171

xzauberfee_

09.03.2018 12:06 • 25.03.2020 #1


983 Antworten ↓


Opipramol gehört zu den leichteren Mitteln wie du schon geschrieben hast. Ich denke sie werden dich am Anfang etwas müde machen.

09.03.2018 12:24 • x 1 #2



Hallo xzauberfee_,

Opipramol Neuraxpharm 50mg, Angst vor Nebenwirkungen

x 3#3


xzauberfee_
Zitat von toscout:
Opipramol gehört zu den leichteren Mitteln wie du schon geschrieben hast. Ich denke sie werden dich am Anfang etwas müde machen.


Danke für deine Antwort!
Ich hab ziemlich Angst vor Übelkeit weil ich unter Emetophobie leide also der Angst vorm Erbrechen und leider könnte es bei Opipramol und meinen Vomacur zu Wechselwirkung kommen!

09.03.2018 13:01 • #3


Ich würde es vielleicht Abends probieren mal für 2 Nächte

09.03.2018 13:04 • #4


xzauberfee_
Zitat von toscout:
Ich würde es vielleicht Abends probieren mal für 2 Nächte


Ich soll die eine halbe früh und eine halbe am abend nehmen, hm jetzt hab ich das was ich wollte und habe Angst vor den Nebenwirkungen!
Ich hoffe das die mir helfen werden.

09.03.2018 13:51 • #5


Was hast du für Ängste?

09.03.2018 13:54 • #6


xzauberfee_
Zitat von toscout:
Was hast du für Ängste?


Ich habe Angst.:

Zahnärzte
Übelkeit und Erbrechen
Schweren Krankheiten wie Krebs
Untersuchungen die ich noch nie hatte
Tod
Alleine zu sein allgemein Verlustängste
Nebenwirkung von Medikamenten

09.03.2018 14:09 • x 1 #7


Ich denke das Opipramol wird dich ruhiger machen,
vor schweren Krankheiten hat jeder Mensch Angst denke ich.
Aber mach dir wegen dem Opipramol nicht solche Sorgen,
es ist wirklich ein mildes Medi

09.03.2018 14:18 • #8


xzauberfee_
Zitat von toscout:
Ich denke das Opipramol wird dich ruhiger machen,
vor schweren Krankheiten hat jeder Mensch Angst denke ich.
Aber mach dir wegen dem Opipramol nicht solche Sorgen,
es ist wirklich ein mildes Medi


Danke, dass beruhigt mich!
Bei uns in der Familie gab es nie schwere Krankheiten, auch kein Krebs, aber da ich rauche und ein Globusgefühl im Hals hatte, dachte ich, ich hätte Luft,-Speiseröhren,- oder Kehlkopfkrebs was zum Glück nicht bestätigt wurde.
Seit 5 Jahren urplötzlich Magenprobleme obwohl ich einen Magen aus Stahl hatte, mein Hausarzt meinte das es alles von der Psyche kommt, was ich zuerst nicht wahrhaben wollte weil ich noch nie psychische Probleme hatte, jetzt muss ich mich damit abfinden das es doch von der Psyche kommt!

09.03.2018 14:25 • #9


Ja die Psyche kann schon einiges anstellen, merke ich ja selbst.
Probier heute Abend erst mal das Opipramol vielleicht beruhigt dich das etwas.
Nimm es nicht so spät wenn du am Morgen früh aufstehen musst.

09.03.2018 14:31 • #10


Angstmaus29
Mir geht es auch so glaube nicht das es alles von der Phsyche kommt und Zweifel immer noch daran suche jetzt den dritten Arzt auf weil ivh endlich wissen will was ich habe
Opipramol hab ich auch genommen da brauchst du wirklich keine Angst haben ich hatte nur Müdigkeit als Nebenwirkung sonst nichts

09.03.2018 14:34 • x 1 #11


Jojula
Ich nehme auch opipramol und vertrage es eigentlich ganz gut. Mir nimmt es die angst und nebenwirkungen habe ich nur leichte.....

Ich nehme es seit 4 Wochen, seit einer Woche habe ich nun hohen blutdruck ob das vom opipramol kommt keine ahnung
Das EKG vor 2 Wochen war ok

09.03.2018 14:48 • x 1 #12


@Jojula wie lange hat es bei dir gebraucht bis diese Angstlösende Wirkung kam.
In welcher Dosierung nimmst du es?

09.03.2018 14:57 • #13


xzauberfee_
Zitat von Angstmaus29:
Mir geht es auch so glaube nicht das es alles von der Phsyche kommt und Zweifel immer noch daran suche jetzt den dritten Arzt auf weil ivh endlich wissen will was ich habe
Opipramol hab ich auch genommen da brauchst du wirklich keine Angst haben ich hatte nur Müdigkeit als Nebenwirkung sonst nichts


Ich habe immernoch Hoffnung das es doch nicht von der Psyche kommt aber bei mir wurde alles organische abgeklärt!
Da bin ich ja beruhigt das du nur Müdigkeit hattest, dass könnte ich gut gebrauchen weil ich schlafe erst gegen 4 Uhr früh ein.

@Jojula so wie ich gelesen habe bekommen einige von Opipramol Blutdruckabfall!
Wie äußern sich denn deine leichten Nebenwirkung?

@toscout ja ich probiere es mal, drück mir die Daumen das ich keine Nebenwirkungen habe!
Hast du denn auch psychisch bedingte Symptome?
Früh aufstehen muss ich zum Glück nicht, ich bin zur Zeit arbeitslos aber Bewerbung sind abgeschickt!

09.03.2018 15:11 • #14


Naja bei mir ist es eine generelle Unruhe die ich habe seit 8 Wochen und bringe sie nicht los.

09.03.2018 15:17 • x 1 #15


Angstmaus29
Ja Blutdruckabfall hatte ich die ersten Tage auch aber hat sich schnell gelegt aber leider hatte ich trotzdem noch Todesängste und hab die Opipramol wieder abgesetzt soll jetzt Venlafaxin nehmen

09.03.2018 15:33 • #16


Hast du schon angefangen mit dem Venlafaxin Angstmaus?

09.03.2018 15:52 • #17


Jojula
[quote="xzauberfee_"

@Jojula so wie ich gelesen habe bekommen einige von Opipramol Blutdruckabfall!
Wie äußern sich denn deine leichten Nebenwirkung?

[/quote]

Ich habe ganz leicht schwindel und benommenheitsgefühl und ein verzögertes scharf sehen alles nicht so schlimm. Herzrasen dagegen ist natürlich etwas beängstigend aber laut ärztin alles im rahmen. Ich bin seit knapp 3 Wochen in kur und sollte das opipramol auf 25 mg reduzieren wg dem herzrasen, das war dann auch besser aber ich konnte nicht mehr schlafen und die angst und panik wurden wieder mehr also habe ich vor 3 tagen wieder erhöht. Ich könnte mir vorstellen, dass durch die erneute angst der puls und blutdruck rebelliert. Ich warte nun einfach mal ab. Opipramol macht mich ruhig das gefällt mir. Ich hatte direkt davor 4 Wochen sertralin und da hatte ich üble nebenwirkungen......opipramol gilt wohl als gut verträglich daher nur mut! Kannst ja weiterhin hier berichten, ich freue mich über austausch

09.03.2018 16:49 • x 1 #18


Jojula
Zitat von toscout:
@Jojula wie lange hat es bei dir gebraucht bis diese Angstlösende Wirkung kam.
In welcher Dosierung nimmst du es?


50 mg abends und es wirkte recht schnell.....nimmst du auch opipramol?

09.03.2018 16:51 • #19


Zitat von Jojula:

50 mg abends und es wirkte recht schnell.....nimmst du auch opipramol?


Nein, noch nicht...bin aber auf der Suche nach einer Alternative da mir meine Medis nicht wirklich helfen.

09.03.2018 16:53 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf