Pfeil rechts

Hi
mich hat seit sonntag die Grippe erwischt. Husten, nase ist immer zu und seit heute Schmerzen beim atmen.
Ich schaffs Körperlich nicht zu meiner Hausärztin. Würde gern den Hausbesuchservice in anspruch nehmen. Schäme mich aber irgendwie mit einer Grippe einen Hausbesuch zu vereinbaren.
Kommt meine Ärztin wohl auch nur für eine Grippe?

Muss ich mich deshalb schämen? Weiss nich warum ich mich so anstelle.

25.02.2009 09:43 • 25.02.2009 #1


6 Antworten ↓


Mein Hausarzt kommt auch bei Grippe allerdings muss Fieber dabei sein.,



Glg Biggi

25.02.2009 11:10 • #2



Komische Frage

x 3


Bei uns kommt er immer. Da genügt ein Anruf .

Daneke das es da kein Problem geben sollte.

Man macht das ja nicht einfach nur so.

lg Sonja

25.02.2009 11:45 • #3


es is noch schlimmer meine Hausärztin is bis nächste woche nich da die Vertretung ist ein sportmediziner.
Er kommt gegen mittag, aber nur weil ich dringend drum gebeten habe.
Boah schäm ich mich jetzt das der extra wegen mir kommen muss.

25.02.2009 11:48 • #4


dragona wenn man das haus nicht verlassen kann, dann sollte man den arzt anrufen und um ein hausbesuch bitten.
wozu sind die hausbesuche denn sonst da?
bei einer grippe fühlt man sich generell schlecht und elend, da kann ich es voll verstehen wenn man einen arzt kommen läßt.
zumal dir unterwegs ja auch was passieren könnte, es ist also auch gut für deine sicherheit.

25.02.2009 11:49 • #5


dragona du brauchst dich nicht zu schämen dafür sind Ärzte da und es ist ihre Pflicht zu helfen. wenn man nicht selbst zum doc kann weil man zu schwach ist oder fieber hat,


Glg Biggi

25.02.2009 11:53 • #6


Hatte auch erst kürzlich die Grippe.
Rufst ja nicht umsonst an.

Das ist dein Gutes Recht!!!

Wünsche dir Gute Besserung.

25.02.2009 14:38 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag