Gandalf2012

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und geisel mich seit einer Woche mit folgender Situation..

Meine Verlobte und ich sind seit 6 Jahren zusammen und wohnen seit gute 5,5 Jahren auch zusammen.

Zu Beginn wurde mir durch sie (Christin) klar gemacht, dass ihre Familie (muslime) von uns nie was erfahren darf, da sie sonst verstoßen wird.

Ok, akzeptiert erstmal...

So nach gut 2 Jahren hatte ihr Vater so ne Ahnung, jedoch wurde es nicht ausgesprochen, nein er redete erstmal nicht mehr ihr..

Ich bin immer willkommen gewesen in der Familie und fühle mich da wohl...

Ich war immer für Sie da und sie gab mir oft zu verstehen, dass alles gut ist..

2015 dann er Einbruch mit Depressionen auf ihrer Seite. 2016 dann ne teilstationäre Therapie.

Ich war immer da, telefonisch in net Maßnahme immer erreichbar am Tag.

Sie kapselte sich stets mehr ab, wollte keinen S.. mehr, sagte Sie kann nicht, ok..

Da spinn ich mir ja auch was zusammen, wurde in der vorherigen Beziehung (Ehe) betrogen und somit sehr ängstlich wenn dies hochkommt..

Sie schrie mich oft an wenn ich meine Vermutung aussprach, sagte ich bin krank, soll in Therapie.

Ja es kam raus, sie betrog mich mit der Person, über 3 Monate. Nicht körperlich sagte sie, aber gefühlsmäßig. (Fotos etc.)

Ich bin an dem Tag nervlich zusammengebrochen, betrank mich, es war mir egal was mit mir passierte.

Sie sagte mir im Streit, dass sie lieber mit ihr wie mit mir S.. haben wollte. (Dieser Satz brennte sich ein)

Wir redeten bevor ich betrunken war, dass wir nicht alles weg werfen, sondern eine paartherapie versuchen.

Ganze 2 mal waren wir da.

Ich liebe sie nach wie vor sehr, ich leide wie ein Ochs grad...

Letzten Freitag waren wir auf zwei Events, auf dem ersten ließen wir uns nicht los (Hand in Hand die ganze Zeit), auf dem 2. waren Freunde mit welchen wir uns auch mal getrennt untereinander unterhielten. Ich bekam ne nicht gute Nachricht und hab zuviel getrunken.

Hab im betrunkenen Kopf auf dem Heimweg ihr eine Szene gemacht, mit all den Punkten die mich stören. So sagte sie mir, hab nen filmriss.

Seit dem Tag schläft sie im Gästezimmer und weiß nicht ob es ne Liebesbeziehung zwischen uns jemals wieder geben wird.

Wir kochen zusammen, reden, schauen Filme, alles mit Distanz aber wir tun es. Wir reden über einkaufen, Arbeit Lächeln dabei..

10.11.2018 23:42 • 12.11.2018 #1


5 Antworten ↓


BellaM85

3704
15
1358
Hi!
Was hast du denn alles im besoffenen Kopf gesagt das sie jetzt so reagiert? Hat sie dir alles gesagt?
Ich meine sie sagte ja auch das sie eigentlich lieber die andere hätte anstatt dich! Ist das denn immer noch so? Habt ihr darüber nochmal gesprochen?

Schwierige Situation!

10.11.2018 23:53 • #2


Veritas

Veritas

8725
5
5990
Hehe, Ich wusste es.

11.11.2018 00:59 • #3


Safira

Safira

2376
6
1218
What?

11.11.2018 01:03 • #4


Samsung1

61
6
14
Ok. Jetzt muss ich erstmal sortieren.

Sie ist christin und ihre Familie Muslimisch. Somit müsste doch die Familie schon recht offen sein, da sie es sonst nicht zugelassen hätten, dass die Tochter konvertiert.
Dann die Aussage, sie hätte lieber Sex mit der anderen, also handelt es sich um eine Frau mit der deine Partnerin Körperlichkeiten austauschen möchte.

Wenn dem so ist, vielleicht ist es nur ein Interesse gleichgeschlechtlichen Sex mal zu erleben. Da ich und meine Frau was Sex betrifft sehr offen sind (nicht Partnertausch etc.) aber wir reden über alle
unsere Wünsche, was wir vermissen usw, wäre das vielleicht auch eine Option. Frag doch mal was ihr fehlt und was sie sich davon erwartet.
Wenn der innere Gefühl da ist, dies zu erleben wirst du über kurze oder lange Zeit nicht viel dagegen tun können, ausser du kannst ihr geben was sie sich erwartet.
Vielleicht fehlt ihr etwas mehr Zährtlichkeit oder vielleicht auch mehr Berührungen. Wir Männer sind da je manchmal etwas doof und verstehen unter Sex, ding Hart machen, rein damit, fertig werden, schlafen.
Wenn man aber feststellt, was es für ein Gefühl ist, wenn die Partnerin sich richtig fallen lassen kann, sich voll und ganz dir hingibt, kommt man auf ein anderes level.

Ich kenne euch beide ja nicht, aber vielleicht schreibt sie nur mit einer Frau um ihr Gewissen etwas zu beruhigen, da sie es mit einem anderen Mann schlimmer finden würde.
Ich selbst bin auch Christ und kann das verhalten nicht wirklich verstehen, da dies sicher nicht so von Gott gewollt ist (dies würde hier aber zu weit führen).

Persönlich würde ich sie einfach mal an einem neutralen Ort und zum richtigen Zeitpunkt zur Seite nehmen und fragen was in IHR vorgeht, den es geht nur um Sie und nicht um dich.
Gründe müssen ja vorliegen.

12.11.2018 09:21 • #5


Veritas

Veritas

8725
5
5990
Gandi ist wech, Sam.

13.11.2018 00:00 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag