6

16.12.2013 15:49 • 21.02.2020 #1


42 Antworten ↓


Beo, bitte melden ! Du bist der einzige hier, der der Userin das Ganze erklären kann, und zwar sehr gut.

B E O - hörst Du mich ?

16.12.2013 15:54 • #2



Hallo lubinga,

Stromschlag 260 Volt, meine Angst sitzt immer noch tief

x 3#3


Hi Kater Carlo,

habe Beo mal ne PN geschickt....

16.12.2013 16:09 • #3


Der kennt sich gut aus damit.......aber wahrscheinlich versucht er gerade, seinen Roller anzuwerfen

16.12.2013 16:12 • #4


Zitat von Kater Carlo:
Der kennt sich gut aus damit.......aber wahrscheinlich versucht er gerade, seinen Roller anzuwerfen


Das Wetter ist doch super.... das müßte also klappen

16.12.2013 16:22 • #5


@ lubinga,

ich denke, daß deine Panik evtl von einem Schock kommen könnte.
Selber habe ich im Laufe des Lebens auch schon mal einen gewischt bekommen, war allerdings nicht so lange wie du mit dem Strom in Kontakt. Aber beruhige dich, denn die Ärzte haben Entwarnung gegeben.

16.12.2013 16:47 • #6


Danke für eure Bemühungen. Ich denke ja auch das ich gesundheitlich jetzt nichts habe oder so, Nur diese Angst is halt im Kopf. Immer dieses Bild vor Augen wir alles zabbelt ich nichts machen kann und rückwärts umfalle. Was wäre denn passiert wenn der Dtecker nicht rausgerutscht wäre? Klar is das jetzt wurst weil so war es nicht aber würde mich trotzdem interessieren. Wäre der Strom weiter und weiter durch meinen Körper geflossen oder passiert da irgendwas mit den Sicherungen? So viele Frageb ich bin ein was wäre wenn Mensch. Eine genau Schilderung und Aufklärung brauch ich irgendwie immer. Und wie bekomme ich diese Albträume los? Ich hab schon Angst ich übertreibe, aber ich hatte wirklich Todesangst.

16.12.2013 17:11 • #7


Das ist jetzt alles Kopfkino bei dir. Versuche mal abzuschalten, denn: Es ist ja nicht viel passiert ... und nun ist es vorbei. Beim nächsten mal bist du bestimmt etwas vorsichtiger.

16.12.2013 17:17 • #8


Kopfkino wie idh es noch nie hatte. Ablenken geht irgendwie nicht. Bin nur allein. Ich bräuchte glaube paar Leute um mich rum was im Moment schwierig ist. Ach kacke.....

16.12.2013 17:20 • #9


Zitat von lubinga:
Kopfkino wie idh es noch nie hatte. Ablenken geht irgendwie nicht. Bin nur allein. Ich bräuchte glaube paar Leute um mich rum was im Moment schwierig ist. Ach kacke.....

Drehe doch eine Runde um den Block, mache ich auch immer, wenn es mir mies geht, es hilft....

16.12.2013 17:22 • #10


Mensch lubinga, da hast du aber was erlebt. Hätte ich nie gedacht, dass man an so einer Lichterkette dranhängen kann. So Stromschläge - also gewischt - ja, aber das ist echt heftig. Hoffentlich verfolgt dich das nicht lange. Hoffen wir mal, dass das jemand noch fachmännisch erklären kann, damit man weiß, woran es lag und wie man so was umgehen kann.
Wenn ich mir das so vorstelle, da wäre ich auch ganz schön durch den Wind. Mir reicht jetzt schon die Vorstellung.

16.12.2013 17:43 • #11


Mein Mann hat auch mal so einen Stromschlag ab bekommen. Er ist aber danach noch nicht mal zum Arzt. Ich glaube nicht, dass da jetzt noch was nachkommt. Unser Bekannter ist Elektrikermeister und der hat schon wie oft Stromschläge ab bekommen.
Normalerweise fliegt doch dann auch die Sicherung raus, oder? Ich kann das nicht fachlich erklären. Aber ich bin der Auffassung, dass der Strom nicht immer weiter durch den Körper fließt.

16.12.2013 18:03 • #12


@ pumuckl,
Da gibt es sogennannte FI - Schalter, dann geht die Sicherung beim kleinsten Fehlstrom raus.
Es ist immer das Gleiche vor Weihnachten: Die Verbraucherschutzvereine warnen vor billigem Schrott aus China, selbst das VDE Zeichen ist gefälscht...

16.12.2013 18:07 • #13


@ lubinga,

Verbesserungsvorschlag:

Laß das demnächst deinen Vater anschließen....

Ich denke auch, die Kette ist kaputt, denn normalerweise ( bei einer teureren Kette), darf das so schnell nicht passieren, daß ein Kontakt frei liegt, denn das wird wohl der Grund gewesen sein. Schau dir mal die Kette genau an, ob du blanke Kabel an den Birnenfassungen siehst...

16.12.2013 18:15 • #14


Huhu bin da

Ich war tatsächlich mit dem Roller unterwegs, eiskalt aber
schönster Sonnenschein.

Als ich zurückkam wollte mein PC nicht mehr (Grafikkarte
im Eimer), tippe also nun auf Uraltlaptop.

Zum Stramschlagproblem volle Entwarnung :

Lichterketten sind grundsätzlich in Reihe geschaltet, dies be-
deutet, an jeder Birme liegen nur 230 Volt geteilt durch die
Anzahl der Lämpchen an. Und das ist immer ungefährlich.

Trotzdem bitte niemals Chinaramsch kaufen, denn der fakelt
gerne den ganzen Baum ab.

Liebe grüsse, Beo

16.12.2013 18:27 • #15


Zitat von Beobachter:
Huhu bin da

Ich war tatsächlich mit dem Roller unterwegs, eiskalt aber
schönster Sonnenschein.

Als ich zurückkam wollte mein PC nicht mehr (Grafikkarte
im Eimer), tippe also nun auf Uraltlaptop.

Zum Stramschlagproblem volle Entwarnung :

Lichterketten sind grundsätzlich in Reihe geschaltet, dies be-
deutet, an jeder Birme liegen nur 230 Volt geteilt durch die
Anzahl der Lämpchen an. Und das ist immer ungefährlich.

Trotzdem bitte niemals Chinaramsch kaufen, denn der fakelt
gerne den ganzen Baum ab.

Liebe grüsse, Beo


Hallo Beo,
die Themenstarterin hat aber voll eine gezogen bekommen. Versuche mal, den Eingangsbericht zu lesen...

16.12.2013 18:29 • #16


Aber es ist doch alles aus China, was man heute so bekommt bzw. bezahlen kann. Ich mache deswegen Beleuchtung i.d.R. nur an, wenn ich zu Hause bin und ziehe alle Stecker, wenn ich schlafen gehe. Wenn man sich alles Made in Germany kaufen wollte, wäre man aber schnell arm. Wenn man das überhaupt bei manchen Dingen noch findet.
Aber seit ich durch gleichzeitigen Betrieb von Waschmaschine und Trockner einen gewaltigen Kurzschluss verursacht habe, bin ich auch auf der Hut.

16.12.2013 18:33 • #17


Zitat von Beobachter:
Trotzdem bitte niemals Chinaramsch kaufen, denn der fakelt
gerne den ganzen Baum ab.
Na super, wir sind alle Jahre am diskutieren, ob wir nicht mal von echte Kerzen auf Lichterkette umstellen, wegen der Brandgefahr und jetzt das? Stromschläge, Baum abfakeln, was noch?

Beo, kannst du dir erklären, warum die hängengeblieben ist?

16.12.2013 18:38 • #18


Da war sicher was an der Kette an sich kaputt.
Als mein Mann einen Lichtschalter betätigte, bekam er z.B. einen Stromschlag vom Feinsten ab. Unser Bekannter hat dann festgestellt, dass da ein NAGEL saß, der wohl ein Stromkabel getroffen hatte. Mein Mann muss nach all den Jahren ausgerechnet auf eine Stelle gekommen sein, die noch nie einer angefasst hatte. Den Schalter gab es nämlich schon über 30 Jahre an der Stelle.
Und ich habe einfach einen Stromkreis total überlastet, wodurch es quasi an einer Stelle einen kleinen Brand gab und was durch schmorte, was dann den einen Stromkreis (Waschküche) total außer Gefecht gesetzt hat. Sowas kann gefährlich werden, wenn es wirklich dadurch anfängt zu brennen hinter einer Wand oder unter einer Decke.

16.12.2013 18:46 • #19


Vllt sind da die Nerven blockiert und die Muskulatur verkrampft?

16.12.2013 18:46 • x 1 #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag