Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

was hilft euch, wenn ihr traurig seid?

Angenommen alles läuft mit, die Sonne scheint,
im Privatleben ist alles bestens und selbst bei
der Arbeit läuft alles mit, aber dennoch ist da
diese endlose tiefe Traurigkeit, die einfach nicht
weichen will.
Wer kennt dieses Gefühl? Und was macht ihr dann?

Liebe Grüße Polly

28.06.2009 20:33 • 29.06.2009 #1


3 Antworten ↓


Meinst du mit dieser Traurigkeit eine innere Leere?

28.06.2009 22:19 • #2



Traurig

x 3


Hi Polly

was macht dich denn so traurig.. woran denkst du dabei? ( Vieleicht ein Trauma) was dich traurig macht aus früherer Zeit?

Das liest sich so als hättest du eine Depression...

Bist du in Therapie nimmst du Medis ?

alles Gute für Dich

Herzliche Grüsse

Suma

29.06.2009 08:35 • #3


Ich kann diese Traurigkeit nicht genau beschreiben.
Ich kann mich im Moment einfach an nichts wirklich erfreuen.
Eine innere Leere trifft es glaube ich ganz gut.
Ich bin in therapeutischer Behandlung, allerdings mit meinem Therapieverlauf nicht besonders glücklich.
Habe hier im Forum auch schon viele nützliche und gute Ratschläge bekommen, ob ein Therapeutenwechsel sinnvoll wäre und was dabei zu beachten ist.
Zudem habe ich seit Jahren (2005) starke Bauchschmerzen. Ich war bei diversen Ärzten (Internist, Urologe, Neurologe, Gynäkologe), die nicht wirklich etwas feststellen konnten.
Soeben habe ich den nächsten Test hinter mich gebracht (Glucose). Alles in Ordnung.
Ich frage mich langsam, ob die Schmerzen von der Psyche oder die psychischen Probleme von den Schmerzen kommen.
Vielleicht macht mich auch dieses auf der Stelle treten traurig, wenn ich jetzt so darüber nachdenke.
Ich überlege, ob es sinnvoll wäre in eine Schmerzklinik zu gehen....

Liebe Grüße Polly

29.06.2009 11:04 • #4