Pfeil rechts
1

Hallo Leute. Ich bin 22 und war jetzt 4 Jahre mit meinem Freund zusammen... Gestern habe ich es endlich geschafft ihn dazu zubringen die Wahrheit zu sagen.. Er sagte er hat sich in eine andere verliebt ist sich aber nicht sicher weil er mich auch liebt usw...
Ich bin am Boden zerstört und weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Er war mein erster Freund und ich habe das Gefühl es gibt keinen besseren als ihn... Nur er verstand michauf einer EBene wies kein anderer Mensch je tat. Ich weiss nicht mehr weiter und denke ständig an Selbstmord. Ich kann nicht essen, schlafen und muss mich ständig übergeben und habe Durchfall...
Er schreibt mir Abends wenn er nicht schlafen kann dass ich perfekt war usw aber dass ich ihm keine Kraft gegeben habe aber die andere das tut usw... Ich weiss nicht.. Sollte ich ihn jetzt in Ruhe lassen, soll ich abwarten, soll ich einen Cut machen? Ich bin so fertig und halte diese Bauchschmerzen und dieses Gefühl allgemein nicht aus.... Ich wurde einfach ewiglang belogen, wir waren noch zusammen im Urlaub und dann sowas... Ich hab das Gefühl diesen Schmerz werde ich niemals verarbeiten, und ich möchte niemehr jemand anderen als ihn ...

20.03.2016 16:47 • 24.03.2016 #1


14 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Liebe Leyena,

auch wenn es nicht hilft, all dies kennen wir hier alle und kann mich noch an meinen ersten Liebeskummer erinnern; es war furchtbar und mir ging es so wie Dir. Du warst sehr jung; habt Ihr zusammen gewohnt?

Lass Dir die Zeit die Du brauchst und glaub mir, die Zeit geht vorrüber, auch wenn Du jetzt das nicht wissen und lesen willst. All die Symptome gehören ebenfalls dazu. Lass sie zu, aber achte dennoch auf Dich, denn das Leben geht dennoch weiter, auch für Dich

20.03.2016 16:54 • #2



Er liebt eine andere nach 4 Jahren

x 3


Igelchen
Liebe Leyena, erstmal tut es mir vom Herzen Leid, was dir passiert ist.

Vor 2 Jahren ist mir genau das gleiche passiert. Ich wohnte mit meinem damaligen Lebensgefährten zusammen, Beziehung war im 3. Jahr. Er traf dann eine andere, ging fremd, schwankte auch zwischen ihr und mir, ich war natürlich am Ende. Ich wollte ihn aber nicht verlieren und began umso mehr zu klammern, mich selber immerwieder zu melden ABER! Das ist das falscheste was du machen kannst! Er hat sich in eine andere verliebt, er macht dich damit nochmehr fertig, indem er zwischen euch beiden schwankt. Er heult sich bei dir aus, erzählt dir dass er nicht mehr weiter weiss, etc. Somit benutzt er dich weiter, weil du eben noch da bist, weil es ebem bequem ist, dich noch warm zu halten, falls er sich anders entscheidet. Ich sag's dir auch wenns jetzt mies klingt, mach direkt einen Cut, hab' vor dir selber Respekt und lasse sowas nicht mit dir machen! Zieh aus, melde dich nicht, lass nicht zu, dass er eine Antwort kriegt. Er wird versuchen sich weiter bei dir auszuweinen, weil ihr eben länger zusammen wart, weil es auch neu ist für ihn, aber damit macht er dich weiter kaputt.

Ich habe damals genauso erst gehandelt, gebangt, dass er sich für mich entscheidet, gehofft und somit mich selber total verloren. Ich muss doch niemanden in den Allerwertesten kriechen, der mich nicht will.

Ich bin damals ausgezogen, sofort Kontakt abgebrochen, damit mein Lebensgefährte sieht, dass er sowas mit mir nicht machen kann und ich nicht sein Ausheulkissen bin.

Ich wünsche dir alles gute!

20.03.2016 16:56 • #3


Zitat von Igelchen:
Liebe Leyena, erstmal tut es mir vom Herzen Leid, was dir passiert ist.

Vor 2 Jahren ist mir genau das gleiche passiert. Ich wohnte mit meinem damaligen Lebensgefährten zusammen, Beziehung war im 3. Jahr. Er traf dann eine andere, ging fremd, schwankte auch zwischen ihr und mir, ich war natürlich am Ende. Ich wollte ihn aber nicht verlieren und began umso mehr zu klammern, mich selber immerwieder zu melden ABER! Das ist das falscheste was du machen kannst! Er hat sich in eine andere verliebt, er macht dich damit nochmehr fertig, indem er zwischen euch beiden schwankt. Er heult sich bei dir aus, erzählt dir dass er nicht mehr weiter weiss, etc. Somit benutzt er dich weiter, weil du eben noch da bist, weil es ebem bequem ist, dich noch warm zu halten, falls er sich anders entscheidet. Ich sag's dir auch wenns jetzt mies klingt, mach direkt einen Cut, hab' vor dir selber Respekt und lasse sowas nicht mit dir machen! Zieh aus, melde dich nicht, lass nicht zu, dass er eine Antwort kriegt. Er wird versuchen sich weiter bei dir auszuweinen, weil ihr eben länger zusammen wart, weil es auch neu ist für ihn, aber damit macht er dich weiter kaputt.

Ich habe damals genauso erst gehandelt, gebangt, dass er sich für mich entscheidet, gehofft und somit mich selber total verloren. Ich muss doch niemanden in den Allerwertesten kriechen, der mich nicht will.

Ich bin damals ausgezogen, sofort Kontakt abgebrochen, damit mein Lebensgefährte sieht, dass er sowas mit mir nicht machen kann und ich nicht sein Ausheulkissen bin.

Ich wünsche dir alles gute!


Du hast wirklich recht.. Er hat gestern Abend sich wirklich bei mir ausgeweint über Whatsapp, wollte sich umbringen und am Ende habe ich IHN getröstet... Er meinte er kann sich nicht entscheiden und dass sie ihm zwar Kraft gibt aber eigentlich "doof" ist. Und dass er sich mich in ein paar Jahren vorstellen könnte wenn wir unsere Leben auf der Reihe hätten, aber dann wäre ich doch ewig an der Angel... Ich wünschte es wäre nicht so schwer..

20.03.2016 17:05 • #4


Igelchen
Ich kann dich so verstehen. Bei mir war es genauso. Er kam so oft an, weinte sich aus, wie schlecht es ihm doch ging und ich war wieder die blöde die sich Hoffnungen machte, dass indem ich für ihn da bin, er doch merkt, dass ich 'besser' bin. Ich habe damals nicht vorstellen können, ohne ihn zu sein. Aber ich konnte es nicht mehr aushalten die Blöde für alles zu sein.

Bitte nimm dir das zu Herzen. ER hat sich in eine andere verliebt, er schwankt zwischen euch her, benutzt euch beide bestimmt, du bist halt noch da, er kennt dich besser, somit muss er einfach keine Angst haben, dass wenn er die andere nicht mehr hat, alleine zu bleiben. Lass das nicht mit dir machen! Egal wie viele Fehler ihr gegenseitig in einer Beziehung gemacht habt, man muss den Ar. in der Hose haben, sich entscheiden und den anderen in Ruhe lassen und nicht jammern nach dem Motto: 'ach, sie ist ja auch anders als du, ich brauche das grade, du bist aber auch noch da, bla, bla, bla'. Er soll sich wenn dann bitte bei einem seiner Freunde ausweinen und nicht bei dir. Er weiss ganz genau, er kann das mit dir machen, weil er merkt, dass du ihm noch antwortest, versuchst für ihn da zu sein, aber wer ist für dich da?

Mach wirklich einen Cut, zeig ihm deine Grenzen auf, er hat kein Recht darauf, dich so zu behandeln, egal was war. Du wirst lange noch trauern, denken, er wäre der einzige für dich, aber irgendwann kommt der Moment und wirst dich fragen:'war er wirklich wert um so jemanden noch zu kämpfen? Jemanden, der so mit mir umgegangen ist?'. Irgendwann wirst du wieder glücklich werden, natürlich bleibt diese Erinnerung an damals, aber du wirst es schaffen.

Bleib bitte stark und denkt in erster Linie an dich!

20.03.2016 17:12 • x 1 #5


Zitat von Igelchen:
Ich kann dich so verstehen. Bei mir war es genauso. Er kam so oft an, weinte sich aus, wie schlecht es ihm doch ging und ich war wieder die blöde die sich Hoffnungen machte, dass indem ich für ihn da bin, er doch merkt, dass ich 'besser' bin. Ich habe damals nicht vorstellen können, ohne ihn zu sein. Aber ich konnte es nicht mehr aushalten die Blöde für alles zu sein.

Bitte nimm dir das zu Herzen. ER hat sich in eine andere verliebt, er schwankt zwischen euch her, benutzt euch beide bestimmt, du bist halt noch da, er kennt dich besser, somit muss er einfach keine Angst haben, dass wenn er die andere nicht mehr hat, alleine zu bleiben. Lass das nicht mit dir machen! Egal wie viele Fehler ihr gegenseitig in einer Beziehung gemacht habt, man muss den Ar... in der Hose haben, sich entscheiden und den anderen in Ruhe lassen und nicht jammern nach dem Motto: 'ach, sie ist ja auch anders als du, ich brauche das grade, du bist aber auch noch da, bla, bla, bla'. Er soll sich wenn dann bitte bei einem seiner Freunde ausweinen und nicht bei dir. Er weiss ganz genau, er kann das mit dir machen, weil er merkt, dass du ihm noch antwortest, versuchst für ihn da zu sein, aber wer ist für dich da?

Mach wirklich einen Cut, zeig ihm deine Grenzen auf, er hat kein Recht darauf, dich so zu behandeln, egal was war. Du wirst lange noch trauern, denken, er wäre der einzige für dich, aber irgendwann kommt der Moment und wirst dich fragen:'war er wirklich wert um so jemanden noch zu kämpfen? Jemanden, der so mit mir umgegangen ist?'. Irgendwann wirst du wieder glücklich werden, natürlich bleibt diese Erinnerung an damals, aber du wirst es schaffen.

Bleib bitte stark und denkt in erster Linie an dich!



Danke für diese sehr tolle Antwort. Ich werde jetzt erstmal den Kontakt richtig krass runterfahren.. Er wird merken was er an mir verloren hat, weil ich weiß er kann mit dieser Frau nicht auf Dauer glücklich werden. Ich werde nicht auf ihn warten.. Hab jetzt schon das Grauen wenn ich wieder Zuhause bin ( bin momentan bei meiner Familie) ihm seine ganzen Klamotten usw zusammenzusuchen und zu geben... Wir haben zwar nicht zusammengewohnt aber wir wohnen (leider) nur 5 min Fußweg voneinander entfernt.. Denkt ihr ich sollte umziehen? Oder könnte ich es auch so schaffen... Würde gerne dort bleiben auch wenn ich dort keine freunde usw habe und meine familie 200km entfernt wohnt, aber ich mag die Stadt.. Bin so unsicher.

20.03.2016 17:31 • #6


Igelchen
Musst du auf Dauer beobachten, wie du dich fühlst, wenn du ihn zufällig triffst.
Wenn du dort aber keine Freunde hast und nur ihn, würde ich schauen, ob du vielleicht woanders dein Glück versuchen solltest, wenn du beruflich nicht gebunden bist. Neuanfang eben.
Gib ihm seine Sachen zurück und punkt. An deiner Stelle würde ich garkeinen Kontakt mehr zulassen ausser es handelt sich um formale Sachen. Ob er mit der Frau glücklich wird oder nicht, darüber solltest du dir keine Gedanken machen, auch wenn es schwer fällt.
Du hast eben die Wahl, schwach bleiben und schöne Momente verpassen oder Stark bleiben und nach vorne schauen.

Bitte nimm es mir nicht böse, dass ich so radikal darüber rede. Bei mir war es eben genauso, ausser noch die gemeinsame Wohnung. Ich bin ausgezogen, er meldete sich noch oft, wollte noch eine Chance, ich wurde weich, 2 Tage später war er wieder bei seiner anderen und dann dachte ich mir:'wirklich jetzt? Während er seinen Spass hat, heule mich rum, trauerere ihm hinterher und schwelge in Selbstmitleid'. Ich habe dann radikal angefangen auszumisten, mache mir erstmal Facebook, traf mich mit alten Leuten wieder, mache einen Wochenendtrip und versuchte einfach zu 'Leben'. Ich hatte noch lange damit zu kämpfen, dachte oft an ihn, aber wieder schwach werden, mich melden, fragen wie es ihm geht, NÖ! 2 Jahre ist es her, war auch schwer, gab aber auch tolle Momente. Ich bin wieder in einer Beziehung und was ich in die neue Beziehung mitnehme ist mich nicht selber wieder zu verlieren, sodass falls es wieder auseinander geht, ich nicht ohne alles darstehe.

20.03.2016 17:42 • #7


Dubist
Zitat von Leyena:
Hallo Leute. Ich bin 22 und war jetzt 4 Jahre mit meinem Freund zusammen... Gestern habe ich es endlich geschafft ihn dazu zubringen die Wahrheit zu sagen.. Er sagte er hat sich in eine andere verliebt ist sich aber nicht sicher weil er mich auch liebt usw...
Ich bin am Boden zerstört und weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Er war mein erster Freund und ich habe das Gefühl es gibt keinen besseren als ihn... Nur er verstand michauf einer EBene wies kein anderer Mensch je tat. Ich weiss nicht mehr weiter und denke ständig an Selbstmord. Ich kann nicht essen, schlafen und muss mich ständig übergeben und habe Durchfall...
Er schreibt mir Abends wenn er nicht schlafen kann dass ich perfekt war usw aber dass ich ihm keine Kraft gegeben habe aber die andere das tut usw... Ich weiss nicht.. Sollte ich ihn jetzt in Ruhe lassen, soll ich abwarten, soll ich einen Cut machen? Ich bin so fertig und halte diese Bauchschmerzen und dieses Gefühl allgemein nicht aus.... Ich wurde einfach ewiglang belogen, wir waren noch zusammen im Urlaub und dann sowas... Ich hab das Gefühl diesen Schmerz werde ich niemals verarbeiten, und ich möchte niemehr jemand anderen als ihn ...


Verliebt und Liebe ist nicht dasselbe.
Deshalb Vorsicht, es wird nichts zu heiß gegessen wie es gekocht wird.
Du tust dem ganzen zuviel Bedeutung beimessen,m das lese ich hier heraus.
Total dramatisch wirkt es erstmal, er fremdverliebt, du suizidal.
Dann suchst du das Weite und scheinst aufzugeben.
wer aufgibt hat schon verloren.
Warum kämpfst du nicht?

Er schreibt dir Abends weiterhin, also dann kann es nicht ganz so krass mit der Neuen sein.
Er kann sich erstemal nicht entscheiden, ok, dann hast du ihm wahrscheinlich die Entscheidung abgenommen.
Warum?
Lebt er jetzt bei der Neuen, oder wie sieht der Kontakt dorthin aus?
Wenn sie ihm Kraft gab?

Dann schau doch mal genauer.
Was fehlt euch beiden in der Beziehung?
Warum hast du ihm keine Kraft geben können?

20.03.2016 19:53 • #8


Zitat von Dubist:
Zitat von Leyena:
Hallo Leute. Ich bin 22 und war jetzt 4 Jahre mit meinem Freund zusammen... Gestern habe ich es endlich geschafft ihn dazu zubringen die Wahrheit zu sagen.. Er sagte er hat sich in eine andere verliebt ist sich aber nicht sicher weil er mich auch liebt usw...
Ich bin am Boden zerstört und weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Er war mein erster Freund und ich habe das Gefühl es gibt keinen besseren als ihn... Nur er verstand michauf einer EBene wies kein anderer Mensch je tat. Ich weiss nicht mehr weiter und denke ständig an Selbstmord. Ich kann nicht essen, schlafen und muss mich ständig übergeben und habe Durchfall...
Er schreibt mir Abends wenn er nicht schlafen kann dass ich perfekt war usw aber dass ich ihm keine Kraft gegeben habe aber die andere das tut usw... Ich weiss nicht.. Sollte ich ihn jetzt in Ruhe lassen, soll ich abwarten, soll ich einen Cut machen? Ich bin so fertig und halte diese Bauchschmerzen und dieses Gefühl allgemein nicht aus.... Ich wurde einfach ewiglang belogen, wir waren noch zusammen im Urlaub und dann sowas... Ich hab das Gefühl diesen Schmerz werde ich niemals verarbeiten, und ich möchte niemehr jemand anderen als ihn ...


Verliebt und Liebe ist nicht dasselbe.
Deshalb Vorsicht, es wird nichts zu heiß gegessen wie es gekocht wird.
Du tust dem ganzen zuviel Bedeutung beimessen,m das lese ich hier heraus.
Total dramatisch wirkt es erstmal, er fremdverliebt, du suizidal.
Dann suchst du das Weite und scheinst aufzugeben.
wer aufgibt hat schon verloren.
Warum kämpfst du nicht?

Er schreibt dir Abends weiterhin, also dann kann es nicht ganz so krass mit der Neuen sein.
Er kann sich erstemal nicht entscheiden, ok, dann hast du ihm wahrscheinlich die Entscheidung abgenommen.
Warum?
Lebt er jetzt bei der Neuen, oder wie sieht der Kontakt dorthin aus?
Wenn sie ihm Kraft gab?

Dann schau doch mal genauer.
Was fehlt euch beiden in der Beziehung?
Warum hast du ihm keine Kraft geben können?

Ich weiss nicht was genau die beiden bisher hatte und nein er wohnt noch Zuhause.. Er sagt mir ich wöre perfekt für ihn eigentlich aber durch meine ganzen krankheiten ziehe ich ihn nur runter und optisch bin ich wohl auch nicht mehr so sein Fall. Ausserdem läuft auch sexuell seit einiger langer Zeit nichts mehr, aber auch nur weil er mich da enorm unter Druck setzt und ich da schmerzen habe.
Ich will halt auch nicht ewig warten und hoffen bis er sich mal entscheidet und dann bin ich am Ende doch die doofe.. Er trifft sich mit ihr und sie schreiben den ganzen Tag und telen oder so.. Wollts nicht genau wissen.. Ich will nicht kämpfen weil ich das vor genau einem Jahr schonmal getan habe und ich glaube ich distanziere mich lieber und rechne schonmal damit dass schluss ist. Falls es dann doch was wird ist das alles weniger schmerzhaft...

20.03.2016 21:30 • #9


Da du im moment gar nicht mit der situation zurecht kommst, würd ich dir raten, einige Tage oder wochen auf abstand zu gehen und ihm das mitzuteilen, dass du für eine gewissen zeit keinen kontakt zu ihm willst, um dich selbst zu sammeln. Wenn er den abstand zu dir hat, weiß er dann vielleicht bald, ob er zu dir gehört oder nicht. Drück dir die Daumen, dass er sich wieder für dich entscheidet.

21.03.2016 17:18 • #10


Dubist
Zitat von Leyena:
Zitat von Dubist:
Zitat von Leyena:
Hallo Leute. Ich bin 22 und war jetzt 4 Jahre mit meinem Freund zusammen... Gestern habe ich es endlich geschafft ihn dazu zubringen die Wahrheit zu sagen.. Er sagte er hat sich in eine andere verliebt ist sich aber nicht sicher weil er mich auch liebt usw...
Ich bin am Boden zerstört und weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Er war mein erster Freund und ich habe das Gefühl es gibt keinen besseren als ihn... Nur er verstand michauf einer EBene wies kein anderer Mensch je tat. Ich weiss nicht mehr weiter und denke ständig an Selbstmord. Ich kann nicht essen, schlafen und muss mich ständig übergeben und habe Durchfall...
Er schreibt mir Abends wenn er nicht schlafen kann dass ich perfekt war usw aber dass ich ihm keine Kraft gegeben habe aber die andere das tut usw... Ich weiss nicht.. Sollte ich ihn jetzt in Ruhe lassen, soll ich abwarten, soll ich einen Cut machen? Ich bin so fertig und halte diese Bauchschmerzen und dieses Gefühl allgemein nicht aus.... Ich wurde einfach ewiglang belogen, wir waren noch zusammen im Urlaub und dann sowas... Ich hab das Gefühl diesen Schmerz werde ich niemals verarbeiten, und ich möchte niemehr jemand anderen als ihn ...


Verliebt und Liebe ist nicht dasselbe.
Deshalb Vorsicht, es wird nichts zu heiß gegessen wie es gekocht wird.
Du tust dem ganzen zuviel Bedeutung beimessen,m das lese ich hier heraus.
Total dramatisch wirkt es erstmal, er fremdverliebt, du suizidal.
Dann suchst du das Weite und scheinst aufzugeben.
wer aufgibt hat schon verloren.
Warum kämpfst du nicht?

Er schreibt dir Abends weiterhin, also dann kann es nicht ganz so krass mit der Neuen sein.
Er kann sich erstemal nicht entscheiden, ok, dann hast du ihm wahrscheinlich die Entscheidung abgenommen.
Warum?
Lebt er jetzt bei der Neuen, oder wie sieht der Kontakt dorthin aus?
Wenn sie ihm Kraft gab?

Dann schau doch mal genauer.
Was fehlt euch beiden in der Beziehung?
Warum hast du ihm keine Kraft geben können?

Ich weiss nicht was genau die beiden bisher hatte und nein er wohnt noch Zuhause.. Er sagt mir ich wöre perfekt für ihn eigentlich aber durch meine ganzen krankheiten ziehe ich ihn nur runter und optisch bin ich wohl auch nicht mehr so sein Fall. Ausserdem läuft auch sexuell seit einiger langer Zeit nichts mehr, aber auch nur weil er mich da enorm unter Druck setzt und ich da schmerzen habe.
Ich will halt auch nicht ewig warten und hoffen bis er sich mal entscheidet und dann bin ich am Ende doch die doofe.. Er trifft sich mit ihr und sie schreiben den ganzen Tag und telen oder so.. Wollts nicht genau wissen.. Ich will nicht kämpfen weil ich das vor genau einem Jahr schonmal getan habe und ich glaube ich distanziere mich lieber und rechne schonmal damit dass schluss ist. Falls es dann doch was wird ist das alles weniger schmerzhaft...

Mädchen, Mitleid hilft dir jetzt nicht weiter. Nicht von mir und auch sonst von keinem.
Schau mal, er sagt wirklich tolle Dinge zu dir.
Ehrlich, ich würde auch lieber mit einem Menschen zusammensein, der mir hilft, mich aufbaut wie einer der immer psycho unterwegs ist und mich niederzieht.
Was das sexuelle betrifft, liebe Zeit, das muß dir doch klar sein, daß dein Freund Bedürfnisse hat und empfänglicher wird sobald bei euch nichts mehr läuft.
natürlich sollte man sich auch im krankeheitsfall in einer guten und stabilen Beziehung auch enthalten können.
Aber viele Männer haben das leider nie gelernt und wollen es auch nicht lernen.
Ich weiß nicht, in welche Kategorie dein Freund gehört.
Du gibst auf, du wirfst das Handtuch.
Ist es so, daß du am Schluss sagen kannst, Ende vom Lied.
Er ist weg mit der anderen durchgebrannt.
Oder kommen die Schmerzen und die Krankheit gar von ihm, da er dich vielleicht schon länger und öfter hintergegangen hat, auch sexuell?
Das kannst nur du erahnen.

Du denkst es wird schluss sein.
Du hast schon eine negativ Prognose. warum?

Du bist eine wunderbare Frau.
Klar wirkst du erstmal nicht anziehend, wenn du SChmerzen hast und dich gehen läßt deine depressiven Schübe oder was weiß ich was dich runterziehen und du nicht strahlst.

Es ist doch jetzt mal eine Chance für dich was zu tun, nicht im Opfer stecken zu bleiben, an dir zu arbeiten.
Dir mal wieder Gutes zu tun und dich mal wieder schick zu machen.


Bleib bitte nicht im Opferdasein stecken.
Da bekommst du vielleicht paar Krümel die du vom Boden auflesen kannst.
Auch ein paar mitleidige Blicke.

Beneiden tut dich da keiner.
Das mußt du dir erarbeiten, das kommt nicht von selbst.


Was möchtest du?
Immer bemitleidet werden, jammern udn weinen?

Oder aufblühen, stark werden, ihn und dich überraschen?

sage es mir.
wenn du dich für das Gute entscheidest.
Unterstütze ich dich gerne von hier, bis es dir wieder besser geht.

22.03.2016 08:37 • #11


Dubist
Hoffe du findest neue Kraft....und neue Hoffnung.

24.03.2016 12:06 • #12


@ Leyena

in Deinem anderen Thema hast Du geschrieben dass Du Deinen Freund mit Dingen nervst weil es Dir sonst an Freundschaften und sozialen Kontakten fehlt. vielleicht braucht er einfach nur Luft und mal wieder etwas Abstand. manchmal tut es ganz gut wenn man mal wieder durchatmen kann und hinterher wieder merkt wie gern man den anderen hat.

24.03.2016 19:35 • #13


igel
Kann Painfull nur zustimmen. Mal etwas Distanz, Abstand, innerlich zur Ruhe kommen.

Vieles wird dann klarer.

24.03.2016 19:43 • #14


Dubist
Jeder nervt den anderen mal in einer längeren Beziehung.
Ich hoffe aber du reagierst freundlich, wenn er sich meldet.
Das wird ihn erkennen lassen, denke ich, daß ihn das mehr anzieht.

24.03.2016 19:54 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag