Pfeil rechts
6

Hey,
Ich komme jetzt mit einem etwas banalen Problem um die Ecke, dass mich allerdings
nachhaltend belastet.

Ich (Junge, 16 Jahre alt) bin normalerweise ein Einzelgänger und liebe es alleine zu sein. Jetzt bin ich allerdings derzeit auf einer Jugendfreizeit und habe dort gestern zwei unglaublich nette Mädels kennengelernt, mit denen ich heute auch schon den Tag verbracht habe.

Jetzt ist das Problem, dass ich durch meinen sonstigen Alleingang leider nicht sonderlich viel Erfahrung im Thema Freundschaft und sozialem Umgang habe.
Es ist das erste mal passiert, dass ich so offen von Leuten angenommen wurde ( jedenfalls meine ich das) und merke einfach, dass es mir enorm guttut. Ich blühe innerlich richtig auf und freue mich so sehr darüber, dass ich glatt heulen könnte. Sonst bin ich eher ein sehr gefühlskalter Mensch der nicht sonderlich viel Emotionen zeigt.

Nun kann ich allerdings durch mein oben beschriebenen sonstigen Alleingang nicht einordnen, ob sie im Moment lieber für sich wären, oder ich dazustoßen könnte. Ich will sie auf keinen Fall nerven oder ihnen wie eine Klette am Bein kleben, da sie ja sicherlich auch mal was unter sich unternehmen wollen.
Auch würde ich gerne auch nach dem Urlaub mit ihnen Kontakt halten und auch nochmal treffen. Allerdings bin ich durch die mangelnde Erfahrung so gehemmt, dass ich nicht weiß, wie man so etwas am besten anstellt.

Ich möchte mich für den langen Text entschuldigen, aber anders konnte ich es leider nicht in Worte fassen.

An alle die sich Zeit für mich nehmen ein riesiges Dankeschön!

31.07.2021 23:56 • 01.08.2021 x 1 #1


4 Antworten ↓


alex128
Bleib so wie du bist , ich denke dass Frauen mögen wenn Männer auch mal alleine sein können oder auch sogar Einzelgänger interessanter finden , verliebe dich nur nicht , nicht wenn du weißt dass der Kontakt nicht länger hält , frag einfach bei einer guten Gelegenheit ob du mit Ihnen in Kontakt bleiben kannst , Facebook etc.

Bleib aber wie du bist versuche das " aufblühen " zu kontrollieren und einfach genießen wenn's schön ist

01.08.2021 03:47 • x 1 #2



Wie Freunde behalten?

x 3


zukunft-2021
Hallo Cinamon

Geniese die Zeit, die Du alleine bist, schaue dich nach echten Freunden um, oder einen echten Freund, dem du vertraust. Aber lass Dir Zeit.

01.08.2021 05:19 • x 1 #3


Howy33
Hey Cinamon,

ich gratuliere dir für dein Erleben.

Ich glaube nicht das du Gefühlskalt bist. Ich denke eher, dass das dein Schutzmantel ist.

Die Mädels haben dich so kennen gelernt also bleib wie du bist verbiege dich nicht und "zergrübele" die schöne Zeit nicht.
Genieß es!

Du musst selbst rausfinden, wenn es zu
viel wird und dann legst du mal eine Pause ein kann ja auch mal nur ein Nachmittag sein.

Ob euer Kontakt auch
über die Freizeit hinaus hält wirst du nie herausfinden, wenn du es nicht versuchst. Wenn ihr euch weiterhin so gut versteht tausch ihr Nummern aus bevor sich eure Wege trennen.

Generell zeigt es doch, dass es dir gut tut der Kontakt zu Anderen. Komm aus deinem Schutzmantel und Einsamkeit heraus.
Auch dann kannst du das Alleine sein noch genießen :

01.08.2021 08:10 • x 2 #4


moo
Hallo Cinamon,

Zitat von Cinamon:
Sonst bin ich eher ein sehr gefühlskalter Mensch der nicht sonderlich viel Emotionen zeigt.

Du kommst überhaupt nicht gefühlskalt rüber, kann ich Dir sagen. Im Gegenteil - Du scheinst ein gutes Gespür für Dich selbst zu haben, lediglich in der Interpretation dessen, was andere von Dir halten, holpert es evtl. etwas. Das ist aber m. E. in Deinem Alter normal.

Zitat von Cinamon:
Es ist das erste mal passiert, dass ich so offen von Leuten angenommen wurde (jedenfalls meine ich das) und merke einfach, dass es mir enorm guttut. Ich blühe innerlich richtig auf und freue mich so sehr darüber, dass ich glatt heulen könnte.

Das nennt man vielleicht "zum Leben erwachen" - die anderen als Teil von mir selbst zu erleben, sich in den anderen zu erkennen. Es ist ein klein wenig "hinter den Vorhang der Dualität zu blicken".

01.08.2021 10:24 • x 1 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag