Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

ich hatte letztes Jahr mal von meiner eigentlich besten Freundin geschrieben. Das sie immer nie Zeit hat und sich von ihrem Mann immer einnehmen lässt.

Nun haben wir uns schon 3 Monate am Stück nicht einmal gesehen (was für ne beste Freundschaft eigentlich nicht der Fall sein sollte). Auf SMS wegen Treffen hatte sie nie reagiert oder dann halt erst zig Tage später mal geschrieben, dass sie keine Zeit hat etc.

Zu Weihnachten kam dann von ihr ne Feiertags-SMS wo auch drin stand, dass ihr alles leid tut, weil sie so wenig Zeit hat und ihr Mann und ihr Vater, die Arbeit und ihr Sohn incl. Freundin mit Kind nehmen sie zeitlich total ein. Und meinte noch ganz am Schluss, dass sie hofft, dass unsere Freundschaft das aushält. Ich war echt sauer. Zumal ich mir das schon 3,5 Jahre angucke und schon mehrfacht gesagt habe, dass ich davon die Schnauze voll habe. Als Freundin muss man sich auch mal die Zeit nehmen statt das einem alles andere wichtiger ist.

Kurz nach Weihnachten hab ich ihr dann mal wieder ne SMS geschickt, mit der Frage, ob wir uns treffen können also ob sie Zeit hat. Kam wieder nix. War ja klar.

Zu Silvester dann ne Rutschen-Rutsch-SMS und hinten dran wir sehen uns da war ich echt bald am platzen. Diese doofe Kuh. Sorry.

Ignoriert meine SMS Tage vorher und schreibt dann wieder zu Silvester. Und auch noch son schei..

Habe die Tage jetzt überlegt und ihr gestern per SMS die Freundschaft gekündigt weil ich es so satt habe, immer hinten dran gestellt zu werden.

Jeder normale Mensch hätte danach alle Hebel in Bewegung gesetzt, das Ruder umzureißen. SIE NICHT. Es kam NIX zurück.

Erzählt mir jahrelang, wie wichtig ich ihr bin und und und.. und dann wenn ich sage, es ist vorbei, macht ihr das scheinbar überhaupt nix aus?!

Ich könnt der eine klatschen ehrlich. Ich bin grad auf 180! Aber volles Ballett.



Das musst ich mal loswerden.

04.01.2010 20:02 • 05.01.2010 #1


19 Antworten ↓


Guten-Rutsch-SMS meint ich .. maaaaaaaan bin schon voll durchgeknallt durch die Sache

04.01.2010 20:03 • #2



Traurig

x 3


Mir geht es mit meiner besten Freundin so ähnlich wie Dir.......ich weiß mir auch keinen Rat mehr........wäre auch sehr froh, wenn Einige sich hier mal zu Wort melden könnten ?

Kann auch mit niemandem drüber reden.......und weiß schon nicht mehr, ob ich weiter Verständnis haben sollte oder ob ich auch mal im Recht bin ?!?

05.01.2010 01:33 • #3


Ich kann euch da sehr gut verstehen.

Bei mir und meiner besten Freundin ist es manchmal so, dass wir uns ewigkeiten nicht sprechen. Sehen ist sowieso nicht so gut, weil wir 150 km auseinander wohnen ( bald wieder 400 ) Aber wenn einer von uns Kummer hat, kann er den anderen immer anrufen.... wir nehmen uns schon Zeit füreinander.

Vor einigen Jahren hatte ich da aber noch eine Freundin. Wir waren auch so sechs Jahre befreundet. Aber es war so, dass ich immer für sie da war und sie nie für mich. Sie hat nur gejammert und nichts an ihrem Leben geändert.
Als es mir dann mal sehr schlecht ging und ich drei Monate in einer Klinik war hat sie sich nicht ein mal gemeldet geschweigeden ist mal vorbeigekommen. Vier Monate hatten wir uns nicht gesehen. An Weihnachten hatte ich mir ein Herz gefasst und bin hin.
Einige Wochen ist das dann gut gegangen und dann war alles wieder beim alten.
Mein ganzes Leben war durch die Klinik auf den Kopf gestellt... neuer Job.. und und und.... aber sie hat nicht gesehen wie anstrengend alles für mich war. Also hab ich mich dann nicht mehr gemeldet. Sie hat dann so am Rande meine Veränderung durch andere mitbekommen. Har mir durch wieder andere ausrichten lassen, ich sollte mich doch noch mal melden... hallo ?? sie hat doch auch tasten an ihrem telefonl..
Naja... was ich damit eigentlich sagen wollte...

Manchmal muss man was mehr investieren in eine Freundschaft als vielleicht der Gegenpart... aber wenn man ganz und gar nichts zurück bekommt sollte man das ganze beenden. Man würde sich doch auch nicht ewig in einer Beziehung so quälen, oder ? Für mich war offensichtlich, dass ihr die Freundschaft nichts Wert ist.... also.... Ende im Gelände.
Das ist jetzt fast drei Jahre her... ab und an denke ich noch an die schönen Zeiten, aber insgesammt fühle ich mich so besser !

05.01.2010 06:35 • #4


Hallo ihr zwei,

danke für eure Antworten

Da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so geht mit angeblichen Freunden. Am meisten ärgert mich halt, dass sie auf meine Freundschaftskündigung überhaupt nicht reagiert. Das scheint ihr ziemlich egal zu sein. So hätte ich sie nie eingeschätzt. Immerhin kennen wir uns schon fast 4 Jahre. Aber so kann man sich täuschen. Na, da weiß ich ja woran ich bei ihr bin. Find ich traurig. Und ich denke auch immer an die schöne Zeit zurück aber man kann ja niemanden an sich binden. Sie kriegt allerdings noch Geld von mir, was sie mir mal geliehen hat. Was mach ich denn jetzt damit? Nen Brief schicken mit dem Geld drin ist mir bissl zu unsicher wegen Post usw. ..

LG

05.01.2010 12:26 • #5


Freunde aufzugeben ist sicherlich sehr bitter. Die Erfahrung macht jeder.
Aber manchmal muß man leider aussortieren, denn auf Dauer geht jeder seinen Weg. Wenn er passt traumhaft, wenn nicht, dann sollte man sich den Kummer sparen.

05.01.2010 14:15 • #6


Zitat von pax:
Freunde aufzugeben ist sicherlich sehr bitter. Die Erfahrung macht jeder.
Aber manchmal muß man leider aussortieren, denn auf Dauer geht jeder seinen Weg. Wenn er passt traumhaft, wenn nicht, dann sollte man sich den Kummer sparen.


Pax hat recht, ich handhabe es auch so. Wenn es sich nicht ungefähr die Waage hält, so genau nehm ich das auch nicht, und man immer nur Frust schiebt und alle Anläufe scheitern, sollte man sich befreien. Tut weh, aber Du weißt, wer Dein Freund ist und auf wen Du besser nicht zählen solltest

05.01.2010 15:31 • #7


Ja, Freundschaften herzugeben, tut immer weh. Aber warum soll man sich ewig rumquälen. Macht man sich ja auch selber zum Affen, wenn man dauernd den Leuten nachrennt. Ich verstehe nur nicht, wieso sie mir noch schreibt, dass sie hofft, dass unsere Freundschaft das aushält und dann, wenn ich die Freundschaft beende, kommt von ihr gar nix. Das passt doch nicht zusammen.

05.01.2010 15:42 • #8


Zitat:
Das passt doch nicht zusammen.

Vielleicht haben manche Menschen Schwierigkeiten die Wahrheit zu sagen?

05.01.2010 16:18 • #9


Zitat von Perlmutt:
Ich verstehe nur nicht, wieso sie mir noch schreibt, dass sie hofft, dass unsere Freundschaft das aushält und dann, wenn ich die Freundschaft beende, kommt von ihr gar nix. Das passt doch nicht zusammen.

Vielleicht ist sie enttäuscht, dass eure Freundschaft das nicht ausgehalten hat?


Wenn das Geld fällig ist: Du könntest ihr einen Brief/E-Mail/SMS schreiben, dass du ihr das Geld auf ihr Konto überweisen möchtest und deswegen um ihre Kontonummer bittest.

05.01.2010 17:25 • #10


Hm aber eigentlich ist sie nicht der Typ, der die Klappe hält. Als wir schonmal Zoff hatten, bekam ich von ihr sogar ne freche SMS zurück.

Ich versteh die ganze Sache überhaupt nicht.

Aber nochmal was anderes: Ich hab immermal so ein Kribbeln/merkwürdiges Gefühl am Nasenrücken. Aufgefallen ist mir, dass das verschwindet, wenn ich abgelenkt bin. Und das es kommt, wenn ich mich ärger. Meint ihr, dass solche Missempfindungen auch von seelischem Stress kommen können? Dachte nämlich an HWS erst aber mir ist eben aufgefallen, dass ich das jetzt über ne Woche gar nicht hatte und jetzt wo das mit der Freundin ist, plötzlich wieder da ist.

05.01.2010 18:08 • #11


HWS kann ja auch vom Stress kommen, wenn man sich dort verspannt. Und wenn das dann auf einen Nerv drückt, kann es kribbeln, m.E..

Ich hatte eine Zeitlang ein anhaltendes Kribbeln an der Zunge. Ging daraufhin durch alle Sorten von Ärzten, kein Befund und angeblich nicht einmal medizinisch möglich, dass dort ein Nerv geklemmt oder irritiert wird, da angeblich dort gar kein entsprechender Nerv verläuft.

Inzwischen habe ich selber herausgefunden, wodurch das bei mir ausgelöst wurde und wird - und zwar tatsächlich durch eine Einklemmung an der Halswirbelsäule: manchmal durch ein zu hartes Kornkissen, manchmal durch Verspannung. Ich kann es nun ein- und ausschalten.

05.01.2010 19:15 • #12


Or in der Zunge ist ja fast noch ekeliger als an der Nase, was?

Also ich war früher immer son Bauchschläfer und durch die Kopf-Seitenlage dadurch, hab ich mir auch mal an der HWS was ausgerenkt oder wie auch immer. Jedenfalls hatte ich dann immer beim schlucken ein stechendes Gefühl an der Seite vom Hals. Da wo die Mandel ist ungefähr. Mir hat auch kein Arzt abgenommen, dass das evtl. von der HWS kommen könnte. Dann war ich beim Orthopäden. Eingerenkt und das Stechen ging weg. Aber meinste, dass man sogar am Nasenrücken (der ja mitten im Gesicht ist) was von der HWS ausgelöst werden kann? Du bist zwar kein Doc nehm ich an aber vielleicht weißt du es ja mein lieber GastB (ausserdem liebe ich deine Beiträge immer

05.01.2010 19:24 • #13


Oh, vielen Dank, Perlmutt! Das freut mich jetzt! Besonders das mit dem Humor. Es gibt leider auch Menschen, die alles ernst nehmen, was ich schreibe.

Stimmt genau, ich bin keine Ärztin

05.01.2010 19:34 • #14


Ach du schei. ich dachte bislang immer du bist männlich

Da hab ich dich mal eben zum Mann gemacht, na auch nicht schlecht *lol*

Naja ich denke mal, wir haben so ziemlich den gleichen Humor. Daher versteh ich deinen auch und kann drüber lachen. Bei mir wird auch immer mal was ernst genommen, obwohl ich es gar nicht so meine sondern eher sarkastisch und eigentlich nett.

Naja kommt sicher immer drauf an, welcher Nerv gerade geärgert wird und dann kanns eben mal in Zunge und vielleicht auch Nase ausstrahlen. Ich war vorhin einkaufen und dachte so an der Kasse Ob die Kassiererin auch son Nasenkrabbeln hat? Man will irgendwie mit seinem Mist immer nicht alleine dastehen dabei hat die Kassiererin vielleicht viel schlimmere Sachen als ich.

05.01.2010 19:38 • #15


Ja, vielleicht kribbeln ihr die Füße

Ich hoffe, es ist nicht allzu schlimm, dass ich kein Mann bin.

05.01.2010 19:50 • #16


Ich hab das aber oft, dass ich wenns mir grad nicht so gut geht, ich mich beim einkaufen oder in der Straßenbahn oder halt da wo Menschen sind, frage, wer hier grad welche Wehwehchen hat.. Doof oder? Ich bin nämlich immer der Meinung, dass nur ich immer irgendwelchen schei. am Wanst habe.. Dabei hat ja jeder was.

Nö ist nich schlimm aber irgendwie dachte ich immer der GastB weil man ja vor GastB wegen Gast immer den Artikel dersetzt irgendwie. Von daher war für mich automatisch klar, du bist ein Kerl *lach* Jetzt muss ich mein Hirn natürlich erstmal voll umprogrammieren, dass du weiblich bist.

05.01.2010 19:52 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

deutsche Sprach, schwäre Sprach

05.01.2010 19:59 • #18


Zitat von GastB:
deutsche Sprach, schwäre Sprach

05.01.2010 20:02 • #19


Ja awer dodaaaal schwäär

05.01.2010 20:15 • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag