Pfeil rechts

eben hat der Regen draußen angefangen zu prasseln und ich habe es gehört.

Ich hab mich gleich nackig gemacht und mich raus gesetzt ins Gewitter. Nun bin ich pitsch nass, fühle mich aber besser als vorher.

muss man denn spontan sein, um kleine Freuden genießen zu können? Jetzt hab ich tagelang gar keine freude empfunden und kaum höre ich den Regen, schon gehts ab. Allerdings muss ich zugeben, daß ich nur geheult habe, als ich da draußen im Gewitter saß.

Leider war es nur ein Schauer und ich bin nun wieder drin. Vielleicht hält meine Freude ein wenig an, jeden falls donnert es noch draußen.

herrlich, wenn nur wieder mal der Blitz durch mich fahren würde

01.07.2009 16:47 • 18.08.2009 #1


293 Antworten ↓


Hallo Mikro
ja so ein Sommerregen ist was schönes ,besonders bei dem Wetter ,ich kann leider nicht spontan *beep* rausgehen .Aber vom Blitz möchte ich nicht getroffen werden.lg sorpi

01.07.2009 17:25 • #2



Die kleinen Freuden

x 3


Ich würd mich über einen Geistesblitz freuen.

01.07.2009 19:31 • #3


Hallo Mikro

Wenn ich hier nicht in einem grösseren Mietshaus wohnen würde,
dann würde ich heute bei einem Gewitter (hoffentlich kommt noch eines) genau das Gleiche tun wie du.

LG, omega

01.07.2009 19:43 • #4


Ja, die Gewitter...einfach herrlich.
Da spürt man die Macht des Universums und weiß genau, daß die schon viel länger toben als Menschen auf Erden herum laufen.

Ich habe mich eben um meine Tomatenstöcke gekümmert, die wachsen prächtig und ich musste schon einige triebe abstützen. Die duften schon so intensiv und das hat mir heute schon wieder ein bisschen Freude bereitet.

Andererseits habe ich heute morgen zwei Stunden lang die Pflanzen im Garten gegossen, das lief eher automatisiert ab und ich war dabei sehr traurig.

trotzdem werde ich versuchen, jeden Tag ein kleines Stück Freude zu empfinden. Vielleicht schleift sich dann irgend wann wieder, mit der Zeit ein verstärktes und anhaltend - positives Gefühl bei mir ein.

Mensch, ich war doch früher auch so gut drauf, es muss doch einen Weg zurück - nach vorne geben.

02.07.2009 15:34 • #5


Huhu,

Gewitter stimmt mich auch immer sehr glücklich, da werden Natuegewalten entfesselt und die Luft ist elektrisch geladen -das geht immer sofort auf mich über

Aber die Freuden des Lebens findest du überall.
Du musst sie nicht mal suchen, du musst nur lernen, sie zu sehen!

Beispiel:
Jedes Mal, wenn ich am Morgen aufwach, freu ich mich, dass ich lebe, dass ich den herankommenden Tag sehen kann, dass ich die Vögel und die Autobahn hören kann (und die Kinder, die in Nachbars Garten plärren -alle 6) und, dass ich aufstehen kann ohne fremde Hilfe und ohne Schmerzen. Denn all das, was uns so selbstverständlich erscheint, ist für viele Menschen nicht mehr möglich.
Ich bin da sehr sensibel, weil ich auf einem Auge halb blind bin, und lange um meine Augen und die Sehkraft kämpfen musste, drum weiß ich, was für ein Geschenk es ist, einfach sehen zu dürfen.
Wenn ich den blauen Himmel seh, freu ich mich tierisch. Wusstest du, dass die Erde der einzige uns bekannte Planet mit einem blauen Himmel ist. Auf den meisten anderen Planeten sieht man, wenn man gen Himmel schaut, bloß die Alles verschlingende Schwärze des Universums und ein paar winzig kleine weiße Sterne. Ziemlich trostlos.
(Außer einige Planeten, die haben Atmosphäre, gelb oder orange oder so, weiß aber nicht mehr, welcher das war.)
Wenn ich ne blume seh, freu ich mich, wenn ich nen Schmetterling seh oder nen kleinen Spaß, freu ich mich.
Ich freu mich, wenn ich Menschen begegne, die ich mag, wenn mir jemand aus dem Auto zuwinkt, wenn er an mir vorbei fährt, und ich sitz breit grinsend nach Feierabend in der S-Bahn und freu mich auf Zuhause, während Alle Anderen Fahrgäste noch ihre Arbeit im Kopf haben und Gesichter ziehen, als ob gerade jemand gestorben wäre.
Es gibt so viele Gründe, sich zu freuen.. man kann sich eigentlich über fast Alles freuen.
Im Moment freu ich mich sogar, wenn ich mein Zimmer betrete, weil es neu ist und das macht mich stolz und froh, dass es endlich fertig ist.
Man kann sich auch darüber freuen, seine Arbeit erledigt zu haben, oder was geschafft zu haben.
Und man kann sich freuen, dass man lebt.

also: Es gibt tausend Gründe, glücklich zu sein.
Man muss sie bloß sehen lernen, die kleinen Wunder des Alltags

Liebe Grüße,
Pilongo

02.07.2009 15:48 • #6


Oder, wenn du im Garten Blumen gießt, kannst du dich drüber freuen, dass aus deiner Wasserleitung Wasser kommt.
Am anderen Ende der Welt kämpfen Menschen mit Raketenwerfern und Maschinenpistolen um sauberes trinkbares Wasser.
Und du hast so viel davon, dass du damit sogar deine Blumen gießen kannst
Auch die Tatsache, in der westlichen Welt zu wohnen, kann also ein Grund zur Freude sein.

02.07.2009 15:49 • #7


Hallo Pilongo,

normalerweise ist es ganz einfach, wie Du auch sagst. Ich kenne diese Einfachheit auch und konnte mich früher ebenfalls an Allem erfreuen.

Ich freue mich für Dich, daß es Dir so leicht fällt morgends aufzuwachen und Dich den ganzen Tag über zu freuen, das hast Du Dir verdient.

Ich muss es wohl erst wieder lernen und mache deshalb momentan nur kleine Schritte zurück ins Leben.

viele Grüße
Mikro

02.07.2009 16:08 • #8


Achso, also konntest du die Freuden des Alltags schon mal sehen und hast den Blick dafür verloren und findest ihn jetzt langsam wieder.

Dann wünsch ich dir recht viel Erfolg auf deinem Weg, und, dass es dir gelingt, dich jeden Tag ein bisschen mehr zu freuen

Alles Gute,
Pilongo

02.07.2009 16:14 • #9


Ja,
Danke schön.

02.07.2009 16:16 • #10


Worüber hast du dich denn heute schon gefreut, wenn ich fragen darf?

02.07.2009 16:27 • #11


Über Dich und Deine Bilder bei devianart

02.07.2009 16:33 • #12


Ist das mal ein schöner Thread Mikro- darüber freu ich mich.

02.07.2009 16:44 • #13


so einfach geht das mit dem Freuen?

Jetzt freue ich mich auch noch, das pax sich freut

02.07.2009 16:51 • #14


Ich freue mich auch. Darüber, daß meine Erkältung am abklingen ist und ich mich langsam wieder wohl fühle.

Ein wirklich schöner Thread.

Grüssle
monchi

02.07.2009 16:55 • #15


Ich freue mich, das ihr euch freut und das mich die 60 Grad im Auto nicht gekillt haben und das als Hasenfuss Schöner Thread

02.07.2009 17:09 • #16


Ich freue mich auch, dass ihr euch alle freut.

Freude, Lachen (und Liebe ) sind die beste Medizin.

02.07.2009 17:37 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft




Das find ich auch omega, das ist wirklich schön und aufbauend

02.07.2009 17:56 • #18


Sobald wir nur noch den Ernst im Leben zulassen, haben wir schon halb verloren.
Schön, dass es das hier gibt. Freut mich auch.
Liebe Grüße

02.07.2009 18:23 • #19


Sobald wir keine positiven Glücksgefühle mehr zulassen (egal aus welchen Gründen), wird unser Gehirn auf diesen Dauerzustand trainiert.

Irgendwann gibt es dann kaum noch ein Weg dies rückgängig zu machen.

Daher ist es wichtig, egal wie gross die Angst, der Schmerz oder der Kummer sonst auch ist, jeden glücklichen Moment anzunehmen und zu geniessen.

LG, omega

02.07.2009 18:50 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag