Pfeil rechts
4

Ich bin erst 18 jahre alt und weiss nicht mehr weiter . und zwar hat es vor 2 wochen angfangen ich hatte angst das ich einen stromschlag bekommen hatte und hab mich so hinein gesteigert das ich eine totale Panikattacke bekommen habe war 3 mal in der Notaufnahme. alles gut kein Befund. ich hab seitdem Ständig Angst bin mega unruhig und mir wird schwindlig. ich werde mit der angst wach morgens dann kommt der schwindel hinzu . blutergebnisse und alles gut . kennt das jemand hab ich mich einfach viel zu rein gesteigert vor 2 wochen ? Ich bin total verzweifelt und fühle mich wie ausgewechselt nur noch kopfschmerzen angst und schwindel ich gehe trotzdem gerne raus obwohl es sehr schwer ist mit dem Druck. Geht das wieder weg ? Bin eigentlich lebensfroh und lache oft

01.08.2019 15:05 • 01.08.2019 #1


8 Antworten ↓


Mindhead
Hallo du

Wie kommst du denn überhaupt auf einen Stromschlag? Das hättest du doch bemerkt?

01.08.2019 15:11 • x 1 #2



Stromschlag bekommen - Angst oder Depression?

x 3


Ich hatte eine kabel in der Hand die war angesteckt und dann hat ich so ein kribbeln in den händen gespürt und hab dann im Internet nach geschaut nach stormschlag und deren folgen und dann hab ich mich total reingesteigert und hatte 3 mal eine panikattacke deshalb und jetzt geht es mir seit 2 wochen elend und ich hab immer nocj Schwindel und Angst gefühl

01.08.2019 15:15 • #3


Mindhead
Zitat von Leo66439:
Ich hatte eine kabel in der Hand die war angesteckt und dann hat ich so ein kribbeln in den händen gespürt und hab dann im Internet nach geschaut nach stormschlag und deren folgen und dann hab ich mich total reingesteigert und hatte 3 mal eine panikattacke deshalb und jetzt geht es mir seit 2 wochen elend und ich hab immer nocj Schwindel und Angst gefühl


Ah Okay.
Also wäre das wirklich ein heftiger Stromschlag gewesen, hättest du vermutlich andere Symptome.

Du bemerkst, dass du dich da rein steigerst. Deine Werte und alles sind in Ordnung. Sprich, es ist nichts los

Von einer Depression erkenne ich in deinem Beitrag nicht. Angst allerdings definitiv, was du natürlich schon weiß.
Hattest du so etwas denn vorher schon mal?

Kennst du übrigens diese Scherzartikel, wo man an ein "Kaugummi" zieht und dann auch so einen kleinen Stromschlag bekommt? Das fühlt sich genau so an wie du es beschreibst und ist nich gefährlich
Ich hatte sowas auch schon von meinen eigenen Kopfhörern. Alles gut

01.08.2019 15:19 • x 1 #4


Du weißt schon warum das Stromschlag heißt? Weil man einen richtigen Schlag bekommt und definitiv merkt dass da was passiert ist. Hat mein Bruder neulich erst gemerkt als er eine Lampe anschließen wollte und die Sicherung doch nicht draußen war. Ihm ist nichts passiert aber es war eben deutlich mehr als nur ein kribbeln.
Also ja, du steigerst dich da rein. Aber nach diesem Prinzip funktionieren Panikattacken, man steigert sich in was harmloses rein. Wahrscheinlich geht es dir besser wenn dir bewusst wird dass alles in Ordnung ist mit dir. Falls die Attacken weiter bestehen, suche dir einen Therapieplatz.

01.08.2019 15:23 • x 2 #5


Meint ihr es wird mir besser gehen und die kopfschmerzen und die angst und dieser ganze schwindellll geht weg ich hab auch seit 3 tagen das gefühl ich kann micht richtig einatmen ich hatte sowas davor noch nie ich bin grad im 2ten Ausbildungsjahr und war jetzt die 2 wochen krankgeschrieben deswegen

01.08.2019 15:27 • #6


Mindhead
Zitat von Leo66439:
Meint ihr es wird mir besser gehen und die kopfschmerzen und die angst und dieser ganze schwindellll geht weg ich hab auch seit 3 tagen das gefühl ich kann micht richtig einatmen ich hatte sowas davor noch nie ich bin grad im 2ten Ausbildungsjahr und war jetzt die 2 wochen krankgeschrieben deswegen


Da ärztlich alles abgeklärt ist, ist es auf deine Psyche zurück zu führen.
Vielleicht kontaktierst du mal eine Beratungsstelle? Das ist kostenlos und besser als man oft denkt War auch schon dort.
Wäre das was? Die sind für den Moment da! Und es ist nicht direkt eine Therapie. Du könntest das mal versuchen.

Hast du vielleicht auch unbewusst Angst vor dem zweiten Jahr deiner Ausbildung?

01.08.2019 15:31 • #7


Es kann passieren dass sich die Angst in dir festigt und du eine Therapie machen musst um wieder davon loszukommen. Ich hatte vor ein paar Jahren oft Panikattacken wegen Krankheitsangst und nach ein paar Wochen ging das wieder weg. Inzwischen habe ich wieder stärkere Ängste und auch oft Schwindel. Wichtig ist den Ängsten nicht nachzugeben. Ich kann dir das Buch "wenn plötzlich die Angst kommt" von Roger Baker empfehlen. Gibts sogar kostenlos bei kindle unlimited, da kann man nen probemonat machen und so könntest du es sofort lesen. Oder wahlweise bei Spotify als Hörbuch.

01.08.2019 15:33 • #8


Also du hast noch damit zu kämpfen?

01.08.2019 15:35 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann