.


Wir müssen schauen, was hinten auf jedem Produkt als Nährwert steht.
Kohlenhydrate und davon Zucker, ich bin derweil schon umgekippt., Zucker ist so ungesund.

In einer Ritter-Sport Schokolade, sind 46 Gramm Zucker drin auf 100mg. Die Tafel hat 200 mg.

Toller Thread! Danke @juwi

Ich bin 180 cm groß und wiege 95 kg. Habe schon gesundheitliche Einschränkungen, das ich schneller aus der Puste bin, wenn ich schnell Laufe, das ich mich schlechter Bücken kann.

Ich versuche mich Basisch zu ernähren und möglichst den Zucker weg lassen, klappt nicht immer.

06.11.2019 11:07 • x 4 #14


Ja, bücken ist so 'ne Sache. Würde mir gerne wieder ohne Mühe die Schuhe binden oder die Fußnägel schneiden können Das mit dem Außer-Atem-Kommen habe ich auch, war deswegen extra beim Internisten - alles in Ordnung, ich sei bloß zu dick Ach ja und Eisenmangel hatte ich.

06.11.2019 11:09 • x 2 #15


Schöner Fred!
Bin auch dabei abzuspecken und wer Lust hat das gemeinsam anzugehen und im Münsterland beheimatet ist, kann sich gerne bei mir melden. Alleine Sport zu machen ist auf die Dauer echt anstrengend und gähnend langweilig.
Für Vereine bin ich leider (noch) zu dick.

06.11.2019 12:51 • #16


Abendschein
Zitat von SozioDepp:
Schöner Fred!Bin auch dabei abzuspecken und wer Lust hat das gemeinsam anzugehen und im Münsterland beheimatet ist, kann sich gerne bei mir melden. Alleine Sport zu machen ist auf die Dauer echt anstrengend und gähnend langweilig.Für Vereine bin ich leider (noch) zu dick.

Zu Dick für Vereine.....mmmhhhh.

Wir können das ja so machen, ich wohne am Rande vom Münsterland und wenn Du sage ich mal am anderen Rand wohnst, treffen wir uns in der Mitte.

06.11.2019 13:09 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Haben Vereine eine Gewichtsgrenze Nein, ich weiß schon, wie's gemeint ist. Ich wäre auch gerne im Wanderverein, weiß aber, dass ich wegen der überflüssigen Pfunde noch nicht fit genug bin für mehrstündige anspruchsvolle Touren.

06.11.2019 13:19 • #18


Zitat von Abendschein:
Zu Dick für Vereine.....mmmhhhh.Wir können das ja so machen, ich wohne am Rande vom Münsterland und wenn Du sage ich mal am anderen Rand wohnst, treffen wir uns in der Mitte.



OK, treffen wir uns an den Baumbergen morgen halb zehn zum wandern? Du bringst Proviant mit!

06.11.2019 13:28 • #19


Abendschein
Zitat von SozioDepp:
OK, treffen wir uns an den Baumbergen morgen halb zehn zum wandern? Du bringst Proviant mit!

Ne, ne, dann habe ich den Proviant zu schleppen. Oder ich komme mit dem Auto bis dahin
Geht aber nicht, ich muß Morgen Früh arbeiten.

06.11.2019 13:34 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag