Pfeil rechts

muss doch mal fragen ob es euch auch so geht.
also,wenn ich morgens aufstehe ist mein mann und mein ältester sohn schon zur arbeit.ich wecke dan meinen mittleren und wen er zur schule ist fang ich gleich mit der hausarbeit an,weil mein jüngster meist noch bis kurz nach acht schläft.so wie betten machen,wäsche ,wischen wenn der kleine wach wird bin ich meist erst mal fertig,aber ich habe einen puls der mir fast aus den ohren rausspringt.ja ich weiß ich soll langsam alles angehen lassen ,aber so hab ich dann die zeit für den kleinen und dadurch automatisch wenn er alleine spielt auch für mich...aber warum bin ich dann so ko,das sind grad mal 40 min die ich hausarbeit mache,ich habe schweisausbrüche,herzklopfen und hohen puls...
am wochenende ist es nicht so,da man alles ruhiger angehen lässt,aber wegen 40min,ich mein ich steh nicht auf und fang gleich an,frühstücke ja mit meinem mittleren noch und dann ist man im bad,also sollte man doch fit sein..
ich glaub ich bin nicht mehr belastbar..?

geht es jemand hier genausò?

20.05.2009 08:44 • 22.05.2009 #1


6 Antworten ↓


Kerstin ich hab dir im PN geantwortet,,,

Gute Morgen Mäusken,,,

LG Suma

20.05.2009 09:07 • #2



Morgens nicht belastbar?

x 3


Hallo Kerstin,
ich habe zwar nicht so den Tagesablauf wie du, hier wartet schließlich nur ne Katze, wenn ich morgens aufstehe. aber so ähnlich kenne ich das auch.

Ich bin schon von den kleinsten Dingen überfordert. und dazu zählt nichtmal das Aufstehen (ich versuche auch während meiner Krankphase im Augenblick um 7h morgens aufzustehen), sondern allein schon das Duschen überfordert mich manchmal.. dann versorg ich erstmal die Katze mit allem drum und dran und muss mich dann erstmal hinsetzen, weil das schon zuviel war...

Meist lieg ich dann um neun wieder erschöpft und matt im Bett.. oder ich halte bis mittags durch und schlaf dann wie eine Tote...

*lg
LM

22.05.2009 19:31 • #3


ja das könnt ich auch am liebsten aber da der kleine versorgt und umsorgt werden muss,darf und kann ich mir das nicht leisten....

22.05.2009 19:54 • #4


ja, ich meine. .meine situation ist ja mit der deinen eigentlich bis auf die erschöpfung nicht vergleichbar.. ich stell mir das wirklich sehr sehr schwer vor

22.05.2009 20:31 • #5


Hallo

Bei mir ist es auch so, kann irgendwie garnichts mehr machen ohne zu keuchen. Im moment schaff ich auch nichts immer wenn ich mir sage jetzt steh auf du musst das und das machen ist es wie wenn ein gummi oder mich jemand immer wieder zurück ins Sofa zieht. Ist echt schlimm hab ja auch kinder und einen Haushalt zu versorgen was ich auch immer geschafft habe, aber seid den PA und Angstzustände schaff ich nichts mehr .

lg

22.05.2009 20:38 • #6


mich hält dieses"muss" aufrecht...ich muss ja...geht nicht anders...hab ja die kinder zu versorgen und den haushalt...anstrengend sind dann die spielstunden aber auch das muss sein,und schön ist es auch wenn mich der kleine dann anlächelt

22.05.2009 21:14 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag