9

Lottaluft

Lottaluft


537
2
506
Jetzt leider erst gelesen
Ich hoffe die Wirkung hat eingesetzt hbf Dir geht es schon besser

21.07.2019 13:11 • #21


lunetta


64
1
22
MIt expidet habe ich leider keine Erfahrung, nur mit dem normalen Tavor, und das braucht bei mir mind. 1 Stunde bis ich eine Wirkung spüre.

Und mit 0,5 mg merke ich kaum eine Wirkung, wenn es mir richtig schlecht geht - wenn ich so arg Unruhe und Angst habe brauche ich 0,75 mg um ruhiger zu werden, 1 mg wären wahrscheinlich noch effektiver, die habe ich aber noch nie genommen, habe doch sehr Angst schnell in eine Abhängigkeit und Toleranz zu kommen.

Hat es inzwischen bei dir gewirkt, oder mußtest du nachlegen?

LG

21.07.2019 13:18 • #22


Michimaus1978

Michimaus1978


247
23
23
Leider nein...
Ich habe immer noch eine unerträgliche Unruhe in mir..... Sitze gerade vor Verzweiflung in der Notaufnahme.
Kann es sein dass tavor Expidet nicht so gut wirkt wie die "normalen"? Meine mal was darüber gelesen zu haben

21.07.2019 13:32 • #23


lunetta


64
1
22
Hallo!

Das weiß ich nicht, aber in der Notaufnahme werden sie dir auch nur eine zusätzliche Dosis geben.

Ich denke dass 0,5 mg zuwenig waren, wenn du so ängstlich bist!

Ich hätte an deiner Stelle einfach noch ne Dosis nachgelegt, und notfalls auch noch eine dritte.


Um mal eine Grundruhe reinzubekommen, braucht es manchmal ein höhere Dosis, da heißt aber nicht dass das dann immer so ist.

Man wird aber auch immer unruhiger, wenn es nicht wirkt....

Bitte berichte wie es dir weiter geht und was sie in der Notaufnahme machen!

Alles Gute! GLG

21.07.2019 14:05 • #24


Michimaus1978

Michimaus1978


247
23
23
Ja als ich merkte es wirkt nicht war ich wieder voller Panik..... hab mich nicht getraut mehr zu nehmen weil mein Arzt sagte ne halbe.....
Sitze noch und warte.....
Hoffe dass sie mir hier eventuell die " normalen" tavor geben

21.07.2019 14:10 • #25


Miami

Miami


3141
3416
Ich hab mit Tavor expidet die Erfahrung gemacht das es nach ca 10 Min wirkt.

Aber diese "Nichtwirkung" hatte ich auch einmal. Lt. Arzt ist das darauf zurück zu führen das man zu lange mit der Einnahme gewartet hat und es hätte besser etwas eher nehmen sollen.

21.07.2019 14:18 • #26


lunetta


64
1
22
Du hast von der expidet nur eine halbe genommen?
Ich kenne die exp nicht, ist eine ganze 1 mg und du hast 0,5mg genommen?

Ich glaube mal gelesen zu haben, dass die schwer genau zu teilen sein sollen... vielleicht hast du dadurch zuwenig Wirkstoff gehabt...


Ich kann dir nur von meinen Erfahrungen sagen, dass 0,5 mg echt zuwenig sind, wenn ich voll in der Angst und Unruhespirale bin.

Ärzte kennen diese Zustände scheinbar nicht, vielleicht deshalb der vorsichtige Rat deines Arztes nur eine halbe zu nehmen.

Hast du die normalen Tavor zuhause, nur diese exp? Die wirken normalerweise sehr gut und schnell, nur du hättest vielleicht eine ganze gebraucht.

benzos wirken gut und zuverlässig, aber man braucht eine gewisse Wirkdosis, wenn man unter dieser Wirkschwelle ist, ist es wie wenn man gar nichst genommen hätte.

LG

21.07.2019 14:21 • #27


Miami

Miami


3141
3416
Das sind Schmelztabletten, superleicht teilbar mit Rille mittig.

21.07.2019 14:23 • x 1 #28


lunetta


64
1
22
Bei Benzos gibt es wie gesagt eine Wirkschwelle, und die ist von Mensch zu Mensch verschieden und auch wie groß die momentane Angst ist.

Wenn man schon voll in der Panik drin ist, dann wird eine 0,5 mg Dosis sicher zuwenig sein.

Bin neigierig was sie in der Notaufnahme mit dir machen... bin in Gedanken bei dir!

Ich weiß wie schlimm diese Zustände sind!

Ich mußte heute auch schon Tavor nehmen, totale innere Unruhe, hoher Blutdruck, migräneartige Kopfschmerzen - bei uns hat es 32 Grad, und ich halte diese Hitze schlecht aus.

Wenn es mir dann noch angstmäßig und mit schlimmer Unruhe zusätzlich schlecht geht, dann komme ich aus dieser Spirale ohne Tavor nicht raus:(

Bleib tapfer, die helfen dir bestimmt! Schreib uns dann wie es dir geht! Solange bin ich in Gedanken bei dir!

LG

21.07.2019 14:31 • #29


Michimaus1978

Michimaus1978


247
23
23
Sie haben mir jetzt noch eine ganze also 1mg gegeben.... nun muss ich warten wie sie wirkt.....
Ich habe geheult wie ein schloßhund und konnte gar nicht richtig erzählen.
Mir ist ein bisschen schwindlig wobei ich nicht unterscheiden kann ob es von der
tavor kommt oder von der Panik.
Danke liebe lunetta das du mir zuhörst.

21.07.2019 14:46 • #30


Michimaus1978

Michimaus1978


247
23
23
Zitat von lunetta:
Bei Benzos gibt es wie gesagt eine Wirkschwelle, und die ist von Mensch zu Mensch verschieden und auch wie groß die momentane Angst ist.Wenn man schon voll in der Panik drin ist, dann wird eine 0,5 mg Dosis sicher zuwenig sein.Bin neigierig was sie in der Notaufnahme mit dir machen... bin in Gedanken bei dir!Ich weiß wie schlimm diese Zustände sind!Ich mußte heute auch schon Tavor nehmen, totale innere Unruhe, hoher Blutdruck, migräneartige Kopfschmerzen - bei uns hat es 32 Grad, und ich halte diese Hitze schlecht aus.Wenn es mir dann noch angstmäßig und mit schlimmer Unruhe zusätzlich schlecht geht, dann komme ich aus dieser Spirale ohne Tavor nicht raus:(Bleib tapfer, die helfen dir bestimmt! Schreib uns dann wie es dir geht! Solange bin ich in Gedanken bei dir!LG


Schaffst du es mit Tavor einem geregelten Tagesablauf nachzugehen?

21.07.2019 14:51 • #31


lunetta


64
1
22
Gute Frage...
ich habe bis jetzt nur unregelmäßig Tavor genommen, erst seit ich so krank bin hat es sich gehäuft.
Ich habe in wenigen Monaten 37 kg abgenommen, und leide unter ständiger Übelkeit und Brechreiz, da ist sowieso kein normaler Alltag mehr möglich.

Und vor einer Woche wurde nun bei mir ein Gehirntumor entdeckt, wahrscheinlich gutartig, aber muß trotzdem operiert werden.
Seitdem ist für mich sowieso nichts mehr normal und meine Angst hat sich noch Poten..

Ich merke nun, dass ich Tavor am liebsten jeden Tag nehmen würde, denn die Angst schnürt mir fast die Kehle ab...

Derzeit ist es so, dass ich glaube, dass ich MIT Tavor den Alltag schaffen könnte, ohne ist es dzt. nahezu unmöglich.

Hatte nur noch nicht den Mut es einfach jeden Tag zu nehmen - ich quäle mich halt voller Angst durch den Tag:(

LG

21.07.2019 15:03 • x 1 #32


lunetta


64
1
22
Bist du noch in der Notaufnahme?

Geht`s dir schon besser?

LG

21.07.2019 15:27 • #33


Michimaus1978

Michimaus1978


247
23
23
Bin jetzt wieder zu hause....
Die tavor hat jetzt geholfen.... Habe leichten Schwindel sonst nichts

21.07.2019 16:40 • #34


Michimaus1978

Michimaus1978


247
23
23
Zitat von lunetta:
vor einer Woche wurde nun bei mir ein Gehirntumor entdeckt, wahrscheinlich gutartig, aber muß trotzdem operiert werden.Seitdem ist für mich sowieso nichts mehr normal und meine Angst hat sich noch Poten..Ich merke nun, dass ich Tavor am liebsten jeden Tag nehmen würde, denn die Angst schnürt mir fast die Kehle ab...Derzeit ist es so, dass ich glaube, dass ich MIT Tavor den Alltag schaffen könnte, ohne ist es dzt. nahezu unmöglich.Hatte nur noch nicht den Mut es einfach jeden Tag zu nehmen - ich quäle mich halt voller Angst durch den Tag:(LG

Das mit dem Tumor tut mir sehr leid und ich verstehe dass man dann noch mehr Panik bekommt. Wann wirst du operiert?

21.07.2019 16:51 • #35


lunetta


64
1
22
Ich habe noch keinen OP Termin.

Muß vorher noch zum MRT, dann nochmal Gesprächstermin mit dem Neurochirurgen, und dann Terminvereinbarung an der Uniklinik.

Ich habe Gott sei Dank einen langsam wachsenden Tumor, wahrscheinlich gutartig, aber er liegt so, dass er Epi Anfälle machen könnte und in der Nähe zum Sprachzentrum, deshalb möchte ich nicht zu lange warten, aber es ist auch kein absoluter Notfallstermin.

Ist ja ein Zufallsbefund, was wäre wenn er jetzt gar nicht entdeckt worden wäre, dann liefe ich noch lange damit herum.

Es ist nur so es jetzt zu wissen, dass ich dieses Ding im Kopf habe, ich wirklich sehr beängstigend...


Ich werde jetzt die nächsten Tage mal das Tavor täglich nehmen, um mein irritiertes ZNS zu beruhigen, mein Arzt hat mir das ja schon länger geraten, ich habe es nur nie befolgt, da ich so Angst vor dieser Abhängigkeit habe, aber so wie es jetzt ist, ist es kein Leben, ich habe so starke Übelkeit und Brechreiz, dass ich gar nichts essen kann, und schon so geschwächt bin, dass ich nur noch herumliege, und ich muß mich für die Op fit kriegen, ich bin strak untergewichtig und das sind keine guten Voraussetzungen für eine OP.
Abhängigkeit hin oder her, bei mir geht es um mein Leben, ich steh echt schon auf der Kippe mit meinem Gewicht... dabei habe ich immer so gerne gegessen, und war nie dünn.... und jetzt habe ich so abgebaut....
Angststörungen können beängstigende Ausmaße annehmen:(

Wie geht es dir nun zuhause?

Hast du das erste Mal Tavor genommen? Hast du nun ein Rezept für die normalen bekommen oder was haben die in der Notaufnahme gesagt wie du es nun weiter nehmen sollst?

GLG

21.07.2019 17:41 • #36


Michimaus1978

Michimaus1978


247
23
23
In deiner Situation ist die Einnahme von tavor wirklich sinnvoll.
Das mit dem nicht essen können kenne ich auch.... trau mich schon gar nicht mehr auf die Waage.... ernähre mich seit Wochen nur von Banane und Milchschnitte das geht halbwegs

Ich habe tavor das erste mal genommen.
Sie haben mir doch wirklich nur 1 Tablette mitgegeben.
Soll bei Bedarf wieder erst ne halbe nehmen und wenn's nicht hilft die andere hinterher.
Da ich jetzt seit 4 Tagen dauerpanik habe dachte ich schon mal 3 oder 4 Tage die zu nehmen um zur Ruhe zu kommen.
Im Moment fühle ich mich gut.... zwar ein bisschen platt aber ich denke dass kommt von der heulerei
Und etwas Schwindel habe ich....
Hast du das auch nach der Einnahme von tavor?

21.07.2019 17:59 • #37


lunetta


64
1
22
Hallo!

Nein, Schwindel habe ich nicht, ich merke überhaupt nichts von Tavor, außer dass die schlimmsten Panikzustände besser werden.

Ja, du solltest Tavor jetzt mal ein paar Tage nehmen, aber nicht warten bis du es nicht mehr aushältst, sondern schon wenn es unangenehm wird.

Und 0,5 mg helfen bei Panikattacken wenig, zu schwach - da wirst du eine ganze brauchen.

Das mit dem Nachlegen ist so eine Sache - wenn die erste Hälfte zu wenig ist, wirkt die 2. Hälfte meist auch nicht so gut - meine Erfahrung.
Besser gleich die volle Dosis nehmen, sonst kommt man nie richtig runter.

Oder du nimmst die Hälfte gleich in der Früh ein bevor die Panik anfängt, das ginge auch.

Banane und Milchschnitte - das kenne ich von mir auch:(

LG

21.07.2019 18:17 • #38


Michimaus1978

Michimaus1978


247
23
23
Ich bezweifle bloß das meine hausärztin das aufschreibt

21.07.2019 18:22 • #39


lunetta


64
1
22
Mein Hausarzt verschreibt das - ich habe genau erklärt wie es mir geht und da war das kein Problem.

Von wem hast du denn das expidet verschrieben bekommen? Wäre ja egal welches du nimmst...

LG

21.07.2019 18:39 • #40




Dr. med. Andreas Schöpf

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag