Pfeil rechts
2

Hallo ihr alle na wie gehts euch so?

Bei mir ich muss mich eindeutig ändern
Ist mir heute klar geworden

So viele Fragen schwirren mir durch den Kopf und ich bin sichtlich verwirrt.
Ich merke gerade dass ich innerlich Gefesselt bin..irgendwie klappt die letzten Jahre, Monate , Wochen, Tage nichts mehr.
Was mir bisher aufgefallen ist :Was wirklich nicht geht, Ist das ich weiterhin nur noch an mein Pc sitze.Fakt ist das ist voll nicht in Ordnung. Ich habe es gern komplett ignoriert.Weil ich gern vor Computer sitze. Aber Ich leben nicht um nur zuhaus meine zeit abzuhängen!
sehe ich ehrlich gesagt schwarz
Ich kann stattdessen was sinnvolles tun. Beispiel wieder ein Sportverein suchen oder so
Ich fürchte wenn mein Leben wie die letzten Zeit weiter geht, gehe ich davon kaputt.
Ich habe sehr oft
starke Gefühlsschwankungen ,extreme Reizbarkeit
Ich habe jetzt den Grundstein gelegt weil ich es will.
Denn für sein Leben ist man selbst verantwortlich und sonst niemand anderer!

Ich will jetzt einen Riegel vor setzen
Ich habe eine Depression. Ich habe auch schon nach
Psychiatern gesucht aber finde keinen. Alle sind viel zu voll.
Ich erledige meine Tätigkeiten nur langsam.

Meine Zukunft erscheint mir ohne Hoffnung.
Ich leide an Konzentrationsschwierigkeiten beim Lesen.
Ich habe keine Freude und Vergnügen mehr am Leben.

Mir kann nur schwer Entscheidungen treffen.
Ich habe kein Interesse mehr an Dingen, die früher für mich wichtig waren.

Ich bin traurig, deprimiert und unglücklich.

Ich bin hektisch und innerlich ohne Ruhe.
Ich fühle mich ständig müde.
Mir fällt es schwer, selbst kleine Aufgaben einfach zu lösen.
Ich fühle mich meist wie ein Versager.
Ich habe Probleme mit dem Schlafen: Schlafschwierigkeiten: zu viel, zu wenig, kein Durchschlaf
Ich überlege mir meist sogar auf welche Weise ich Suizid begehen kann.Wenn mir mal wieder alles zu viel werdet. Ich fühle mich gefesselt und in mir selbst gefangen.
Ich fühle mich deprimiert,

Das meiste das mich zu schaffen macht ist meine Einsamkeit. Ich hatte echt noch nie in Leben Freunde gehabt! Aber wie soll man Leute kennen lernen, wenn man seinen Hintern nicht hoch hebt! Freunde fliegen ein ja nicht zu!wie die andere dinge. Mann muss dagegen was tun.Problem bei mir.ich weiß nicht so richtig wie ich es machen soll. ich kann doch nicht einfach in die stadt gehen und die passanten,dann ansprechenund fragen, hallo willst meine freundin werden. Ich bin schüchtern.





Ich merke gerade dass ich innerlich Gefesselt bin.Ob wohl ich es nicht will. Und da kann nur einer was dagegen tun und das bin nur ich.Ist mehr heute klar geworden.


Deshalb habe ich mir ziele vorgenommen die ich durch ziehen werde!

.wienieder vor Pc zu sitzen
.Pünktlich auf der Arbeit zu sein.
.Täglich rausgehen
.Sportart anfangen
.Meine Familie regelmäßiger zu besuchen


Hab ihr auch mal solche erfahrung gemacht, oder so eine einsicht?
Grüß
Ps sorry für meine rechtschreibfehler

25.09.2013 14:49 • 04.10.2013 x 1 #1


6 Antworten ↓


Hallo Anna29,

ja, so ähnlich geht es mir auch. Aber ich habe mich schon zum Teil entfesselt, spreche fremde Leute im Supermarkt an, halt nur ein Smalltalk, aber die überwiegende Masse der Leute begegnet mir freundlich. Ich denke, es ist symtomatisch für unsere schnelllebige Zeit, daß die Kontakte zwischen den Menschen abflacht. Du hast das schon richtig beschrieben mit dem Computer, aber hin und wieder solltest du mal dran gehen, sonst kannst du ja keine Tipps von uns bekommen.
Suizid ist nicht der Weisheit letzter Schluß, ich hatte das auch schon vor fast 30 Jahren (den Versuch) und denke auch hin und wieder darüber nach. Andererseits bin ich neugierig, was das Leben noch so für mich bereit hält.
Meine Erlebnisse heute waren positiv und die Einsamkeit ist momentan etwas geringer. Ich denke, jeder muß erst mal mit sich selber klar kommen, bevor er auf andere Menschen zugeht. Denn ansonsten bist du auch in einer Partnerschaft oder Freundschaft einsam.

In diesem Sinne... raus aus der Bude....

LG

25.09.2013 15:57 • x 1 #2



Ich muss etwas verändern / innerlich gefesselt

x 3


Ich denke aber,das liegt teilweise an Einem selber,
denn man hat es alleine in der Hand,was man mit seinem Leben anfängt....
mir wäre es echt zu blöde,den ganzen Tag vorm PC zu verbringen,ich brauche auch
Bewegung,frische Luft um mich wohlzufühlen.
Abends setz ich mich dann gerne mal für ein Stündchen an den Pc,schau gerne hier
ins Forum,wie es Euch so geht,
aber ich möchte mein Leben in echt verbringen und nicht virtuell....

25.09.2013 18:38 • #3


Richtig so denke ich jetzt auch. Man lebt ja nur einmal. Mann muss das leben nutzen. so lang man noch kann.

25.09.2013 21:24 • #4


Hey Anna,

Du hast völlig Recht, Du lebst dein Leben und DU hast nur ein Einziges davon!

finde ich super das Du dein Problem erkannt hast und auch versuchst deinen inneren Schweinehund zu besiegen und ihn in die Wüste zu schicken.

Dein Ansatz ist schon Ganz richtig, bleibt zu hoffen das es auch funktioniert, damit meine ich jetzt aber nicht das Du es selbst hin schmeißt.

Mit geht es so, das ich zwar versuche was zu ändern, scheitere, aber daran weil man es nicht schätzt oder mir eine Chance dazu gibt.

Drücke Dir ganz fest die Daumen


lG

04.10.2013 15:58 • #5


Danke
ja schon richtig ist leider nicht einfach es umzu sitzen. aber ich versuche es.

04.10.2013 19:21 • #6


sydney
Hallo Anna29

Zitat:
Ich habe eine Depression. Ich habe auch schon nach
Psychiatern gesucht aber finde keinen.


Ich hatte hier mal einen Thread vor kurzem eröffnet, vllt hilft es Dir ein wenig?! -- agoraphobie-panikattacken-f4/information-zur-psychologen-und-psychiater-suche-t52825.html

alles Liebe wünscht Dir Sydney

04.10.2013 20:10 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag