Pfeil rechts
6

Hallo,

ich hoffe irgendjemand kann mir einen Rat der Tips geben. Es geht um folgendes:

Ich hatte vor 6 Monaten einen Mann mit Bindungsangst kennengelernt, der mir den letzten Nerv geraubt hat, nach etlichen Therapien und seinem Rückzug nach 3 Monaten, habe ich dann jemanden über ein Datingportal kennengelernt, alles war super für 3 Monate bis es auch da zum aus kam, weil er sich nicht sicher war ob er eine Beziehung will. Kathastrophe dachte ich mir ich schlittere von einem Misthaufen zum nächsten. Auch da habe ich wieder Therapie in Anspruch genommen, weil ich mir dachte, was ist bloß los ist der Männerwelt. Jedesmal gebe ich mein Herz her und werde enttäuscht. In den Therapien ging es immer nur darum für mich eine Antwort zu finden, was schief gelaufen ist, was ich beim nächsten Mal besser machen kann, worauf ich achten muss usw.

Jedenfalls habe ich mich erneut im Datingportal umgesehen und bin auf Marco gestoßen. Er hat 3 Kinder im Alter zwischen 7 und 12. Er wohnt nur 4 Gassen von seiner Ex entfernt, damit die KInder jederzeit zu ihm kommen können. Seine 12 jährige Tochter kommt öfter unter der Woche zum lernen zu ihm, er hilft ihr und sie hat dort ihre Ruhe vor den kleinen Brüdern. Marco war 18 Jahre verheiratet, ist seit 1 Jahr solo und hatte nur 2 One Night Stands. Er meinte er sucht wieder eine feste Beziehung. Marco ist ganz selten online und wenn dann bisher immer nur um mir zu schreiben. Wir hatten nach 1 Woche unser erstes Date. Es war sehr schön, beim spazieren gehen hat er mich immer wieder leidenschaftlich geküsst. Ich glaube hätte ich es zugelassen wäre mehr passiert an dem Abend. Aber ich blieb standhaft, denn ich suche auch keinen One Night Stand. Wir schrieben wieder ein bisschen jeden Tag und machten uns ein nächstes Treffen aus (er fragte nach dem Treffen). Ich sollte zu ihm kommen und da schlafen, hab schon Adresse und Uhrzeit gehabt, aber dann hat seine Tochter Stress gemacht, weil die 2 Schularbeiten hatte und in seiner Wohnung zum lernen sein wollte. Er fragte ob wir es verschieben oder ob er ein Hotel mieten soll für paar Std. denn er müsse dann am Abend wieder bei der Tochter sein beim lernen helfen. Ich schrieb ihm ein Hotel, denn ich mag nicht warten. Er hatte innerhalb von 5 Min eins gebucht. Dort waren wir dann am nächsten Tag. Unser erstes Mal war wunderschön. Hinterher hat er mich ganz fest in den Arm genommen, hat mir gesagt, ich solle in der nächsten Woche zu ihm kommen und ob mir unter der Woche oder am Wochenende lieber ist. Wie ich halt immer Zeit habe. Er sagte er möchte schauen was wir dann machen, z.B. essen gehen bei seinem Lieblingsitaliener, spazieren gehen usw. Er fragte mich auch ob ich in dieser Woche jetzt Zeit hätte mit nach Hamburg zu fliegen, weil er da geschäftlich hin muss. Das alles war vor 14 Tagen. Da wusste ich noch nicht, dass wir hier in Österreich im Lockdown sind und sagte ihm ich könne nicht, das wir auf Arbeit so viel zu tun hätten.

In den Tagen darauf schrieben wir wieder ein bisschen, er hatte dann aber zum Wochenende die Kinder und hat sich noch weniger gemeldet. Auf meine Nachfrage ob er noch interessiert sei kam dann ja natürlich, er vermisst mich und hat mich gern.

Dann habe ich gemerkt, dass ich ihn fast alle 2 Tage mal geschrieben habe ich freue mich auf ein Wiedersehen oder ob er an mich denkt. Er sagte er freue sich auch, und klar denkt er an mich und fragte mich dann aber auch ob ich auch an ihn denke und ihn vermisse.

Am Mittwoch letzte Woche fragte er mich intime Dinge u. a. ob ich schon einen Dreier hatte, ich bejahte das und fragte ihn und er meinte nein, aber er würde gerne mal. Dann fragte er noch interessiert wie es ablief. Ich sagte ihm, dass er mit mir sicher keinen Dreier da ich ihn nicht mit einer Frau teilen würde. Er schreib dann nicht mehr wirklich und plötzich merkte ich, dass was nicht stimmt. Ich schrieb ihm dann:

Solltest du aber einen Dreier mit 2 Frauen suchen, sag es mir bitte ehrlich, weil ich die das nicht geben kann udn bevor ich mein Herz ganz verliere, beenden wir es lieber, ich möchte weder verletzt werden noch möchte ich, dass du immer die Sehnsucht danach hast oder unbefriedigt oder unglücklich bist und mich dann irgendwann hintergehst

Von ihm kam an diesem Tag nichts mehr und ich dachte mir, an was für einen Mann ich schon wieder geraten bin.

Am Nächsten Tag schrieb ich ihm Guten Morgen und ob alles OK zwischen uns ist. Und ob wir uns nun wie ausgemacht am Freitag oder Samstag treffen.
Er schrieb. Hallo, alles gut und bei Dir?
Samstag geht in Ordung (mit freudigem Lachsmiley)
Ich möchte dir auf die Nachricht (die obige vom Vortag von mir) erst dann eine Antwort schreiben, wenn ich mir ganz sicher bin was ich möchte. Wie ich schon sagte, habe ich eine ziemlich lange Beziehung gehabt und bin nie fremdgegangen. Aber, ich denke ich habe eventuell etwas verpasst. Deswegen bitte ich um ddein Verständnis udn Nachsicht.

Für mich war das wie ein Schlag ins Gesicht, andererseits kann ich ihn auch verstehen, er hat sich ja sexuell nie ausgelebt und wenn er kein Interesse an mir hätte, hätte er es auch gleich beenden können. Ich fragte ihn ob er sich derzeit mit anderen Frauen trifft, er meinte nein. Das glaube ich ihm auch. Dann fragte ich wann ich denn am Samstag bei ihm sein solle und er schrieb., er werde mit einem Freund noch am Motorrad basteln er sagt mir am Freitag eine Uhrzeit. Ich fragte ihn ob er mich denn wirklich treffen wolle und er schrieb: Ja natürlich mit einem Smiley mit freudigem Lachen.

Am Freitag wartete ich auf eine Nachricht von ihm und er schrieb erst am Nachmittag: Hi, es tut ir sehr leid, aber wir müssen es verschieben. Muss die Kids übernehmen da die Ex ziemlich angeschlagen ist. Hoffentlich bist du mir nicht böse. Ich schrieb nur OK zurück, weil ich total sauer war. Ich hatte das schon im Gespür, da in den beiden vorigen Beziehungen es in etwa genau so ablief. Mein Fehler ist, dass ich Marco unterstellte, das er lügt.

Meine Therapeutin meinte ich habe zu viel Geschwindigkeit drinnen und enge ihn damit ein. Ich solle ihm Nachrichten schreiben, die Informativ sind, was ich mache, die ihm auch zeigen, dass ich aktiv bin und ohne ihn gut zurecht komme. Außerdem solle ich warten das er schreibt auch wenn es heißt, das er sich mal ein paar Tage nicht meldet.

Ich habe ihm dann am nächsten Tag geschrieben Hallo Marco hast du alles gut hinbekomen mit den Kids? Ich war heute schon draussen den Schnee genießen, später werde ich Kekse backen. Ich wünsche dir noch einen schönen Samstag.

Er schrieb sofort zurück, das er mit den Kids udn seinem Freund in der Garage ist und alle am Motorrad basteln und sie Pizza bestellt haben. Kekse, hört sich lecker an Wünsche dir auch einen schönen Samstag

Ich habe mich bedankt und wünschte ihm dann nur noch viel Spaß. Dann kam am Sonntag nix. Am Montag (gestern) hat er mir einen guten Morgen gewünscht und gefragt ob ich gut geschlafen habe. Ich bejahte das udn nahm die Tips von der Therapeutin an und schrieb ihm, dass ich auf einer Party am Vortag war und abends müde ins Bett bin und fragte dann ob er seine Kinder noch hat und ob er nun trotz Lockdown nach Hamburg fliegt.

Er antwotete: Die Kids sind noch bei mir, meine Mutter ist auch da bis ich von Arbeit komme. Wir fliegen am Donnerstag zu Mittag. Stress pur bei mir momentan.

Ich schrieb zurück das ich ihm glaube das das Stress ist und es schön ist, dass seine Mutter aufpasst. super dass er fliegen kann er solle die Zeit in Hamburg genießen. Ich hätte jetzt doch auch mitkommen können, das ich durch den Lockdown schon ab Mitwoch daheim bin. (ich vermute das war wieder aufdringlich)

Er schrieb dann zurück Wie war die Party, was wurde gefeiert? Er lenkte also ab, Gott sei Dank dachte ich mir, so haben wir die komische Situation gemeistert udn er fühlt sich hoffentlich nicht bedrängt.

Ich schrieb dann, das es eien Geburtagsparty meiner Freundin war und wir im Keller Glühwein getrunken haben und das es lustig und ein geselliger Abend war. Dann schrieb ich noch ich melde mich vielleicht später, ich muss jetzt fort.
Daraufhin er gleich Abgemacht er wollte als dass ich ihm nochmal schreibe.

Am Abend sagte ich ihm dann das ich mit der Tochter eine Katze geholt habe udn habe ihm ein Bild gesendet. Er schrieb gleich zurück, voll süß, dann schrieb ich ihm ob er mit seinem Motorrad fertig geworden ist. Er schrieb dann immer kurz aber gleich zurück udn mir ist das erste Mal aufgefallen, dass er noch mit wem anders schreibt weil er immer wieder online war, was er sonst nie war. Das löste bei mir gleich wieder Bauchweh aus und die Angst er schreibt mit einer anderen . Jedenfalls kam von ihm dann nicht wirklich eine Frage / Konversation, ich wusste dann auch nicht was ich jetzt noch schreiben sollte, da ich das Gefühl hatte er antwortet nur udn ist nicht ganz bei der Sache. Ich schrieb dann das ich ihm eine gute Nacht wünsche udn schöne Träume. Das wünschte er mir dann auch mit dem Smiley mit dem Grinsen im Gesicht.

Tja und nun hat er sich bis jetzt noch nicht gemeldet. Ich weiß auch nicht, was ich davon halten soll, die Therapeutin meint ich solle Geduld haben und ihm das Tempo überlassen. Ich glaube schon, dass er sich wieder meldet heute oder morgen, aber mir kommt vor, er zieht sich langsam zurück, wobei er ja gestern wirklich sehr gut und oft geschrieben hat, das würde er ja nicht machen, wenn er nicht interessiert wäre, sagt auch die Therapeutin. Aber ich denke mir, wenn ich jetzt nur mehr informatives schreibe, wird ihm das nicht fad? Ich warte eigentlich darauf, dass er mich nach einem Treffen fragt, welches er ja sagte, dass er es verschieben muss ( er hätte ja auch absagen können). Ich weiß er hat jetzt die Kids noch bis Mittwoch und am Donnerstag fliegt er nach Hamburg für ein paar Tage, aber er könnte ja zumindest schreiben ich freue mich, wenn ich dich wiedersehe oder fragen wann ich nächste Woche Zeit hätte, aber da kommt nix udn ich möchte nicht fragen, denn das wäre zu aufdringlich und damit würde ich ihn wahrscheinlich wieder zurückdrängen. Wir haben uns jetzt ca. 2 Wochen nicht gesehen dann, wenn er jetzt fliegt und bis er wiedder Zeit hätte vergehn nochmal 1 - 2 Wochen . Jetzt denke ich schon negativ, dass das garnichts mehr wird. Mich macht das alles so fertig. Dabei sollte ich positiv denken aber das fällt mir schwer aufgrund meiner vorigen Erfahrungen.

Wie seht ihr das?

LIebe Grüße

30.11.2021 11:40 • 30.11.2021 #1


5 Antworten ↓


Acipulbiber
Zitat von Santa77:
Meine Therapeutin meinte ich habe zu viel Geschwindigkeit drinnen und enge ihn damit ein. Ich s

Genau das dachte ich, bei dem was ich bisher gelesen habe

30.11.2021 11:54 • x 2 #2



Innerliche Unruhe / Verlustangst / Zweifel

x 3


Aber wieso, ich weiß nicht wo ich Geschwindigkeit drinnen haben soll. Nur weil ich frage ob er mich vermisst , er fragte dann ja auch interessiert zurück ob ich ihn auch vermisse? Die ersten 2 Treffen gingen von ihm aus, und wie ich schon schrieb, hat er im Hotel im Bett gefragt ob ich nächste Woche (also letzte Woche) zu ihm komme über Nacht.

Wo bin ich zu schnell? Wie soll ich mich verhalten? Ich schreibe ihn zumindest nicht als erste an und ich frage auch nicht nach einem Treffen, aber allein das Warten, das er fragt macht mich wahnsinnig.

30.11.2021 12:47 • x 1 #3


Acipulbiber
Vielleicht kann ich später ausführlicher schreiben.
Ich meinte es allgemein, es hat bei mir ein beklemmendes Gefühl ausgelöst.
Mir ginge alles zu schnell und vor allem wäre es mir am Anfang einer Bekanntschaft zu intim. Also mit einem quasi Fremden gemeinsam in einem Hotel oder Wohnung wäre für mich eher nicht vortellbar.
Für mich wäre die ständige hin- und herschreiberei auch eher belastend.
Bisschen zwanglos alles wäre ihm vielleicht lieber

30.11.2021 13:47 • x 1 #4


Susanne05
Zitat von Acipulbiber:
Genau das dachte ich, bei dem was ich bisher gelesen habe

Das wollte ich auch gerade schreiben aber du warst schneller. Quitt.

30.11.2021 16:33 • x 1 #5


Acipulbiber
Zitat von Susanne05:
Das wollte ich auch gerade schreiben aber du warst schneller. Quitt.


30.11.2021 16:40 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag