Pfeil rechts
28

felice87
Hahaha, sehr schön Miraculix, ich mag Kontra, weil es zu Disskussionen anregt und im besten Fall jeder was für sich draus lernen kann.
Ich habe mich in dem kurzen Text nicht expliziet auf die Paarbeziehung bezogen, sondern auf das was dahinter steht. Und ich habe nur ein winzigen Teil meiner Gedanken dazu geäußert. Paarbeziehung ist nicht gleich Liebe. Paarbeziehung ist ein Abkommen zweier Menschen, die ihre weltlichen Reccourcen miteinander teilen möchten. Liebe dagegen ist eine Entscheidung die niemals auf Eigennutz basiert. Und in einer gesunden, auf wirklicher Liebe aufgebauten Partnerschaft gibt es zwischen dem weiblichen und dem männlichen ein geben und ein nehmen, das jeweils etwas unterschiedlich aussieht.

Beide haben sich in diesem konkreten Fall respektlos verhalten. Hätte sie ein wenig mehr Anstand, hätte sie nicht so gehandelt. Ich hätte es nicht gemacht, weil ich weiß, das diese Impulse immer Eigentore sind. Ich behandle meinen Mann fürstlich

13.07.2015 14:43 • #41


Cool - ich bin der Diskussionsanreger
Weißt du, die Römer hatten ein schönes Sprichwort:
Wer oben liegt hat Recht!
Es wird heutzutage viel zu viel über die Mann/Frau Beziehung nachgedacht, geschrieben und geredet. Das ist völlig unnötig!
Seit ich das weiß lieg ich immer oben

13.07.2015 17:38 • #42



Von Ex-Freundin ignoriert

x 3


ichbinMel
Zitat von Mond-am-Himmel:
Zitat von sh33p:
Jedoch habe ich die Forderung gestellt, dass sie zur Miete und zum Lebensunterhalt einen Teil beisteuert. Dabei habe ich ihr grob vorgerechnet, was wir ungefähr benötigen. In dieser Situation wurde sie schon sehr anfechtend, warum ich denn jeden Cent genau berechnen würde etc. Hierbei erfolgte meinerseits nur eine ungefähre Schätzung. Im weiteren Verlauf wurde ich immer mehr als "geldgeil,geizig oder egoistisch" dargestellt. Daraufhin erwiderte ich eine Anschuldigung, dass sie sich nur bei mir einnisten möchte.

Meine Sicht der Dinge ist die, dass in einer Partnerschaft nicht nur das Bett, sondern auch die Kosten geteilt werden. Sie ist noch im Studium, hat also weniger. Entsprechend hast du ja auch nur die Forderung gestellt, dass sie einen Teil beisteuert. Über die Höhe des Teils hast du dich demnach nicht ausgelassen, es geht also mehr um das Prinzip, als um eine bestimmte Höhe.

Sie hat dich dann als geldgeil, geizig und egoistisch bezeichnet. Das hört sich für mich so an, dass sie die Vorstellung hat, nichts zu den Kosten beizutragen, sondern von dir ausgehalten zu werden. Somit bist nicht du geizig und egoistisch, sondern sie. Deine Anschuldigung, dass sie sich bei dir einnisten will, ist keine Beleidigung. Es ist vielmehr der Folgeschluss aus ihrem Verhalten, eine Tatsache.

Nun mögen es manche Menschen nicht, wenn ihnen Tatsachen vor Augen geführt werden. In ihren Augen ist das dann eine Beleidigung. Sie hat dich als geldgeil, geizig und egoistisch bezeichnet: das ist keine Beleidigung? In meinen Augen ist es sehr wohl eine Beleidigung. Also, sie darf beleidigt sein und du nicht, du musst ihre Äußerungen hinnehmen?

Ich kann dir nur zur Vorsicht raten. Wenn du ihr jetzt hinterherläufst und sie anbettelst, dann kommst du aus der Nummer nicht mehr raus. Dann wird das Spiel so weitergehen, bis zum bitteren Ende.


so ist es, dem ist nichts hinzuzufügen .....wer wegen jeden Mist eingeschnappt ist sollte sich ernsthaft überlegen überhaupt eine Beziehung einzugehen also ich persönlich könnte mit sowas nichts anfangen ...wenn der Mann über kosten redet ist das vernünftig denn von Luft und Lieben kann man nicht leben...ich würde ihr auch auf keinen Fall nachlaufen....

13.07.2015 17:52 • x 1 #43


Moin,

Vielen Dank für die Diskussion. Wie man sieht sind die Meinungen sehr unterschiedlich. Hier mal ein kleines Update von heute:

Ich habe mit ihrem Vater gesprochen. Er führte auf, das sie kein Interesse mehr an mir hätte und mich nicht mehr sehen will. Es gibt also 2 Möglichkeiten:

- sie wollte mich wirklich nur ausnutzen. Das kann ich mir zwar weniger vorstellen, da sie eigentlich ein Mensch ist, der auch viel gibt und nicht nur erhält

- sie lebt ihren Sturkopf aus

13.07.2015 19:01 • #44


Icefalki
Weißt du, wir können noch so viele Meinungen haben, wichtig ist eigentlich nur: was willst du?

Willst du kämpfen, es versuchen, oder ihr Nein akzeptieren.

Das ist im Prinzip alles.

Und unsere Meinungen sind durch unsere eigenen Ansichten, Erlebnissen usw. entstanden.

Darum bist nur du derjenige, der, logischerweise, damit umgehen muss.

13.07.2015 19:10 • #45


Zitat von Icefalki:
Weißt du, wir können noch so viele Meinungen haben, wichtig ist eigentlich nur: was willst du?

Willst du kämpfen, es versuchen, oder ihr Nein akzeptieren.

Das ist im Prinzip alles.

Und unsere Meinungen sind durch unsere eigenen Ansichten, Erlebnissen usw. entstanden.

Darum bist nur du derjenige, der, logischerweise, damit umgehen muss.


Genau das weiß ich derzeit nicht. Mein Verstand sagt akzeptiere es, mein Herz sagt nein.

13.07.2015 19:18 • #46


Zitat von sh33p:
Moin,

Vielen Dank für die Diskussion. Wie man sieht sind die Meinungen sehr unterschiedlich. Hier mal ein kleines Update von heute:

Ich habe mit ihrem Vater gesprochen. Er führte auf, das sie kein Interesse mehr an mir hätte und mich nicht mehr sehen will. Es gibt also 2 Möglichkeiten:

- sie wollte mich wirklich nur ausnutzen. Das kann ich mir zwar weniger vorstellen, da sie eigentlich ein Mensch ist, der auch viel gibt und nicht nur erhält

- sie lebt ihren Sturkopf aus


Verbinde beide Möglichkeiten, dann kommst du zum wahrscheinlichsten Ergebnis.
Vergiss es. Wie soll es denn je irgendwas langfristig Tragfähiges werden bei dem Kleinkindverhalten...?

Sieh' der Realität doch endlich ins Auge.

Zitat:
Mein Verstand sagt akzeptiere es, mein Herz sagt nein.

Willkommen in der Realität. Jeden würde es zerfetzen auf einmal zu sehen, dass man ganze 5 Jahre eine Illusion gelebt hat und diese wegen solchen Banalitäten aufgeflogen ist.

Versetz dich dann mal in die Leute, bei denen die Illusion nach 10, 20 Jahren auffliegt.....!

So oder so, wirkliche Gemeinsamkeiten, wirkliche Beziehungsgemeinsamkeiten können nicht bestanden haben, sonst könnte sie dich nicht ohne Weiteres einfach austauschen, wegschmeißen wie einen Konsumartikel.
Dass das Ganze nicht stabil war, hättest du du viel, viel früher sehen müssen, wenn du es hättest wollen.

13.07.2015 19:43 • #47


Zitat von Kern12:
Zitat von sh33p:
Moin,

Vielen Dank für die Diskussion. Wie man sieht sind die Meinungen sehr unterschiedlich. Hier mal ein kleines Update von heute:

Ich habe mit ihrem Vater gesprochen. Er führte auf, das sie kein Interesse mehr an mir hätte und mich nicht mehr sehen will. Es gibt also 2 Möglichkeiten:

- sie wollte mich wirklich nur ausnutzen. Das kann ich mir zwar weniger vorstellen, da sie eigentlich ein Mensch ist, der auch viel gibt und nicht nur erhält

- sie lebt ihren Sturkopf aus


Verbinde beide Möglichkeiten, dann kommst du zum wahrscheinlichsten Ergebnis.
Vergiss es. Wie soll es denn je irgendwas langfristig Tragfähiges werden bei dem Kleinkindverhalten...?

Sieh' der Realität doch endlich ins Auge.

Zitat:
Mein Verstand sagt akzeptiere es, mein Herz sagt nein.

Willkommen in der Realität. Jeden würde es zerfetzen auf einmal zu sehen, dass man ganze 5 Jahre eine Illusion gelebt hat und diese wegen solchen Banalitäten aufgeflogen ist.

Versetz dich dann mal in die Leute, bei denen die Illusion nach 10, 20 Jahren auffliegt.....!

So oder so, wirkliche Gemeinsamkeiten, wirkliche Beziehungsgemeinsamkeiten können nicht bestanden haben, sonst könnte sie dich nicht ohne Weiteres einfach austauschen, wegschmeißen wie einen Konsumartikel.
Dass das Ganze nicht stabil war, hättest du du viel, viel früher sehen müssen, wenn du es hättest wollen.


Deine Meinung teile ich voll und ganz. Nur möchte man das anfangs nicht wahrhaben..

13.07.2015 20:48 • #48


Was soll das dauernde Gerede mit den Eltern? Wenn du was zu klären hast mußt du mit ihr reden und nicht mit anderen!
Sieht für mich so aus, als ginge es da mehr nach den Eltern. Cancel die Sache um winsel da nicht rum, wie ein Wurm - machst dich nur lächerlich damit. Freu dich, daß du ein paar Jahre kostenlosen Sex hattest und lern was draus.
Du darfst das Bild nicht nach dem Rahmen malen, sondern erst das Bild und dann der Rahmen - oder so

13.07.2015 21:01 • #49


Carcass
Ich denke nicht , dass da nun alles um die Ohren fliegt im Sinne der Kohle, ich denke eher da war vorher schon was im Argen. Aber sicherlich sieht das nun schei. aus. Wenn ich diese Liebeswahnsinnigen immer höre und sehe bin ich oft erstaunt. Ich habe Schmertterlinge nach Jahren noch im Bauch, ich bin ja soooooooo verliebt und krank vor Liebe wenn die Frau nicht da ist....Wer soll einem das glauben?! Dies klingt nach Abhängigkeit und nicht nach Liebe. Die wahre Liebe erlebt beschissene Zeiten mit dir und bleibt bei dir und so erleben wir das hier. Ich dachte dank meines Zwangs auch immer, dass es nur die Illusion ist, aber da wir nicht bei Kupferfeld sind, lebt man das Leben eben so und damit ist das dann auch gut. Es sollte nicht immer zu viel interpretiert werden und wenn du der Alten jetzt nach läufst und sie zurückkommen sollte, dann haste dich selber zur Minna gemacht. Also Krönchen richten, um die Häuser ziehen mit den Jungs und Allllaaaaf

13.07.2015 21:01 • #50


Zitat von Miraculix:
Was soll das dauernde Gerede mit den Eltern? Wenn du was zu klären hast mußt du mit ihr reden und nicht mit anderen!
Sieht für mich so aus, als ginge es da mehr nach den Eltern. Cancel die Sache um winsel da nicht rum, wie ein Wurm - machst dich nur lächerlich damit. Freu dich, daß du ein paar Jahre kostenlosen Sex hattest und lern was draus.
Du darfst das Bild nicht nach dem Rahmen malen, sondern erst das Bild und dann der Rahmen - oder so


Genau hier liegt das Problem. Nicht fähig Konflikte zu führen, abschotten, andere vorschieben und ja keinen Fehler zugeben.

13.07.2015 23:29 • #51


ichbinMel
Zitat von sh33p:
Zitat von Miraculix:
Was soll das dauernde Gerede mit den Eltern? Wenn du was zu klären hast mußt du mit ihr reden und nicht mit anderen!
Sieht für mich so aus, als ginge es da mehr nach den Eltern. Cancel die Sache um winsel da nicht rum, wie ein Wurm - machst dich nur lächerlich damit. Freu dich, daß du ein paar Jahre kostenlosen Sex hattest und lern was draus.
Du darfst das Bild nicht nach dem Rahmen malen, sondern erst das Bild und dann der Rahmen - oder so


Genau hier liegt das Problem. Nicht fähig Konflikte zu führen, abschotten, andere vorschieben und ja keinen Fehler zugeben.


und mit so einer Person willst du ein gemeinsames Leben aufbauen ? Respekt,das würd ich mir nie antun .Das ist so gut wie zum scheitern verurteilt...wer bei den kleinsten Sachen schon weg rennt was ist dann erst bei größeren Schwierigkeiten? ..

13.07.2015 23:45 • #52


Zitat von brunibah:
Zitat von sh33p:
Zitat von Miraculix:
Was soll das dauernde Gerede mit den Eltern? Wenn du was zu klären hast mußt du mit ihr reden und nicht mit anderen!
Sieht für mich so aus, als ginge es da mehr nach den Eltern. Cancel die Sache um winsel da nicht rum, wie ein Wurm - machst dich nur lächerlich damit. Freu dich, daß du ein paar Jahre kostenlosen Sex hattest und lern was draus.
Du darfst das Bild nicht nach dem Rahmen malen, sondern erst das Bild und dann der Rahmen - oder so


Genau hier liegt das Problem. Nicht fähig Konflikte zu führen, abschotten, andere vorschieben und ja keinen Fehler zugeben.


und mit so einer Person willst du ein gemeinsames Leben aufbauen ? Respekt,das würd ich mir nie antun .Das ist so gut wie zum scheitern verurteilt...wer bei den kleinsten Sachen schon weg rennt was ist dann erst bei größeren Schwierigkeiten? ..


Wohl eher nicht aber man ist ja Meister in der Verdrängung, vor allem während der Beziehung

13.07.2015 23:55 • #53


ichbinMel
wie hast du das denn gemacht wenn du mal auf irgendwas sauer warst oder mal nicht mit ihr einer Meinung warst ? Hast du dich wirklich so gegeben wie du bist oder hast du dich manchmal verstellt damit es kein Theater gibt ?

14.07.2015 00:08 • #54


Zitat von sh33p:
Moin,

Vielen Dank für die Diskussion. Wie man sieht sind die Meinungen sehr unterschiedlich. Hier mal ein kleines Update von heute:

Ich habe mit ihrem Vater gesprochen. Er führte auf, das sie kein Interesse mehr an mir hätte und mich nicht mehr sehen will. Es gibt also 2 Möglichkeiten:

- sie wollte mich wirklich nur ausnutzen. Das kann ich mir zwar weniger vorstellen, da sie eigentlich ein Mensch ist, der auch viel gibt und nicht nur erhält

- sie lebt ihren Sturkopf aus

Sie hat - nachdem du einen finanziellen Beitrag zur gemeinsamen Lebensführung gefordert hast - kein Interesse mehr an dir, will dich nicht mehr sehen. Das sieht doch ganz aus, dass sie nur einen Dummen gesucht hat, der sie finanziert.

Wenn man für jemanden echte Gefühle hat, dann trennt man sich doch nicht, weil derjenige mit Fug und Recht einen finanziellen Beitrag zur gemeinsamen Lebensführung erwartet! Wenn du meinst, sie lebt nur ihren Sturkopf aus, wie sollte denn ein Leben mit ihr in der Zukunft aussehen? Wenn sie dich tatsächlich nur unter Druck setzen will, damit du aus lauter Dankbarkeit, dass sie zu dir zurückkommt, nach ihren Vorstellungen mit ihr lebst, sie also aushältst, wie soll das weitere Leben mit ihr aussehen?

Sie hat dann ja erfahren, welche Knöpfe sie bei dir drücken muss. Jedes Mal, wenn du berechtigt den Mund aufmachst, wird sie die gleiche Geschichte mit dir abziehen, "beleidigt" davonrennen; sie weiß ja, dass du ihr winselnd nachläufst und ihr dann alles zugestehst, was sie verlangt. Ist das wirklich deine Vorstellung von Leben? Und glaubst du, eine Frau hat Respekt vor einem Mann, den sie so behandeln kann?

Du hast mit ihrem Vater gesprochen. Was sagt eigentlich deine Familie dazu? Wie haben deine Eltern sie erlebt? Was sagen sie zu der Geschichte? Die müssen doch auch irgendwie ein Bild von ihr bekommen haben und sie irgendwie eingeschätzt haben.

14.07.2015 04:47 • #55


Zitat von brunibah:
wie hast du das denn gemacht wenn du mal auf irgendwas sauer warst oder mal nicht mit ihr einer Meinung warst ? Hast du dich wirklich so gegeben wie du bist oder hast du dich manchmal verstellt damit es kein Theater gibt ?


Ich habe oft zurückgesteckt, um irgendetwas größeres zu verhindern..

14.07.2015 08:35 • #56


Zitat von Mond-am-Himmel:
Zitat von sh33p:
Moin,

Vielen Dank für die Diskussion. Wie man sieht sind die Meinungen sehr unterschiedlich. Hier mal ein kleines Update von heute:

Ich habe mit ihrem Vater gesprochen. Er führte auf, das sie kein Interesse mehr an mir hätte und mich nicht mehr sehen will. Es gibt also 2 Möglichkeiten:

- sie wollte mich wirklich nur ausnutzen. Das kann ich mir zwar weniger vorstellen, da sie eigentlich ein Mensch ist, der auch viel gibt und nicht nur erhält

- sie lebt ihren Sturkopf aus

Sie hat - nachdem du einen finanziellen Beitrag zur gemeinsamen Lebensführung gefordert hast - kein Interesse mehr an dir, will dich nicht mehr sehen. Das sieht doch ganz aus, dass sie nur einen Dummen gesucht hat, der sie finanziert.

Wenn man für jemanden echte Gefühle hat, dann trennt man sich doch nicht, weil derjenige mit Fug und Recht einen finanziellen Beitrag zur gemeinsamen Lebensführung erwartet! Wenn du meinst, sie lebt nur ihren Sturkopf aus, wie sollte denn ein Leben mit ihr in der Zukunft aussehen? Wenn sie dich tatsächlich nur unter Druck setzen will, damit du aus lauter Dankbarkeit, dass sie zu dir zurückkommt, nach ihren Vorstellungen mit ihr lebst, sie also aushältst, wie soll das weitere Leben mit ihr aussehen?

Sie hat dann ja erfahren, welche Knöpfe sie bei dir drücken muss. Jedes Mal, wenn du berechtigt den Mund aufmachst, wird sie die gleiche Geschichte mit dir abziehen, "beleidigt" davonrennen; sie weiß ja, dass du ihr winselnd nachläufst und ihr dann alles zugestehst, was sie verlangt. Ist das wirklich deine Vorstellung von Leben? Und glaubst du, eine Frau hat Respekt vor einem Mann, den sie so behandeln kann?

Du hast mit ihrem Vater gesprochen. Was sagt eigentlich deine Familie dazu? Wie haben deine Eltern sie erlebt? Was sagen sie zu der Geschichte? Die müssen doch auch irgendwie ein Bild von ihr bekommen haben und sie irgendwie eingeschätzt haben.


Meine Eltern sind sehr enttäuscht von ihr. Meinte Mutter meinte, dass sie es aber hat kommen sehen, da meine Ex in den letzten Wochen auch zunehemend launischer, unzufriedener etc. wurde. Sie hat täglich an irgendetwas rumgemeckert. Klar, wir regen uns über alle mal was auf. Aber das war nicht mehr normal.
Wir schätzen sie alle nicht so ein, dass sie wirklich nur auf meinen Kosten leben wollte. Aber ganz ausschließen kann man es wohl nicht.

14.07.2015 08:37 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von sh33p:
Zitat von brunibah:
wie hast du das denn gemacht wenn du mal auf irgendwas sauer warst oder mal nicht mit ihr einer Meinung warst ? Hast du dich wirklich so gegeben wie du bist oder hast du dich manchmal verstellt damit es kein Theater gibt ?


Ich habe oft zurückgesteckt, um irgendetwas größeres zu verhindern..

und wie hast du dich dabei gefühlt? Das kann doch nicht gesund sein für eine Beziehung! Eine real funktionierende Partnerschaft, oder nenne es Beziehung (ich gehe mal davon aus, dass die Beziehung auf partnerschaftlicher Ebene geführt werden sollte?), basiert auf gegenseitigem Respekt. Wenn du in der Beziehung zurückstecken musstest, um "etwas größeres" zu vermeiden, dann wurdest du emotional stark belastet, man könnte auch ausgenutzt sagen. Zukünftig sollte dann noch finanzielle Ausnutzung dazu kommen.

Vielleicht hast du sie zu sehr geliebt, vielleicht hast du auch nur ein starkes Abhängigkeitsverhältnis entwickelt. Das ist häufig der Fall, wenn ein Partner zu sehr liebt. Kannst du dir vorstellen, dass man in einer Beziehung unterschiedlich "liebt"? Ich meine, könnte es sein, dass du sie oder die Beziehung mit ihr stark idealisiert hast, sie aber eher ihren persönlichen Vorteil in den Focus gestellt hat?

Es ist schwierig auszudrücken, was ich meine. Es gibt so viele Beispiele von Beziehungen, Ehen, die daran scheitern, dass sehr unterschiedliche Vorstellungen eines Zusammenlebens bestanden haben. Dabei ist es wichtig, dass Wünsche und Bedürfnisse beider Partner berücksichtigt werden.

Eines fällt mir gerade noch ein: Egoismus wirft uns derjenige vor, für dessen Zwecke wir uns nicht benutzen lassen. Anders ausgedrückt: derjenige, der dir Egoismus vorwirft ist der eigentliche Egoist......

Alles Gute
Mond

14.07.2015 09:37 • #58


Treibgut
Hey sh33p,

für mich klingt das alles so, als hätte sie nur nach einem passenden Moment gesucht um die Beziehung zu beenden. Als ihr klar wurde das es jetzt ernst wird, und sie zu alledem auch noch einen nicht unerheblichen finanziellen Beitrag zu eurer gemeinsamen Zukunft leisten soll, wusste sie das sie da raus muss. Hättest du sämtliche Kosten übernommen wäre die Nummer vielleicht noch eine Weile weitergelaufen, aber früher oder später wäre alles wieder beim alten gewesen und wer weiß welche Dramen sich aufgrund ihrer wachsenden Unzufriedenheit noch abgespielt hätten. Stichwort Seitensprung. Auch wenn es dir nicht so vorkommen mag, aber du hast Glück gehabt! Sei froh das es zu Ende war bevor du dich mit ihr in irgendwelche Verbindlichkeiten begeben hast. Mein bester Freund war in so einer Situation, und eines Tages als er nach Hause kam stand er in einer leeren Wohnung. Bis zu dem Tag ging auch er davon aus das alles in Ordnung ist. All diese haltlosen Vorwürfe dienten ihr nur dazu die Trennung von dir zu rechtfertigen. Du hast dir nichts vorzuwerfen. Wahrscheinlich hat sie diese Geschichte auch ihren Eltern erzählt. Die Wahrheit aber, kennen nur sie und ein paar ihrer Freundinnen. Wer weiß was in ihrem Kopf alles vor sich ging. Du scheinst ihren Reifegrad deutlich überschätzt zu haben. Auch wenn sich junge Frauen in dem alter gerne für einen Character aus Sex and the City halten, sind sie hinter ihrer Fassade aus anziehend Klamotten und Make-Up, immer noch kleine Mädchen. So bald es auch nur den kleinsten Konflikt gibt, verfallen sie wieder in ihre kindlichen Verhaltensmuster. Seien wir mal ehrlich, die meisten Frauen haben keine Ahnung wie es ist sich alles erkämpfen zu müssen. Wir Männer kennen nichts anderes. Uns wird rein gar nichts geschenkt. Dieses ganze Gerede von Unabhängigkeit ist oftmals eine einzige Farce. Jede Frau will emanzipiert sein, aber viele sind nicht mal bereit ein Minimum dafür zu tun. Frauen werden dir auch sagen das sie eine erwachsene und aufrichtige Beziehung wollen, aber wenn es darum geht sich zu arrangieren und Kompromisse einzugehen passiert nichts. Warum sollten sie auch an einer Beziehung arbeiten, wenn der nächste Lovoo Flirt schon um die Ecke wartet? Das Leben ist nicht fair. Erinner' dich an das paar Eier in deiner Hose und hör auf ihr auf deinen Brustwarzen hinterher zu kriechen, denn das hast du nicht verdient. Alles Gute!

Felix.

14.07.2015 11:03 • x 1 #59


ichbinMel
Zitat von sh33p:
Zitat von brunibah:
wie hast du das denn gemacht wenn du mal auf irgendwas sauer warst oder mal nicht mit ihr einer Meinung warst ? Hast du dich wirklich so gegeben wie du bist oder hast du dich manchmal verstellt damit es kein Theater gibt ?


Ich habe oft zurückgesteckt, um irgendetwas größeres zu verhindern..


wenn du mal in dich gehst und echt drüber nachdenkst dann hast du dir selber schon die Antwort gegeben --Liebe ist was anderes ,wenn man noch nicht mal frei von der Leber weg reden kann und die Worte wählen muss damit die Holde nicht eingeschnappt ist -vergiss es...das ist nichts --darauf kann man nicht bauen ,und was Mond-am-Himmel sagt ist vollkommen richtig......du hast dich sogar verbogen nur damit die Stimmung friedlich bleibt ...ich bin ehrlich wie immer selbst wenn sie zurückkommen würde -lass sie ziehen, ne echte Beziehung wo man gemeinsam durch dick und dünn geht- und vor allem das wichtigste, über alles reden kann...ist soviel besser da musst du dich nicht verbiegen ....gerade beim Partner sollte man doch genauso sein dürfen wie man wirklich ist

14.07.2015 11:14 • #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag