Pfeil rechts

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem:
Ich habe tierische Angst vor der Einnahme von Medikamenten. Alles begann in meiner Jugend.

Eigentlich ist mir sogar klar woher es kommt aber ich bekomme es nicht gelöscht. Ich habe vor 20 Jahren mal Dro. ausprobiert und einen derartigen Absturz erlebt, dass ich das wahrscheinlich immer damit verbinde. Mein Hirn sagt Tablette= Absturz. Jetzt habe ich bereits den 5 Tag 39 Fieber und traue mich nichtmal an den Fiebrsaft der Kinder dran
Hat jemand das gleich Problem oder gar das Problem gelöst? Wenn ja wie habt ihr euch überwunden?

Gruß Patrick

18.02.2018 03:14 • 18.02.2018 #1


2 Antworten ↓


laribum
das was sich als problem vor jahren manifestiert hat kann man nicht einfach mal so auf die schnelle lösen. Versuch erstmal das fieber mit wadenwickel zu senken. 5 tage sind bischen lang bei der temperatur. Dann psychiolog. hilfe in anspruch nehmen.

18.02.2018 17:09 • #2


Hi. Danke für deine Antwort .Das Fieber ist in der Nacht zum Glück erstmal abgeklungen.
Ich habe bis zu dem Vorfall immer alles ohne drüber nachzudenken.
Naja da muss ich wohl mal ernsthaft dran arbeiten. Man wird ja nicht jünger und die Wahrscheinlichkeit wächst das man eventuell Medizin braucht.

18.02.2018 17:14 • #3