Pfeil rechts

Steffi_17
Hallo ihr,

Ich habe immer wieder krankheitsängste (bin diagnostizierter Hypochonder). Nun nehme ich wieder opipramol, aber nur 50mg, da diese Phase nicht ganz so schlimm ist. Ich merke auch, dass es gut hilft und auch die Nebenwirkungen recht moderat sind. Nehme jetzt seit einer Woche abends die Tablette und merke jetzt erst nach einer Woche eine Besserung meiner somatischen Symptome. Ist das normal?

29.09.2023 05:38 • 29.09.2023 #1


4 Antworten ↓


Moll3rich
Guten Morgen,

naja soweit ich weiß, beträgt die Halbwertszeit von Opipramol keine 12 Stunden. Daher ist jeder Tag ein neuer Beginn und die sich einstellende Erholung liegt daran, dass dein Geist und Körper durch die Entspannung im allgemeinen runterfahren. Quasi eine Urlaubserholung, meist fährt man nach einer Woche auch erst richtig runter, jedenfalls geht mir das so .

Dementsprechend würde ich sagen, alles okay, ganz normal.
Dennoch müsstest du eigentlich schon 1-2 Stunden nach der Einnahme eine leichte Verbesserung spüren.

29.09.2023 05:54 • #2


A


Wann hilft Opipramol 50mg - Psychosomatik

x 3


-IchBins-
Ich denke schon, denn viele somatische Symptomatiken kommen ja von der Psyche. Ist die Psyche entspannt, entspannt sich der Körper und oft umgekehrt.
Ich konnte das jahrelang an mir selbst beobachten. Je mehr es mir psychisch besser ging, umso weniger Beschwerden hatte ich. Klappt aber bei mir auch ohne Medikamente.
Ob und wann welche Medikamente helfen, kann man nicht beantworten, da je jede/r unterschiedlich auf verschiedene Medis reagiert. Bei der/m einen wirkt es schneller, bei der/m anderen dauert es länger oder wirkt auch gar nicht wie das bei mir der Fall war.

29.09.2023 05:55 • #3


Schlaflose
Zitat von Steffi_17:
merke jetzt erst nach einer Woche eine Besserung meiner somatischen Symptome. Ist das normal?

Da bist du noch früh an. Die rein sedierende/schlafanstoßende Wirkung von Opi setzt sofort ein, alle anderen positiven Wirkungen auf die Psyche in der Regel erst nach 2-3 Wochen. Das ist bei allen Antidepressiva so, weil erst ein Wirkspiegel im Blut aufgebaut werden muss.

29.09.2023 06:33 • #4


rednaxela
Hallo, zu Opipramol gibt es ein Sammelthema, schau doch Mal dort:
medikamente-angst-panikattacken-f76/opipramol-erfahrungen-t43259.html

Darfst deine Fragen dort auch gerne stellen.

29.09.2023 06:43 • #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel