Pfeil rechts
6

Hallo Ihr Lieben,

ich habe eine Frage an alle Extrasystolen-Geplagten...:
Ist es bei Euch auch so, dass sie sich verändern?

Seit einer Woche habe ich wieder vermehrt Extrasystolen. Sie sind jeden Tag da und werden zwischen 14 und 19 Uhr ganz viele... danach beruhigt es sich wieder ein wenig. Die Extrasystolen kenne ich ja nun schon drei Jahre und es wurde auch kardiologisch abgeklärt.
Nun habe ich aber trotzdem Angst bekommen, weil sich die Extrasystolen seit gestern ein wenig verändert haben.
Sonst spüre ich sie mehr mittig in der Brust und auch ein kräftiges Poltern. Nun ist es manchmal nur ein Flirren oder es poltert zwar, aber ich spüre es an einer anderen Stelle - mehr links.

Kennt ihr das auch so? Verändern sie sich bei Euch auch? Auch die Stelle an der ihr sie spürt?

17.11.2018 15:40 • 17.11.2018 #1


52 Antworten ↓


Hey, auch ich leide an extrasystolen. leiden ist wohl der richtige Ausdruck...! Und ja auch bei mir verändern Sie sich, früher war es so ein kurzen klopfen in Herz, jetzt ist es eher so ein Gefühl das bis in den Magen zieht. Als wenn es durch den Brustkorb rollt... einfach eklig. Am April habe ich einen Eventrecorder implantiert bekommen um eben besagte extrasystolen genauer zu untersuchen. Eigentlich nicht schlecht aber ich bin ständig drauf aus dieses Gerät auslesen zu lassen. Meine Panikattacken tun ihr übriges

17.11.2018 15:46 • #2



Extrasystolen verändern sich

x 3


Vielen Dank für Deine Antwort!
Und spürst Du sie auch manchmal an einer anderen Stelle als sonst?

17.11.2018 15:47 • #3


Mondkatze
Huhu
ich habe seit über 30 Jahren Extrasystolen.

Sie sind nicht immer gleich. Sie treten unterschiedlich auf.
Vom Poltern in der Brust, Aussetzer, sprich man fühlt plötzlich eine Leere in der Brust, Dauerstolpern, Stolpern mit Schwindel und ohne, ganz intensiv am Puls zu fühlen, oder nur schwach zu fühlen, usw.
Tageszeit, Nachtzeit, Ärger, Freude, Angst, ob im Urlaub oder gerade unterwegs, auch das ist alles egal.
Sie kommen wann und wie sie wollen.
Und genauso schnell sind sie auch wieder verschwunden.

17.11.2018 15:52 • #4


Vielen Dank Mondkatze!
Und hast Du dann auch mal eine Woche lang jeden Tag ganz viele?

Und spürst Du sie auch an verschiedenen Stellen in der Brust?

17.11.2018 15:56 • #5


Mondkatze
Zitat von Erdbeere_123:
Vielen Dank Mondkatze!
Und hast Du dann auch mal eine Woche lang jeden Tag ganz viele?

Und spürst Du sie auch an verschiedenen Stellen in der Brust?


Oh ja, das macht ja besonders Angst, wenn man sie Tagelang durch hat.
Ich hatte letztens erst an 2 Tagen jeden Morgen nach dem Aufstehen dieses heftige Stolpern.
An einem Tag habe ich auch eine Panikattacke bekommen, obwohl ich das schon so viele Jahre lang kenne.

LG
Mondkatze

17.11.2018 16:01 • #6


Das stimmt! Das macht besonders Angst

Und spürst Du sie an verschiedenen Stellen in der Brust? Also mal ein Poltern mittig, dann mal ein Poltern mehr links?

17.11.2018 16:07 • #7


Mondkatze
Ja, das hängt von Deiner Wahrnehmung ab.

17.11.2018 16:08 • #8


Also ich stehe mit einem Bein in der Psychiatrie deswegen... und bin drauf und dran in die Uniklinik zum auslesen zu fahren. Was du schreibst mondkatze beruhigt mich zwar irgendwie aber es macht auch angst. So unterschiedliche Arten es zu spüren... der Horror...

17.11.2018 16:10 • #9


Wirklich? Von meiner Wahrnehmnung?
Also sind die trotzdem harmlos, auch wenn ich sie auf einmal links spüre?

Es ist echt furchtbar! Seit sieben Tagen jeden verdammten Tag! Und auch so viele. Das macht mich wahnsinnig!

17.11.2018 16:10 • #10


Und ja mal spüre ich es links direkt am Herz und manchmal im Magen... dieses benommen sein ist unglaublich angsteinflösend. Zumal ich zwei kleine Kinder habe. Angst einfach umzufallen, das ist furchtbar.

17.11.2018 16:13 • #11


laribum
Ihr müsst aufhören Euch auf euren Körper zu konzentrieren, nicht in ihn hinein horchen!

17.11.2018 16:13 • x 1 #12


Wie hört man damit auf. Wenn ich es könnte oder wüsste wie, würde ich es sofort tun. Und ich habe alles probiert!

17.11.2018 16:16 • #13


Mondkatze
Zitat von ViktoriaKnurr:
Also ich stehe mit einem Bein in der Psychiatrie deswegen... und bin drauf und dran in die Uniklinik zum auslesen zu fahren. Was du schreibst mondkatze beruhigt mich zwar irgendwie aber es macht auch angst. So unterschiedliche Arten es zu spüren... der Horror...


Ja, ich bin auch schon fast verrückt deswegen geworden.
Aber irgendwie habe ich mich damit arrangiert. Aber oft ist es dann doch so, dass ich Panik bekomme.
Ich versuche so zu denken, dass die Extrasystolen einfach nur zusätzliche Impulse im Reizleitungssystem des Herzens sind. Ausgelöst durch Streß und Ärger.
Manchmal komme ich damit klar, manchmal aber auch nicht.
Es wird wohl unser ständiger Begleiter bleiben.

17.11.2018 16:17 • #14


@mondkatze: Und wenn Du die auch mal eine Woche lang jeden Tag hast... wieviele hast Du da so geschätzt pro Tag?

17.11.2018 16:19 • #15


Mondkatze
Zitat von Erdbeere_123:
@mondkatze: Und wenn Du die auch mal eine Woche lang jeden Tag hast... wieviele hast Du da so geschätzt pro Tag?


Ach Liebe,
ich zähle die doch nicht.
Das habe ich noch nie getan.
Und das solltest Du auch nicht tun.
Je mehr man sich drauf konzentriert, desto intensiver nimmst Du sie wahr.

17.11.2018 16:21 • #16


Naja, ich hab einmal ein Langzeit-EKG gemacht bekommen. Da waren es 250. Und die letzten sieben Tage ist es ähnlich würde ich sagen.

Und woher kommt es, dass man mal wochenlang Ruhe hat, oder auch mal zwei Tage lang nur 3-4 pro Tag, und dann auf einmal wieder wochenlang ganz ganz viele?

Habt ihr auch eine Verbindung zu eurem Zyklus feststellen können? Werden es bei Euch vorher auch mehr?

17.11.2018 16:23 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich kann mal wieder zu beiden Themen mein Senf dazu geben,
Thema Zyklus: davor und währenddessen ist es schlimmer. Also mehr.
Und zur Anzahl. Ich habe laut meines Eventrecorder im Schnitt ca 5000 am Tag. Es nervt so unglaublich

17.11.2018 16:42 • #18


Und du spürst sie alle? Jeden Tag so viele?
Gibt es auch Tage an denen du keine hast? Oder welche hast, sie aber nicht spürst?

17.11.2018 16:46 • #19


Ich spüre jede, jede einzelne. Es ist manchmal so unerträglich...

17.11.2018 16:47 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel