Pfeil rechts
39

CIRCLEOFFEAR
Wie soll man einen Partner finden, mit dem Handicap psy. Erkrankung?
In meinem Fall müsste ich von Anfang an ehrlich sein. Ich denke, dass dies viele Leute gleich verschreckt.

18.07.2021 10:46 • 30.07.2021 x 1 #1


25 Antworten ↓


kleinpübbels
Hallo ,

Ich denke es kommt auch auf die Art der Erkrankung an .
Ich selber leide unter einer Angststörung und hatte in der Hinsicht nie Probleme. Bin da aber auch sehr offen mit umgegangen.
Man darf sich da auch selbst nicht drauf reduzieren.

18.07.2021 12:23 • x 3 #2



Wie einen Partner finden mit Handicap Psysche?

x 3


Emmi_93
@CIRCLEOFFEAR

Hey,

Ich kann verstehen, dass das ein Problem darstellen kann.
Ich habe eigentlich gute Erfahrungen gemacht, obwohl ich an sehr starken Ängsten und Panikattacken leide, was alles im Alltag sehr einschränkt.
Ich hatte einfach das Glück einen sehr lieben und verständnisvollen Mann kennenzulernen.
Vielleicht findest du auch in einem Forum wie diesem einen Partner.
Wenn man selbst Probleme hat, ist man oft auch bei anderen verständnisvoller.
Allgemein denke ich aber, dass es gut möglich ist jemanden zu finden.

Ich wünsche dir viel Erfolg :)

Liebe Grüße,

Emmi

18.07.2021 12:30 • x 1 #3


Orangia
www.handicap-love.de

Vielleicht ist das was für Dich, kannst ja mal reinschauen.

18.07.2021 13:15 • #4


FeuerWasser
Zitat von CIRCLEOFFEAR:
Ich denke, dass dies viele Leute gleich verschreckt.

Ja, das wird so sein aber dann ist auch von vornherein klar, dass es mit diesen Leuten nicht passt denn du brauchst jemanden der dich mit samt den Einschränkungen mag.

18.07.2021 14:13 • x 2 #5


zukunft-2021
Auf jeden Fall musst Du ehrlich sein, wenn dein Partner dich ehrlich liebt, dann macht ihm das nichts aus

18.07.2021 14:36 • x 2 #6


Kuebelkopf
Ich musste leider feststellen, dass eine "kaputte" Psyche viele Männer abschreckt. Dabei habe ich "nur" Panikattacken. Es könnte noch weitaus schlimmer sein. Aber vor allem auf Dating-Websiten ist man damit immer sofort unten durch.

29.07.2021 04:28 • x 1 #7


zukunft-2021
Zitat von CIRCLEOFFEAR:
Wie soll man einen Partner finden, mit dem Handicap psy. Erkrankung? In meinem Fall müsste ich von Anfang an ehrlich sein. Ich denke, dass dies viele Leute gleich verschreckt.

Es kommt auf die Art der Erkrankung an, und wie stark sie dein Leben beeinflusst. Ebenso wenn Du es erklärst wie Du damit umgehst. Du musst auf jeden Fall ehrlich sein. Hat jeman wirklich Interesse an Dir, dann sieht man über vieles hinweg, es kann sogar eine Unterstützung sein

29.07.2021 04:34 • x 2 #8


Abendschein
Ich habe meinen Mann auch mit meinen Ängsten und Panikattacken kennengelernt, mein Mann hat immer zu mir gesagt, ich weiß zwar nicht was mit Dir los ist, aber ich stehe zu Dir und helfe Dir. So war es dann auch.
Mittlerweile sind 36 Jahre vergangen

29.07.2021 06:28 • x 6 #9


Kuebelkopf
Zitat von Abendschein:
Ich habe meinen Mann auch mit meinen Ängsten und Panikattacken kennengelernt, mein Mann hat immer zu mir gesagt, ich weiß zwar nicht was mit Dir ...

Wo findet man solche Männer?!

29.07.2021 16:37 • #10


waage
Mein Mann kann mit meinen Ängsten auch nicht so umgehen, aber er ist seit 15 Jahren an meiner Seite ist sicher nicht immer einfach...

29.07.2021 16:41 • x 1 #11


Abendschein
Zitat von Kuebelkopf:
Wo findet man solche Männer?!

Bei Karstadt

29.07.2021 19:05 • x 2 #12


Lottaluft
Meine Krankheiten waren in Sachen Partnersuche nie ein Problem
Ich frag mich eher wo man Menschen findet sie so kleinkariert sind das sie es zu einem Problem machen

29.07.2021 19:10 • x 4 #13


Suesssauer
Zitat von Lottaluft:
Meine Krankheiten waren in Sachen Partnersuche nie ein Problem Ich frag mich eher wo man Menschen findet sie so kleinkariert sind das sie es zu einem ...

Oh die gibt es leider zu Hauf.

29.07.2021 19:23 • x 1 #14


Peekay
Schwieriges Thema. Ich hatte es auch bei handycap versucht, aber ohne Erfolg. So wie ich jetzt bin lerne ich niemanden kennen, wobei ich mich nicht auf Mann oder Frau spezialisierte, denn ich muss mich in einen Menschen verlieben und das ist Geschlechts unabhängig.
Aber wer will schon mit jemandem voller Selbstzweifel, starken Ängsten und Panik sein Leben verbringen, wo doch der Alltag schon so eingeschränkt ist dass nichts möglich ist.
Also hab ich es aufgegeben, ich werde alleine bleiben obwohl mir oftmals emotionale Nähe sehr fehlt.

29.07.2021 19:29 • #15


Hedwig
Zitat von Lottaluft:
Meine Krankheiten waren in Sachen Partnersuche nie ein Problem Ich frag mich eher wo man Menschen findet sie so kleinkariert sind das sie es zu einem ...

Ohhh da kann ich auch paar Geschichten liefern. Und da gings nur darum, dass ich zu klein war

29.07.2021 19:34 • x 2 #16


Lottaluft
Zitat von Hedwig:
Ohhh da kann ich auch paar Geschichten liefern. Und da gings nur darum, dass ich zu klein war

Zu klein ?

29.07.2021 20:04 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hedwig
Zitat von Lottaluft:
Zu klein ?

Ja ich hatte einen Freund, okay wir waren noch jung und ich naiv, und hab mich gewundert warum wir nie mal wirklich raus gehen. Da meinte er zu mir er mag mich schon, wenn seine Freunde mich aber sehen würden, würden sie denken er hat was mit einem Kind. Ich war ihm zu klein. Vom richtigen Schuss wusste er noch gar nichts

29.07.2021 20:08 • x 1 #18


LERNWILLE
Hier. Ich bin so einer.

Ich hab zwar immer Mal wieder im Leben kürzere Phasen wo ich auch mit Angststörung zu tun habe, aber wenn ich mich verliebe stehe ich zu meinem Partner. Egal was kommt. Mich schreckt sowas nicht ab.

29.07.2021 20:12 • x 4 #19


Suesssauer
Zitat von LERNWILLE:
Hier. Ich bin so einer. Ich hab zwar immer Mal wieder im Leben kürzere Phasen wo ich auch mit Angststörung zu tun habe, aber wenn ich mich verliebe ...

Ich glaube die meisten in diesem Forum sind "so welche". Wenn man selbst damit zu kämpfen hat kann man dafür auch Verständnis aufbringen.
würde mich selbst bei anderen auch nie stören. Ich verliebe mich in den Menschen, Punkt. Ob gesund oder krank oder sonst was ist mir dabei völlig egal.

29.07.2021 20:31 • x 3 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag