Pfeil rechts
3

Hallo zusammen,

ich hoffe, das hier ist der richtige Ort für so einen Post.
Meine Periode ist seit 5 Tagen überfällig. Eigentlich bekomme ich sie immer pünktlich, sogar, als ich im vergangenen Monat mit größtem Stress im Krankenhaus lag und dort zwei Mal 1 mg Tavor bekommen habe.

Vor anderthalb Wochen hatte ich eine ultra heftige Panikattacke (eine der schlimmsten in meinem Leben) und habe im vergangenen Monat insgesamt 1,5 mg Tavor genommen (je 3x 0,5 mg an verschiedenen Tagen).

Kann es am Tavor und/oder der extremen Panik liegen, dass die Periode so lange ausbleibt? Ich habe schon zwei SS-Tests gemacht und beide sind negativ.
Ich habe schon seit ca. zwei Wochen Ziehen im Unterleib und vorhin war mir nach dem Essen übel.

Eine Schwangerschaft wäre jetzt grade überhaupt nicht gut, da ich psychisch nicht wirklich stabil bin und vor allem, weil ich im August mit Vollnarkose operiert werden muss (Zyste an einer Arterie im Bein, das kann man wohl kaum aufschieben).

Habt ihr ähnliche Erfahrungen schonmal gemacht?

07.07.2020 13:33 • 07.07.2020 #1


7 Antworten ↓


heartstowolves
Hallo,
die Periode kann sich bei Stress und Panikattacken verschieben oder ganz ausbleiben. Eine schwache oder starke Blutung und mehr Schmerzen können auch vorkommen. Tavor hat da keinen großen Einfluss drauf.

07.07.2020 14:46 • x 1 #2



Periode 5 Tage überfällig - Angst vor Schwangerschaft

x 3


Zitat von heartstowolves:
Hallo,die Periode kann sich bei Stress und Panikattacken verschieben oder ganz ausbleiben. Eine schwache oder starke Blutung und mehr Schmerzen können auch vorkommen. Tavor hat da keinen großen Einfluss drauf.


Danke, das beruhigt mich ein bisschen!

07.07.2020 14:49 • #3


heartstowolves
Gerne doch Manchmal kann sogar der Gedanke "Meine Tage sind noch nicht da" dazu führen, dass sie ausbleibt. Hatte das am Anfang auch, als die Panikattacken täglich auftraten, dass meine Periode komplett ausblieb und ich dachte ich sei schwanger. Und irgendwann ging es wieder. Jetzt kommen sie eher zu früh, wenn ich Stress habe.
Versuch dir Entspannungsmöglichkeiten anzueignen vorallem wegen den Panikattacken

07.07.2020 14:54 • x 1 #4


Zitat von heartstowolves:
Gerne doch Manchmal kann sogar der Gedanke "Meine Tage sind noch nicht da" dazu führen, dass sie ausbleibt. Hatte das am Anfang auch, als die Panikattacken täglich auftraten, dass meine Periode komplett ausblieb und ich dachte ich sei schwanger. Und irgendwann ging es wieder. Jetzt kommen sie eher zu früh, wenn ich Stress habe.Versuch dir Entspannungsmöglichkeiten anzueignen vorallem wegen den Panikattacken


Ja, ich mach mich grade verrückt, vor allem, weil wir es lange probiert haben, schwanger zu werden und jetzt, wo ich operiert werden muss, wäre halt der denkbar ungünstigste Zeitpunkt.

Ich hab Panikattacken seit vielen Jahren, nur grade jetzt ist es besonders schlimm wegen der anstehenden OP etc.
Ich hoffe sehr, dass ich jetzt nicht auch noch ne Zyste am Eierstock oder ähnliches habe - das ist dann der nächste Gedanke...

07.07.2020 14:59 • #5


Zitat von Eichi:
Ja, ich mach mich grade verrückt, vor allem, weil wir es lange probiert haben, schwanger zu werden und jetzt, wo ich operiert werden muss, wäre halt der denkbar ungünstigste Zeitpunkt. :- Ich hab Panikattacken seit vielen Jahren, nur grade jetzt ist es besonders schlimm wegen der anstehenden OP etc. Ich hoffe sehr, dass ich jetzt nicht auch noch ne Zyste am Eierstock oder ähnliches habe - das ist dann der nächste Gedanke...


Und da wunderst du Dich, dass Deine Tage nicht so wollen wie üblich?
Ich glaube, jede Frau, die nicht verhütet, kennt diese Situation....immer dann, wenn es absolut nicht passen würde, kommt so ein Gedanke und dann klappt im Körper erstmal nix mehr.

07.07.2020 18:51 • x 1 #6


Zitat von Labelli:
Und da wunderst du Dich, dass Deine Tage nicht so wollen wie üblich? Ich glaube, jede Frau, die nicht verhütet, kennt diese Situation....immer dann, wenn es absolut nicht passen würde, kommt so ein Gedanke und dann klappt im Körper erstmal nix mehr.


jaaaa, Du hast ja Recht!

War am späten Nachmittag bei meiner Frauenärztin: Sie stellte fest, dass ich meinen Eisprung heute habe. Drei (!) Wochen zu spät. Sie sagte, das kann schonmal passieren, wenn man älter als 35 ist.

Oh man, ich bin so erleichtert!

Gute Nacht!

07.07.2020 22:09 • #7


Zitat von Eichi:
:D jaaaa, Du hast ja Recht! War am späten Nachmittag bei meiner Frauenärztin: Sie stellte fest, dass ich meinen Eisprung heute habe. Drei (!) Wochen zu spät. Sie sagte, das kann schonmal passieren, wenn man älter als 35 ist. Oh man, ich bin so erleichtert!Gute Nacht!


Och neee, jetzt sag nicht, dass sie Dir auch noch von den Wechseljahren erzählt hat
Und dann wahrscheinlich noch von Östrogendominanz und sonst was für Mängeln
Ich bin auch älter als 35 und kann die Uhr nach meinem Zyklus stellen

Dann hab' mal eine ruhige Nacht
Du wist schlafen wie ein Stein

07.07.2020 22:16 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag