9

Hallo an Euch alle, habe mich gerade angemeldet und freue mich wenn ich eventuell Gleichgesinnte treffe.

wer kennt das, der Mensch den man geheiratet hat, entwickelt sich zu einer Person, die man nicht mehr wieder erkennt
- kein reden, kein verstehen, kein miteinander

ich bin so traurig, dass mir die Worte fehlen. ich versuche jeden Tag damit klar zu kommen, um zu verstehen warum manche Menschen "alleine, einsam" leben müssen und andere.

Danke für Eure Antworten LG

//Trennung kommt nicht in Frage//

27.09.2019 03:54 • 29.09.2019 #1


7 Antworten ↓


soleil
Herzlich willkommen im Forum,
das tut mir leid, dass du dich in deiner Ehe nicht mehr verstanden und wahrgenommen fühlst.
Ich nehme an, das war vor der Ehe anders, sonst hättest du ihn nicht geheiratet.
Kannst du dir vorstellen, warum er sich so verändert hat?
Ist er beruflich gerade sehr eingespannt?
Magst du mehr darüber erzählen?

Natürlich kommt so was vor. In Deutschland wird jede dritte Ehe geschieden.
Ich bin auch geschieden und habe diverse Trennungen hinter mir.
Aber das kommt für dich nicht infrage. Du liebst ihn sehr. Liebt er dich auch? Wie ist deine Wahrnehmung?
Du leidest unter der Situation und solltest mit ihm reden. Sonst besteht die Gefahr, dass sich nichts verändert.

LG

27.09.2019 04:54 • #2


Danke Soleil,

werde deine Fragen beantworten und deinen Text mitnehmen....muss nur jetzt in die Arbeit!
Schönen Tag und LG

27.09.2019 05:17 • x 1 #3


Veritas
Offenbar geplatzt...

29.09.2019 13:57 • x 1 #4


soleil
-- --

29.09.2019 13:58 • #5


Luna70
Echt merkwürdig. Die Leute schreiben was, bekommen eine gute Antwort und dann melden sie sich plötzlich ab. Ohne Erklärung. Was ist das, Angst davor sich mit dem Thema wirklich zu befassen? Ich würde von einem von denen echt gerne mal die Erklärung hören. Kommt ja immer wieder vor.

29.09.2019 14:05 • x 5 #6


Bernie1970
Tja, isso manchmal. Muss aber auch feststellen, dass ich beim Verfassen eines Beitrags auch selber viel lerne: Das Formulieren von Sichtweisen kann der Eigenanalyse dienen. Da nimmt man oft mehr mit als der Adressat...

29.09.2019 14:33 • x 1 #7


soleil
Zitat von Luna70:
Echt merkwürdig. Die Leute schreiben was, bekommen eine gute Antwort und dann melden sie sich plötzlich ab. Ohne Erklärung. Was ist das, Angst davor sich mit dem Thema wirklich zu befassen? Ich würde von einem von denen echt gerne mal die Erklärung hören. Kommt ja immer wieder vor.

Ich denke, es ist tatsächlich ganz oft die Angst vor der eigenen Courage. Dann fehlt plötzlich doch die Bereitschaft, sich mit dem eigenen Thread-Thema auseinanderzusetzen, denn das würde bedeuten, Ursachenforschung zu betreiben. Das geht dann einigen doch zu weit. Mir kommt das abmelden aus dem Forum vor wie eine Flucht im übertragenen Sinn.

29.09.2019 14:45 • x 1 #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag