Pfeil rechts
42

Alisia_w
Hallo:) ich schreibe hier mal wieder, weil ich dringend nach Rat suche. Ich bin 18 und mein Freund 20. Wir sind mittlerweile fast 3 Jahre zusammen.

Am Anfang hat mein Vater meinen Freund relativ akzeptiert. Sie haben manchmal sogar zusammen ein B. getrunken und geredet. Diese Zeiten sind leider vorbei.

Letztes Jahr hatten wir einen großen Streit und waren eine Woche getrennt. Das trägt mein Vater ihm unglaublich nach. Er sagt immer er hätte mich so sitzen lassen und er wäre ein Lügner. Er beleidigt ihn auch usw.

Ich könnte ja damit leben, wenn er wenigstens normal zu ihm wäre. Er sagt kaum hallo oder tschüss, behandelt ihn wie dreck. Nun wollten wir an Silvester bei mir sein, weil es bei ihm zu voll ist. Dann sprach mich mein Vater vorhin an: "kann der Typ an Silvester bitte zuhause bleiben!" Ich meinte das er mein Freund ist und das er wohl sicher dazu gehört. Dann meint er nein der kommt nicht an meinen Tisch usw.

Mich verletzt es wirklich so sehr. Seine familie nimmt mich so liebevoll auf.

Dann sagte er noch etwas das ich ziemlich unangebracht finde. Und zwar: es wäre ganz normal, das Frauen an den Typen hängen würden die sie entjungfert hätten?!?!? Was soll denn diese Aussage. Außerdem sagt er, das wenn ich ihn heiraten würde er mich enterbt.

28.12.2020 20:39 • 07.01.2021 x 1 #1


25 Antworten ↓


Calima
Was erwartest du hier an Hilfestellung? Dass es für dich eine schwierige Situation ist, ist klar. Die Frage ist aber, was sich verändern lässt. Deinen Vater wirst du nicht ändern. Wenn er nicht bereit ist, deinen Freund zu akzeptieren, müsst ihr wohl damit leben.

Dich bringt das natürlich in eine ziemliche Zwickmühle, aber vielleicht kannst du genau das mal mit deinem Vater besprechen? Dass er dich in eine Entscheidung für deinen Freund oder für die Familie zwingt und eine Entscheidung für deinen Freund damit bedeutet, dass du deiner Familie den Rücken kehrst, was du aber ja eigentlich nicht willst.

Wenn er nicht zugänglich ist, wirst du dich tatsächlich entscheiden müssen. Wenn dein Vater meint, was er sagt, kann das ziemlich nachhaltige Folgen für dich haben. Da solltest du dir sehr sicher sein, wenn du dich für deinen Freund entscheidest.

28.12.2020 20:59 • x 3 #2



Vater ist komplett gegen den Freund

x 3


portugal
. Letztes Jahr hatten wir einen großen Streit und waren eine Woche getrennt. Das trägt mein Vater ihm unglaublich nach. Er sagt immer er hätte mich so sitzen lassen und er wäre ein Lügner. Er beleidigt ihn auch usw.Ich könnte ja damit leben, wenn er wenigstens ...[/quote]

Dein Vater hat nur Angst um Dich und moechte Dich doch nur beschuetzen.

Warum ging es denn in dem Streit wenn ich fragen darf?

Eine Woche Pause ist doch nicht weiter schlimm, es hoert sich aber so an, als ob Dein Freund Mist gebaut hat?

28.12.2020 22:40 • x 2 #3


Alisia_w
Zitat von portugal:
. Letztes Jahr hatten wir einen großen Streit und waren eine Woche getrennt. Das trägt mein Vater ihm unglaublich nach. Er sagt immer er hätte mich so sitzen lassen und er wäre ein Lügner. Er beleidigt ihn auch usw.Ich könnte ja damit leben, wenn er wenigstens ...
Dein Vater hat nur Angst um Dich und moechte Dich doch nur beschuetzen.Warum ging es denn in dem Streit wenn ich fragen darf?Eine Woche Pause ist doch nicht weiter schlimm, es hoert sich aber so an, als ob Dein Freund Mist gebaut hat? [/quote]

Es ging nicht wirklich um was. Davor war eine kompliziertere Zeit und an dem Tag hat es halt gekracht. Allerdings sieht mein Vater nur das schlechte. Mein Freund ist auch Vorallem einer der mich echt von ganzem Herzen liebt und es mir jeden Tag zeigt. Er schlief zb auch im Auto als ich im Krankenhaus lag. (Obwohl er arbeiten musste) und das alles sieht oder weiß mein Vater eben gar nicht. Es wird nur das schlechte gesehen

29.12.2020 13:10 • x 1 #4


FeuerWasser
Zitat von Alisia_w:
Letztes Jahr hatten wir einen großen Streit und waren eine Woche getrennt. Das trägt mein Vater ihm unglaublich nach. Er sagt immer er hätte mich so sitzen lassen und er wäre ein Lügner. Er beleidigt ihn auch usw.

Vielleicht sollte man alle Einzelheiten und Details zu diesem großen Streit kennen um vllt. nachvollziehen zu können warum der Vater so reagiert. Wegen nichts wird es sich nicht so verhalten.

Zitat von Alisia_w:
Und zwar: es wäre ganz normal, das Frauen an den Typen hängen würden die sie entjungfert hätten?!?!? Was soll denn diese Aussage.

Damit hat er nicht unrecht.

Du hast bisher 20 Fragen gestellt. Insgesamt machst du auf mich einen passiven, ängstlichen Eindruck und Streitthema ist ewig der Vater. Im Juni hast du mal geschrieben, dass dein Freund in einem halben Jahr ausgelernt ist, also jetzt, und ihr euch dann eine eigene Wohnung nehmen wollt. Was wurde aus dem Vorhaben?

29.12.2020 13:42 • x 1 #5


Also das dein Vater mit deinen Freund wegen diesen Streit worum es auch immer ging letzendlich nicht mehr mit Ihm klar kommt das ist sicherlich sehr schwer für Dich. Nur Du solltest vielleicht auch mal deinen Vater verstehen er macht sich sicherlich nur Sorgen um Dich und reagiert deswegen so was deinen Freund an geht. Ich meine es gibt Menschen die können miteinander und dann gibt es wiederum welche die können es eben nicht die gehen sich dann eben aus dem Weg und behandeln dann einen wie Luft.


Du kannst deinen Vater schließlich nicht zwingen deinen Freund zu mögen. Er hat eben seine Gründe das musst Du akzeptieren und genauso muss er es akzeptieren das Du volljährig bist und zusammen sein kannst mit wem Du möchtest. Und wenn Du das aber nicht aushälst das er jedesmal gemeine sachen zu Ihm sagt dann solltest Du den Kontakt
zu deinen Vater einfach mal auf Eis legen wenn Du die möglichkeit haben solltest falls Du nicht aktuell nicht mehr zuhause wohnst denn dann merkt er schon das er mit seinen Verhalten gegen die Wand fährt und es damit nur noch schlimmer macht. Väter machen sich in den meisten Fällen immer viel zu viele sorgen die völlig umsonst sind. Ich spreche da aus Erfahrung ich hab sowas vor einigen Jahren auch so ähnlich erlebt.
Vielleicht kann er auch nicht los lassen und nicht akzeptieren das Du langsam erwachsen wirst und deine eigenen Wege gehst. Du solltest Ihn da auf jeden fall nochmal ansprechen und wenn er gar nicht mit sich reden lässt dann folgt eben der kontaktabbruch es gibt schlimmeres.

29.12.2020 14:16 • x 2 #6


portugal
Dein Vater und Dein Freund hatten sich doch gut verstanden und waren sogar B. trinken.

Das kann ja nicht so einfach umkippen.

Ich würde das mit dem Enterben nicht so schlimm sehen, wir sagen alle Sachen, die wir später bereuen. Gerade, wenn man wütend bzw. verzweifelt ist.

29.12.2020 14:37 • x 2 #7


Mariebelle
Zitat von portugal:
Dein Vater und Dein Freund hatten sich doch gut verstanden und waren sogar B. trinken. Das kann ja nicht so einfach umkippen. Ich würde das mit dem Enterben nicht so schlimm sehen, wir sagen alle Sachen, die wir später bereuen. Gerade, wenn man wütend bzw. verzweifelt ist.
Der Pflichtteil bleibt,auch nach einem Enterben.
Und auch das Enterben ist ein Vorgang der an Fristen und viele Formalitaeten gebunden ist.

29.12.2020 17:11 • x 2 #8


Alisia_w
Zitat von WhiteAngel2021:
Also das dein Vater mit deinen Freund wegen diesen Streit worum es auch immer ging letzendlich nicht mehr mit Ihm klar kommt das ist sicherlich sehr schwer für Dich. Nur Du solltest vielleicht auch mal deinen Vater verstehen er macht sich sicherlich nur Sorgen um Dich und reagiert deswegen so was deinen Freund an geht. Ich meine es gibt Menschen die können miteinander und dann gibt es wiederum welche die können es eben nicht die gehen sich dann eben aus dem Weg und behandeln dann einen wie Luft. Du kannst deinen Vater schließlich nicht zwingen ...


Danke für die ausführliche Antwort. Ich wohne zuhause, genau das ist das Problem.... sonst hätte ich den Kontakt längst abgebrochen.

Und das mit dem nicht los lassen können denke ich auch sehr stark. Habe immer das Gefühl er kommt nicht damit klar, das ich meinen eigenen Weg gehe. Ihm ist nie recht was ich tue.

03.01.2021 22:46 • x 1 #9


portugal
wegen dem streit willst du den kontakt abbrechen?

04.01.2021 00:20 • x 1 #10


cliffy
Zitat von Alisia_w:
Hallo:) ich schreibe hier mal wieder, weil ich dringend nach Rat suche. Ich bin 18 und mein Freund 20. Wir sind mittlerweile fast 3 Jahre zusammen.Am Anfang hat mein Vater meinen Freund relativ akzeptiert. Sie haben manchmal sogar zusammen ein B. getrunken und geredet. Diese Zeiten sind leider vorbei. Letztes Jahr hatten wir einen großen Streit und waren eine Woche getrennt. Das trägt mein Vater ihm unglaublich nach. Er sagt immer er hätte mich so sitzen lassen und er wäre ein Lügner. Er beleidigt ihn auch usw.Ich könnte ja damit leben, wenn er wenigstens ...


du bist volljährig und kannst selber entscheiden mit wem du zusammen bist und mit wem nicht. Es ist total unerheblich ob dein Vater deinen Freund komplett gegen deinen Freund ist, es ist ganz alleine deine Sache. Also gebe deinen Gefühlen freien lauf und sei glücklich mit deinem Freund

04.01.2021 06:45 • x 1 #11


Zitat von Alisia_w:
Danke für die ausführliche Antwort. Ich wohne zuhause, genau das ist das Problem.... sonst hätte ich den Kontakt längst abgebrochen.Und das mit dem nicht los lassen können denke ich auch sehr stark. Habe immer das Gefühl er kommt nicht damit klar, das ich meinen eigenen Weg gehe. Ihm ist nie recht was ich tue.



Kannst Du nicht vorüber gehend zu deinen Freund ziehen? Um mal Abstand zu gewinnen zu deinen strengen Vater. Das hält ja keiner auf Dauer aus. Und Dir geht's nicht gut damit. Du solltest für Dich selber entscheiden was auf Dauer das beste für Dich ist.

04.01.2021 13:24 • x 2 #12


Alisia_w
Zitat von portugal:
wegen dem streit willst du den kontakt abbrechen?



Nein.... natürlich nicht. Mein Vater ist krank. Ich halte es zuhause kaum mehr aus. Mir geht es extrem schlecht wenn er da ist. Er quält mich psychisch extrem und geschlagen hat er mich auch schon.

04.01.2021 15:12 • x 1 #13


portugal
Zitat von Alisia_w:
Er quält mich psychisch extrem und geschlagen hat er mich auch schon.


Das ging aus Deinen anfänglichen Antworten nicht heraus.
Ein Elternteil, das schlägt, ist das allerletzte.
Du musst meines Erachtens dann von ihm weg, um Dich zu schützen.
Hole Dir bitte Hilfe, dass Du da schnell weg kommst.
Vielleicht kann jemand anderes aus dem Forum sagen, an wen Du Dich wenden kannst, das ist erstmal so zur Begleitung und Tipps geben.
Google mal Diakonische Werk oder Diakonie.

Da kannst Du Dich erstmal ausquatschen und die geben Dir Hilfe.

Es tut mir leid, es kam nicht so rüber, dass Drin Dad so ein fieses Wesen hat.

04.01.2021 15:41 • x 2 #14


Calima
Zitat von portugal:
Vielleicht kann jemand anderes aus dem Forum sagen, an wen Du Dich wenden kannst,


Mit 18 gibt's da nicht mehr viel. Auch wenn das Jugendamt theoretisch noch ein wenig länger zuständig wäre, kümmert man sich um diese Altersgruppe in der Regel nicht mehr, weil sie in der Lage ist, selbstständig zu leben.

04.01.2021 16:55 • x 2 #15


FeuerWasser
Also ich frage mich noch immer was aus dem geplanten Auszug wurde liebe Alisia?!

04.01.2021 18:09 • x 3 #16


Alisia_w
Zitat von FeuerWasser:
Also ich frage mich noch immer was aus dem geplanten Auszug wurde liebe Alisia?!


Naja, wie ohne Geld..

04.01.2021 18:37 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

FeuerWasser
Vor einem halben Jahr hast du geschrieben, dass dein Freund ausgelernt ist und ihr im Winter ausziehen wollt?

04.01.2021 19:03 • x 2 #18


portugal
Machst Du eine Lehre oder gehst Du noch zur Schule?

04.01.2021 19:43 • x 2 #19


Alisia_w
Zitat von FeuerWasser:
Vor einem halben Jahr hast du geschrieben, dass dein Freund ausgelernt ist und ihr im Winter ausziehen wollt?


Er beginnt eine neue Ausbildung

04.01.2021 20:41 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag