Pfeil rechts
1

Huskyhh
Liebes Forum,

Mir geht es gerade nicht so gut, ich war heute einkaufen im Depot und wollte mir da eine Lichterkette anschauen, habe einen mächtigen Schlag von dieser bekommen. Mein linker Finger am tat danach weh und ich war sehr erschrocken.
Ich hab danach einen richtigen Panikanfall bekommen und wusste nicht was ich machen soll. Ich habe das Personal auch direkt drauf angesprochen, die sagten das passiert den öfter und haben gegrinst. Ich bin danach zum Arzt gefahren das war so gegen 18:00 Uhr, der hat dann ein EKG gemacht und meinte es wär alles in Ordnung da wird auch nichts mehr passieren ich kann nach Hause gehen.

Was mich jetzt beunruhigt ist, dass ich schon mal einen sehr sehr heftigen Stromschlag bekommen habe, da kam sogar der Notarzt und ich musste ins Krankenhaus und unter Beobachtung bleiben. Der Arzt aber eben meinte das wär Quatsch in diesem Fall und das es wird nichts passieren ich kann im Vertrauen. Könnt ihr mich ein bisschen beruhigen ich danke euch!

Liebe Grüße,
Huskyhh

23.11.2016 21:56 • 23.10.2018 #1


8 Antworten ↓


Stamper
Hallo,

Du brauchst dir keine Gedanken machen. Ein gesunder Mensch kann einen solchen Stromschlag ab haben. Solltest du allerdings Symptome wie Schwindel, Übelkeit oder Atemnot verspüren, dann sollte man zum Arzt sollte es nicht besser werden.

Edit: Hab gerade gesehen du warst schon beim Arzt... Wenn er dich schon abgecheckt hat, ist alles in Ordnung. Stromschläge sind Normalität besonders in solchen Geschäften. Lichterketten haben eine gerine Energieversorgung und ein Stromschlag ist daher keineswegs lebensgefährlich.

23.11.2016 22:06 • #2



Stromschlag bekommen, jetzt Angst Was meint ihr?

x 3


Rick_Grimes
"Artikelhinweis: inklusive Batterien"

Öhm, sorry, aber nen "Stromschlag" von Batterien? Ernsthaft? Wieviele sind denn da drinne? Ich glaube ja am ehesten, dass es sich da um ein elektrostatisches Ereignis gehandelt hat - sei es wie es wolle. Alles nich gefährlich, alles ok. Trau Deinem Doc!

LG
Rick

23.11.2016 22:10 • #3


Husky123
Zitat von Rick_Grimes:
"Artikelhinweis: inklusive Batterien"

Öhm, sorry, aber nen "Stromschlag" von Batterien? Ernsthaft? Wieviele sind denn da drinne? Ich glaube ja am ehesten, dass es sich da um ein elektrostatisches Ereignis gehandelt hat - sei es wie es wolle. Alles nich gefährlich, alles ok. Trau Deinem Doc!

LG
Rick



Da habe ich wohl den falschen Artikel verlinkt. Der war eindeutig an am Stromdose angeschlossen. Der Arzt hat ein kurzes EKG gemacht kein Blut oder so kontrolliert. Was mich so verunsichert ist, dass es bei dem anderen Mal als ich einen Schlag bekommen habe anders lief 24 Stunden Überwachung und mir wurde sogar Blut abgenommen…

Und vielen Dank an euch alle für euer Mut machen!

23.11.2016 22:32 • #4


Husky123

23.11.2016 22:52 • #5


Husky123
Ich bin so aufgewühlt und kann überhaupt nicht schlafen, gibt es denn niemanden der mir noch einen Rat geben kann?

Meine große Sorge ist, ob das kurze EKG ausgereicht hat um feststellen zu können ob da noch was folgt. Ich kenne es nur so wohl, dass man bei Stromschlägen 24 Stunden im Krankenhaus bleibt. Der Arzt aber meinte, dass ein EKG jetzt völlig ausreichend sei und da nichts mehr nachkommt. Ich bin total verunsichert…

23.11.2016 23:59 • #6


Mach dich nicht verrückt!

Ich habe mal einen gelangt bekommen, als ich am Stromkasten gefummelt hab, wollte ne Sicherung wechseln und da war kein Licht. Fummel, krabbel, rumms!

War erschrocken und die Hand hat gewaltig gebrummt, aber mehr kam nicht.

Ich glaube, du kannst dich runterfahren...

Es sei denn, du hast Herzstolperer oder Ähnliches, dann ab in die Klinik.

24.11.2016 03:29 • #7


Hallo,
ich habe an ein elek. Geraet von mir gefasst, das ding ist Schutklasse 2, also nicht geerdet.
Und ich spuerte ein deutliches Kribbeln. Habe das bestimmt so 2-3 Sekunden beruehrt.
Anschliessend mit einem Multimeter zwischen dem Gehaeuse und der Erde gemessen: ~195 V AC!
Da das fast so viel wie aus einer Steckdose ist, habe ich jetzt panische Angst das mir irgend etwas passieren kann/passiert ist.
Gerade weil ich da so "lange" angefasst habe?

Ich hatte noch nie einen Stromschlag, aber ein richtiger "schock" war es nicht,
es hat "nur" spuerbar gekribbelt/vibriert.

Ich weiss nicht ob man da ins Krankenhaus gehe sollte?
Bis auf die Panik geht es mir ganz Ok. Kopfschmerzen, aber die kommen glaube ich von etwas anderem.

23.10.2018 22:58 • #8


AnnaBend
Nach einem Stromschlag sollte man immer zum Arzt gehen bzw. tageszeitabhängig ins Krankenhaus und ein EKG schreiben lassen. In dem Fall ist besser Vorsicht als Nachsicht!

23.10.2018 23:07 • x 1 #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag