4

Divana

4
2
Hallo,

ich habe heute zwei Medikamente von meinem Arzt bekommen. Einmal Citalopram dura und einmal Tavor Lorezepam. Citalopram kenne ich. Aber über Tavor weiss ich sogut wie garnichts ausser, das es eine Notfalltablette ist. Wie schnell wirkt so eine Notfalltablette? Ich habe so etwas noch nie eingenommen.

Danke für Antworten.

LG

15.01.2014 12:51 • 10.11.2017 #1


18 Antworten ↓


Kater Carlo

Nach ungefähr 30 Minuten. Ist individuell unterschiedlich, aber meist so in diesem Bereich.

15.01.2014 13:23 • #2


die Eine

Ja, halbe Stunde kommt hin. Tavor Expedit wirkt schon nach knapp 10 Minuten.

LG die Eine

15.01.2014 17:15 • #3


Jess-Phillip

673
21
94
Hallo Divana!

Ich hatte erst nach einer Stunde eine Wirkung gefühlt. Aber jeder Mensch ist ja unterschiedlich... Die Wirkung von Tavor setzt aber viel schneller ein als ein Antidepressivum. Da muß man ja Wochen warten, bis die Wirkung eintritt, aber bei Tavor setzt die Wirkung sehr schnell ein, wie gesagt so 30 bis 60 Minuten.

Alles Gute wünscht Dir Jess

15.01.2014 18:47 • #4


Kater Carlo

Stimmt völlig, aaaaaber : Bei täglicher Einnahme kann die Wirkung auch nach einigen Wochen nachlassen. Kann, muss aber nicht. Auch wieder eine individuelle frage, jeder Mensch reagiert eben anders auf ein Medi.

15.01.2014 18:55 • #5


kyra96

kyra96

5547
54
550
Hab da auch mal ne Frage zu...
Wie wirkt denn das? Bin ich dann ausgeknockt und müde oder kann ich dann den Tag noch überstehen?
Ich frage nur, weil ich vorhabe diese Tabletten als Notfall mit in den Urlaub zu nehmen...

15.01.2014 20:20 • #6


Divana


4
2
Hallo,

danke für die Antworten. Da ich die Citalopram erst seit gestern nehme und die Wirkung ja ab 2 Wochen spürpar sein soll. Hatte mir mein Arzt die Tavor zusätzlich mitgegeben falls eben Notfall ... und gestern Nacht war es leider wieder der Fall. Das ich kurz vor dem Einschlafen eine Panikattacke bekommen habe. Einmal... dann habe ich mich selbst berruhigt, dann ein zweites... also habe ich mal eine halbe Tavor genommen 1,0 mg... und sass im Bett ängstlich vor dem einschlafen. Schätze es kommt hin mit den 30 Minuten, nach einer weile bin ich dann doch eingeschlafen und erst um 6 Uhr früh wach geworden. Entlich mal eine Nacht ohne Panikattacken.

16.01.2014 14:30 • #7


sonnenblume

Zitat von kyra96:
Hab da auch mal ne Frage zu...
Wie wirkt denn das? Bin ich dann ausgeknockt und müde oder kann ich dann den Tag noch überstehen?
Ich frage nur, weil ich vorhabe diese Tabletten als Notfall mit in den Urlaub zu nehmen...


Hallo Kyra,

das Medikament wirkt entspannend und angstlösend aber du musst dir keine Sorgen machen. Du kannst danach immer noch alles machen und bist keinesfalls ausgeknockt.
Klar macht das etwas müde, das bringt ja schon die Entspannung mit sich aber bei mir ist es so dass eine ausgehaltene Panikattacke mich 10 mal mehr müde macht.
Also keine Sorge, du wirst es bestimmt gar nicht brauchen

21.01.2014 09:45 • x 2 #8


kyra96

kyra96

5547
54
550
Das beruhigt mich, danke.
Dann werde ich rechtzeitig mit meinem Doc drüber reden.
Gucken was er dazu sagt. Flieg ja erst im August, bis dahin ist ja noch viel Zeit und es kann sich ja noch alles zum Positiven wenden.

21.01.2014 18:37 • #9


sonnenblume

Ist es nicht meistens so, dass wir uns vorher viel zu viel Sorgen machen und später dann sagen: War doch alles nicht so schlimm!?
Das ist das, was die Krankheit so am Leben hält denke ich mal und du wirst sehen: ALLES WIRD GUT!

22.01.2014 10:59 • #10


SchrilleBiene

1
wegen was bekommt man den tavor verschrieben, wenn ich fragen darf ? lg eure Biene

28.01.2014 13:24 • #11


Schlaflose

Schlaflose

17968
6
6232
Meist als Notfallmedikament bei einer Panikattacke.

28.01.2014 14:10 • #12


Schlaflose

Schlaflose

17968
6
6232
Jaja, lern erstmal korrektes Deutsch.

28.01.2014 14:38 • #13


Beobachter

11375
31
379
Oh, gibt es denn wieder Zaubertränke zum Sonderangebot ... ?

28.01.2014 14:39 • #14


islandfan

Reg dich nicht auf Sonnenblume. Das bring nichts. Leuten, die meinen, die Wahrheit zu kennen, ist eh nicht mehr zu helfen. So wie er das hier schreibt, denke ich, sind die meisten davon abgeschreckt. Also hat er sich selber ein Eigentor geschossen.

28.01.2014 16:01 • #15


sonnenblume

Danke Islandfan,
es macht mich nur so sauer wenn jemand mit dem Leid anderer Geld verdienen will. Da platzt mir echt der Kragen aber du hast Recht. Aufregen lohnt nicht. Ich hoffe nur dass niemand darauf hereinfällt.....

28.01.2014 18:08 • #16


sonnenblume

Man wünscht solche Krankheiten ja niemandem aber wenn jemand mit sowas Geld verdienen will der sollte das vielleicht mal eine Zeit lang selber haben.......

28.01.2014 18:40 • #17


EddardStark

EddardStark

130
18
41
Kurze Frage:

Ich hatte bisher erst einmal im Leben testweise eine Tavor genommen. Danach war ich total benommen. So ein Schwindelgefühl im Kopf.

Aktuell hab ich aber sowieso schon so ein sehr starkes Benommenheits- und Schwindelgefühl. Verschlimmert sich das dann unter Tavor?

10.11.2017 17:13 • #18


petrus57

petrus57

13049
152
6844
Zitat von EddardStark:
Aktuell hab ich aber sowieso schon so ein sehr starkes Benommenheits- und Schwindelgefühl. Verschlimmert sich das dann unter Tavor?


Bei mir bessert es sich meist mit Tavor. Das Benommenheitsgefühl kommt ja meist von der Angst.

10.11.2017 17:24 • x 2 #19



Dr. med. Andreas Schöpf


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag