Pfeil rechts

Lolly83
Hallo.

Habe nachher einen zahnarzttermin und habe toal angst das wenn sie mir eine Betäubung gibt einen Infarkt zu bekommen. Bin fix und fertig weil ich Angst habe ohne ende.

13.07.2016 07:35 • 13.07.2016 #1


5 Antworten ↓


anjaf
Einfach hingehen und ruhig bleiben und alles ueber sich ergehen lassen. Sorry klingt doof aber kuerzlich sollte bei mir ein Eckzahn eine Fuellung bekommen. Dummerweise brach dann Tage zuvor der Zahn ab. Beim naechsten Zahnarztbesuch wurde ich vor vollendete Tatsachen gestellt: der Zahn muss sofort gezogen werden! Ich war fix und fertig und waer am liebsten weggelaufen. Ich blieb aber und liess es ueber mich ergehen. War gar nicht so schlimm. Morgen werden die Faeden gezogen. Allerdings war aber auch eine Begleitung dabei. Evtl. kannst du auch jemand mitnehmen dem du sehr vertraust. Ansonsten alles Gute! Vor den Spritzen hatte ich nicht so Angst. Finde die aber auch nervig wegen dem benommenen Gefuehl. Aber das ist ja Sinn und Zweck der Sache...

13.07.2016 09:05 • #2



Zahnarztangst wer kann helfen

x 3


dont_panic
Ganz einfach: lass es ohne Betäubung machen !

13.07.2016 09:20 • #3


Lolly83
Habe es ohne Betäubung überstanden. Mal eine Frage kann man davon einen Infarkt bekommen?

13.07.2016 10:41 • #4


dont_panic
Ganz klares NEIN.
Die Spritze beim Zahnarzt ist eine Lokalanästhesie, d.h. sie wirkt direkt in dem Gewebe, in das es gespritzt wurde. Erst danach gelangt das Medikament -und zwar nur zu einem recht kleinen Teil- in den Blutkreislauf. Aber selbst in höheren Mengen sind die verwendeten Medikamente recht harmlos und können KEINEN Infarkt auslösen.

13.07.2016 11:01 • #5


Lolly83
Danke jedes mal diese Infarkt angst das ist doch nicht mehr normal

13.07.2016 11:09 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann