Pfeil rechts

Hallo,
ich habe jetzt nocheinmal eine Frage zum erhöhten Blutdruck und vielleicht kann mir nochmal jemand eine Antwort dazu geben
Hatte gestern das Langzeitblutdruckmessgerät und heute wurde ausgewertet:
Durchschnittwert 115/75 Ja, ich freue mich, dass der Wert wieder so gut ist, aber ich soll die Tabletten Ramipril 5mg trotzdem weiter nehmen.
Ich weiss jetzt nicht, ob vor ca. 2 Wochen der Wert 150/90 nur psychisch o. stressbedingt war?!! Arzt meinte halt- aufjedenfall mal die Tabletten nehmen!
Vielleicht kommen wir irgendwann wieder ohne Tabletten aus, meinte er!!
Frage: Kann man die wirklich wieder absetzen, oder gewöhnt sich der Körper daran?
Hat von euch jemand schon hohen Blutdruck gehabt und Tabletten nur vorrübergehend eingenommen?
Ich würde mich wieder über eine Antwort sehr freuen
vielen Dank

soeh

05.08.2009 11:43 • 05.08.2009 #1


6 Antworten ↓


Ich habe eine Zeitlang zu hohen Blutdruck gehabt (auch bei Eigenmessungen),
habe dann 3x eine Tablette genommen,
die dann abgesetzt und beschlossen, es auch ohne Tabletten hinzukriegen, z.B. mehr Knoblauch gegessen (ist insgesamt gesund und zudem blutdrucksenkend), mehr geschlafen, mehr entspannt, mehr akzeptiert,
und mein Blutdruck wurde innerhalb relativ kurzer Zeit (Wochen bis Monate) wieder normal.

Ich halte gar nichts von dauerhafter Tabletteneinnahme.

05.08.2009 12:20 • #2



Kann man Blutdruckssenk. Tabletten auch wieder absetzen?

x 3


Hallo soeh,

habe auch das Ziel meine Betablocker wieder loszuwerden. Warum sollte das auch nicht möglich sein. Mehr Sport, vernünftig Essen, kein Übergewicht, Alk. in handelsüblichen Mengen... Mit Deinem tollen Durchschnittswert, würde ich es mir jetzt schon überlegen die Dosis versuchsweise zu reduzieren.

LG
Olli

05.08.2009 14:24 • #3


Hallo soeh,

man kann allein durch körperliche Aktivität schon sehr viel tun. Viel Bewegung und eine Abnahme um 5 Kilo bringen schon jeweils bis zu 10 Punkte auf der Blutdruckskala.

Erstaunlich ist, dass bei Dir eine Langzeitmessung gemacht wurde, nachdem Du Beta-Blocker nimmst, statt durch die Messung erstmal rauszufinden, ob überhaupt ein behandlungsbedürftiger Bluthochdruck besteht.

MfG
Raj

05.08.2009 20:12 • #4


Rine
man muss das aber immer im auge behalten, denn genauso wie manche tabs mehrere tage brauchen bis sie wirken ist das im umgekehrten fall so das der blutdruck nicht sofort nach dem absetzen ansteigt sondern auch mehrere tage braucht bis er wieder ansteigt

05.08.2009 21:55 • #5


Rine
um das noch zu ergänzen : nachdem ich meine blutdruck tabs eigenmächtig abgesetzt hatte sank der blutdruck sogar erst noch und mein puls war bei 50 und stieg danach wieder stetig an bis der wert erreicht war bevor ich tabs bekommen hatte. also gross rumexperimentieren sollte man nicht.

05.08.2009 22:00 • #6


Auf jeden Fall solltest du das Medikament nicht eigenständig absetzen, sondern nach Absprache mit dem Arzt.
Meist wird ein ausschleichendes Absetzen empfohlen.

Nicht jeder, der Blutdrucksenker bekommt, muss sie lebenslang nehmen.

Ich verhandel auch schon mit meinem Arzt, seh aber ein, dass es jetzt noch nötig ist

05.08.2009 22:16 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier