Pfeil rechts

Hallo,

gestern meinte eine Frau im Fernseher, dass Frauen auf Machos stehen und daher frage ich mich, ob das stimmt?
Wollen Frauen Machos für eine Beziehung oder nur für's Bett oder wollen Frauen Machos im allgemeinen in Wirklichkeit gar nicht?
Machos sind für mich Angeber, welche, die nicht im Haushalt helfen und nur "Männerarbeit" ausführen, welche "tolle" Autos fahren und mit ihrer Männlichkeit protzen, sexistisch sind und sich am Sack kratzen.
Das Gegenteil von solchen Männern sind Weicheier, die alles für die Frau tun und keine eigene Meinung haben oder sich nicht trauen sie zu äußern.
Ich finde beide Typen blöd und deshalb frage ich mich, ob die Aussage "Frauen stehen auf Machos" überhaupt stimmt.
Wollen Frauen Machos nur für's Bett oder auch eine ernste Beziehung? Oder hatte die Frau aus dem Fernseher unrecht und Frauen wollen im allgemeinen gar keine Machos?

04.06.2008 14:26 • 06.06.2008 #1


38 Antworten ↓


Ich denke du bist im falschen Forum!!!

Suche dir eine Sexualberatungsseite.

04.06.2008 14:40 • #2



Wollen Frauen Machos?

x 3


Danke Sonja!!
Das ist das was ich meine!


Mhh und Hai??
Frauen sind ganz unterschiedlich auch wenn du es nicht glaubst da kann man nicht nach Schema F gehen

04.06.2008 15:45 • #3


Hallo Hai!
ich möchte Dir nur sagen,es gibt wirklich Frauen,die sich einen Macho
als Mann Wünschen.
Aber die meisten Frauen,wünschen sich einen Mann,der von jedem etwas hat.Die meisten Frauen möchten keinen dummen Mann haben,er sollte schon was im Kopf haben.
Viele Frauen möchten auch Gleichberechtigung in einer Beziehung.
Nur weil ein Mann im Haushalt helfen tut,ist er kein Weichei.
Was macht der Mann,wenn er alleine ist,dann muß er sein Haushalt auch sauber halten.Wie Du siehst,ist das Gerede unsinn.
Aus einer schönen Schüssel kann man nicht Essen.Ich mache auch oft die Erfahrung und beobachte das oft,das wenn ein schöner Mann sein Mund aufmacht nichts nur als mist rauskommt.So ist das bei den Frauen die schön sind aber auch.
Warum stellst Du diese Frage?
Ich hoffe,ich konnte Dir ein bisschen helfen.
Liebe Grüße!
Peg75

04.06.2008 16:00 • #4


Ich stelle die Frage, weil ich etwas geschockt war von der Aussage "Frauen stehen auf Machos". Denn ich bin kein Macho in der Hinsicht, dass ich sexistisch bin oder angeberisch.

Klar rülpse ich mal oder kratze mir am Sack, wenn es jucktI ch reiß mich auch nicht um die Hausarbeit, obwohl ich für Gleichberechtigung bin und freue mich, wenn mein Auto bestaunt wird. Aber das ist doch kein Macho, oder?

Was meinte die Frau mit "Frauen stehen auf Machos"

04.06.2008 16:08 • #5


Sönnchen
Ich kann nur für mich sprechen:

Beziehung: nein, danke!!

(NUR!) Bett vielleicht noch eher... allerdings bin ich schon viel zu lange in einer Beziehung, um das noch wirklich beurteilen zu können.
Man hat dann eben auch nicht zu erwarten, dass der Typ einen gleich heiraten will, dass man Schmerzen verursacht usw. "So einen" traut man sich dann vielleicht eher mal zu "benutzen" um sich ein wenig auszuprobieren...

Finde die Klassifikation auch etwas "falsch". Es gibt ja nicht nur diese beiden Typen sondern noch viel mehr.
Mein Idealbild liegt auf jeden Fall irgendwie dazwischen: Ein echter Partner! Also jemand auf Augenhöhe. Schon allein "im Haushalt helfen" ist mir etwas aufgestoßen... das klingt nämlich etwas so, als wäre es die Aufgabe der Frau und der Mann hilft gnädigerweiße...

und am Sack kratzen: IHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!! Wer das (für mich sichtbar) macht, furzt bestimmt auch beim Essen udn benutzt keine Klobürste...

Und gut, wenn ich besser kochen kann und mein Freund besser Getränkekisten schleppen kann oder Computer reparieren kann, finde ich es durchaus sinnvoll, so eine Arbeitsteilung zu machen. Aber eben auf einer partnerschaftlichen Ebene. Und wenn man sich partnerschaftlich zur "klassischen Rollenverteilung" entscheidet, ist das natürlich auch ok!

Bei Männern, die mit PS protzen, denke ich mir immer nur: "Man, muss der einen Kleinen haben!"

Ich denke Frauen sind da aber genauso unterschiedlich wie Männer!
Wie sollte denn dein Topf (oder Deckel?) sein?

LG

04.06.2008 16:17 • #6


Machos haben ja eine konservative Denkweise, Imponiergehabe, unhöfliches bzw. überhebliches Verhalten, die Neigung zu dicken Autos und frauenverachtenden Sprüchen.

Und so bin ich überhaupt nicht, außer, dass ich dicke Autos mag, aber ich gebe damit nicht an. Und ich kann mir kaum vorstellen, dass Frauen ernsthaft auf solche Machos stehen.

04.06.2008 16:32 • #7


Hallo Hai!
Es gibt Frauen,die stehen auf Machos.
Das ist ein Denken,das verstehe ich auch nicht.
Ich möchte auf jedenfall keinen Mann haben,den ich bedienen muß von oben bis unten und der mich für dumm hinstellt und sich mir gegenüber auch so benimmt und mein Geld verdiene ich mir auch selber,dafür brauche ich einen Mann auch nicht.Ich möchte auch kein Mann haben,der mir befehle erteilt usw..
Ein Mann sollte für die Frau da sein.Er sollte Ihr zeigen,das Sie die einzige ist die Er liebt und er sollte ihr auch in allen Momenten beistehen.
Von Dir kann man auch schon denken,sei mir nicht böse,das Du ein Angeber bist.Weil,dein Auto scheint Dir wichtig zusein.
Ein Macho,behandelt die Frauen wie Dreck.
Ich finde das ist ganz normal,wie Du dich benimmst.
Nenn mir mal eine Person,die gerne saubermachen tut.
Liebe Grüße!
Peg75

04.06.2008 16:32 • #8


neeeee, ich interessiere mich überhaupt nicht für Autos und kann da nie mitsprechen.
ABer wenn mich jemand für meinen Geschmack lobt, meinetwegen auf Autos bezogen, schmeichelt das natürlich.
Ich stehe auf dicke Autos, weil die sicher sind, aber sonst habe ich NUll Plan

Ich denke mal insgesamt, dass ich so ein Zwischending bin von Macho und Memme.
Ich bin für Gleichberechtigung, aber sage meine Meinung.
Ich laufe nicht zu Mama, sondern würde meine Frau immer beschützen wollen.
Ich kann auch mal ohne Frau und muss ihr nicht nachspionieren.

04.06.2008 16:35 • #9


Sönnchen
dicke Autos mögen oder sich mit dicken Autos profilieren...

da liegen Welten dazwischen!

04.06.2008 16:38 • #10


Hallo Hai!
Dann muß ich mich entschuldigen,wegen den Auto,aber es kam so rüber.
Ich wünsche Dir noch einen angenehmen Tag!
Liebe Grüße!
Peg75

04.06.2008 16:39 • #11


ja, damit profilieren will ich mich auf jeden Fall nicht.
Meinetwegen fahre ich auch eine Schrottgurke, wenn ich kein Geld habe, mir doch egal.
Ich wollte nur sagen, dass man Stolz ist, wenn man für seinen Geschmack gelobt wird, also wenn man für sein hübsches Haus, für seinen hübschen Hund oder für sein hübsches Auto gelobt wird.
Klar, ist oberflächlich, was einen auch nicht wirklich glücklich macht, aber man fühlt sich in dem Moment geschmeichelt und ich empfinde das nicht als angeberisch.

04.06.2008 16:39 • #12


Du rülpst also und kratzt Dich am Sack, wenn`s juckt ...

Toller Beitrag. Das war das, was ich schon immer von Dir wissen wollte.

Sag mal, wo liegt eigentlich Dein Problem?

Wenn man so ein schöner Mann ist wie Du, sich bei Bedarf am Sack kratzt und wenn ihm danach ist rülpst; wenn man auch eine Schrottgurke fährt, aber sich dennoch freut, wenn man Komplimente bekommt - na, dann ist doch alles in Ordnung.

Welche Frau sehnt sich nicht nach einem solchen Mann??

Ich habe bei Dir echt den Eindruck, dass Du entweder es spaßig findest hier die Leute ein bißchen hochzunehmen. Oder Du hast echt ein tiefgreifendes Problem mit Deiner Sexualität.

Dann würde ich Dir, wie auch schon im Vorfeld getan, ebenfalls raten, Dich bei einem Sexualtherapeuten vorzustellen. Dort bist Du bestimmt besser aufgehoben.

Oder bekommst Du mittlerweile aufgrund Deiner Schönheit und des Anflirtens schon Panikattacken?

Liebe Grüße
teichmaus

04.06.2008 18:13 • #13


Mhhh du magst es wenn man dir auf grund von Dingen schmeichelt.Magst es aber nicht wenn man dich näher betrachtet.
Dabei bist du superschön.

Ok.......was für eine Krankheit hast du denn?

04.06.2008 18:25 • #14


Ich würde nie sagen superschön zu sein, aber egal...
Zitat von teichmaus:
Du rülpst also und kratzt Dich am Sack, wenn`s juckt ...

nicht in der Öffentlichkeit, aebr wenn man sich schon länger kennt, soll das doch genehm sein.

04.06.2008 19:04 • #15


Naja, wenn Du das so siehst ...

Mein Mann hat es zumindest nicht nötig, sich vor mich zu hocken zu rülpsen und sich am Sack zu kratzen.

Sorry, aber ich finde Deine Beiträge wirklich zauberhaft.

Liebe Grüße
teichmaus

04.06.2008 19:12 • #16


ich hab das auch nicht nötig, aber wenn ich mal zu viel Kohlensäure intus habe oder mein Sack kratzt, dann lauf ich nicht extra in eine Höhle, sondern lass es raus.

04.06.2008 19:20 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Was läßt Du dann `raus? Den Sack ...

Vielleicht wirst Du deswegen so angeschaut ...

04.06.2008 19:29 • #18


der erregt sich an den Antworten, sucht Aufmerksamkeit, was ihm auch gelingt. Darum bekommt er jetzt nirgendwo mehr Antwort von mir. Dann muss es ja nachlassen.

Das Model und der Freak, 1,60cm, Hornbrille, Übergwicht und schütteres fettiges Haar. Den Rest gar nicht auszudenken. Genauso stelle ich mir dich vor. Ein Cyberfeak der sich so hübsch machen kann.
Befriedigt auch. Ist ja auch eine Störung, eine gespaltene Persönlichkeit, so sehe ich dich!!

04.06.2008 19:40 • #19


ha ha ha ha ha

04.06.2008 20:52 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag