Pfeil rechts

Hey Leute,

Also ich hatte seit dem 26.08 starke Spannungskopfschmerzen, extreme Verspannungen etc und konnte Nachts kaum schlafen (anfangs nur 2-3std). Der Neurologe hat es auf den Sport geschoben, da ich am 26.08 (nach langer Pause) Sport getrieben und paar Gewichte gehoben habe. Aber ich hatte ständig die Schmerzen und dazu noch Übelkeit und Appetitlosigkeit. MRT vom Schädel wurde auch gemacht, ohne Auffälligkeiten. Seit 2-3 Tagen schlafe ich ca 5-6 std, bin aber morgens trotzdem wie zu Beginn mega müde und ausgepowert. Die Kopfschmerzen / Verspannungen haben abgenommen, aber sind immer noch so stark, dass es mich sehr einschränkt. Ich bin teilweise so sehr verspannt, dass ich nur noch liegen möchte (manchmal ist mir schwindelig). Außerdem habe ich ständig ein Kloßgefühl im Hals. Nachts tue ich mir schwer beim einschlafen und wache immer wieder auf. Dadurch werden die Verspannungen und Kopfschmerzen nur noch schlimmer, da sich der Körper nicht entspannen kann.
Ich weiss nicht , ob es am Absetzen von Mirtazapin (am 22.08 auf Anordnung vom Arzt abgesetzt, hatr 7,5mg genommen, schlagartig abgesetzt)liegt, also die Schlafstörungen. Zudem hatte der Neurologe gesagt, Escitalopram würde gegen die Verspannungen helfen, jedoch tut es das nicht.

Ich bin daheim ohne etwas zu tun schon mega am A**** und wenn ich raus gehe ist es noch schlimmer, dann bin ich noch mehr angespannt. Die Verspannung ist so heftig, dass ich Angst habe umzufallen.

Ich weiss echt nicht was ich machen soll, habe überlegt den Doktor zu fragen, ob ich Escitalo erhöhen soll(nehme gerade 10mg), wobei ich dann aber (wahrscheinlich) noch mehr Schlafstörungen hätte und dann wieder zusätzlich Mirtazapin o.Ä. nehmen müsste.

Habt ihr irgendwelche Ratschläge für mich

05.09.2016 18:01 • 07.09.2016 #1


3 Antworten ↓


lotusmann
HEY Bin! Das hört sich echt schei. an. Ich würde zu einem Psychiater gehen und schauen was deine Grundproblematik ist und sich ein neues Medikament verschreiben lassen. Es gibt andere Combis, die dir vielleicht besser helfen würden. Gute Besserung!

05.09.2016 23:31 • #2



Totale Verspannungen, Schwindel ,Dosierung erhöhen?

x 3


Jaymay
Progressive Muskelentspannung. Such mal auf Youtube danach. Ansonsten allgemein Entspannungsübungen.

5-6 Stunden sind zu wenig schlaf.

Ansonsten würde ich dir Physiotherapie und Oszeopathie empfehlen.

05.09.2016 23:36 • #3


Danke für eure Antworten. Es ist wirklich schrecklicg jeden Tag total verspannt zu sein und nur rum zu liegen :/

07.09.2016 17:43 • #4




Dr. med. Andreas Schöpf