Pfeil rechts
39

hmh121
Hallo ihr lieben,

vielleicht haben manche meinen letzten Beitrag über meine Zahnarztangst noch gelesen da fragt ich wegen dem Lachgas . (das hat sich erledigt)

Nächste Woche ist dann leider mein Zahnarzttermin es ist leider eine Wurzelbehandlung .
Da ich ein riesen Angstpatient bin möchte mir der Zahnarzt eine Tavor geben. Ich habe Tavor noch nie probiert und weiß überhaupt nicht was auf mich zukommt.

Habt ihr da Erfahrung bzw wisst ihr wie es ist mit Tavor einwirkung im Zahnarztstuhl zu sitzen?

Danke im Vorraus

15.01.2022 15:29 • 29.03.2022 #1


75 Antworten ↓


ChrissyHrt
Tavor ist speziell.
Ich nehme es bei Bedarf auch. Wenn ich meinen MRT Termin habe, muss ich auch eine nehmen, ansonsten drehe ich in der Röhre am Rad.

Tavor macht halt sehr müde und schläfrig. Es entspannt auch und du wirst ruhiger. Es ist zwar echt gut, aber macht auch abhängig... Viele andere hier haben schon langjährige Erfahrungen und können dir eher was sagen.

15.01.2022 15:36 • x 3 #2



Tavor bei Zahnarztangst?

x 3


Freya_Noel
Also ich hab damals kurz vor den schlafengehen eine tavor genommen und war tiefenentspannt (damals war meine Angststörung auch dauer präsent und es war nur für kurze Zeit) also du merkst dadurch deine Angst so gut wie garnicht aber das soll nicht heißen dass du dies auf Dauer machen solltest da die Gefahr besteht schnell davon abhängig zu werden (keine Sorge - NICHT wenn du es 1-2 mal nimmst sondern dauerhaft)

15.01.2022 15:37 • x 3 #3


hmh121
Danke nochmals, bin ich dann in einer Art trance? oder bin ich schon noch beisammen bloß eben ruhiger?

15.01.2022 15:42 • #4


ChrissyHrt
@hmh121 weeeesentlich ruhiger fühlt sich an als hättest du vor Zahnärzte dann keine Angst mehr

15.01.2022 15:45 • x 3 #5


Lina60
Ich nehme seit Jahren bei allen Zahnarztbesuchen Tavor. Manchmal schon in der Nacht vor dem Einschlafen, manchmal ein paar Stunden vor dem Termin. Tavor entspannt. Rate Dir jedoch den Zahnarzt zu fragen, WANN er Dir die Tablette denn verabreichen will. Sie wirkt in der Regel erst nach 15 bis 30 Minuten. Diese Zeit müsstest Du einkalkulieren.

15.01.2022 20:02 • x 2 #6


hmh121
@Lina60 danke dir, genau er meinte 30 min vorher da sein zur einnahme. Bloß frag ich mich bringt die Tablette wirklich was? Jeder Tag der vergeht macht mich verrückter.

Habe Angst dass die Tablette nichts bringt :/

16.01.2022 00:17 • #7


MichalKa
Ich habe mal Valium beim Zahnarzt bekommen dass war echt gut es war dir dann alles egal aber dieses war wegen einem Weisheitszahn.

16.01.2022 00:36 • x 1 #8


Lina60
Liebe @hmh121, die Tablette bringt mit Sicherheit etwas, denn Du wirst Dich bestimmt gelassener fühlen.

Da Du jedoch JETZT darunter leidest, dass Du verständlicherweise an der rettenden Hilfe zweifelst, schlage ich vor, den Zahnarzt zu bitten, Dir doch möglichst bald eine halbe Tablette sozusagen zu Testzwecken zu geben. Du hättest dann schon eine Ahnung/Sicherheit dass Du Dich wirklich wirklich auf die beruhigende Wirkung verlassen kannst.

Alte Hasen wie ich wissen natürlich um die Wirkung, was ein grosser Vorteil ist.

16.01.2022 01:15 • x 2 #9


Lina60
Liebe@hmh121 über Nacht kam mir der Gedanke, dass es besser wäre, wenn Du SATT ( wie ich oben vorschlage) den Zahnarzt um ein halbes Temesta zu Testzwecken bittest, besser eine GANZE Tablette verlangst. DENN die positive Wirkung von 1mg Temesta ist natürlich stärker als diejenige einer halben Tablette.
Und da der Sinn der Übung ja grad darin besteht, dass Du in den Tagen vor dem Eingriff, zuversichtlich statt eben unsicher wie jetzt wegen des Unwissens der Wirkung, leben kannst.

16.01.2022 08:17 • x 1 #10


hmh121
@Lina60 vielen Dank für den netten Vorschlag, ich rufe am Montag früh gleich mal. Ich bezweifle aber dass die eine Tablette einfach so rausrücken.

16.01.2022 09:58 • #11


Lina60
Liebe @hmh121...kann schon sein, dass sie es Dir nicht leicht machen, doch ausschlaggebend ist sicher auch WIE Du den Wunsch vertrittst. Viele PatientInnen haben Hemmungen mit zu teilen, wie sehr sie gewisse Unsicherheiten belasten. Sie wollen als Mutige oder zumindest nicht Angsthasen da stehen.

Doch ich habe die Erfahrung gemacht ( grad bei Medizinern etc.) , dass wenn ich meine Nöte in aller Deutlichkeit schildere und auch zu meinen zum Teil grossen Ängsten stehe, man mir gegenüber generell zuvorkommender ist, wie wenn ich nichts sage. Man darf einfach nicht ein allzu angenehmer Patient sein )

16.01.2022 10:19 • x 1 #12


Annii
Zitat von ChrissyHrt:
Tavor ist speziell. Ich nehme es bei Bedarf auch. Wenn ich meinen MRT Termin habe, muss ich auch eine nehmen, ansonsten drehe ich in der Röhre am ...


Sorry, wenn das jetzt nicht direkt was mit dem Thema zu tun hat.. aber hast du es schonmal in einem offenen MRT versucht?

16.01.2022 10:20 • #13


kritisches_Auge
Ich finde es sehr seltsam, dass dir der Zahnarzt die Tavor gibt.
Tavor macht nicht immer schläfrig, mich entspannt sie aber sie macht mich nicht schläfrig, ich rede dann mehr als sonst und ich kenne jemand der regelrecht aggressiv wurde.

Meine letzte Tavor nahm ich vor vier oder fünf Jahren vor einem längerem Zahnarztbesuch, ausschließlich dafür verwende ich es, meine Angst vor Abhängigkeit ist riesengroß.

Ich verstehe einfach nicht, dass dir der Zahnarzt die Tavor gibt und du noch eine halbe Stunde rumsitzt, ich würde die Wirkung auch unbedingt einen Tag vorher testen.

16.01.2022 10:32 • x 2 #14


Mir hilft Tavor auch sehr gut. Ich werde nicht schläfrig, sondern bekomme- wie man so schön sagt - ein LmaA Gefühl. Aber ich nehme sie nur im äußersten Notfall.
Falls du eine Tavor nimmst, denk bitte daran, dass du danach kein Auto fährst. LG Violetta

16.01.2022 10:39 • x 1 #15


kritisches_Auge
Mir geht es genauso wie dir und mein ZA freut sich weil er auch leichter arbeiten kann wenn ich entspannt bin.

16.01.2022 10:41 • x 1 #16


ChrissyHrt
@Annii Hi, soweit ich weiß gibt es das hier in Augsburg nicht. Ich bekomme halt nur eine größere Röhre, die nicht so eng an meinem Kopf ist...

16.01.2022 10:46 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Annii
Zitat von ChrissyHrt:
@Annii Hi, soweit ich weiß gibt es das hier in Augsburg nicht. Ich bekomme halt nur eine größere Röhre, die nicht so eng an meinem Kopf ist... ...


Ok. Das ist schade. Wobei ich sagen muss, dass ich zuletzt Dienstag im MRT war. Man macht sich vorher leider so verrückt. In der Röhre ging es dann tatsächlich. Haben meinen Kopf etwas überstreckt und konnte somit raus gucken. Ich wünsche dir alles Gute. Du überstehst das schon.

16.01.2022 10:48 • x 1 #18


ChrissyHrt
@Annii das ist echt lieb von dir, danke

16.01.2022 10:51 • #19


hmh121
Dann hoffe ich dass der ZA mir eine zum probieren gibt. Für mich klingt das gerade alles noch soooo unwahrscheinlich, gerade ich als größter Angsthase entspannt auf dem stuhl? Da bin ich echt gespannt

Die Dosis hängt vom Körpergewicht ab oder? ich wiege 62/63 Kilo da müsste eine ganze reichen vermute ich

16.01.2022 11:07 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf