Pfeil rechts
3

LeFi
Hallo,

hat jemand vielleicht aehnliche probleme mit den Augen? Ich meine, Ich war schon beim Augenarzt...alles OK. Nur ich habe komische simptomen:
wenn ich aufstehe morgens, oder nach einem mittagschlaf, dann habe ich manchmal vibriendes sicht.
ich habe in meine Linke Auge ein graue durchsichtige stelle. (ich vermuete es ist ehe ein kraz am lenz...?)
wenn ich aus einem dunklen zimmer komme, und ich schaue auf mein dunklem couch, dann ist es so als ob da graue streifen wasser patronen machen.
ich sehe kleine partikeln in meine augen...es nervt!

diese stoerungen macht mich manchmal echt kaput.

Dazu muss ich sage, ich bin fixiert auf diese Problemen und vielleicht sollte ich mal aufhoeren darauf zu achten?

28.08.2014 15:06 • 09.09.2014 #1


9 Antworten ↓


Schlaflose
Zitat von LeFi:
wenn ich aufstehe morgens, oder nach einem mittagschlaf, dann habe ich manchmal vibriendes sicht.


Das habe ich auch oft.

Zitat von LeFi:
ich sehe kleine partikeln in meine augen...es nervt!


Das sind Glaskörpertrübungen, die so gut wie jeder Mensch im Laufe des Lebens bekommt. Das ist völlig harmlos, nur nervig. Bei mir sind beide Augen voll davon, in Form von Punkten, Schlieren, Fäden, Knäul, Wolken und Schleier. Mich behindert das massiv beim Sehen, aber es ist nichts Krankhaftes.

Zitat von LeFi:
wenn ich aus einem dunklen zimmer komme, und ich schaue auf mein dunklem couch, dann ist es so als ob da graue streifen wasser patronen machen.


Das verstehe ich nicht.

Zitat von LeFi:
ich habe in meine Linke Auge ein graue durchsichtige stelle. (ich vermuete es ist ehe ein kraz am lenz...?)


Das ist wahscheinlich auch eine Glaskörpertrübung. Einen Kratzer auf der Linse kann man nicht bekommen, weil die Linse innerhalb des Auges liegt. Vielleicht meinst du einen Kratzer auf der Hornhaut, aber wenn du mal einen so tiefen Kratzer abbekommen hättest, die eine Narbe hinterlässt, hättest du sehr starke Schmerzen gehabt. Ohne augenärztliche Behandlung wäre das gar nicht abgeheilt.

Also alles in allem hast du nichts, was nicht jeder andere auch hat.

Wenn der Augenarzt nichts gefunden hat, ist alles normal.

28.08.2014 16:27 • x 1 #2



Komische Augenprobleme

x 3


LeFi
Hallo Schlaflose,

so endlich habe ich Zeit mich ordentlich auf dein Antwort auszudrucken.

Ich schaetze das jeder mit angst vor krankheiten ihr eigene Simptomen als sehr besonders empfinden. Desto wichtiger zu wissen das wir nicht alleine damit umgehen muessen! Danke. Ich habe mal gelesen das Heilung erst beginnt wenn die kleinigkeiten unwichtig werden. Vielleicht ist das wahr, aber wenn es zu Augen kommt, es ist sehr schwierig mit die Simptomen locker umzugehen weil es mir einfach angstlich machen.

Momentan erlebe ich viel Stress, so ich bin super empfindlich und Augen sind nerven...so es ist nicht auch mal normal wenn die Augen dann sich anders benimm? Es koennte sein....

Einen schoenen Tag weiter!

29.08.2014 12:13 • #3


LeFi
Schlaflose,

Ich brauche mal wieder deine Meinung.

Heute habe ich mich im Garten enspannt (eine sehr schoene Verwoehnung was mir nicht gelingt deshalb war ich sehr froh). Ich habe nach unten geschaut und bemerkt wenn ich nach unten schaue gibts ein Flimmern in mein sichtsfeld im oberste helfte. Aber nur wenn die Himmel im sichtsfeld ist...also helles Licht.

Hast du auch erfahrung mit Licht/Dunkelkeit und sichtsprobleme?

Gruese,
L

09.09.2014 16:01 • #4


Schlaflose
Ich habe das gerade ausprobiert und es ist so, wie du es beschreibst. Das ist mir bisher noch nie bewusst aufgefallen, aber ich glaube, das ist völlig normal und bei jedem so.

09.09.2014 16:19 • x 1 #5


LeFi
Ok...sehr interessant. Ich Danke Dir für deine Hilfe

09.09.2014 17:28 • #6


Damit war ich letztes Jahr auch beim Augenarzt...hatte auch wochenlang Panik....auch bei mir glaskörpertrübung...das schlimme ist auch, dass man sich ständig darauf konzentriert..der Arzt meinte, ich solle mich ablenken, das hat natürlich am Anfang gar nicht geklappt, im Gegenteil. Aber mittlerweile ist es OK.
Lg

09.09.2014 18:44 • #7


LeFi
hallo Sommerblume,

Danke fuer den Beitrag! Manchmal ist Ablenkung am Schwersten, aber ich arbeite daran alles zu Akzeptieren und hoffe es wird dann auch leichter mich abzulenken. Immerhin, ich bin sehr stolz auf mich selbst. Ich habe keine PA gehabt...so ich merke Foerderung.

Nur finde ich, ist es auch vielleicht OK wenn diese Kleinigkeiten Stoert. Solange es nicht obsessiv werden. Tja. Zeit ist mein Meister hehehe.

09.09.2014 20:46 • #8


Moin,

so hat bei mir leider alles angefangen. Ich stand im Stadion, und bemerkte so ein Rauschen in den Augen, als wenn ich diesen "Ameisenkanal" im Fernsehen anhatte. Und schon begann die panische Angst vor einem Gehirntumor. Dabei war es am Ende so genannte "Mouches Volantes" mit "Visual Snow". Beides ist eher ein Phänomen und keine Krankheit. Doch es war bereits zu spät: ich war mitten im Teufelskreis der Hypochondrie, der bis heute (mit ein paar kurzen Unterbrechungen) anhält.
Nicht verrückt machen lassen, LeFi, auch wenn es leichter ist als gesagt.

Gruß

09.09.2014 21:01 • x 1 #9


LeFi
Danke für die Info! Ich werde es nachlesen.

Wow. Ich gehe jetzt schlafen und fühle mich dabei nicht alleine in meinem Streit...am Anfang denkt Mann es geht wieder weg. Jetzt muss ich mich als Mensch komplett neu definieren.

Ich wünsche euch Alle eine Gute Nacht um die Kräfte wieder zusammen zu kriegen.

09.09.2014 23:42 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel