» »

Mit der Freundin geschlafen ohne ihren Willen ?

201805.03




231
31
47
1, 2  »
Hallo zusammen. Ich hatte gestern Streit mit meiner Freundin gehabt, den wir dann wieder geklärt haben.
Danach ist sie auf die idee gekommen, dass wir zusammen Bilder machen können, da sie Fotografin ist, und dann haben wir daheim ein richtiges Pärchen Shooting gemacht. Nach dem Shooting sind wir darauf gekommen, dass wir auch ein *beep* machen können. Sie war von der Idee total überzeugt und hat sich darauf gefreut und mir gleich gesagt, dass ich mich ausziehen soll und wie ich mich positionieren soll und alles. Das hab ich dann getan. Dann hat sie mich mündlich befri. und davon Fotos gemacht. Nach den Fotos bin ich zu ihr hin gegangen und wollte mit ihr S. haben. Sie hat gesagt dass sie keine Lust hat und das habe ich dann akzeptiert. Eine Minute danach hat sie sich auf allen vieren auf meinen Stuhl gekniet und mir ihr Hinterteil entgegen gestreckt. Ich bin zu ihr gegangen und habe sie von hinten umarmt und sie geküsst. Sie hat das zugelassen. Dann habe ich ihre Hose etwas runter gezogen und sie sagte in einer stöhnenden Stimme : Nein. Aber hat mir weiter ihr Hinterteil gegen die Leiste gedrückt. Ja und dann hatten wir S..
Wir haben darüber geredet danach und sie sagte, dass sie eigentlich wirklich keine Lust hatte, aber es ihr trotzdem gefallen hat.

Danach haben wir noch einen schönen Abend zusammen verbracht und sind schlafen gegangen.

Heute in der früh steht sie auf und redet kein Wort mehr mit mir. Und dann hat sie mir geschrieben, als sie in die Arbeit gegangen ist. Das sie sich richtig schlecht fühlt, weil ich sie gegen ihren Willen genommen hätte. Und ich bin total fertig jetzt und durcheinander und weis nicht was ich davon halten soll.
Wir sind beide große 50 Shades of grey Fans und unser S. leben war schon immer etwas härter und auch mit Spielereien verbunden. Und so kam mir das gestern auch rüber.
Und ich fühle mich jetzt als hätte ich sie vergewaltigt oder sowas :((((((
Aber hätte sie das wirklich nicht gewollt, hätte sie ja aufstehen können oder mich anschreien können oder mich wegdrücken können, aber sie hat nichts davon gemacht, sondern mir ihren Unterleib gegen die Leiste gedrückt. Und auch beim S. hat sie dann mitgemacht. Ich bin jetzt total durcheinander und weis nicht was ich machen oder denken soll :((((((

Auf das Thema antworten


4176
39
3235
  05.03.2018 09:06  
Da solltet ihr dringend drüber reden.
Und für die Zukunft eher klären, wie ihr eure Spiel von der Realität trennen könnt.
Vielleicht mit einem Codewort oder so etwas?

So jetzt finde ich es schwierig etwas dazu zu sagen.
Genererell gilt ja nein heißt nein. Punkt

Aber wenn so etwas generell zu euren Spielen ghört, tja woher solltest du es wissen?
Da muss man als Frau ebenauch wissen was man will. Will ich nicht, muss ich das klar kommunizieren und mich dann aber auch danach verhalten!

Da habt ihr jedenfalls definitiv redebedarf.
Anders wird es nicht gehen.



224
193
  05.03.2018 10:47  
Ja frag sie einfach mal warum sie denn mitgemacht hat wenn sie es nicht wollte. Kannst ihr ja auch sagen, dass du ihr Verhalten nicht recht deuten konntest.

Danke1xDanke


108
54
  05.03.2018 11:04  
Das liest sich für mich wie eine Provokation, eine Verführung. Ja, es ist schwierig, weil ein Nein als solches zu akzeptieren ist. Dennoch zeigte ihr Verhalten eine andere Sprache. Ich denke, dass es auch um ein Machtspiel geht. Das würde ich mit deiner Freundin besprechen. Also die ganze "Inszenierung", wenn ich das mal so sagen darf, ging ja von ihr aus, mit Beginn des Fotoshootings.
Ich bin jetzt mal anmaßend, sage es aber trotzdem: Da stimmt was grundsätzlich nicht mit/in eurer Beziehung!



1836
1
1211
  05.03.2018 11:18  
Liest sich wirklich eher nach einer Spielerei.

Nur ganz generell...Die Frage "warum hat sie mitgemacht, wenn sie nicht wollte?"..."warum hat sie dies und das dann nicht getan?" kann ich nicht mehr hören. Manche stellen sich das viel zu easy vor in so einer Situation. Ich hatte auch schon mehr als einmal S. in meinem Leben, wo ich mich nicht gewehrt hab, den aber definitiv NICHT wollte. Auf die gestellten Fragen gibt es nicht DIE Antwort, weil sowas oft viel komplizierter ist als das Hirn mancher Leute sich das vorstellt

Danke1xDanke


4176
39
3235
  05.03.2018 11:43  
Miyako. Dem stimme ich grundsätzlich zu!

Hier sehe ich eine knapp andere Sachlage.
Nice Life ist ein sehr ängstlicher Typ und kommt mir erstmal (natürlich schaut manauch hier dem menschen nur vor die Worte) nicht wie ein typischer Ausbeuter Mann vor.

Wenn so etwas in einer Beziehung passiert, wo der Mann grundsätzlich den Willen der Frau missachtet und sich nimmt, von dem er meint, das ihm zusteht, dann sehe ich es genauso wie du. Manchmal ist man als Frau dann nicht in der Lage sich zu äußern oder den Willen durchzusetzen.
Meist hat aber auch das psychologische Gründe - war bei mir auf jeden Fall so.
Und dann sind die Fragen andere.

Hier scheint es aber - auf den ersten Blick - eine Verwirrung zu sein und keine vorsätzliche Vergewaltigung.
Denn so müsste man es nun nennen, wenn er mit ihr schlief, ohne ihre Zustimmung.

Huhn

Danke1xDanke


1836
1
1211
  05.03.2018 11:58  
Mein jetziger Freund und ich haben extra ein unmissverständliches Zeichen ausgemacht, das sagen soll, dass jetzt ERNSTHAFT Schluss und das grad so nicht gewollt ist, weil wir am Anfang auch mal eine Situation hatten, wo er meine Grenzensetzung wohl nicht richtig gedeutet hat

Danke1xDanke


2015
4
1716
  05.03.2018 12:09  
Du hast sie nicht vergewaltigt.
Aber heute abend ganz schnell miteinander reden und ihr das so erklären, wie du es hier geschrieben hast.
Ich finde ein Codewort auch sehr sinnvoll.

Danke2xDanke




231
31
47
  05.03.2018 12:26  
kirasa hat geschrieben:
Du hast sie nicht vergewaltigt.
Aber heute abend ganz schnell miteinander reden und ihr das so erklären, wie du es hier geschrieben hast.
Ich finde ein Codewort auch sehr sinnvoll.


Okay danke. Ja werde ich machen.





231
31
47
  05.03.2018 12:35  
Ich bin auch ein sehr ängstlicher Typ. Ich habe immer wenn sein eine gesagt hat, in einer normalen Situation wie im Bett oder so, das akzeptiert und nie etwas gemacht.
Ich war gestern einfach so sicher dass sie es will.
Und danach sagte sie ja auch zu mir, dass sie keine Lust hatte, aber ihr hat es gefallen.
Und heute morgen dann sowas :(((((.

Und ja ich hatte auch schon S. auf den ich keine Lust hatte, aber hab es halt für meinen Partner dann getan.

Ich würde niemals einer Frau etwas tuen, oder jemanden vergewaltigen.

Habe vorhin mit einer Freundin darüber geredet, mit der hab ich auch schon in Unterwäsche gekuschelt und hab nie etwas probiert, weil ich nie den ersten Schritt mache, weil ich zu ängstlich bin.

« Vertrauen, Liebeskummer, Depressionen Wie geht es für mich weiter bei einer Trennung? » 

Auf das Thema antworten  17 Beiträge  1, 2  Nächste

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Den Willen etwas zu ändern nur wie?

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

6

502

02.11.2012

gut geschlafen

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

6

823

14.10.2008

Wie habt ihr geschlafen?

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

3174

46012

18.06.2018

Nicht geschlafen seit 2 Tagen

» Angst vor Krankheiten

34

4072

12.02.2018

noch jemand schlecht geschlafen ?

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

32

1665

07.08.2012





Partnerschaft & Liebe Forum