Pfeil rechts
4

Hi,mir geht die letzte Zeit immer öfter eine Frage durch den Kopf:Ist es positiv,wenn eine Frau einen Mann beim kennenlernen als "nett" bezeichnet?Denn hab schon sehr oft das Gegenteil gehört,das viele Frauen auf A...löcher stehen.Mein Problem:ich lerne(überwiegend im netz,da ich zu scheu bin,draußen eine anzusprechen)Frauen kennen.Aber fast immer(meist dann,wenn sie mich sehen)kommt so eine Äußerung wie "ach,du bist aber nett"oder "siehst nett aus".Problematisch ist das für mich aus zwei gründen:einerseits merken Frauen,wenn sie eine weile mit mir kommunizieren,dass ich viele gute,heute schon oft exotische Eigenschaften habe wie Ehrlichkeit,Gutmütigkeit,Zuverlässigkeit,ein offenes Ohr für Mitmenschen,dass ich zu meiner weichen seite stehe.Dann wird man(n) sehr schnell auf die rolle des sensiblen Zuhörers oder Kumpels reduziert.nicht dass ich was gegen eine gute Freundschaft hätte!aber mal ehrlich,es ist doch völlig natürlich und normal,dass ein mann mehr will,als immer nur Freundschaft!wenn ich vergleiche,wieviele Frauen mir schon Freundschaften anboten oder aufzwangen,wie wenige hingegen tatsächlich eine Beziehung mit mir einigingen oder sich auf was sexuelles einliessen,ist das für mich sehr frustrierend!Ein anderer Grund ist,dass Frauen mit ihrer Einschätzung ich sei ja "sooo nett" viel zu voreilig sind!Und wenn sie dann merken,dass ich eben nicht nur dieser "brave Engel" bin,sondern auch meine Macken hab,wie etwa Ungeduld,ein gewisses Temperament,mal eine etwas unschöne wortwahl,oder wenn ich einfach mal "Nein" sage,dann fallen sie plötzlich aus allen wolken und sind regelrecht schockiert-als wenn ich kein Mensch wär,der auch mal Fehler machen und sich von seiner dunklen Seite zeigen darf,sondern ein Roboter,der immer brav "ja und Amen" zu sagen hat.Es ist daher für mich sehr schwierig geworden,einzuschätzen,ob Frauen,die mich als "nett" bezeichnen wirklich Interesse an mir als männlichem,sexuellen Wesen haben oder nur zu freundlich sind,zuzugeben,dass sie an mir eben kein ernsthaftes Interesse haben(nett ist ja bekanntlich die kleine schwester von sch...naja,ihr kennt hoffentlich den spruch).Wie seht ihr das so?Mich interessiert sowohl die weibliche,wie auch die männliche Perspektive.Nur bitte keine abfälligen Kommentare,was ich alles ändern muss,um Frauen zu gefallen.Das muss ich mir schon seit meiner Teenagerzeit anhören!Ich würd gern wieder eine Partnerin finden,die mich mag,wie ich bin-ein Mann mit zwei seiten,denn den Menschen mit nur einem "Gesicht",den gibt´s nicht.Es hat,bis vor ein wei jahren,durchaus funktioniert.Weiß nicht,was zwischenzeitlich passiert ist.Liegts vielleicht am Zeitgeist!?

08.03.2015 14:50 • 23.03.2015 #1


16 Antworten ↓


Hi Mysterion
Dein Nickname zeigt das auf, worum es geht. Frauen sind Mysterien.
Im Grunde genommen wollen Frauen alles und auch nix. Von Allem etwas. Zuviel von Allem und Du bist raus. Leider ist das Leben kein Ponyhof und Du kannst Dich bei jeder Frau neu ordnen und "zusammenbasteln".
Daher mein Tip an Dich. So wie Du bist, bleib dabei. Dich zu verändern, nur für eine Frau ist nicht gut. Ich habe die gleichen Eigenschaften wie Du sie hast, auch ich habe dadurch Probleme Frauen in einer Beziehungsebene kennenzulernen... nun ja, mit bald 50 werde ich mich nicht mehr (um)ändern. Dann ist es halt so...
Evtl. klappt das im Alter dann eher mit Deinen Eigenschaften. Im jungen Alter glaube ich, dass viele Frauen halt spielen wollen, die Chancen beim and. Geschlecht austesten wollen, Dich bewusst abblitzen lassen - eben das typische Mann / Frau-Gedöns. Ab einem best. Alter sind halt Viele (Mann wie Frau) durch bestimme Probleme im Leben gereift und merken zumeist, was sie wirklich wollen. Dann kommen Deine Eigenschaften vielleicht eher zum Tragen, nämlich dann, wenn Frau bereits zig mal verarscht wurde und vielleicht auch Gewalt "erleben durfte".
Ja, Du (und ich auch) haben es im jungen Alter durch die (eigentlich) positiven Eigenschaften schwerer, aber vielleicht bringen uns diese "Nachteile" im Alter vielleicht Vorteile.

08.03.2015 15:02 • x 1 #2



x 3


Krasno
Hallo Mysterion,

also ich finde zu erst fällt es mir auf ob ich jmd nett finde oder nicht, ob ich mich dann verliebe hängt von vielen anderen Dingen ab. Aber nett ist für mich zumindest positiv, dh ich kann mich mit dir gut unterhalten, gut lachen und Spaß haben, das sind für mich die beseten voraussetzung um mich zu verlieben. Darum sollte man nett nicht so abwerten.

zum verlieben ist für mich zumindest wichtig, dass die Männer authentisch sind, eine Meinung haben, vielseitig interessiert sind, aber trotzdem der Welt offen stehen (es gibt viele anregende Gespräche dann), dann natürlich die optischen sachen, wie Größe und gepflegtes Erscheinungsbild.

wünsche dir viel erfolg bei den Damen und lass dich nicht von Rückschlägen entmutigen, wer nicht will der hat schon

viele Grüße

Krasno

08.03.2015 19:00 • x 1 #3


Icefalki
Mysterion, nett ist langweilig. Nett bezeichne ich als eine Aussage, die nicht kränkend, nicht wertend, wie du gesagt hast, nett ist die kleine Schwester oder Bruder, der mich nicht stört, angenehm ist, aber nicht weiter interessiert.

Das ist ein nettes Kleid. D.h. Kann man anziehen oder auch nicht.

Wenn dich die Frauen nett finden, ist das es eben nett.

Ich schreibe dies nur, was ich aus meiner Sicht von dem Wort nett halte.

Musst du dich ändern? Nee, du wirst eine Partnerin finden, die mehr in dir sieht als dieses nur nett. Also mach dir nicht solche Gedanken.

Lieber nett als ein Ar..

Deine Chance kommt. Verstell dich nicht. Sei wie du eben bist.

08.03.2015 21:10 • x 1 #4


Danke für eure Statements.ich höre raus,dass ich mich nicht unbedingt ändern muss,sondern lieber mir treu bleiben und mir nicht zu viele Gedanken machen soll.Und an Krasno:Du sprichst das Thema Größe an.Leider hab ich oft die bittere Erfahrung machen müssen,dass ich allein dadurch schon von vornherein von Frauen "aussortiert" wurde(In Westeuropa liegt die Durchschnittsgröße eines Mannes wohl eher so um die 1.80m,anders als beispielsweise in vielen asiatischen Ländern oder in Italien,wo ich wiederum völlig im Durchschnitt läge.Denke für seine Größe kann keiner was,da sie von Gott,bzw. der Natur gegeben ist.Naja,höchstens wenn man zu früh geraucht hat,kann man was dafür;)wer früh zu qualmen begint,wächst bekanntlich nichtmehr.Bin aber Nichtraucher.Finds immer schade,wenn Frauen mich aufgrund meiner größe ablehnen(1,75m).Das würde ich umgekehrt nie machen(gibt ja auch Männer,die große Frauen bevorzugen,ich hingegen hatte nie Probleme damit ob ne frau größer oder kleiner war als ich).Aber ich weiß aus Erfahrung,wie ich das umgehen kann:indem ich mir einfach ne kleinere suche oder eine finde,die das nicht so eng sieht.Gegeben hats diese Frauen in meinem beisherigen Leben durchaus,sind halt nur sehr schwer zu finden.

09.03.2015 13:06 • #5


Carcass
Nett bedeutet:Gut zum kumpeligen Kneipengang, ins Bett kommste nicht": Nett ist die kleine Schweter von schei., weil man kein anderes Attribut findet in dem Moment und es ist sehr negativ besetzt. Auch wenn du in den Urlaub fährst und das Hotel ist ganz nett, dann spricht man von einer alten Bruchbude , wo man es schnell wieder wegschaffen sollte

Und was Frauen wirklich wollen? Das ist ein Mysterium, das kein Mann der Welt bisher knacken konnte. Was heute noch gut war, ist morgen Mist und umgekehrt. Also mach dir keinen Stress, einfach so bleiben wie man ist und entweder da findet sich was, oder eben nicht

09.03.2015 13:09 • #6


Ich begreife nicht so ganz, was das Problem an deiner "dunklen Seite" sein soll. Jeder Mensch hat gute wie schlechte Eigenschaften...

Hm, ich persönlich verwende nett - dem anderen Geschlecht gegenüber - auch eher als eine positive Eigenschaft, aber empfinde ihn aber nicht als sexuell attraktiv. Wenn ich jemanden attraktiv und als potentiellen Partner auserkoren hätte, dann würde ich nicht "nett" verwenden, sondern würde schon mehr Anstalten - mich interessant und auf mich aufmerksam - machen Das ist aber nur meine Verwendung von nett. Für mich sind viele verschiedene Faktoren wichtig, die dann einfach ein "Gesamt-Erscheinungsbild" ergeben. Ich finde nicht, dass es da - zumindest bei mir - ein Standard-Rezept gibt. Ok, ich gebe ehrlich zu, dass ich bei einem gewissen äußeren Auftreten gewisser Männer dann schon mal ins Schmachten komme Aber was es charakterlich betrifft, mag ich einfach die Mischung aus allem. Er darf gerne höflich, zuvorkommend etc sein, darf aber gerne auch mal auf die Schnauze geben und derb sein, wenn's mal brenzlig wird

Und 1,75 ist doch jetzt nicht so klein o.O" Mein Freund ist 1,80 und das passt super.

09.03.2015 18:26 • #7


Zitat von Mysterion:
Ist es positiv,wenn eine Frau einen Mann beim kennenlernen als "nett" bezeichnet?


Kann man pauschal nicht beantworten,
ich glaube es kommt auf mehr Sachen an als auf ein so banales Wort.
Allerdings fällt mir -besonders in letzter Zeit- oft auf dass ich Typen sehe die ich total abstossend finde.
Und die haben dann Frauen an ihren Seiten.
Da frag ich mich dann auch immer wie die an sowas kommen.
Aber umgekehrt genau so, total ungepflegte und/oder übergewichtige Frauen,
und die haben dann Typen an ihren Seiten bei denen ich weiche Knie kriege.
Es lässt sich wahrscheinlich nie pauschal berechnen in wen man sich verliebt,
aber ich denke dass auf jeden Pott ein Deckel passt.

10.03.2015 12:54 • #8


Carcass
Das stimmt, ungepflegt ist widerlich! Wenn Menschen auf sich nicht Obacht geben, dann sind sie schon im Vorfeld aussortiert, das ist auch normal. Und JEDER Mensch geht nach dem Aussehen, da braucht mir keiner was vom Charakter zu faseln. Aber als Musiker ist man immer eher interessant, als der Assi der vor der Bühne steht. Das ist so und das bleibt wohl auch immer so..und woher ich das weiss? Ich habe die Assis da unten beobachtet

10.03.2015 16:54 • #9


Zitat von Carcass:
und woher ich das weiss? Ich habe die Assis da unten beobachtet


ach Du auch ?

10.03.2015 21:03 • #10


Seelenbrand
also ich habe es wieder einmal erlebt bei fb. ich schrieb paar tage mit einer dame und wir verstanden uns richtig gut haben wirklich über alles geredet. dabei blieb es und sie meinte vorher am anfang das sie niemandem sucht und auch kein interesse hat. ok dann bleibt es nur beim schreiben, kein problem. mein kollege bekam das mit die ganze zeit und meinte das ich falsch ran gehe an die sache. er registrierte sich bei fb und hat sie gleich in der erstem mail knallhart gesagt was er mit ihr im bett anstellen würde nachdem er sagte wie alt und woher er ist. darauf lud sie ihn zu sich nach haus ein übers wochenende weil sie kein auto hat. mit dieser masche hat der dauernd erfolg. aber das ist nicht meine art sowas. also ob die frauen nette männer wollen stell ich mal auch unter frage. man muss heute ein Ar. sein der ganz direkt ist. oder was weiss ich was in den köpfen dieser damen vor sich geht.

23.03.2015 17:59 • #11


So, ich als Frau nehm hier mal Stellungsnahme- ich weiß aber nicht wirklich, ob es das ist was hier manche hören wollen, also warne ich schon mal vor- und meine Sicht der Dinge entspricht auch nicht unbedingt denen der restlichen Frauen.

Ich bin eine Frau, die Männer ohne Ecken und Kanten generell erstmal langweilig und uninteressant findet- ich fahre weder auf den typischen ,,Ar." ab, noch auf jemanden der immer nett zu mir ist- mir war es eigentlich immer eher wichtig, dass der andere genug Selbstbewusstsein hatte um zu sich und seinen Ecken und Kanten zu stehen, denn das hat mir signalisiert, dass er mit sich selbst zufrieden ist und dass jedem, dem das nicht passt, ihn mal am Ar. *beep* kann. Und wenn seine Ecken und Kanten eben sind, dass er manchmal ,,zu nett" ist, dann ist das eben so!

Dein Problem kann ich übrigens sehr gut nachvollziehen- ich bin auch jemand, wo die Leute nur das ,,liebe" Gesicht sehen. Ich wirke nach außenhin eben sehr freundlich, taktlos, lieb und süß und was weiß ich nicht alles- aber ich bin auch schwer impulsiv, neige dazu rumzuschreien wenn mir was nicht passt und bin sehr direkt und unverblümt, wenn ich sauer bin. Das hat auch schon in der Vergangenheit so manchen verschreckt.

Mein Freund ist übrigens auch gutmütig, lieb, zuverlässig und ich kann ihm hundertprozentig vertrauen- als ich ihn kennengelernt hab, hat er mir beide Seiten von sich gezeigt- nämlich, dass er einen ausgeprägten Hang zum Sarkasmus, Zynismus besitzt und ein ziemliches Ekel sein kann (nicht zu mir). Das macht seine Persönlichkeit aus.

Du brauchst dich nicht für eine Frau verändern- aber zeig ruhig ein wenig mehr deiner Ecken, Kanten und sei ruhig direkt und ehrlich- und sag auch ruhig, dass du dir treu bleibst, genauso wie du es denkst und dass es dir am Ar. vorbeigeht, wenn das anderen Menschen nicht passt.

Ecken und Kanten sind VERDAMMT sexy- vor allem wenn man zu ihnen steht!

23.03.2015 18:27 • x 1 #12


Carcass
WORD!

23.03.2015 19:08 • #13


Sorry- das sollte ,,taktvoll" heissen nicht ,,taktlos"

23.03.2015 19:12 • #14


Nev3rMind
Bei mir ist es ähnlich, mir wird oft gesagt das ich eigentlich ganz gut aussehe,recht jung wirke und mir automatisch irgendwelche positiven Charaktereigenschaften zugeordnet werden. Ich merke auch oft wie das Kind in mir handelt. Aber meine sozialen Fertigkeiten verschrecken die Leute sowieso nach einer gewissen Zeit und sie gehen auf Abstand.

23.03.2015 19:18 • #15


Carcass
Schwieriges Thema, odere?

23.03.2015 19:37 • #16


eclipse-86
Wieso ist dir denn ein Wort so wichtig? Es kommt darauf an wie sie sich in deiner Gegenwart verhält.
Beispiel:
Du hast ein Date, du fragst sie wie sie dich findet. Sie hält die ganze Zeit Blickkontakt und ist dir zugewandt, als sie sagt sie findet dich nett bleibt ihr Blick an deinen Augen haften und ein Lächeln huscht ihr übers Gesicht. Sie stellt viele Fragen und berührt dich öfters mal nebenbei. <- Das könnte was werden!

Du hast ein Date, du fragst sie wie sie dich findet. Sie blickt sich immer wieder im Raum um ist dir aber dennoch zugewandt. Sie sagt sie findet dich ganz nett. Sie blickt aber immer wieder in sämtliche Richtungen und das Gespräch bleibt überwiegend oberflächlich. <- Maximal Kumpeltyp!

So oder so: Du findest schon deinen Deckel, vielleicht nicht gleich heute noch aber wer weiß was morgen passiert? Denk mal nicht so viel nach, das gibt nur Falten und graue Haare. Was kommt das kommt sowieso

23.03.2015 20:25 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler