26

Hallo in die Runde,

ich bin leider nicht sehr Wortgewand, aber ich versuch mal mein Anliegen zu schildern.

Ich bin jetzt 37 und habe bisher noch keine sexuelle Erfahrung gemacht.
Ich komme mir oft vor wie ein 13 jahriger Teenager, der denkt wann wird das Erste Mal passieren.
Ich bekomme oft zu hören, geh raus. usw. aber als beziehungsunerfahrener, verklemmter 37 jähriger
gehe ich in der realen Welt unter.

Meine Versuche jemand übers Internet kennenzulernen waren alle erfolglos.
Es fällt mir unheimlich schwer eine Anfang zu finden. Auf ein "Hi,wie geht´s" regiert niemand mehr.

Ein Frage an die Frauen: Wie würdet ihr regieren, wenn ihr auf einen Mann trefft, der keine Beziehungserfahrung hat?

Nochmal zu mir wie ich mich sehe:
37 Jahre, 60Kg bei einer Größe von 1.83m (zu leicht für meine Größe),
ruhig und zurückhalten und verklemmt wenn es ums Thema Liebe Sex Beziehung geht.

Vielleicht hat ja jemand ein Denkanstösse für mich

12.12.2019 20:07 • 08.04.2020 x 1 #1


35 Antworten ↓


NIEaufgeben
Also ich finde das absolut nicht schlimm....
Ich hätte lieber einen 37 jährigen der keine Erfahrung hatt anstatt einem der als Matratze betitelt wird...
Kopf hoch,alles kommt zu seiner Zeit und vorrallem setze dich nicht unter druck

12.12.2019 20:13 • x 6 #2



Hallo soooluti,

Mit 37 Jahren noch unerfahren in Beziehungen

x 3#3


Akinom
Mich würde es auch nicht stören,ja man springt ja auch nicht sofort mit einem ins Bett wenn man sich kennenlernt.Du musst schon unter Leute um jemanden zu treffen.Wie ist es mit Sport oder einem anderen Verein?Auf jeden Fall unter Menschen,ich weiß ja nicht was du für Interessen hast.Sei einfach mutig und mache dir keinen Kopf,wenn man sich mag dann ergibt sich ein näherer Kontakt von alleine. Liebe Grüße

12.12.2019 20:26 • x 2 #3


Recell29
Also es wäre jetzt kein Hindernis um sich gegenseitig kennenzulernen!
Es kann ja viele Gründe haben warum es so war und es ist absolut nichts schlimmes!
Also wie sieht es denn bei dir aus ? Gehst du gerne aus ?

Ich selber hatte auch nicht unzählig viele Beziehungen bis ich meinen jetzigen Partner getroffen habe da war er mehr aktiver was das betrifft und ich dachte auch immer ich müsse alleine enden aber es kam zu dem Zeitpunkt wo ich es überhaupt nicht erwartet hätte und ich war zudem Zeitpunkt allgemein zufrieden und glücklich mit meinem Leben.
Deine Zeit wird auch früher oder später kommen.

14.12.2019 20:23 • #4


Zitat:
Wie ist es mit Sport oder einem anderen Verein?

Ich bin in einem Musikverein.. Aber da bin ich zu spät, die Leute in meinem Alter sind fast alle verheiratet.

Zitat:
Gehst du gerne aus ?

Eigentlich nicht... Vielleicht würde ich mehr machen wenn ich richtige Freunde hätte.
Aber allein, gehe ich wie schon oben beschrieben. in der realen Welt unter.

15.12.2019 17:31 • #5


angsthaeschen_
Hey hallo,

Ich bin mehr oder weniger auch aktiv in einem Chat. Mal hab ich ein Foto drin, mal nicht. Mit Foto wird man natürlich eher angesprochen als ohne, man will ja nicht die Katze im Sack kaufen... und auf ein Hi, wie gehts reagiere ich ganz ehrlich gesagt auch eher weniger... aber wenn der Typ etwas kreativer ist und oder noch was nettes schreibt, dann antworte ich auch, auch wenn er mich vielleicht nicht vom Aussehen her anspricht. Den Aussehen ist halt die Eintrittskarte. Man geht ja auch in der Disco oder draußen zu niemanden der einem absolut nicht gefällt... also nicht die Hoffnung aufgeben und weiter versuchen, iwann kommt die eine wo alles passt auch von ihrer Seite aus.

Und es ist absolut nicht schlimm, in deinem Alter noch nicht so viele Erfahrungen zu haben, besser so als über 100 Betten gesprungen zu sein.

18.12.2019 20:53 • #6


Sara80
Ich denke auch das ein Partner ohne Erfahrung kein Problem ist. Auf ein "Hallo wie geht's" würde ich auch nicht antworten, du kannst z.b.etwas über deine Interessen schreiben.
Warum hast du so ein geringes Gewicht? Da sehe ich mehr das Problem. Ein bisschen Muskelaufbau im Fitnessstudio könnte da viel bringen. Auch wenn Optik letztendlich nicht das entscheidende ist aber irgendwie gucken die meisten doch zuerst auf Äußerlichkeiten.

19.12.2019 08:02 • #7


suekre
Zitat von soooluti:
Auf ein "Hi,wie geht´s" regiert niemand mehr.


Das ist so dermaßen austauschbar und zum Gähnen, da würde ich auch nicht drauf reagieren.

Ich habe keinerlei Erfahrung mit Online-Dating aber generell guckt man sich ja Profile von anderen an und entscheidet dann anhand der gebotenen Informationen, ob man jemanden anschreibt oder nicht... oder? Du kannst ja durchaus auf das, was dein Interesse geweckt hat, eingehen. Interesse am anderen macht sich immer gut, außerdem sieht die andere Person dann direkt - cool, der hat sich nicht nur mein Foto angeguckt, sondern wirklich mein Profil gelesen.

Ich finde Unerfahrenheit auch unproblematisch. Sieh's mal so: ob 17 oder 37 - wir waren alle irgendwann mal unerfahren. Im Grunde spielt das Alter da doch gar keine so übergeordnete Rolle. Nicht falsch verstehen: natürlich verstehe ich dein Bedenken, die Gesellschaft guckt natürlich immer dumm, wenn irgendwas nicht in ihre gottverdammte "Norm" passt und es ist nicht immer einfach, über sowas zu stehen. Am Ende ist es aber nun einmal wie es ist, es ist absolut nicht verwerflich und an deiner Stelle würde ich jetzt einfach versuchen nach vorne zu sehen, und nicht zurück auf etwas, was hätte anders laufen können. Kann man jetzt eh nicht ändern.

Ich verrate dir mal was: wenn du deinem Gegenüber nicht gerade direkt als allererstes von deiner Unerfahrenheit erzählst, merkt man es eigentlich ohnehin gar nicht so sehr. Etwas Nervosität ist beim Dating sowieso immer im Spiel. Zeig' Interesse, achte darauf, ob du dich mit der anderen Person wohlfühlst und verstell dich nicht... im schlechtesten Fall hast du ein paar unspektakuläre Dates, aber dafür ist Dating ja auch da. Sich kennenlernen, gucken, ob man sich wohlfühlt... man hat keine Verpflichtungen, du kannst dir alle Zeit der Welt lassen, und über kurz oder lang wird es mit jemandem funktionieren, da bin ich mir sicher.

19.12.2019 11:51 • x 1 #8


Gleichklang
Huhu,

ich fände es als sowieso ruhigerer, verklemmter und unsicherer Mensch, der recht wenig unter Menschen geht, eine sehr große Herausforderung mit quasi voll Speed zu einem Date zu gehen und dort das volle Programm mit selbstbewussten Auftreten zu präsentieren. Puhhh, das ist viel zu viel auf einmal.

Ich glaube - so von außen betrachtet - wäre es besser erstmal kleine Brote zu backen. Dadurch bekommst du für dich mehr Selbstsicherheit.

Das erste sollte sein, raus gehen unter Menschen. Sich mal in ein Café setzen mit was zu trinken. Ggf ergeben sich Gespräche. Verein ist eine super Sache, wie oben genannt. Usw. Durch solche Dinge bekommst du Übung. Wichtig, immer wieder machen.
Und erst dann/dadurch werden sicherlich die Gespräche mit Frauen und Dates besser/einfacher/lockerer.

Ich würde es auch niemanden gleich mitteilen, dass du mit 37 Jahren noch sexuell unerfahren bist. Das kommt in weiteren Schritten erst. Eines nach dem anderen.

Alles Gute für dich!

19.12.2019 12:59 • x 2 #9


Erstam lvielen Dank für eure Antworten.

Zitat von Sara80:
Warum hast du so ein geringes Gewicht?

Keine Ahnung.. Vielleicht hängt es mit meiner Schildrüsenerkrankung zusammen aber das ist eine andere Baustelle
Oder es ist der psychische Druck.. Andere werden dick , ich nehme nicht zu?!

Zitat von suekre:
wenn du deinem Gegenüber nicht gerade direkt als allererstes von deiner Unerfahrenheit erzählst,

Zitat von Gleichklang:
Ich würde es auch niemanden gleich mitteilen, dass du mit 37 Jahren noch sexuell unerfahren bist.

Das leuchte ein... Würde ich auch nicht machen...

Ich hatte in meinem Leben drei Dates
Beim ersten hat die Frau nur über Ihren Ex geredet. Gruslig das wollte ich nur weg!
Beim zweiten war die Frau aus dem Verein, bei den treffen war meist großen schweigen.
Beim dritten hatte ich die Frau übers Internet kennengelernt. Beim hin und her schreiben war sie auch sehr verständnisvoll.
Im späteren Verlauf wusste sie auch von meinen Problemen. Nach dem ersten treffen, hatte sie zwar immer noch Verständnis aber weiter treffen (von mir Vorgeschlagen) sind immer mit irgendwelchen Erklärungen abgewimmelt wurden. Ich hab es dann aufgegeben.
Also wie Ihr seht, erste Gehversuche hab ich schon gemacht.

19.12.2019 18:28 • #10


Ich würde mich fragen, warum du bisher gar keine Beziehung hattest. Hast du dich nur für Schule u Ausbildung interessiert ?Hattest du früher einen Freundeskreis oder auch keine losen Freundschaften in der Schulzeit gehabt (Außenseiter ?).Das wären so Fragen, die ich mir stellen würde .Die Fragen musst du hier nicht beantworten .

Ich empfehle dir über neue Hobbys Kontakte zu knüpfen .Tanzkurs wäre eine gute Idee, meist herrscht Männermangel und so übst du ohne Druck small Talk.Später kannst du noch zu Tanzabende gehen und schaust, ob du durch lose Kontakte in eine Clique reinkommst und dann erweiterst du deine Kontakte. Ich war in Tanzschulen u Verein und da haben viele Singles ihre Partner gefunden (auch wenn es mal 1-2 Jahre dauern sollte.Es macht Sinn auch mehrere Tanzstile u Kurse parallel zu besuchen oder sich als Hospitant zur Verfügung zu stellen ).
Ich könnte nach 5 j Tanzpause auch wieder mal einen Kurs machen

Wünsch dir alles gute!

19.12.2019 20:08 • x 1 #11


Akinom
Ja,finde ich auch eine gute Idee mit dem Tanzkurs,die Mädels werden froh sein wenn ein Mann auftaucht! Liebe Grüße

19.12.2019 20:11 • #12


Yannick
Tanzen ist eine schöne Sache!

Nur tauchen bei solchen Tanzkursen halt genau die gleichen Menschen auf, die es auch auf allen anderen Veranstaltungen gibt. Da kann man Glück haben und findet jemanden ganz nettes. Oder eben auch Pech haben und man gerät an die Falschen.
Ich war neulich mal wieder bei einer Tanzstunde (Salsa) und war froh, dass ich mit jemandem da war, die mich schon vorher kannte (also eine Bekannte ). Mit der hat das Tanzen superviel Spaß gemacht, weil schon das "Grundvertrauen" da war.

Als wir dann allerdings mal wechseln sollten (ich finde das ja spannend, weil man eben neue Leute "kennenlernt", aber eben vor allem auch mal verschiedene Arten zu tanzen von verschiedenen Frauen "spüren" lernt), da bin ich an Eine geraten, die mich während des Tanzens keines Blickes gewürdigt hat und auch so ziemlich gelangweilt (von mir) schien.
Sowas raubt (mir) den Mut und das Selbstvertrauen leider ganz schnell.

Ich war froh, als ich danach wieder in die Hände/Arme meiner Bekannten zurück konnte.

Also gilt halt auch beim Tanzen: ausprobieren, es wieder probieren, sich nicht entmutigen lassen. Alles viel leichter gesagt als getan so manches Mal...

19.12.2019 20:21 • x 1 #13


Miami
@Yannick
Das ist eher ein Anstandsproblem bzw eine Frage der Höflichkeit und nicht der Langeweile.

19.12.2019 20:43 • x 2 #14


Akinom
Ja stimmt wenn ich mit einem Tanzen müsste der mir unsympathisch ist,ich glaube dann würde ich über meine Füße stolpern..das ginge nicht! Liebe Grüße

19.12.2019 22:50 • x 1 #15


angsthaeschen_
Man könnte auch mit Geocaching anfangen. Da hab ich auch schon einige am Stammtisch kennengelernt und man hat dann auch direkt ein gemeinsames Hobby. Und man ist dann auch noch automatisch oft an der frischen Luft, wenn man denn Spaß am Hobby hat

19.12.2019 23:01 • x 1 #16


Sara80
Wie ging es mit der Frau aus dem Verein weiter, siehst du die noch? Sie kannte dich ja schon und hatte Interesse.

20.12.2019 02:44 • #17


Das war vor 17 Jahren, wir gratulieren uns heute noch zum Geburtstag aber mehr auch nicht. Nachdem sie Kinder bekommen hat, hat sie den Verein verlassen.

20.12.2019 16:04 • #18


Sara80
Oh, solange schon her. Ich dachte das wäre ein Treffen in den letzten Monaten gewesen.
Hast du im Moment außer über Internet Möglichkeiten jemanden kennenzulernen?

Du hast dich selbst als ruhig, zurückhaltend und verklemmt beschrieben. Wer sagt das du so bist?
Empfindest du das wirklich so?
Wer übt psychischen Druck auf dich aus, das Umfeld oder du selbst?

20.12.2019 17:19 • x 2 #19


Zitat:
Hast du im Moment außer über Internet Möglichkeiten jemanden kennenzulernen?

Nein... Und das macht mir mit blick in die Zukunft auch Angst!

Zitat:
Empfindest du das wirklich so?

Ja und die letzte Frau hat mich im nachhinein nach unserm treffen (das war 2017) auch so beschrieben.
Ich hatte sie gefragt und das hat mein Empfinden auch so bestätigt.

Zitat:
Wer übt psychischen Druck auf dich aus, das Umfeld oder du selbst?

Ich bekomme oft zu hören (in erster Linie von meiner Mutter, Verwandschaft etc.) ich soll mir eine Freundin suchen usw.
Ich weiß ja das es nicht gut ist wenn man immer allein ist...
Denn Wunsch hab ich ja selbst aber weil ich nicht weiß wie und wo, mach ich mir damit selber den Druck...
Und wie auch oben geschrieben macht mir das mit blick in die Zukunft Angst

20.12.2019 23:44 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag