16

nektarine


1062
4
520
Google mal nach citalopram und wasserlösemethode, so müsstest du auf jede Dosis kommen.
Liebe grüße

10.04.2019 17:33 • x 1 #81


Schlaflose

Schlaflose


18256
6
6403
Zitat von TiffyK:
Ich hab Tabletten mit 30 mg und mit 20 mg, die sich zwar teilen, aber nicht vierteln lassen.

Nimm einfach ein Messer und schneide sie durch. So mache ich es mit meinem Doxepin auch, wenn ich eine 1/4 Tablette noch mal teilen will.

11.04.2019 08:30 • x 1 #82


TiffyK


1592
29
897
Zitat von Schlaflose:
Nimm einfach ein Messer und schneide sie durch. So mache ich es mit meinem Doxepin auch, wenn ich eine 1/4 Tablette noch mal teilen will.


Ich hab Bedenken, dass sich das negativ aufwirkt, wenn man dann immer eine andere Dosis erwischt. Beim Benzo entziehen war das ziemlich heftig und ging nur mit Tropfen, aber ist vielleicht nicht vergleichbar mit ADs. Ich werde es mal versuchen.

11.04.2019 11:28 • #83


SoulFeather

SoulFeather


7625
3
4890
So heftig reagiert man bei ADs normal nicht auf minimalste Dosisschwankungen... zumindest bei Citalopram eigentlich nicht. Ich hab jedenfalls nix derartiges bei mir gemerkt. Natürlich reagiert da jeder Mensch anders drauf, aber denke nicht, dass du dir da jetzt arg Sorgen machen musst.

Die Wasserlösemethode kannte ich aber auch noch nicht, werd ich mal googeln.

11.04.2019 11:45 • x 1 #84


Schlaflose

Schlaflose


18256
6
6403
Ich merke es es auch nicht, wenn die Teilung nicht auf das Hundertstel genau ist. Bei ADs merkt man eine Dosisreduzierung sowieso erst nach ein paar Tagen, wenn der Wirkspiegel im Blut merklich absinkt.

11.04.2019 11:58 • x 1 #85



Dr. med. Andreas Schöpf


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag