Pfeil rechts
113

Hallo zusammen
Ich bin ratlos und weiß nicht was ich tun soll.
Ich bin mit meinem Freund seit über einem Jahr zusammen ich nenne ihn jz mal Cem (erneut da wir schon mal zusammen waren aber er dort die Beziehung beendet hat aus Kultureller Sicht er ist Türke ich bin Deutsche) aufjedenfall hatte ich nach dieser Schmerzvollen Trennung einen neuen Partner während dieser Zeit kam Cem öfter an und meinte er würde mich lieben wir brauchen eine 2te Chance. Ich blieb hart und hatte so auch keinen Kontakt mehr zu ihm, doch meine Beziehung litt darunter weil ich gemerkt hatte das dieser neue Partner nicht der is den ich mir wünsche also beendete ich dies.
Nach Wochen langen erneuten Kontakt zu Cem sind wir dann wieder in eine Beziehung gegangen diesmal ohne die vorherigen Probleme mit seiner Kultur und alles lief perfekt.
Jetzt seit einigen Wochen redet er oft mit mir darüber das er sich nicht vorstellen kann mich zu heiraten da er die Tatsache nicht abschließen kann das ich mit einem anderen Mann zusammen war und er sowas nicht akzeptieren kann so gern er es auch möchte, er sagt er hat diese Blockade in seinem Kopf die ihn nicht damit abschließen lässt das es nicht nur ihn in meinem Leben gab. Er sagt mir er liebt mich über alles und er weiß das er mich braucht aber das ihn die gedanken über diese Vergangenheit mit mir und dem anderem nicht loslassen und er sich nicht vorstellen kann mich zu heiraten. Noch dazu ist es jetzt für ihn ein Problem mit unserem Altersunterschied (ich bin 3 Jahre älter) was er nicht übersehen möchte.
Er meint je älter wir werden desto mehr wird es für ihn zu einem Problem.
Ich weiß nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll, kann man eine gut laufende Beziehung einfach so wegschmeißen weil man über die Vergangenheit des Partners und das Alter nicht wegsehen kann.

Eigentlich wollte ich mich nicht hier anmelden und meine Probleme schreiben denn ich bin ein Mensch der alles mit sich allein ausmacht aber ich bin am Rand angekommen und weiß nicht weiter.

01.06.2020 16:58 • 08.06.2020 #1


30 Antworten ↓


Darcyless
Sorry aber wenn dieser Typ wegen 3 Jahren Altersunterschied so ein Fass aufmacht, ist er entweder ein kompletter Idiot oder er sagt das als Vorwand. Das ist definitiv nicht mal im Entferntesten ein Grund, wenn man jemanden liebt, vor allem 3 Jahre, bei 10 könnte ich seine Ängste ja noch ansatzweise (!mehr aber auch nicht) verstehen, aber 3 Jahre das ist auf so vielen Ebenen lächerlich, dass ich von ganzem Herzen hoffe, dass er das nicht ernst meint sondern wie gesagt als Vorwand benutzt.
Sein anderes "Argument" du wärst mit einem anderen zusammen gewesen ist zwar genauso lächerlich aber im Hinblick auf seine Kultur und Erziehung zumindest ansatzweise "nachvollziehbar"....
Ganz ehrlich, ich würde auch hier an deinen Stolz appellieren.
Wenn er dich wirklich liebt, muss er sich über diese Zweifel hinwegsetzen und zu dir stehen.
Kein Partner ist perfekt und so wie man ihn sich 100% wünscht. Beziehung eingehen, heißt auch immer Kompromisse eingehen.
Mach ihm klar dass du es trotzdem wert bist und dass er mal klarkommen soll..
Sorry aber seine Argumente sind einfach lächerlich.
Mal davon abgesehen, warum geht es direkt ums Heiraten? Ihr seid seit einem Jahr zusammen...
Also ich versuche ja Verständnis für seine Kultur und Erziehung aufzubringen, aber sowas musst du dir einfach nicht bieten lassen.
Entweder er weiß trotz seiner Vorwände, was er an dir hat, oder ich würde ganz eindeutig sagen: NEXT!
Bei solchen Oberflächlichkeiten die einen dann von der "Liebe" zum Partner angeblich abhalten, läuten bei mir einfach alle Alarmglocken.

01.06.2020 17:09 • x 6 #2



Er liebt mich aber kann mich nicht heiraten

x 3


Grüße Dich,

er will doch aber auch mehr als nur kuscheln ....unverheiratet..oder?
Kulturelle Unterschiede sind oft sehr gravierend.....würde er denn so mit dir zusammen leben....man muss ja nicht unbedingt heiraten?

01.06.2020 17:09 • x 1 #3


Aliens.
Verstehe ehrlich gesagt nicht ganz, was ihn deine vorherige Beziehung angeht, beziehungsweise wieso er meint, auf dieser Basis eine bestimmte Haltung dir gegenüber einnehmen zu dürfen? Klingt für mich nicht nach Respekt vor dir als Person, mit all der Eigenständigkeit und Souverenität, die dazu gehört. Und das meine ich nicht mal auf dich persönlich gemünzt, so würde er vermutlich mit jeder Frau verfahren. Wenn mein Partner mich anhand meiner vorherigen Beziehungen wertet (und dann nicht mehr für "vollwertig" hält), bin ich raus.
Ich verstehe absolut, dass sich das für dich nicht so einfach darstellt, aber das wäre meine Grenze.

01.06.2020 17:17 • x 7 #4


Roterfalke08
Zitat von Nickii93:
Hallo zusammenIch bin ratlos und weiß nicht was ich tun soll. Ich bin mit meinem Freund seit über einem Jahr zusammen ich nenne ihn jz mal Cem (erneut da wir schon mal zusammen waren aber er dort die Beziehung beendet hat aus Kultureller Sicht er ist Türke ich bin Deutsche) aufjedenfall hatte ich nach dieser Schmerzvollen Trennung einen neuen Partner während dieser Zeit kam Cem öfter an und meinte er würde mich lieben wir brauchen eine 2te Chance. Ich blieb hart und hatte so auch keinen Kontakt mehr zu ihm, doch meine Beziehung litt darunter weil ...


Er sucht eine aussrede um sich zu trennen.
Ich rate dir es zu beenden, denn es sind Probleme die man nun mal nicht lösen kann.
Das Problem ist nicht das du ein Partner hattest.
Das ist Schwachsinn,ihn stört es das du älter bist.
Das hat er bestimmt von seinen Eltern gehört.

01.06.2020 17:21 • x 1 #5


KarlDerGroße
Zitat von Nickii93:
Jetzt seit einigen Wochen redet er oft mit mir darüber das er sich nicht vorstellen kann mich zu heiraten


Jetzt mal ehrlich, was hast Du denn erwartet wenn Du Dich auf einen solchen Mann einlässt ?
Dass er seine Kultur verleugnet und es ihm auf einmal egal ist dass Du nicht unbefleckt in die Beziehung gehst ?
Heiraten wird er eine jungfräuliche Frau aus seinem Kulturkreis und vor Allem aus seiner Glaubensrichtung.
Deutsche Frauen sind da nur dazu da um sich die Hörner abzustoßen.
Respekt kennen die nicht gegenüber einer "nichtgläubigen" Frau.
Ich finde es eher erschreckend dass da immer wieder eine Frau drauf reinfällt.
Wenn Du auf Südländer abfährst dann schnapp Dir einen Griechen, Italiener oder was auch immer.
Aber niemals so einen, da ist das Drama am Ende vorprogramiert.

01.06.2020 17:24 • x 16 #6


Liest sich nach einer total komplizierten Geschichte.
Er hat doch die Beziehung damals beendet, will dann doch wieder was von dir und hält dir dann vor, dass du während ihr nicht zusammen gewesen seid einen anderen hattest.
Mein erster Impuls wäre mich zu trennen, ich hätte keinen Bock auf nen Menschen, der dauernd an mir herummeckert und mir immer wieder die gleichen Sacheb vorhält.
Solche komplizierten Typen machen dir bloß das Leben schwer.
Es gibt so viele Menschen, warum gerade dieses Exemplar?
Mit kulturellen Unterschieden habe ich auch schon so meine Erfahrungen, das kann gut gehen, kenne ein Paar bei denen das funktioniert hat, aber leider auch genug andere bei denen gerade dieser Unterschied unüberbrückbar war., inklusive mir.
Er bemängelt dein Alter, das kannst du ja wohl schlecht ändern, dann deine Vergangenheit mit dem Anderen, auch das kannst du nicht ändern, dann gibts kulturellen Schwierigkeiten...
Er kommt immer wieder damit an, wie ich das verstehe und hat sich an seinem Thema festgebissen und er kommt nicht drauf klar.
Dann soll er sich halt ne Jungfrau aus seinem Kulturkreis suchen und die heiraten.
Da gibt es nur eine Lösung - lass es bleiben, ich glaub nicht, das das was wird. Da bin ehrlich und lüge dir nichts vor.
Klar, irgendein Thema gibts in jeder Beziehung...aber wenn das Thema nicht lösbar ist, was soll das dann. Kapier ich nicht.
Ich wünsch dir jmd. der dich wertschätzt wie du bist.

01.06.2020 17:25 • x 4 #7


Roterfalke08
Zitat von KarlDerGroße:
Jetzt mal ehrlich, was hast Du denn erwartet wenn Du Dich auf einen solchen Mann einlässt ? Dass er seine Kultur verleugnet und es ihm auf einmal egal ist dass Du nicht unbefleckt in die Beziehung gehst ? Heiraten wird er eine jungfräuliche Frau aus seinem Kulturkreis und vor Allem aus seiner Glaubensrichtung.Deutsche Frauen sind da nur dazu da um sich die Hörner abzustoßen.Respekt kennen die nicht gegenüber einer "nichtgläubigen" Frau. Ich finde es eher erschreckend dass da immer wieder eine Frau drauf reinfällt. Wenn Du auf Südländer abfährst dann schnapp Dir einen Griechen, Italiener oder was auch immer.Aber niemals so einen, da ist das Drama am Ende vorprogramiert.


Ich bin selber Italiener, das ist so ne sache.
Ich finde es gibt im jeden Land gute und böse Schafe

01.06.2020 17:31 • x 2 #8


Er hat dich schon einmal verlassen wegen seiner Kultur und jetzt lässt
du dich erneut auf ihn ein und hast noch ein Problem , nämlich
das du inzwischen mit einem anderen Mann zusammen warst.
Das du älter bist wußte er doch und es hat ihn nicht gestört.
Ich denke , diese Beziehung hat keine Chance , tut mir sehr leid für dich.

01.06.2020 17:50 • x 6 #9


Roterfalke08
Zitat von Nickii93:
Hallo zusammenIch bin ratlos und weiß nicht was ich tun soll. Ich bin mit meinem Freund seit über einem Jahr zusammen ich nenne ihn jz mal Cem (erneut da wir schon mal zusammen waren aber er dort die Beziehung beendet hat aus Kultureller Sicht er ist Türke ich bin Deutsche) aufjedenfall hatte ich nach dieser Schmerzvollen Trennung einen neuen Partner während dieser Zeit kam Cem öfter an und meinte er würde mich lieben wir brauchen eine 2te Chance. Ich blieb hart und hatte so auch keinen Kontakt mehr zu ihm, doch meine Beziehung litt darunter weil ...


Aufjedenfall du bist jung und ich schätze mal das du eine hübsche Frau bist.
ICh würde vorschlagen dich zu trennen.
Finde dich selbst und schaue was du wirklich willst das braucht Zeit aber es lohnt sich.
Dann findest du denn richtigen.

01.06.2020 18:00 • x 4 #10


Veritas
Summer Jam statt Summer Cem

01.06.2020 18:01 • x 7 #11


Icefalki
Kannste vergessen und zwar bzgl. Heirat. Bist jetzt recht für alles mögliche, da stört auch nix, aber zum letzten Schritt wird es nie kommen.

Liegt an dir, wie lange du brauchst, um das zu verstehen. Aber er hat dir ehrlich gesagt, was Sache ist.

02.06.2020 13:25 • x 5 #12


KarlDerGroße hätte es nicht besser ausdrücken können, was auch meine Meinung dazu ist.

Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Es gibt tausende Berichte, wo die Ehe dann zwischen einer Deutschen und einem Südländer nicht funktioniert, und der Mann die Kinder in sein Land entführt hat. Denke bitte einige Schritte weiter.

Wir wollen dich nicht vergraulen, sondern dir ehrlich die Gefahren aufzeigen. Aber im Endeffekt ist es deine Entscheidung.

02.06.2020 15:41 • x 5 #13


Schade , dass von der TE überhaupt keine Reaktion kommt.

02.06.2020 15:46 • x 4 #14


Zitat von evelinchen:
Schade , dass von der TE überhaupt keine Reaktion kommt.


Vielleicht haben wir die falschen Antworten geschrieben.

02.06.2020 15:48 • x 2 #15


Zitat von Dore:
Vielleicht haben wir die falschen Antworten geschrieben.

Falsch mit Sicherheit nicht und es sind ja unsere Meinungen dazu.

02.06.2020 15:52 • x 2 #16


suekre
Ich seh' da auch keine Zukunft, ehrlich gesagt.

Nur mal rein theoretisch gesprochen - selbst wenn er dich jetzt heiraten würde... kannst du mit jemandem glücklich werden, der dich im Grunde gar nicht als eigenständigen Menschen mit Vergangenheit akzeptieren kann? Dass man unberührt und unerfahren in die Ehe geht, ist ja nun mal heutzutage einfach nicht mehr die Regel. Auch du darfst deine Vergangenheit haben und es dürfte in einer gesunden, ausgeglichenen Beziehung auch keine Rolle spielen. Ich kenne mich mit Cem's Kultur zu wenig aus aber er scheint da festgefahren, und das wird über kurz oder lang an verschiedenen Ecken immer zu Problemen führen.

Willst du das wirklich? Ich will ihm seine guten Eigenschaften nicht absprechen, aber am Ende steht für ihn seine Herkunft und Kultur im Vordergrund. Du würdest doch eigentlich gar nicht den Mann Cem heiraten, sondern eine Reihe Werte und Moralvorstellungen, die mit deinen einfach nicht konform gehen.

02.06.2020 15:52 • x 4 #17


Angor
Er kann schon aus den Grund nicht heiraten, weil mit Sicherheit seine Eltern dagegen wären.
Falls Du heiraten würdest, dann bekämst Du die Eltern mit, und das wäre auch nicht lustig.

Erst mal wärst Du für sie eine ......., weil Du schon was mit einem anderen Mann hattest, und ansonsten ist wenn man die Frau eines Türken ist nichts anderes wie Heimchen am Herd, für den Haushalt und die Kinder zuständig, jederzeit die Geliebte, während der Mann es sich ansonsten gut gehen lässt.

Und ständig würden sich seine Eltern einmischen, Du könntest es ihnen nie recht machen.
Es gibt natürlich auch Ehen wo es gut gehen kann, aber leider gibt es überwiegend Ehen, wo es in die Brüche geht.

Und dann wag es dann mal als Frau ihn zu verlassen, wenn es nicht klappt, dann hast Du eine ganze Großfamilie gegen Dich.

02.06.2020 15:55 • x 4 #18


Zitat von Angor:
Es gibt natürlich auch Ehen wo es gut gehen kann,

Aber sehr wenige , gerade Männer halten sehr an den Traditionen fest.

In meiner Nachbarschaft wohnt ein sehr nettes Ehepaar , die Frau allerdings
muss sich dem Mann unterordnen.
Wenn ich die Beiden manchmal sehe , würde ich die Frau am liebsten in den Arm nehmen.
So unterwürfig , aber vielleicht empfindet sie es nicht so.

02.06.2020 16:03 • x 4 #19


Icefalki
Ich habe ja eine Weile mit einem ägyptischen jungen Arzt gearbeitet. Der war wirklich nett, aber das gesamte Weltbild ist dermassen anders als unseres. Ohne jetzt das Für und Wider durchkauen zu wollen, und bei aller Liebe und Verständnis, aber als moderne, westliche Frau, kriegt man die Krise, und andersrum bestimmt auch.

Mag durchaus auch mal gutgehen, aber nur, wenn einer sich an die Tradition des anderen anpassen kann und dementsprechende Voraussetzungen erfüllt.

02.06.2020 19:00 • x 7 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag