Pfeil rechts
6

Hallo liebe Leser,
ich habe mich bestimmt schon seit mehr als 10 Jahren in keinem Forum mehr angemeldet, jetzt finde ich ist es an der Zeit dafür, ich würde gerne mal neutrale Meinungen zu etwas hören, das mich seit letztes Jahr September schwer belastet und beschäftigt.
Ich versuche mich kurz zu halten und euch trotzdem genug Infos zu geben, dass ihr euch ein Bild machen und hoffe auf ein paar Meinungen... ich weiss garnicht wo ich anfangen soll.

Es geht um meine Ex Freundin und dass sie mich seit November komplett ignoriert, damit meine ich sie blockiert mich bei zb Whatsapp oder Facebook.

Ich versuche mal kurz unsere Geschichte in kurzen Sätzen zusammen zu fassen, es geht eigentlich nur darum wie ich aus ihrer Blockade heraus kommen könnte um wieder in Kontakt mit ihr zu treten. Ich denke dafür solltet ihr ein wenig über uns wissen.

Ok also los gehts:

- wir arbeiteten ein halbes Jahr für die selbe Firma, Ende 2013 - Anfang 2014.
- kamen in Kontakt und waren länger Freunde, wobei sie immer mehr wollte, ich nicht
- wir sind dann zusammen gekommen als sie 3 Monate ein Auslandspraktikum in London gemacht hatte, da habe ich gemerkt wie sehr sie mir fehlt
- ich war sie 3 mal jeweils ein paar Tage dort besuchen, wir hatten aber fast den ganzen Tag geschrieben und jeden Abend 2-3 Stunden geskyped in diesem 3 Monaten
- wir waren beide super glücklich und sie fing schon mit eigener Wohnung, Kindern und allem an
- sie hat mit ständig gesagt wie sehr sie mich liebt und vermisst etc, wirklich ständig
- 2 Wochen nachdem sie aus London zurück war fuhr sie mit ihrer Familie nach Italien zu Verwandten, bis dahin war noch alles super
- wir hatten einen kleinen Streit als sie in Italien war der auf mein Konto geht, seitdem war alles anders
- als sie Heim kam redeten wir direkt am ersten Tag und sie meinte, sie ist sich nicht sicher ob ich noch in ihr Leben passe, es wär nicht wegem dem Streit, sondern wegen London, sie will noch ein neues Studium im Ausland beginnen und sie wisse nicht mehr wer sie ist
- ich wusste es geht zu ende, sie war aufeinmal ein anderer Mensch, ein kalter Mensch
- von diesem Tag an ging es bei mir steil bergab, noch vor der Trennung wurde ich schwer Depressiv, konnte nicht mehr Essen nicht mehr schlafen, hatte Angst, ich gehe inzwischen zu einer Psychologin seit Januar.
- sie wollte dann erst mal keinen Kontakt mehr, warum auch immer, wir hatten noch während der Trennung abgemacht wir gehen direkt in eine Freundschaft über weil wir uns eigentlich super gut verstehen.
- ich hab sie auch relativ schnell in Ruhe gelassen, aber es hatte mich so sehr gequält, dass ich versucht hatte mit ihrer Familie über sie zu reden, weil das alles überhaupt keinen Sinn macht, auch heute noch nicht.. aber keiner wollte mit mir reden, obwohl alle wussten wie gut ich ihr tat und was und wieviel ich für sie getan hab in unserer kurzen gemeinsamen Zeit.
- ich hatte versucht mit 2 ihrer Freundinnen die ich nicht kannte, ihrer Schwester die ich etwas kannte und ihrem Vater mit dem ich einmal geredet hatte über sie zu reden damit ich es endlich verstehen kann weil es micht einfach total fertig gemacht hatte. Leider wurde ich immer verraten, ich wollte nur wissen was mit ihr los ist, das war alles.

Das hat ihr natürlich nicht gefallen, dass ich das versucht hatte, aber ich konnte nicht anders, es war unmöglich für mich nichts zu machen.

Ich habe Hilfe gesucht, professionelle Hilfe, eine Psychologin, weil ich wissen wollte ob ich noch gesund im Kopf bin und mein Pastor, mit dem ich mich seit Januar alle 1-2 Wochen treffe um über meine Ex zu reden. Und ja, außer der Depression die ich hatte bin ich vollkommen gesund im Kopf .
Er hat mir geraten etwas Zeit vergehen zu lassen, das wäre das einzige was noch helfen könnte. Wir hatten abgemacht, dass ich mich nach Ostern wieder bei ihr melde, persönlich. Ich habe jetzt also 3 Monate auf den heutigen Tag gewartet und will bald zu ihr fahren, mal hallo sagen und sie fragen ob sie bald mal Zeit und Lust hat um sich mit mir zu treffen, weil ich ihr gerne ein paar Dinge sagen möchte. Das wäre warum ich so penetrant versucht hatte mit anderen über sie zu reden, nämlich wegen der Depression, davon weiss sie nichts.

Und jetzt meine Frage an euch, endlich .

Ich habe 2 Möglichkeiten:

Ich fahre zu ihr und klingel einfach oder ich schreibe ihr vorher eine email, die dürfte sie nicht blockiert haben hoffe ich, sage mal hallo und dass ich bald mal vorbei kommen möchte, damit sie es schonmal weiss.
Ich würde am liebsten einfach hinfahren, weil ich denke, wenn ich erst mal da stehe ich das erste Eis gebrochen und die Chancen stehen besser, dass sie mir zuhört wie wenn ich es vorher ankündige, dann könnte sie aus Sturheit schonmal sagen, nein komm nicht.

Was meint ihr? Ist es besser, wenn ich mich vorher ankündige? Dann könnte ich mir aber alles kaputt machen und das Monate lange warten auf diesen Tag war vollkommen umsonst.
Wenn ich aber einfach so hinfahre, könnte sie nicht zu Hause sein/ ich werde von ihrer Familie weggeschickt / oder sie möchte nicht reden. Wenn sie nicht zu Hause wäre, hätte ich den Überraschungseffekt nicht mehr auf meiner Seite.

Ich möchte noch etwas betonen.
Ich habe sie wirklich immer gut behandelt, sie war sehr glücklich mit mir, hat es mir ständig gesagt geschrieben und sogar einen kleinen Block vollgeschrieben warum sie mich so liebt.
Das alles wie sie reagiert hat macht überhaupt keinen Sinn.. einen Tag vor Italien hat sie mir noch gesagt, dass ich sie NIE MEHR loswerde und ein paar Wochen später ist alles vorbei, ich kann das so unmöglich stehen lassen, ich muss irgendwie mit ihr reden.

Ohje ich hoffe mein Text ist nicht zu lang geworden, das ist gerade mal die Spitze des Eisbergs was ich erzählt habe, wir hatten ne sehr intensive Zeit für die kurze Dauer in der wir uns kannten, es war ja noch kein Jahr.


Ich wünsche allen frohe Ostern und würde mich freuen wenn ihr was dazu sagt .

lg

05.04.2015 02:33 • 06.04.2015 #1


5 Antworten ↓


Bennie
Hallo Kev !

Ganz ehrlich ? ...meine Meinung ?

Hake sie ab !

Sie ignoriert dich bzw blockiert dich.
Sie denkt wahrscheinlich das du ihr regelrecht auf Schritt und Tritt folgst, da du dich ja nach ihr erkundigt hast, bei Freunden etc.

Du kannst natürlich zu ihr fahren wenn ihr reden wolltet (ankündigen würde ich das nicht.. dann bekommst du direkt eine Absage). Aber rechne damit das sie dir die Tür nicht öffnet !

Weist du..
Man kann einen Menschen Ar**** nennen, Drecksack etc.
Man kann auch einem Menschen eine Ohrfeige verpassen, anspucken oder in den allerwertesten treten.. aber einfach ignorieren, das ist schlimmer als alles andere !

05.04.2015 03:28 • x 4 #2



Zur Ex-Freundin fahren oder nicht?

x 3


Sie will keinen Kontakt und signalisiert dir das klar und deutlich.
Wäre ich sie und würdest du meinen Wunsch auf Kontaktsperre derart übergehen, dass du einfach vor der Tür stehst,
würde ich dich (je nach Laune) entweder dort stehen lassen und ignorieren oder dich zusammenscheißen, wegschicken und dann erstrecht auch zukünftig ignorieren.
Wenn es vereinbart hast, dass du dich meldest, dann schreib ihr eine kurze Nachricht und schau, ob sie darauf reagiert.
Wenn nicht, würde ich es abhaken.
Nein eigentlich würde ich es auch so abhaken.

05.04.2015 07:00 • x 1 #3


Dubist
Sie hat doch deine Handynummer oder, du ihre?
Dann lieber anrufen.
Allles andere ist blöde.
Hingehen ist doof, weil sie vielleicht nicht da ist.
Email schreiben ist blöd, weil man sich abhängig macht.
Lieber Festnetz oder handy anrufen.
Das wäre die einzigste Möglichkeit die ich hier sehe.

05.04.2015 10:52 • x 1 #4


Guten Morgen, danke für eure Meinungen.

Ihr habt alle Recht. Es gibt wohl keine eindeutige Antwort dazu, habe auch Freunde gefragt was ich machen soll und auch deren Antworten waren so ähnlich wie eure.

Allerdings vergessen und einfach abhaken schaffe ich nicht, weil ich sie einfach zu gerne habe, unsere gemeinsame Zeit war ja zu 99% gut und was dann passierte kam nicht weil wir uns auseinander gelebt hatten oder uns nicht mehr mochten, sondern weil sie eine Idee hatte ihr Leben anders zu führen und vorschnell gehandelt hat. Das scheint ihre Art zu sein, sie hat ihre Meinung in vielen Dingen oft geändert, Dinge für die man entweder steht oder nicht, sie scheint wirklich nicht zu wissen wer sie ist und was sie will.

Dafür habe ich noch Hoffnung, dass sich ihre .. ich weiss nicht was es ist, Wut, Enttäuschung über mich in den letzten Monaten gelegt hat. So gut wie wir uns vor und während der Beziehung verstanden hatten, was ungefähr gleich lang war muss da irgendwo noch ein Fünkchen Verstand in ihr sein.

Ich hatte vergessen zu erwähnen, dann wir ein paar Wochen nach der Trennung noch ein Telefongespräch hatten als es mir richtig schlecht ging, wir hatten ein paar Dinge geklärt und abgemacht, dass wir ab sofort eine unbeschriebene Zukunft ohne künstliche Blockaden haben, habe mich dann jeden Sonntag kurz gemeldet,was für mich auch eine Qual war.. aber das hatte sich dann alles wieder erledigt weil wieder raus kam, dass ich versucht hatte mit ihrer Freundin über sie zu reden.
Ich hatte immer glasklar gestellt, dass ich sie verstehen will und wissen möchte was mit ihr los ist, warum sie so reagiert und darum gebeten wenn sie mir schon nicht helfen will ihr davon wenigstens nichts sagt, aber Fehlanzeige.

Ich habe ihre Kontktsperre respektiert, aber die gilt hoffentlich nicht für immer, ich würde ihr gerne sagen warum ich wie gehandelt habe und nicht anders konnte, damit sie mich versteht, sie ist eigentlich ein sehr warmherziger Mensch, deshalb wundert es mich immer noch sehr wie sie überhaupt so sein kann, es gibt niemand anderen für den ich das so tun würde. Sie ist auch die einzige die mich so verletzen kann, ihr Zug ist vorbei, jetzt kommt meiner und ich muss es perfekt anstellen um ihre Aufmerksamkeit zu kriegen.

Wenn ihr jemanden mehr als euch selbst liebt und evtl auch mal in einer sehr tiefen Kriese wart wegen eines Menschen wo ihr es absolut nicht versteht, weil es keinen Sinn ergibt, auch kein anderer im Spiel ist, das wäre ja ein Sinn... dann könnt ihr mich hoffentlich verstehen.

Danke fürs lesen, ich wünsch euch nen schönen Tag.

05.04.2015 11:30 • #5


Dubist
Zitat von kev:
Guten Morgen, danke für eure Meinungen.

Ihr habt alle Recht. Es gibt wohl keine eindeutige Antwort dazu, habe auch Freunde gefragt was ich machen soll und auch deren Antworten waren so ähnlich wie eure.

Allerdings vergessen und einfach abhaken schaffe ich nicht, weil ich sie einfach zu gerne habe, unsere gemeinsame Zeit war ja zu 99% gut und was dann passierte kam nicht weil wir uns auseinander gelebt hatten oder uns nicht mehr mochten, sondern weil sie eine Idee hatte ihr Leben anders zu führen und vorschnell gehandelt hat. Das scheint ihre Art zu sein, sie hat ihre Meinung in vielen Dingen oft geändert, Dinge für die man entweder steht oder nicht, sie scheint wirklich nicht zu wissen wer sie ist und was sie will.

Dafür habe ich noch Hoffnung, dass sich ihre .. ich weiss nicht was es ist, Wut, Enttäuschung über mich in den letzten Monaten gelegt hat. So gut wie wir uns vor und während der Beziehung verstanden hatten, was ungefähr gleich lang war muss da irgendwo noch ein Fünkchen Verstand in ihr sein.

Ich hatte vergessen zu erwähnen, dann wir ein paar Wochen nach der Trennung noch ein Telefongespräch hatten als es mir richtig schlecht ging, wir hatten ein paar Dinge geklärt und abgemacht, dass wir ab sofort eine unbeschriebene Zukunft ohne künstliche Blockaden haben, habe mich dann jeden Sonntag kurz gemeldet,was für mich auch eine Qual war.. aber das hatte sich dann alles wieder erledigt weil wieder raus kam, dass ich versucht hatte mit ihrer Freundin über sie zu reden.
Ich hatte immer glasklar gestellt, dass ich sie verstehen will und wissen möchte was mit ihr los ist, warum sie so reagiert und darum gebeten wenn sie mir schon nicht helfen will ihr davon wenigstens nichts sagt, aber Fehlanzeige.

Ich habe ihre Kontktsperre respektiert, aber die gilt hoffentlich nicht für immer, ich würde ihr gerne sagen warum ich wie gehandelt habe und nicht anders konnte, damit sie mich versteht, sie ist eigentlich ein sehr warmherziger Mensch, deshalb wundert es mich immer noch sehr wie sie überhaupt so sein kann, es gibt niemand anderen für den ich das so tun würde. Sie ist auch die einzige die mich so verletzen kann, ihr Zug ist vorbei, jetzt kommt meiner und ich muss es perfekt anstellen um ihre Aufmerksamkeit zu kriegen.

Wenn ihr jemanden mehr als euch selbst liebt und evtl auch mal in einer sehr tiefen Kriese wart wegen eines Menschen wo ihr es absolut nicht versteht, weil es keinen Sinn ergibt, auch kein anderer im Spiel ist, das wäre ja ein Sinn... dann könnt ihr mich hoffentlich verstehen.

Danke fürs lesen, ich wünsch euch nen schönen Tag.


Dann ruf sie doch an und bitte um ein Treffen. 'will sei das nicht, hak es ab, wenn doch, dann nix wie hin.

06.04.2015 09:56 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag