Pfeil rechts

Guten abend liebe forumianer .
Ich hab seit vielen monaten das problem das ich häufig Krämpfe im ganzen körper bekomme ! Nicht alles auf einmal verkrampft sondern immer wieder mal nen muskel .
Meistens meine waden und oberschenkel muskeln .
Morgens wenn ich wach werde und mich strecke und es zu lange mache bekomm ich nen richtig heftigen krampf in den waden oder oberschenkelmuskel .
Oder wenn ich meinen unterarm an den oberen teil ( weiß ned wie das heißt ) die bewegen wenn man hanteltraining macht meine ich , wen ich diese bewegung mache bekomm ich auch nen krampf im bizeps .
Ich will nicht gleich zum arzt rennen wegen der arbeit, aber will trotzdem was dagegen tun .
Magnesium mangel kann ich eigentlich nicht haben da ich am tag sehr viel wasser trinke .

17.05.2010 20:34 • 19.05.2010 #1


6 Antworten ↓


Christina
Zitat von Despair:
Magnesium mangel kann ich eigentlich nicht haben da ich am tag sehr viel wasser trinke .
Ein Mineralwasser mit einem Magnesiumgehalt von 50 mg/l gilt schon als magnesiumreich, da würdest du mit sieben Litern einen durchschnittlichen Magnesiumbedarf theoretisch decken, praktisch aber wahrscheinlich sogar noch mehr Mineralien aus deinem Körper rausspülen. Fakt ist, du kannst einen Magnesiummangel haben, bei den Symptomen sogar sehr wahrscheinlich. Besorg' dir Magnesiumtabletten aus der Dro. und probier's aus. Wenn's zuviel wird, wirkt es abführend, ansonsten kannst du gar nichts falsch machen. Bei Mangel wird eine Zufuhr von mindestens 600 mg empfohlen, das wird vom Körper sowieso nicht komplett verwertet.

Liebe Grüße
Christina

17.05.2010 21:15 • #2



Krämpfe im ganzen Körper !

x 3


Mein wasser hat pro 0,7 liter 26 mg magnesium . Davon trinke ich auf der arbeit ( mittel bis schwere arbeit auf der baustelle, mit sonne ) so ca 3 flaschen davon und zuhause nochmal ne halbe oder eine flasche . Auf 7 liter am tag komme ich sicher nicht ^^ . Ich glaub wir haben so tabletten noch hier. Ma gugen , morgen vor der arbeit nehm ich mal 1 und mach das paar tage , mal sehen wie es wird .

17.05.2010 21:22 • #3


Christina hat Recht. Gerade wenn du viel körperlich arbeitest und trainierst und dabei schwitzt, brauchst du viel zusätzliches Magnesium.

Aber auch seelischer Stress verbraucht sehr viel Magnesium.

Vielleicht interessiert dich dieser Artikel: http://shop.peeroton.com/peede/ernaehru ... bbab2f56d4

Da wird übrigens auch von Kalium für die Muskelkontraktion gesprochen. Kalium wird ebenfalls bei Wasserverlust z.B. durch Schwitzen verloren. Besonders bei starker Sonnenhitze braucht man mehr Kalium als sonst (viele Amis in Florida z.B. nehmen Kaliumtabletten - was drüben Potassium heißt - und damit lässt sich die Hitze viel besser aushalten). Aber mit Kalium muss man schon vorsichtiger sein als mit Magnesium, denn es wirkt auch auf das Herz und man kann es relativ leicht überdosieren. Aber die Mengenangaben des o.g. Trainers könnten in Ordnung sein.

Ich würde es erstmal mit Magnesium probieren. Und dann kannst du ja noch sehen, ob du dir etwas von dem isotonischen Getränk mixen willst. Ein ausgewogenes Mineralstoffverhältnis ist gerade bei starker körperlicher Belastung wichtig und daher könnte das ein guter Tipp sein. Oder in Tablettenform, wie z.B. "Bullrich's Vital" aus dem Dro..

17.05.2010 23:30 • #4


Ich glaub wir haben so tabletten noch hier. Ma gugen , morgen vor der arbeit nehm ich mal 1 und mach das paar tage , mal sehen wie es wird .
- du kannst ne Menge Toilettenpapier sparen wenn du statt dessen 2 bis 3 Wochen lang täglich und danach ab und zu 4 EL Haferflocken verspeist!!....

17.05.2010 23:56 • #5


18.05.2010 00:05 • #6


Ich hab gar nicht gewusst das wasser so viel ausmacht ^^ . Ich bin von natur aus schon ein sehr warmer typ, ich strahle ne riesen hitze aus, wenn ich von drausen ins auto gehe dauerts keine 30 sec und die scheiben sind beschlagen, jetzt bei dem miesen wetter drausen kann ich gut mit shirt rumlaufen, morgens mit dem fahrrad genauso. Meine hitze ist echt extrem deshalb ist für mich nen heißer sommertag die absolute hölle egal ob ich arbeite oder nicht, vertrag ich gar nicht und dann noch drinnen arbeiten unter dem dach worst case ^^ . Da läuft die brühe und ich träume nur vom kühlen nass .
Ich weiß gar nicht warum ich so ne hitze an mir habe, meine hände und füße sind nie kalt, im winter immer ohne mütze und handschuhe, jacken sind auch mist da schwitz ich schon wieder von der ganzen hitze .
Kann schon sein das ich zu wenig trinke, sind aber mindestens 2 liter am tag und 1,5 sollte man ja trinken . Ich vergesse auch ab und zu was zu trinken wenn ich in der arbeit vertieft bin merks dann erst immer an den rasenden kopfschmerzen . Meine kollegen kommen mit 0,5 liter am tag ohne kopfschmerzen aus .

Die Magnesium tabletten habe ich natürlich vergessen zu nehmen, war wohl mit den gedanken wo anders , muss mal mit meiner mom quatschen das die mich dran erinnert die zu nehmen .

Aber das wird wohl des rätsels lösung sein, da ich während der arbeit viel mehr wasser verliere und dadurch auch magnesium ( hab nicht gewusst das es so wichtig ist ^^ ) bekomme ich wohl die krämpfe .
Ich danke euch und nehm jetzt mal direkt eine .

19.05.2010 17:08 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag