Pfeil rechts

Ninosch86
Hallo,
ich brauch da mal nen rat von euch. hatte vor ein paar tagen nach über einem jahr wieder eine heftige panikattacke... jetzt gehts mir total mies. kein appetit, das gefühl nicht aus dem haus gehen zu können, herzrasen, ansgt vor der angst. das ganze programm. ich war davor dabei das citalopram auszuschleichen. hab seit 4 monaten nur noch 10 mg genommen, wollte es jetzt bald ganz absetzen.
tja nun hab ich nach ein paar tagen hölle mich entschieden wieder auf 20mg zu gehen um meinen alltag weiterhin meistern zu können.
kennt das jemand von euch? also das ihr auch wieder erhöht habt? wie lange wird es wohl dauern bis die höhere dosis wieder wirkt?

03.01.2015 15:49 • 03.01.2015 #1


4 Antworten ↓


Astaratio
Hallo Nino,
die Ausschleichzeit von Citalopram ist sehr lange, hast du es nach ärztlichem Rat abgesetzt?

Des Weiteren frage ich dich, wieso du eigenmächtig die Dosis wieder erhöht hast (scheinbar auch ohne das vorher mit dem Arzt abzusprechen)?

Hast du zunächst alle anderen - nichtmedikamentösen- Bewältigungstherapien versucht?

Was war der Grund für die Panikattacke?


Wie lange der Wirkeintritt dauert, wird dir hier keiner sagen können, da jeder Körper unterschiedlich auf die Medikamenteneinnahme reagiert. Gehe bitte einmal von mindestens einer Woche aus, höchstens zwei. AD wirken erst nach ca. zwei Wochen, da zunächst Rezeptoränderungen im Gehirn erfolgen. Mit Citalo hast du aber eines der nebenwirkungsärmsten Präparate erhalten

03.01.2015 17:43 • #2



Citalopram, Dosis wieder erhöht :(

x 3


Ninosch86
Hey.. Nein das ausschleichen hatte ich gemeinsam mit meinem Arzt damals entschieden da es mir wirklich sehr gut ging. Er meinte damals ich kann wieder erhöhen falls ich merke das es nicht geht. Hole mir aber Montag wenn er aus dem Urlaub zurück ist einen Termin. Ja das schlimme war ja gar nicht mal die Attacke an sich sondern das was die Tage danach war. Dieses schlimme Gefühl den ganzen Tag. Hab es versucht mit allem was ich gelernt habe, doch ich hab es nicht mehr ausgehalten. Die Panikattacke hatte ich an meinem ersten Arbeitstag nach einem Magen-Darm-Virus. Ich versuche immer noch rauszufinden woher die kam

03.01.2015 17:56 • #3


Astaratio
Okay, da darf ich dir leider keinen Rat geben.
Bitte handel nach deinem eigenen Befinden und tue nach Möglichkeit das, was dir gut tut!

Wenn du eine Alternative in der Apotheke suchst, was dir zumindest ansatzweise helfen könnte, bitte kaufe dir Lasea oder Lioran.
Dieses sind pflanzliche, nebenwirkungsfreie Medikamente.


Und bitte noch einmal:
Niemals ein Präparat von heute auf morgen ohne ärztlichen Rat absetzen!

03.01.2015 18:01 • #4


Ninosch86
Nein das hätte ich auch nicht gemacht ohne mit meinem Arzt zu sprechen. Hab da viel zu viel Angst vor

03.01.2015 18:08 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf