Pfeil rechts
3

waynestech
hallo leute

Ich setze alle tabletten ab , erprubt. Ich sehe keinen sinn in der medikation. Kein medikament kann das problem limdern o. heilen.
FAKT ist , es ist eine kopfsache und eimstellumgssache.
schon lange drüber nachgedacht. Ich wetde auch berichten. Werde angstfrei leben. So.und nicht anders. Mache natürlicj eine therapie ambulant.

setze ab : strattara , 18 mg
elontril : 300 die ich eh absetzen musste
trimiparin 25 mg

schlafen kann ich ja eh nicht auch mit tanletten. auch schon mit psychiater geredet der lehnt ab und will weiter mich voll pumpen. Klar .

Also lets go ! Neues leben ich komme : )

11.09.2014 13:44 • 11.09.2014 #1


26 Antworten ↓


Strattara ist doch Medikation bei ADHS. Bin gespannt wie du eine Stoffwechselstörung wegtherapieren willst.

11.09.2014 14:05 • #2



Tabletten absetzen , frei leben und verhalten àndern

x 3


waynestech
ich nehme das erst seit ner woche , was redest du mit stoffwechselstörumg . Als ob ich jetz ne nebenwirkung bekomme , lächerlich. Und wenn latten muss ohne klappen . Hatte schon immer ne schnellen magen. Also

11.09.2014 14:45 • #3


Ich rede davon das Strattera ein Medikament ist das bei ADHS eingesetzt wird, also liegt die Vermutung nahe dass du ADHS hast. Dies wiederum ist eine Stoffwechselstörung diese wirst du durch eine Therapie genausowenig los wie andere Stoffwechstörungen z.b. Diabetes.

11.09.2014 15:11 • #4


waynestech
ja ist mir relativ egal was ich habe . Ob angst o. Adhs . Hab das anscheinend schon mein ganzes lenen und kam trzdem damit zurecht auch ohne diese künstlichen Glücksgefühle. Von daher bin voll entschlossen ohne den ganzen kram zu leben

11.09.2014 15:30 • #5


Schlaflose
Wenn du das Elontril über einen längeren Zeitraum genommen hast und es jetzt abrupt absetzt, musst du mit massiven Absetzerscheinungen rechnen. Antidepressiva sollten man langsam ausschleichen, um die Absetzerscheinungen zu vermeiden. Die 25mg Trimipramin kann man wohl auf einmal absetzen, ohne dass es sich auswirkt.

11.09.2014 15:50 • x 1 #6


Bei allem Respekt wenn du so toll klar kommst Frage ich mich warum du erstens bisher unter Medikation warst und zweitens warum du hier angemeldet bist?

Wenn du seit Jahren Medikamente nimmst solltest du doch wohl zumindest wissen wogegen oder?

11.09.2014 16:11 • x 1 #7


boomerine
Du wirst schon wissen was du tust, du bist alt genug. Ich stell dir aber dieselbe Frage wie nicowersonst ? Was soll das dann ? Umsonst hast du sie nicht erhalten ?

11.09.2014 17:19 • x 1 #8


Wombel
Einfach mal machen lassen!

11.09.2014 17:48 • #9


sprich nochmal mit deinem psychiater und sage ihm klar deine entscheidung gegen die medikamente. dann stell bitte mit ihm zusammen einen plan auf, in welchem zeitraum du die sachen ausschleichen kannst.

ich meine in deinen aussagen sehr viel frust lesen zu können (weil alles nicht hilft). das ist zwar verständlich, aber wenn du durch das plötzliche absetzen jetzt ganz weit nach unten rutschst, dann hilft dir das auch nicht. ganz im gegenteil!

11.09.2014 18:08 • #10


So ein Blödsinn, dass mit dem ADHS und strattera....
1. Strattera wird in erster Linie zur Impulskontrolle eingesetzt, das kann muss aber nichts mit ADHS zu tun haben.
2. ADHS kann man durchaus ohne medis und mit Therapie behandeln, das machen zog tausende Eltern mit ihren Kindern auch.
3. Ist über haupt nicht geklärt, ob ADHS wirklich eine stoffwechselstörung im Gehirn ist, man vermutet...was genaues weiss man nicht. Ähnlich wie bei allen psychiatrischen Erkrankungen scheint das Zusammenspiel der Botenstoffe nicht zu stimmen, beweise gibt es nicht.

Trotz allem halte ich es für gefährlich einfach alles ohne Hilfe des Arztes abzusetzen.

Strattera wirkt übrigens erst nach Wochen, muss eingeschlichen werden und damit auch wieder aus.

Lg

11.09.2014 18:22 • #11


Und ADHS mit Diabetes zu vergleichen ist der Witz vor dem Herrn....

Im übrigen wird ADHS gerne mit anderen Krankheiten verwechselt, nicht umsonst ist es DIE modediagnose über haupt...

Lg

11.09.2014 18:25 • #12


@Sommerblume mit Verlaub du hast keine Ahnung wovon du sprichst macht aber nichts man kann nicht alles wissen. Bring dich auf den neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse was ADHS betrifft dann können wir uns gerne weiter über das Thema unterhalten. Aber mit jemandem der ABSOLUT KEINE AHNUNG von dem Thema hat und nicht einmal weiß, das Strattera inzwischen AUSSCHLIEßLICH zur Behandlung von ADHS zugelassen ist muss ich das Thema echt nicht besprechen.

Bei die fehlt eigentlich nur noch der Hinweis auf weniger Zucker, weniger Fernsehn mehr Waldaufenthalte und den großen Experten Hütter samt seiner Almtherapie.

11.09.2014 19:26 • #13


Wombel
Wow..Klare ansage!

11.09.2014 19:31 • #14


waynestech
leute ich nehme strattara seit 1 woche und elontril sollte ich am 19 september absetzen. Also leute alles cool : ) mein problem ist nur mein verhalten und die einstellumg . Mein letzter therapeut sagte auch ich könnte ohne leben. Und er sagte ich bin soweit aufzuhören. evtl werde ich die elontril ausschleichen.

11.09.2014 19:32 • #15


waynestech
ich nehme seit einen jahr medikamente. Nicht mehr nicht weniger. Und wirde viel geändert. Ist das so schlimm dass ich das nicht mehr möchte. ich habe mich drauf eingelassen weil ich schwach war. und ich will einfach ohne leben : ) ist das so schlimm ?

11.09.2014 19:37 • #16


Wombel
Na dann ist doch alles klar, dann dürfte es ja keine Probleme geben!

Viel Glück!

11.09.2014 19:38 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

das ist überhaupt nicht schlimm, sondern in meinen augen absolut richtig! ob dieses abrupte absetzen der richtige weg ist, stelle ich allerdings in frage. das sollte man mit dem arzt abklären und nicht mit dem forum.

11.09.2014 19:41 • #18


waynestech
es geht sich quasi um die elontril , die anderen.nehme ich seit einer woche . Die abzusetzen wär ja keim problem. nur die elontril nur mein psychiater ist total strange hab den eindruck der will mich zu pumpen. Ich sag ihm nein , ich will das nicht und dann überreddt er mich. ^^ will aber ohne und es auch einhalten

11.09.2014 19:47 • #19


Zitat von waynestech:
ich nehme seit einen jahr medikamente. Nicht mehr nicht weniger. Und wirde viel geändert. Ist das so schlimm dass ich das nicht mehr möchte. ich habe mich drauf eingelassen weil ich schwach war. und ich will einfach ohne leben : ) ist das so schlimm ?


Schlimm ist das nicht. Allerdings finde ich es grob fahrlässig auf eigene Faust sofort alles ad hock abzusetzen besonders was mögliche heftige Absetzungserscheinungen betrifft. Wir reden schließlich nicht von irgendwelchen Vitamindrops.
Schlimm fände ich wenn du den Kram ohne intensive ärztliche und therapeutische Begleitung im Klo runter spülst denn das wäre mit an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit ein Griff ins Selbe

11.09.2014 19:52 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag